[S] P4-Mainboard für meine Voodoo5 5500 (wenn möglich, 3,06 HT kompatibel)

  • Heyho Leute,


    nachdem ich nun ZWEI MAL ins Gras gebissen habe mit Boards aus eBay, die eigentlich zur Voodoo5
    hätten kompatibel sein müssen, nämlich:


    1x das Gigabyte GA-8ST800
    sowie
    1x das Elitegroup P4S5A/DX+


    ...die beide einen SiS 645DX-Chipsatz besitzen, ich sie jedoch NICHT mit meiner Voodoo5 5500 AGP
    zum Laufen überreden konnte, frage ich hier nun ganz exklusiv:


    Hat jemand von euch noch ein P4-Board mit möglichst ordentlicher Ausstattung und Unterstützung
    für den P4 3,06GHz HT, das ihr DEFINITIV mit einer Voodoo5 5500 AGP erfolgreich testen konntet?


    Würde mich sehr über Angebote freuen.


    Angebote in der Bucht sind generell nicht ausgeschlossen, aber beide zuvor erwähnten Boards
    habe ich ebenfalls auf Anraten hier im Forum aus der Bucht ersteigert und beide laufen, wider
    Erwarten, NICHT mit meiner Voodoo5 :(


    Achja, die Karte ist in Ordnung, habe sie eben extra mal in ein P3B-F-Board geworfen, POST, Bild,
    alles in Ordnung.


    Cya, Mäxl

  • Also, Ich biete dir mein GA-8SR533-P an. Das geht definitv mit ner Voodoo 5. Drei Kondis wurden getauscht, denn das Board stammt aus einem Produktivsystem und lief sehr lange. Verbaut waren Kondis mit ner max. Temperatur von 85 °C, jetzt sinds welche mit 105 °C. Es ist aber i.O.
    Das Board wurde von mir aber aus Zeitgründen noch nicht getestet, sollte aber funktionieren, da das System vorher ja auch lief ;)
    Ich bin wahrscheinlich bis 20.12. in der Ausbildung und könnte erst dann verschicken.

  • Bist du wärend der gesamten Ausbildungszeit "fern der Heimat" ?


    "SE" ist ja jetzt kein solch extremer Ausbildungsberuf (wobei's natürlich auch
    auf den Arbeitgeber ankommt... da machst mich schon neugierig, hab auch
    "IT-SE" gelernt ^^).


    Ansonsten finde ich das Angebot sehr interessant :)


    Das Board unterstützt jedoch "kein" HT, oder? Wäre jetzt aber, wie bereits
    zuvor erwähnt, kein allzu großer Beinbruch :)


    Cya, Mäxl

  • Nein. Anstrengend ists nicht, zumal ich mich seit meiner Kindheit mit Elektronik aller Art beschäftige. Ich hab sozusagen scon fast 20 Jahre "Berufserfahrung" ;)
    Problem ist nur, daß ich in Grimma wohne und die Ausbildung in Gera ist. Um ganz einfach Kosten zu sparen, hab ich da über die Wochen hin ein Zimmer.


    Zum Board:
    Also, offiziell nicht. Da das Board allerdings schon die neuere Southbridge hat, besteht die Möglichkeit, das es trotzdem geht. USB 2.0 ist glaub ich auch schon drin.

    „Ich bin nicht nachtragend, aber ich vergesse nichts.“

  • Also laut Handbuch (Rev 3.xx) kann es ohne Probleme - und vor Allem ohne den AGP
    und/oder PCI-Takt zu verändern (bzw. abseits der Spezifikationen zu betreiben)
    mit 533er FSB-P4s umgehen. Das gefällt mir soweit schonmal sehr gut :)


    AGP 1x/2x und 4x werden geboten, ob die AGP1x/2x aber auch wirklich 3,3 Volt betragen,
    ist wieder ne andere Frage. Würde mich da wirklich sehr drüber freuen, wenn du es
    vielleicht vorher nochmal mit ner V5 5500AGP testen kannst.


    Cya, Mäxl

  • Sobald Max versorgt ist, würde ich mich gern in die Suche einklinken. Aber kein Stress, ich habe Zeit. :D


    MfG,
    Raff


    Also, ich könnte eventuell ein zweites Gigabyte GA-8SR533-P besorgen. Ob's mit der Göttin rennt ist mir aber unbekannt.

    „Ich bin nicht nachtragend, aber ich vergesse nichts.“

  • Wenn ich's nich grad in der Wäsche hätt, würd ich dir jetzt'n Foto von mir machen,
    wie ich mein Yoda-T-Shirt anhab, auf dem steht:
    "Up the shut f*ck, you must!"


    :D


    Cya, Mäxl (is ab Werk ungeduldig ^^)

  • So. Übermorgen kann ich das Board dann testen. Ich hab zwar keinen großen Northwood mehr, aber ein P4-M mit 1,9 GHz sollte es auch tun. Schließlich will ich ja die Funktionstüchtigkeit überprüfen. Soll ich gleich noch das neuste BIOS einflashen?

    „Ich bin nicht nachtragend, aber ich vergesse nichts.“

  • Ich hab ein Tool, mit dem man HT im BIOS freischalten kann, zumindest den Menüeintrag. Nun ist natürlich die Frage, ob das auch klappt.

    „Ich bin nicht nachtragend, aber ich vergesse nichts.“

  • Hi!


    Gestern is nix mehr geworden, aber gerade eben habe ich das Board getestet. Zwar nicht unter Windows, aber das BIOS tuts auch.
    Als erste Grafikkarte musste eine Trident 3D Image 975 mit wahnsinnigen 4 MB RAM herhalten. Mit der Karte gabs nen Boot. Sofort bin ich ins BIOS und hab nach den Spannungen geschaut: Alles im grünen Bereich (mein mobiler P4 läuft darauf mit 1,618 V).
    Dann musste ne Rage irgendwas her. Mit der Karte gehts auch.
    Gut, da mir zwei Karten nicht abgeraucht sind und ich jedes Mal einen Boot hinbekommen habe, prüfte ich zunächst noch den max. FSB (Ich hab nen mobilen P4, der läuft darauf nur mit 12er Multi und wird als Xeon erkannt). Maximal stabil waren 180 MHz.


    Dann endlich steckte ich meine Voodoo rein und siehe da: BOOT!


    Hier Bilder vom Test:
    [Blocked Image: http://www.muldenaue.de/uploads/giga1.jpg]


    [Blocked Image: http://www.muldenaue.de/uploads/giga2.jpg]


    [Blocked Image: http://www.muldenaue.de/uploads/giga3.jpg]


    [Blocked Image: http://www.muldenaue.de/uploads/giga4.jpg]


    [Blocked Image: http://www.muldenaue.de/uploads/giga5.jpg]


    Die BIOS-Batterie habe ich bewusst draußen gelassen, dann macht sich das mit dem BIOS-Reset besser. Ich kann jetzt behaupten: Das Board funktioniert tadellos. Voodoos werden unterstützt. Also, wenn du noch immer ein P4-System haben willst, dann kannst du das Board haben. Ich für meinen Teil habe den King für mich entdeckt und werde bei dem noch ne Weile bleiben. Ich habe auch eventuell die Möglichkeit das BIOS zu patchen, um HT verfügbar zu machen, naja, zumindest den Menüpunkt im BIOS.