Voodoo-Rechner, Hardwareentscheidungshilfe

  • Wie der Admiral schon verlauten lies, reicht der P3 800 vollkommen aus und
    muss es nicht nochmal wiederholen, daher noch was zu dem Glaubenskrieg.


    Für mich hatte Win98SE immer den Vorteil, dass die Netzwerkeinrichtung einfacher war. Mit ME hatte MS eine
    etwas umständliche Einrichtung für Heimnetzwerk usw. eingebaut und dies führte während der ein oder
    anderen Lan schon mal dazu, dass die ME-Rechner einfach keine IP bekamen. Und falls du mehr als 512MB
    Ram verwenden willst (man will ja nichts rumliegen lassen und Ram ist ja wie die PS-Zahl beim Auto für den
    Mann - Kann man nie genug haben), ist es dank dem inoffiziellen Service Packs für Win98SE eh viel bequemer
    das einfach zu installieren als selbst in der registry von ME herum zu fummeln :)


    In diesem Sinne


    p.s.
    Sinn machen gibt es nicht ;) nur Sinn ergeben

  • So dann meld ich mich mal wieder. Hab jetzt alles zusammengebaut und den Rechner am laufen.
    Aktuell mit dem 1GHz Pentium III, 512MB Ram und 2 Creative 12MB Voodoo2.
    Allerdings läuft die Sache nicht ganz Rund. Testhalber hab ich 3D Mark 2000 laufen lassen. Ergebnis ist im Standardtest 4410 3D marks. Allerdings springt die Framerate ganz übel. Es läuft alles schnell, dann bricht die Rate total ein und Teile des Bildes werden schwarz und dann geht die Framerate wieder hoch und wieder runter usw. Die Sis6326 hab ich als 2D Karte wieder rausgeworfen, weil mit dem Teil fast kein Spiel startet, wegen fehlender D3D Kompatibilität. Aktuell verwende ich eine GeForce 420MX. Die Ati Rage 8MB geht auch nicht richtig.
    Die Bildqualität ist mit der MX420 auf 1024x768 sehr gut, mit der Sis total schwammig und es laufen Streifen von unten nach oben im 3D-Modus.
    Als Treiber hab ich mal den FastVoodoo2_4.6 genommen.
    Thandor und Diablo 2 laufen ziemlich gut, gibt keine Probleme, außer das das Bild manchmal leicht zuckt.

    Edited 2 times, last by Stevmon ().

  • Setz' mal nen offiziellen von 3Dfx als Treiber ein. Die sind meist qualitativ deutlich besser als der FastVoodoo. Mit dem hatte ich immer meine Probleme...

    3dfx Voodoo 5 5500 AGP @ Dualatin

  • Ok, dann werd ich das morgen mal testen. Für heute hab ich genug rumgebastelt :) .
    Bei manchen SPielen laufen so ne Art Wellen über das Bild, ähnlich wie wenn man 'n Handy neben nen Röhrenmonitor hält, wenn jemand anruft.
    Ich hoff mal, das geht mit dem anderen Treiber weg; oder mit nem anderen Monitor. Zum Glück hab ich noch ein einigermaßen taugliches Loop Kabel gefunden.
    Noch eine Frage, ich hätte zwei verschiedene Voodoo2 Paare zur Auswahl. Beide von Creative und vom gleichen Typ CT6670 und alle mit 12MB bestückt. Allerdings mit verschiedenen Speicherbausteinen. Die einen sind mit "9833F 100MHz" beschriftet aber ohne Markenname, die anderen mit "Elite Mt -25J 9903S". Macht das nen Unterschied ?

  • Einen Unterschied machts vielleicht beim Übertakten, aber selbst da limitiert eher die V2-Chipsatz.

    3dfx Voodoo 5 5500 AGP @ Dualatin

  • Was meinst du genau mit Wellen :)


    Sind das Linien, die über den Bildschirm wandern oder richtige Verzerrungen?


    Neben dem letzten offiziellen 3dfx Treiber kannst du dir auch von falconfly die letzten
    von Creative selbst ziehen, dann hast du auch noch das gute alte 3Dfx logo :) Dass
    der nur DX6 ist, ist eigentlich kein Beinbruch, da die Voodoo2 eh keine wirklichen DX7
    Funktionen hat. Ich wüsste auch aus dem Stehgreif nicht, welches ältere Spiel groß
    Leistung dadurch verliert.


    Wenn es Blödsinn ist, kommt sicher auch gleich der Post als Antwort dazu ;)

  • Das sind so ne Art Frequenzwellen, die über den Bildschirm wandern, also Bildfehler sind keine drin. Mal wandern die von unten nach oben und mal von links oben nach rechts unten. Aber nicht immer. Die Treiber probier ich mal durch.