Win7 - Audiomixer Einstellungen und Problem

  • Moin.


    Wie sicher die meisten bemerkt haben werden besteht eine Kopplung des Lautsprecher- (Master) Reglers mit den Reglern der einzelnen Audioquellen.
    D.h. wenn man den Master-Regler hochschiebt nimmt er die Quellen-Regler entsprechend mehr oder weniger mit.
    Schiebt man einen Quellenregler hoch, nimmt selbiger, sobald er die Höhe des Master-Reglers erreicht hat jenen mit.


    Das nervt mich an. Wenn ich z.B. eine Audioquelle (z.B. Winamp) mit No32 Recorder aufnehmen will, dann wird, sobald ich einen guten Pegel zum Aufnehmen erreichen will der Master-Regler mitgenommen, und es Brüllt aus den Lautsprechern.


    Kann man diese dämliche "Mitnahmefunktion" ausschalten? Bei den früheren BS gab es sowas doch auch nicht. Völlige Unabhängigkeit der Regler untereinander würde ich mir wünschen.


    - Backfire -

  • Naja früher konnte man ja auch nicht Programmabhängig regeln, sondern nur Quellenabhängig ;)
    Das Konzept wurde ja völlig verändert sodass zu zB jetzt verschiedene Wave Quellen in unterschiedlicher Lautstärke laufen lassen kannst, was vorher nicht ging.


    Als vorher - Verhältnis der Lautstärke der einzelnen Quellen zueinander einstellen - per Master Regler alle Quellen im selben Verhältnis lauter oder leiser stellen
    Jetzt - Jedes Soundausgebende Programm von der Lautstärke her lauter oder leiser machen bis maximal dem Level was der Master Regler hat.


    Mir wäre nicht bekannt, dass man das ändern kann..

  • Ah - verstehe. Ich hatte halt angenommen, dass man den Masterregler loslösen kann von dieser Mitnahmefunktion.


    - Backfire -