CPU-Z Screenshot Thread

  • CPU-Z 1.89, 32 Bit:

    Aus aktuellem Anlass möchte ich anmerken, dass in der aktuellen Version von CPU-Z unter Graphics gar keine Voodoos (zumindest keine Voodoo³) mehr angezeigt werden. Im Gegenteil: Es wird gar keine Grafikkarte mehr angezeigt, auch nicht meine Radeon.

    Bei meinem Board passiert auch bei SPD nichts mehr.

    Jetzt mag man meinen, das ist den Programmierern alles zu alt. Andererseits haben die noch eine Version für Windows 98 im Angebot. Also keine Ahnung, was das für eine Aufräumaktion ist.


    1.80:

    Radeon - Logo wird bei Voodoo³ PCI gezeigt.


    1.84:

    Kein Logo mehr.


    1.88:

    Die Voodoo ist nur noch ein Graphic Device.


    Aktuelle 1.89:

    Offenbar habe ich keine Grafikkarte mehr in meinem System.


    SPD:


    Demnächst kommt wahrscheinlich XP x64 drauf (weil 1100% mehr RAM), dann teste ich nochmal.

  • Jo, der Mann reagiert normal recht positiv auf sowas, wie bei mir damals mit dem Transmeta Efficēon Support. Am besten schickst ihm gleich noch die Screenshots und einen Dump (Tools\Save Report as .TXT) mit.


    Edit: Das neueste CPU-Z 1.89.1 zeigt zumindest den MGA-2164W Chip meiner Millennium II PCI unter Windows 2000 noch an, wenn auch sehr minimalistisch und auch ohne Logo. Eventuell dient dies auch dazu, CPU-Z sehr klein zu halten. Speziell die Logos fressen ja auch was, wenn da einmal ein paar hundert oder so mit dabei sind.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be!

  • Ich bin auf https://www.cpuid.com/contact.html, aber das CAPTCHA - Script wirft mich immer wieder zurück, obwohl alle Pflichtfelder ausgefüllt sind. Entweder ich konnte die Nachricht bis jetzt nicht abschicken oder sie ist schon ein Dutzend mal angekommen. Eine E-Mail - Bestätigung habe ich jedenfalls nicht.


    EDIT: Getestet mit Mypal, Firefox ESR und SR Iron.


    Gibt es eine andere Kontaktmöglichkeit zu Franck?

    Edit: Das neueste CPU-Z 1.89.1 zeigt zumindest den MGA-2164W Chip meiner Millennium II PCI unter Windows 2000 noch an, wenn auch sehr minimalistisch und auch ohne Logo. Eventuell dient dies auch dazu, CPU-Z sehr klein zu halten. Speziell die Logos fressen ja auch was, wenn da einmal ein paar hundert oder so mit dabei sind.

    Vielleicht auch ein Abschied auf Raten von der Matrox (wie bei der Voodoo³ seit ca. 1.78 oder so). Ein Programm klein zu halten ist generell eine lobenswerte, selten gewordene Einstellung.

  • Ich möchte Franck's eMail Adresse nicht ohne seine Erlaubnis weitergeben, daher habe ich ihm Mal eine Mail mit Link zu diesem Thread geschickt, und nachgefragt, ob ich seine Adresse an dich weiterreichen darf.


    Edit: Franck hat geantwortet, und mir Erlaubnis erteilt, seine Adresse weiterzugeben. Du kriegst die Infos (eMail und die Daten, die Franck gerne hätte) per PM von mir!

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be!

    Edited once, last by GrandAdmiralThrawn ().

  • Diese CPU sitzt auch noch in meinem Daily-Rechner seit 2012. War damals echt ein Geheimtipp bzgl. Preisleistung. Ich meine der war auf dem Niveau vom i7 4770 aber dafür 100€ billiger.

    Die Pixel beschleunigt, die Kanten gefixt, lang leben die Karten von 3dfx! :spitze:

  • Ich möchte Franck's eMail Adresse nicht ohne seine Erlaubnis weitergeben, daher habe ich ihm Mal eine Mail mit Link zu diesem Thread geschickt, und nachgefragt, ob ich seine Adresse an dich weiterreichen darf.


    Edit: Franck hat geantwortet, und mir Erlaubnis erteilt, seine Adresse weiterzugeben. Du kriegst die Infos (eMail und die Daten, die Franck gerne hätte) per PM von mir!

    Generell gab es ja zwei Probleme: Einmal, dass gar nichts angezeigt wurde und dann, dass bei der Voodoo kein Name angezeigt wird (und keine sonstigen Informationen).


    Wenn gar nichts angezeigt wird, muss man einfach die cpuz.ini löschen, die das Programm dann neu erzeugt. Danach klappt's dann.


    Zum anderen Problem hat mir Franck geschrieben, dass er den fehlenden Namen der Voodoo reparieren- und mich danach informieren will. Sehr schön! :)

  • Echt? Was war denn das Problem? Der VIA-Chipsatz?

    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, Voodoo3 3000 AGP, SB Live!
    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, Voodoo3 3000 AGP, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, Millennium II AGP 4MB, 2x Monster II 12MB, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, Millennium II AGP 4MB, 2x 3D Blaster Voodoo² 12MB, SB Live!
    P3B-F, PIII 800MHz, 512MB, G400 Max 32MB AGP, 2x Monster II 12MB, SB AWE64 Gold
    P2B-F, PIII 600MHz, 512MB, G200 8+8MB AGP, 2x Monster II 8MB, SB 32 PnP

  • Echt? Was war denn das Problem? Der VIA-Chipsatz?

    Nicht der Chipsatz. Ich musste dem Board erst einmal Tualatin Unterstützung einhauchen. Zum einen war der PIN Mod und ein Bios Mod nötig. Der pin Mod war mit den gemoddeten Tualatins aus Korea erledigt. An dem Bios Mod hatte ich zu knabbern. Da wollte keine einzige CBROM(32) oder Modbin(6) Version funktionieren. ASUS hatte mit dem AWARD Medallion 6.0 BIOS irgend etwas komisches angestellt, dass war kein AWARD-Phoenix 6.0 aber auch kein AWARD 4.5X. Nachdem ich den BIOS Container mit awdbedit 1.02 unbeschadet öffnen konnte, musste ich feststellen, dass mir im Container noch 2 byte für das Microcode update blieben. Das Dummer war aber, dafür war eine BIN Datei mit dem Microcode von 2 byte und eine Ergänzung der cpucode.bin von 4 byte im Container nötig. Am Ende habe ich alle unnötigen Microcodes entfernt, bis auf die für die PIII Modelle 0686 und 068A und habe den 06B4 von dem Tualatin (SL6BY) dazu gepackt.


    Dann Daumen drücken .... TADAAA



    Nur mit BIN Mod und ohne Microcode Update wäre das nicht geglückt. Für das CUV266 gab es ein Microcode Update für eine Reihe von Celeron Prozzis. Welche ja eigentlich auch bloß Coppermines sind, mit halben L2. Und genau mit so einem Celeron Modell hat das CUV266-DLS kein PIEP von sich gegeben, ergo musste der Tualatin Code irgendwie in das ROM. Beim Bootscreen steht zwar "Pentium II", aber das juckt mich jetzt wenig. Die Kiste läuft :saint:

  • Klingt nach einer Odyssee. Aber wenn es jetzt läuft ist es gut.

    Ich habe ein TUSL2-C genommen und den King drauf gesteckt, geht auch.

    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, Voodoo3 3000 AGP, SB Live!
    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, Voodoo3 3000 AGP, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, Millennium II AGP 4MB, 2x Monster II 12MB, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, Millennium II AGP 4MB, 2x 3D Blaster Voodoo² 12MB, SB Live!
    P3B-F, PIII 800MHz, 512MB, G400 Max 32MB AGP, 2x Monster II 12MB, SB AWE64 Gold
    P2B-F, PIII 600MHz, 512MB, G200 8+8MB AGP, 2x Monster II 8MB, SB 32 PnP

  • Bios Modding kann sehr haarsträubend sein. Besonders bei so alten Systemen, da die richtigen Tools (noch) zu finden und alles zu beachten... Kann ich wohl nachvollziehen.

    Aber schön wenn es dann mit Erfolg gekrönt wird. :thumbup:

    Die Pixel beschleunigt, die Kanten gefixt, lang leben die Karten von 3dfx! :spitze:

  • Klingt nach einer Odyssee. Aber wenn es jetzt läuft ist es gut.

    Ich habe ein TUSL2-C genommen und den King drauf gesteckt, geht auch.

    Das ist natürlich die optimale Lösung für ein schickes single Sockel System mit dem King. :thumbup: Das einzige Dual Tualatin Board mit Intel 815er Chipset ist das Acorp 6A815EPD. Was heute mit Sicherheit nicht mehr zu finden ist. ;( Bei dem ASUS Brett hat mich einfach die "Machbarkeit" gereizt, gepaart mit etwas exotischem Charme von DDR-RAM und dem King.

  • Du könntest ja ansonsten noch auf den ServerWorks ServerSet III HE-SL Chipsatz zurückgreifen. Da gibt's Boards von SuperMicro (z.B. P3TDE6) und auch Tyan (z.B. Thunder HEsl S2688). Da hast auch DDR Speicher, und einen relativ unüblichen und auch ganz ordentlich performanten Chipsatz. Da kannst dich auch mit viel RAM austoben, weil Reg. ECC DDR.


    Ist natürlich Geschmackssache, und Übertakten geht mit den Brettern dann halt eher nicht (so leicht).

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be!