Graka übertakten am x61

  • Hi,


    ich wollte mal fragen ob es möglich scheint an einem Thinkpad x61 (Core 2 Duo T7300) die integrierte Graka zu übertakten (Intel GMA X3100).


    Hintergrund ist das ich zuletzt ein paar Spiele hatte die zwar liefen, aber bei passabler Detailstufe extrem langsam waren. OS ist Win 7 Enterprise x64. Powerstrip hab ich schon versucht, der Schieberegler für die Taktrate ist deaktiviert...


    Frage nebenher: wie warm darf wohl die Grafikkarte bei dem Teil werden? CPU ist bereits übertaktet (2,2Ghz Maximaltakt statt 2,0) und wird unter Last auch sehr gut warm (über 90°) während die Graka bei etwa 70° unter Last liegt (laut Everest).

    all I can do is be me, whoever that is. -Bob Dylan


    Römer sind keine Bieber!

  • Das Ding ist direkt in die Northbridge integriert, wenn ich nicht irre. Übertaktbar ist der X3100 meines Wissens nach nicht. Der letzte Chip bei dem sowas ging war der GMA950. Hab selbst ewig auf eine Übertakungsmöglichkeit beim X4500er gewartet, aber gekommen ist nie etwas.


    Kann natürlich sein, daß mein Informationsstand da schon passé ist, weil ich mich seit 1-2 Jahren nicht mehr mit den integrierten Intels befasst habe, aber damals war das zumindest Stand der Dinge, und die Entwicklung vom GMABooster steckt ja leider in einer Sackgasse...

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • Joa, mehr und schnellerer RAM könnte schon was bringen. Das kann ich mir sehr gut vorstellen. Rechenleistung bei der CPU ist bedeutend mehr da. Ich persönlich halte es auch für ein Gerücht das Vista Treiber schneller sein sollen aber vlt. probier ich das mal aus.


    Dann vergesse ich mal das mit dem scheinbar nicht wirklich möglichem übertakten wieder (hab genug andere "unmögliche" Übertaktungsprojekte noch "rumliegen") und versuche das einfach soweit zu tweaken wie möglich.


    Dann nochmal 2 Fragen:
    1. Welcher (kostenlose) Benchmark ist am besten um die Grafikleistung bei verschiedenen Treibereinstellungen etc. schnell und genau zu messen bei diesem Teil?


    2. Manchmal nehmen die FPS plötzlich und rapide ab, meist für ca. 30 sek, danach geht es dann wieder. Woran kann das liegen? (bisher beobachtet vor allem bei (Steamless) CSS oder Minecraft)


    Turrican nein Powerstrip tut nix sinnvolles.


    edit: bisher wird meine CPU übertaktet indem der Multi höher gesetzt wird als eigentlich vorgesehen (ja, geht recht gut bei dem Gerät, nur das ich selten genau weiß wann dieser höchste Takt wirklich genutzt wird, selten auf beiden Cores gleichzeitig) vielleicht könnte ich das auf ein übertakten des FSB umstellen. Da ich dabei 1. höher komme und zweitens "alles" übertakte könnte es schon was bringen. Dann habe ich aber ein ernsthaftes Hitzeproblem und müsste das ganze auch so einrichten das er Standartmäßig nicht übertaktet läuft um nicht die Akkulebensdauer zusätzlich zu beschränken.

    all I can do is be me, whoever that is. -Bob Dylan


    Römer sind keine Bieber!

    Edited once, last by Giovannie ().

  • Noch eine Anmerkung: FSB übertakten geht nur Hardwareseitig, aber ist relativ einfach (ein kleines Füsschen durchtrennen) aber ich hätte wenn dann gerne "reversibel" (s.o.) wegen der Akkulaufzeit. Hat jemand hier schon Erfahrung mit solchen Arbeiten gemacht, ist es möglich einfach einen Schalter einzubauen den ich dann irgendwo im/am Laptop verstecke?


    Ich les mich mal ein bisschen weiter dazu schlau was da andere Thinkpad user schon so alles unternommen haben.

    all I can do is be me, whoever that is. -Bob Dylan


    Römer sind keine Bieber!

  • Tripplepost^^


    Gerade mal verschiedene RAM Timings ausprobiert, im Rahmen der Messgenauigkeit kein Unterschied zu Standart Timings festzustellen was Kopierdurchsatz oder Speicherverzögerung angeht (naja, bei der Verzögerung minimal besser) aber recht schnell recht instabil. Statt 5 5 5 15 kann ich 5 4 4 12 fahren oder so was, bringt nur nix. alles was noch schneller sein soll wird instabil.

    all I can do is be me, whoever that is. -Bob Dylan


    Römer sind keine Bieber!

  • Ich hatte nur ne ganz alte Intel-Onboard (i845 GME oder so hieß sie) in meinem mittlerweile verstorbenen Notebook gehabt und ich kann bestätigen, daß ein hoher FSB, ne schnelle CPU, schneller RAM und niedrige Latenzen der Grafikeinheit sehr wohltun. Hatte ich im 3DMark 2000 damals nur magere 1000 Punkte, so waren es mit diversen Tuningmaßnahmen dann tatsächlich über 5000. Im Thread zum 3DMark 2000 ist auch noch ein Screenshot dazu vorhanden.
    Würde Intel diesen Chips dedizierten RAM und nen gescheites Interface verpassen wären die GPUs ziemlich gut.

    3dfx Voodoo 5 5500 AGP @ Dualatin

  • Hmm, also ich scheine irgendein allgemeines Problem mit der Steuerung der CPU zu haben. Die Taktet sich manchmal zufällig runter, Temps OK (manchmal nur 60°), Laptop wird über Netzteil mit Strom versorgt und auf einmal geht die CPU auf niedrigsten Multi und halben FSB. Gut das es dann ruckelt ist klar... :grr:


    Hab eigentlich im Energiemanager etc. so eingestellt das er auf maximale Leistung gehen soll... auf jeden Fall weiß ich jetzt wo die plötzlichen 30 sekündigen Lags herkommen.


    Nach wie vor ist aber auch die höchste Geschwindigkeit etwas wenig. Habe jetzt die Timings stabil auf 5-4-4-4 was je nach Benchmark zwischen 1% und 5% an Geschwindigkeit gebracht hat. Interessanterweise deutlich höherer Geschwindigkeitszuwachs bei Grafik als bei rein RAM lastigen Programmen.


    also hab ich jetzt mindestens zwei Baustellen. Na toll. :mauer:

    all I can do is be me, whoever that is. -Bob Dylan


    Römer sind keine Bieber!

  • Die "Lags" kommen vom "Thermal Throttleing". Die CPU merkt, daß es ihr zu heiß wird und legt "Leertakte" ein, währenddessen sie nichts tut. Deine CPU wird also viel zu heiß, auch wenn das diverse Programme nicht anzeigen können.

    3dfx Voodoo 5 5500 AGP @ Dualatin

  • Ich geh mal davon aus, dass du Mitglied im TP-Forum bist?! Lies Dir mal meinen Thread für dieses Tool durch und undervolte deine CPU: http://www.thinkpad-forum.de/t…light=rmclock+alternative
    Damit solltest du locker 10° rauskitzeln können. Der Kühler und WLP ist leider ein Painintheass im X61 und nur schwer zu erreichen/erneuern.


    Ich hab das gleiche Problem mit der X3100 im T61, wirklich schnurren tut sie nicht! Welche Treiber nutzt du?

  • Die "Lags" kommen vom "Thermal Throttleing". Die CPU merkt, daß es ihr zu heiß wird und legt "Leertakte" ein, währenddessen sie nichts tut. Deine CPU wird also viel zu heiß, auch wenn das diverse Programme nicht anzeigen können.


    Jau, schätz auch dass es so sein wird.

  • WLP hab ich bereits einmal ausgetauscht (worauf der Laptop zwar nicht bedeutend kühler wurde aber der Lüfter bedeutend seltener auf volle Kraft ging). Hatte eigentlich nie Hitzeprobleme in dem Sinne, wird gut warm und viel Luft nach oben ist nicht aber sowohl angezeigte Temps, als auch die Geschwindigkeit des Lüfters weisen darauf hin das es eigentlich noch gehen sollte.


    hmm, ich glaube zwar nicht das es daran liegt, wenn dann müsste der Temp-Sensor irgendwie hin sein... naja, werds trotzdem morgen mal aufmachen, gucken ob Lüfter sauber ist und gut sitzt und ggf nochmal WLP austauschen.


    Natürlich bin ich Mitglied im TP-Forum (wenn auch nicht sonderlich aktiv).

    all I can do is be me, whoever that is. -Bob Dylan


    Römer sind keine Bieber!

  • Den Taktgeber abkoppeln (FSB Mod) würd ich mir doppelt überlegen.
    Ich hab es gemacht beim X61s (L7500). Also ich geh jetzt mal von meiner CPU aus.
    Die Ergebnisse, vermute ich, sind weitesgehend übertragbar.


    Der FSB läuft dann also mit 266Mhz und du musst RMClock nutzen um
    den maximal Multi runterzusetzen.
    Deinen Ram musst du ausserdem etwas umprogammieren
    (der läuft dann mit 711Mhz) oder du hast Ram, der den höheren Takt pakt.


    Das Problem an dem ganzen ist, man muss gehöriges Glück haben
    was die CPU angeht, obwohl meine VID nicht die schlechteste ist
    geht meine CPU nur bis 266x7 Primestable (einige schaffen wohl auch 266x8 ).
    266x9 Pakt aber wohl keiner.


    Die meisten fahren wohl mit 266x8 und das kein bisschen Primestable,
    im Thinkpad Forum wird das mMn regelrecht heruntergespielt
    ("...beim arbeiten ist es bei mir noch nie abgestürzt..." usw.).
    Vielleicht um die Relevanz/Ruf des "Mods" hochzuhalten.


    Nämlich sobald RMClock sich aus irgendeinem Grund beendet oder nicht mehr Greift
    segelt dein System mit BSOD ab.
    Willst du das OS neu installieren musst du im Bios Speedstep (und ich glaube noch irgendwas)
    deaktivieren, damit er immer auf dem niedrigsten Multi bleibt.


    Ich würde es heute nicht mehr machen, mir ist Rockstable doch wichtiger bei einem
    Notebook mit dem ich die meiste Zeit arbeite als die letzten paar Mhz.
    Also die Aussagen von diversen Thinkpadleuten, die den Mod unbedenklich in die höhe loben,
    sind da mMn mit Vorsicht zu geniessen, vielleicht weil die Kenntnisse im Overclocking-Bereich
    dort nicht so ausgeprägt zu seinen scheinen.

    Edited once, last by Grindhavoc ().

  • Jepp der Mod macht auch meiner Ansicht nach nur in der T-Serie Sinn bei der ich mir schnell nen anderen C2D holen kann, der dann vermutlich Volltakt packt! Versuche bitte trotzdem mal das undervolten. 0,1-0,2V weniger packt jeder C2D den ich je hatte auf Standardtakt!