Voodoo4 Multi Graka Problem unter Linux (Mageia)

  • Hi,


    da ich so auf die schnelle keine Lösung im Internet finden konnte und keine kompetente Person in den diversen IRC-Chats finden konnte die eine Idee hatte werfe ich euch das Problem jetzt vor:


    Ich betreibe ein IBM Thinkpad T23 (PIII-M 1,2Ghz, 1GB RAM) aus schwer zu erklärenden Gründen als mein Hauptarbeitsgerät mit Mageia (einem Mandrake spin off, Linux). Soweit so gut, soweit läuft alles geschmeidig.


    Nun hab ich aber eine schöne Dockingstation wo eine Voodoo4 PCI drinn sitzt. Sobald ich den Laptop da aber rein setze hab ich folgendes Fehlerbild:


    1. Im BIOS nicht die Voodoo mit dem CRT Bildschirm als Standardausgabe eingestell: Mageia bootet recht schnell in einen Fehler. Angezeigt wird einem nur: Sorry, but there has been a problem starting your graphical display dann kommt noch etwas text der nichts über die Ursache aussagt und ich werde gebeten doch in die Konsole zu booten und mit drakx11 die Grafikeinstellungen zu verbessern. Ist aber ziemlich egal was ich da einstelle, verrecken tut es so oder so.


    2. Im BIOS die Voodoo mit dem externen CRT als Standardausgabe eingestellt: Mageia bootet, braucht sehr sehr lange bis zum login screen (ca. 10 mal so lang wie sonst). Zwischendurch gibts lustig rosanes verzerrtes kaputtes Bild, fängt sich aber alles wieder. Versuche ich mich normal einzuloggen passiert erstmal nicht viel (sieht so aus als würde er sich einloggen) statt dann aber den xfce Desktop zu laden kommt nach 1-2 Minuten wieder der login screen. Wenn ich mich mit dem root Benutzer anmelde komme ich bis zum Desktop, alles ist aber furchtbar langsam, nach ein paar Interaktionen hängt er sich dann auch einfach auf. Falls ich in der Zeit bis zum Aufhängen versuche den Monitor zu konfigurieren kommt nur Kann die Xfce-Anzeigeeinstellungen nicht starten.



    Weiß jemand hier woran das liegen kann? Ich meine, wäre ja nicht so tragisch wenn es nicht tut, das Gerät tut mit interner Grafik ja ganz gut, aber die V4 wär halt doch bedeutend schneller und hübsch wärs schon wenn ich den zuhause nur eindocken müsste.


    PS Dock sollte in etwa dieses sein: Dock (thinkwiki)

    all I can do is be me, whoever that is. -Bob Dylan


    Römer sind keine Bieber!

  • Wenns nen aktuelles Linux ist wirst du kaum Freude an der Voodoo haben, denn der Support wurde eingestellt, heißt also, daß in aktuellen X11-Releases kein Treiber mehr vorhanden ist. Dadurch kann der Bootvorgang sehr lange dauern. Es wird dann zum Schluss der VESA-Treiber versucht, der aber auch so seine Problemchen hat. Wenns was altes ist, kannste ja mal Kernel Bootparameter wie z.B. "acpi=off" versuchen. Vielleicht ists aber auch ein Ressourcenproblem.

    3dfx Voodoo 5 5500 AGP @ Dualatin

  • Also die Voodoo wird zumindest korrekt erkannt...


    Ich dachte halt die Grafikleistung im stationären Betrieb etwas aufzubesserndurch das Dock.


    Das mit dem nicht anmelden können scheint nicht an der Voodoo gelegen zu haben, da hab ich mir was anderes zerschossen. ACPI = off versuch ich mal


    Chosen_One: kann schlecht testen wie gut das in nem Desktop System läuft, die Voodoo + S3 Kombi (oder allgemein ne AGP + PCI Kombi) bekomm ich hier außer mit dem Laptop nicht hin.

    all I can do is be me, whoever that is. -Bob Dylan


    Römer sind keine Bieber!

  • Wenn X11 zu neu und daher keine Treiber vorhanden wären, ließe sich daran was machen oder hieße das ich muss mir ne andere Graka fürs Dock suchen?


    (Wenn neue Graka: hat zufällig noch wer ne PCI Karte mit den Abmessungen wie ne V4 PCI da die er mir abtreten würde? Zahle auch wenn auch nicht viel)

    all I can do is be me, whoever that is. -Bob Dylan


    Römer sind keine Bieber!

  • Trippelpost^^


    Mageia sei dank sind Treiber vorhanden (weil Mageia gerne (fast) alles supported). tdfx ist vorhanden und installiert gewesen, das Problem ist also ein anderes.

    all I can do is be me, whoever that is. -Bob Dylan


    Römer sind keine Bieber!

  • "tdfx" ist das Kernelmodul, soweit ich mich erinnere. Deine beschriebenen Symptome deuten entweder auf einen Ressourcenkonflikt oder einen fehlenden Treiber hin. Kernelmodul und X11 sind übrigens zwei verschiedene Dinge.

    3dfx Voodoo 5 5500 AGP @ Dualatin

  • kenn mich bei Linux leider noch quasi gar nicht aus da ich nie großartig damit gearbeitet hab. Hmm, vlt frage ich dann nochmal irgendwann im Mageia Forum rum, ansonsten hol ich mir dann wohl mal für ein paar Euro ne andere PCI Graka die hoffentlich besser unterstützt wird.


    Ich setz mal ein Gesuch rein, vlt. hat hier ja noch jemand so eine Karte abzugeben.

    all I can do is be me, whoever that is. -Bob Dylan


    Römer sind keine Bieber!