Rechner seit Mobo wechsel extrem instabil

  • Sehr merkwürdig, also mein 7x64 Ultimate rennt schon ne ganze Weile und hat schon einige Bios Updates mitgemacht ;)


    Ich kenne das eher von 98SE und ME das man da nach einem Biosupdate das System schonmal neu machen musste weil der Geräte-Manager verrückt spielte und einfach nix mehr ging.
    Da waren dann plötzloich immer nurnoch 2 Geräte drin... (Ist schon ne Weile her, aber ich erinnere mich ;) )


    Bluescreen und Page fault-Text sowie unerwartete Neustarts deuten eher auf Netzteil und noch eher RAM hin.


    Lass doch mal Memtest86+ drüberlaufen (kann auch SMP mittlerweile) -> Memtest86+


    Mit CPU-Z würde ich mal Takt und Latenzen abchecken, ob der verbaute RAM auch richtig läuft.



    Gruss Dennis_50300

  • kurzer Zwischenstand:


    Nachdem immer weniger tat (zuletzt nur noch schwarzer Bildschirm) hab ich mich nochmal dranngesetzt.


    Nach einer Menge Probiererei, verschiedenen gefundenen und behobenen Fehlern, ein paar undokumentierten beep codes (die es offiziell für das Gerät gar nicht gibt) und diversen anderem Kram bekomme ich den Rechner jetzt immerhin zum booten und bekomme nur nach einiger Zeit einen Bluescreen mit "Access Service Exception" oder so ähnlich, was ja schon mal prinzipiell nicht mehr ganz so gefährlich klingt. Morgen hab ich Zeit und setz mich drann. Mal sehen was da geht.


    Kurzübersicht der Probleme:
    -BIOS Update
    -verdreckte CPU-Sockel
    -WLP Reste (oder zumindest vermute ich das es mal WLP war) auf dem Board (Vorbesitzer...)
    -Grafikkarte in anderen Steckplatz gesteckt
    -Rambänke SEHR empfindlich, nach jedem RAM-umstecken muss ich sowohl Bänke als auch Riegel reinigen


    Details wenn ich Zeit hab.

    all I can do is be me, whoever that is. -Bob Dylan


    Römer sind keine Bieber!

  • Boah, also mit dieser Sockel Geschichte am RAM würde ich ja mal mit dem Binokular/Lupe und gutem Licht nach kalten Lötstellen suchen...Nen Wackler kann alles hervorrufen, gerade wenn Du sämtliche anderen Komponenten ausschließen kannst!

  • KurzUpdate:


    WinXP x64 neu draufgespielt, läuft soweit stabil (siehe x264 Benchmark). Morgen versuch ich den RAM auf 32GB zu bekommen und Win7 aufzuspielen.


    Ja, kalte Lötstellen suchen wäre wohl was wenn ich da mal Langeweile hab, könnte durchaus mit drann liegen. Was ich schon gemacht habe ist alle Kondensatoren und sonstigen aufgelöteten Teile nach offensichtlichen Schäden absuchen, ein Kondensator ist grenzwertig, ansonsten aber alles OK. Komischerweise tuen die etwas langsameren mitgelieferten Opteron 275 er CPUs gar nicht auf dem Board. Werde die wohl mal auf meinem alten testen müssen.


    Was mich sonst bisher noch ärgert ist das die V5 bisher nicht drauf laufen will, hatte das andere Opteron Board ja bisher auch für Retrogaming genutzt (ich weiß, nicht so der "passendste Unterbau... aber").

    all I can do is be me, whoever that is. -Bob Dylan


    Römer sind keine Bieber!