Sämtliche 3dfx PCs von VoodooAlert vorgestellt!

  • Die Lüftergitter sind absolut passend, allerdings halt welche ohne Kröpfung, die gibt´s ja auch in "ganz platt".

    Und was heißt hier "Brummelkopp" - BRR hat doch um Feedback gebettelt - muss ja nicht immer nur positiv sein :D


    Ich würde das Ding wohl mit Kathodenlüfter zuballern. Jeder der das dann sieht, denkt sich in die HDR Szene im Wald, als Gandalf der Weiße wieder auftaucht und alle niederblendet :D


    Ich mein den Grünen :D

  • Brummelkopp war doch liebevoll gemeint <3 :D

    Ah - mit den Gittern hatte ich das falsch verstanden, "Kröpfung" sagt mir auch nichts :topmodel: Und ja - ich habe mir wieder dieses Detail nicht weiter angesehen und nicht bemerkt, dass die Gitter nicht "platt" sind. Ich würde dir hier jedenfalls erneut zustimmen, platte Gitter wären sicher schöner.


    Bei den Lüftern haben wir allerdings weiterhin keine Schnittmenge in der Ansicht :spitze:

  • Hello vad4r,. :S


    ich find dein Feedback gut und freue mich darüber. Mit "alles ist soooo toll" wird ja nichts besser. :spitze: Ich nehme dennoch mal Stellung dazu.


    Teildefekt Mainboard:


    Das Board musste ich unbedingt haben und wusste bereits beim Tausch, dass die PS2 Anschlüsse bzw. zumindest einer davon defekt waren. Da die Spannung passt, die Kondis größtenteils ersetzt wurden (in jedem Fall die für PS2) und intakt sind, liegt hier aller Wahrscheinlichkeit ein Defekt beim Chip vor. Ob hier jemand in der Lage ist den auszutauschen weiß ich nicht. Sieht jedenfalls nicht nach normalem "Lötskill-Level" aus, da die Beinchen der Chips extrem klein und fein sind. Folgeschäden sollte die weitere Nutzung ohne PS2 jedoch nicht nach sich ziehen... Der Defekt der 2 USB Ports zeigt ein identisches Verhalten und diese werden soweit ich mir das ergoogeln konnte wohl oftmals gemeinsam von einem Chip versorgt. Ergo betrifft der Defekt wohl PS2 und USB.

    Da die anderen 4 USB Ports tadellos mit USB 2.0 laufen, ich ins BIOS komme und das Board sonst rockstable rennt, hätte ich mehr Sorge, dass jemand bei einem Reparaturversuch etwas zerstört als die Situation zu verbessern. Da ich ohnehin mit USB Eingabegeräten zocke, welche sonst per PS2 Adapter laufen, habe ich keinen echten Nachteil...


    Wenn mir nun also jemand 100%ig sagen kann "...kriege ich hin, Kinderspiel, kostet XXX€. Roadiiiii schick das Baord mal her..." Dann bin ich gerne dabei. Ist das eher ein "Ich probiere mal daran rum, wenns dann leider ganz kaputt ist, haste halt Pech gehabt...", hielte ich lieber alles so wie es ist. Wie gesagt, ich erfahre dadurch keinerlei Nachteil. Nichts für den Perfektionisten aber praagmatisch passt das.


    Optik:


    Mit den Gittern hast 100% Recht. :thumbup: Irgendwie habe ich da selbst nicht richtig drauf geachtet. Ich habe mir schon 3 flache Gitter aus der Grabbelkiste gezogen und tausche sie gleich aus. Vibrieren tut an meinen Rechnern übigens nichts... ist ja auch kein ungehobelter 4-Zylinder Diesel oder so :topmodel: Andere Gitter mit Motiv, in schwarz oder gar iwas beleuchtetes gefallen mir dort garnicht. Evtl. kann ich die Scheibe vorn mal gegen eine komplett geschlossene austauschen.


    Zur Idee mit den"Bliky-Blinky" Lüftern im Gehäuse passt das ganze Thema m.M.n. nicht. Klar hätte ich eigentlich kein Plexi-Case nehmen dürfen, da das mit Militär mal so garnix zu tun hat aber das nenne ich mal künstlerische Freiheit. Wenn es bunt werden soll, habe ich ja noch "RED" mit den Backplates auf den V2s, die sich stufenlos RGB verstellen lassen oder gar pulsieren/blinken. Da sind auch farbige Lüfter drin, so dass ich weiß, dass das Thema Licht eher nichts für dieses Build ist. Davon ab verbauen Lüfter völlig die Sicht auf die Hardware und bzgl. Verkabelung kann das an dieser Stelle nur hässlich werden. Bzgl. Licht lasse ich mich maximal noch auf Schwarzlicht ein, welches evtl. ne versteckte Botschaft zeigt, wenn man den Rechner an macht... Top Secret und so. Das würde dann zum Thema halbwegs gehen.


    Zum Lüfter in der Front - es ist halt ein transparentes Case :topmodel::topmodel::topmodel:: Wenn ich den um 90° drehe, dann sehe ich das Kabel von der Seite, drehe ich ihn um 180° sehe ich es ewtas weniger von der Seite, dafür hängt es dann leicht nach unten durch, was sich auch mit einem Kabelbinder nicht 100% richten lässt. Da müsste ich dann dran rum kleben, weil ich generell hängende Sachen nicht mag :bonk:. Drehe ich ihn um 270°, dann sehe ich es von der anderen Seite. Mir gefiel es so am besten, da ich ja bewusst auch die anderen Kabel im Rechner nicht gesleeved habe. Für mich ist's stimmig bzgl. des Themas - sauber verlegte Kabel dürfen sichtbar sein.


    @ Tweak: Danke für die netten Worte. Bzgl. Boardm siehe oben - falls du ne tolle Idee hast, raus damit. Bzgl. OS kann ich leider nicht anders. Die Kisten müssen von 1997-2004 so ziemlich alles an Games abdecken und das ist teils sehr unkomfortabel mit 98SE. Das fängt bei NFSU2 an und hört bei CoD UO wieder auf. Bei meinen ganzen Tests habe ich bzgl. Game-Performance mit SP3 ggnü. SP1 keinerlei FPS Nachteile feststellen können. Abgesehen vom Start des Rechners passiert mit diesem, wie auch den anderen Builds für die "Zu-Hause-LANs", nichts wofür Windows Performance nun so richtig relevant wäre. Der Gast setzt sich davor, macht den PC an, aktiviert Refreshlock, doppelklickt das Shortcut eines Games auf dem Desktop und los gehts...


    LG

    Roadi


    P.S.: Wenn jemand ein komplett intaktes EPOX 8K5A2+ da hat, das zufälligerweise auch noch recapped ist, dann wäre ich natürlich interessiert.


    P.P.S: Updatebild bzgl. Lüftergittern und so folgt noch.

  • Hat mir keien Ruhe gelassen, daher "bettele" ich nochmal um Feedback. Veränderungen:


    - Frontlüfter doch mal gedreht um 90° und Kabel dahinter befestigt, sieht man also von keiner Seite

    - Flache Lüftergitter rausgesucht und oben sowie doppelt an der Seite montiert. Natürlich mit allen Schrauben und sogar Kontermuttern, so dass sogar zornige Vibrationen eines Erdbebens nichts mehr ausrichten können :topmodel:xD

    - Thermaltake TR2 verbaut, den ich noch gefunden habe. Hat nen Kupferkern und ist kein bisschen besser "verarbeitet" oder leiser als der Arctic, eher soagr lauter aber who cares... Ist immerhin ne optische Aufwertung.


    Bilder:



    Greetz,

    Roadi

  • Freut mich ja - thx xD


    Da soll noch einer sagen, dass ich Feedback nicht annehme. ;) Wenn jetzt noch einer ne tolle Idee zur Reparatur des Boards hätte, wär's fast wie Weihnachten. Dann erreichen wir die Perfektion doch noch.


    @ Marlon: Was sollte denn da an der Front weg? Ist doch immernoch ziemlich transparent, oder?

  • Ich würde das Tarnmuster am CD-Laufwerk, sowie an der HDD entfernen.

    Wenn du aber noch mehr Tarnfolie hast, würde ich dein Tower zur Hälfte damit einwickeln und den Rand so zackig schneiden, dass es so aussieht, als wäre der Tower zum Teil weggerissen.

    Schwer zu beschreiben, aber es wäre ein geiler optischer Effekt.


    Tweakstone könntest du mein 8MB V2 SLI System, sowie mein V3 2000 AGP System streichen?

    Habe beide Systeme ausgemustert, da die 8MB V2 zur 20MB mutiert ist und im Shuttle System auf Action wartet.


    Jedoch habe ich mein Retro Spiele System fertig, welches im Grunde nicht mehr großartig verändert wird.


    Hardware:

    • CPU1: Intel Celeron Coppermine 1100Mhz + MSI Slot Adapter
    • CPU Kühler: NoName Sockel A + AAB Silent5 Fan
    • Case: Cooltek Jonsbo U3
    • Mainboard: Intel SR440BX Slot1 (offiziell bis Katmai 600)
    • RAM: 2x Hyundai 128MB SDRam CL2
    • 3D Beschleuniger 1: Riva TNT 16MB @ 80Mhz onboard
    • 3D Beschleuniger 2: A Trend Helios Voodoo2 12MB
    • 3D Beschleuniger 3: A Trend Helios Voodoo2 12MB
    • NIC: -
    • Sound: Soundblaster PCI 64V onboard
    • HDD: Kingston CF 32GB
    • ODD: -
    • PSU: Cooler Master 400W
    • FAN: 1x 120mm AAB saugend
    • FAN: 1x 120mm AAB seitlich für die Voodoo´s

    Das ist mein zweites Slot1 System seit 1998, da ich nach 2001 zu AMD gewechselt habe und erst letztes Jahr wieder Spaß an (retro) PC´s gefunden habe. Das tolle am Slot1 Board ist der schnelle Wechsel der CPU´s. Als grober Nachteil fällt mir bis jetzt nur der langsame ATA33 Modus ein.


    Passender Desktop :thumbup:



    Es ist im kleinen Tower relativ aufgeräumt, da das SR440BX Board alles lebenswichtige dabei hat und so nur

    die beiden Voodookarten zusätzlich dabei sind. Für die meisten Spiele laufen die Voodoos mit nur 70Mhz und bleiben so auch ohne Lüfter recht kühl. Für ältere Spiele wie GTA1 kommt ein PII350 zum Einsatz, da schnell getauscht. Die onboard Riva TNT ist auch eine feine Sache, skaliert aber nicht so schön wie die Voodoo´s.

    Aber es reicht auch mal für GTAIII bei 640x480.


    Sieht etwas bizarr aus oder? Der saugende Lüfter sitzt außen und die Blende vom Board fehlt, hat aber seinen Grund. Hinter der Blende sitzen die Spannungswandler vom Board welche recht warm werden, da diese den Celeron mit 1,85V versorgen müssen und eigentlich für 2V gedacht sind.


    Ich habe die Voodoo2 vorher mit nem Celeron 2,0Ghz bis zum Pentium661 ausprobiert und war damit recht unzufrieden, da mir im Gedächtnis die Voodoo2 Geschichte wesentlich runder vorkam. Jedoch war mit den Voodookarten nicht viel los auf sämtlichen PIV Boards. Jetzt passt alles und so bleibt´s jetzt auch.

  • Hey Marlon,


    schönes und besonderes Teil :thumbup:


    Habe ich bisher so noch nicht gesehen und gebe dir gern Feedback dazu ab. Desktop ist natürlich super - könnte ich auch gebrauchen für mein Helios V2 SLI Gespann. :love: Evtl. hat hier ja Jemand explizit Bilder von so ziemlich allen V2 OVPs, die man dann zu nem coolen Background verbinden könnte.

    Das Gehäuse ist ja ein ganz spezielles Maß und ich finds irgendwie cool. Die Verkabelung ist für ein so kleines System auch gut. Evtl. kannst den Molex Stecker ganz oben noch weg binden. Die fehledne I/O-Blende finde ich iwie nicht so schön - lieber wieder verbauen und an der Belüftung des Cases arbeiten.


    Wie wärs wenn du in das Plexiglas vorn eine Öffnung machst, damit der Lüfter auch tatsächlich frische Luft bekommt? Damit sollten deine Temperaturprobleme dann gegessen sein. So wirbelt er ja eher die warme Luft herum... :topmodel: Alternativ kannst du ja auch nen Lüfter am Boden anbringen und die Kiste auf Füßchen stellen, damit die Front so schön schlicht bleibt (Luftfilter davor, damit es staubfrei bleibt). An der Luftführung würde ich jedenfalls etwas machen :S


    In Summe schöne Sache - weiter so!


    VG

    Roadi

  • Dankeschön für Dein tolles Feedback :)


    In erster Linie ging es mir darum für die Voodoo´s ein optimales Umfeld zu schaffen. Leider kann ich nicht ganz oben mitspielen, da ein Tualatin einfach nicht laufen möchte. Aber das Board wurde ursprünglich für ein PII Deschutes gebaut, und das ein FSB100 Coppermine trotz gegenläufiger Meinungen läuft ist schon Kuhl.

    Du hast Recht, die Kabel werde ich noch schön hinter dem Mainboard verstecken. Jedoch habe ich schlechte Erfahrungen mit dem sägen auf Plexiglas gemacht, sodass ich Angst habe mein Seitenfenster zu zerstören, Lochkreissäge wäre da.

    Desweiteren bekommt jede Voodoo noch ein seperates LCD Display samt Thermofühler, damit man deren Temperatur im Auge behalten kann.

    Die I/O Blende könnte ich löchern :spitze:


    Den Desktophintergrund für die Helios findest Du bei Google;) Aber es wäre eine coole Idee, wenn wir hier selbst ein paar Fotos machen könnten :thumbup:

  • Name: Will1300

    OS: Windows 98SE + inoffizielles SP2.1d


    Hardware:


    • CPU: Intel Pentium 4 1,3 GHz [Willamette]
    • CPU Kühler: random war so auf dem Board
    • Case: Maxdata Artist
    • Mainboard: MSI 850 Pro (MS-6339) (Intel i850)
    • RAM: 2x 64MB RIMM + 2x CRIMM (bei Zeiten kommt da etwas mehr drauf)
    • Grafik: Hercules KyroII 4500 64MB
    • 3D Beschleuniger: 2x Diamond Monster 12MB (Voodoo 2 SLI)
    • NIC: 3Com Fast Etherlink XL Combo Deluxe 10/100 (3C905 Combo Deluxe)
    • Sound: Creative Soundblaster Live! Platinum mit Live! Drive II
    • HDD: Maxtor 80GB
    • ODD: Pioneer Slot In DVD
    • PSU: Enermax EG465AX-VE(G)



    Läuft, fast. Der Intel 82801BA Ultra ATA Storage Controller - 244B Verursacht einen Ressourcenkonflikt Code 15. Wird angezeigt sobald ich den INF Treiber installiert habe. Ohne PCI Karten tut sich auch nichts.


    Ich bin ein Teil des Teils, der Anfangs alles war
    Ein Teil der Finsternis, die sich das Licht gebar

  • Name: AMD SLOT

    OS: Windows 98SE + inoffizielles SP2.1d


    Hardware:


    • CPU: AMD K7 800 MHz
    • CPU Kühler: random war so auf dem Board
    • Case: stabilo kein plano
    • Mainboard: Asus K7M 1.04
    • RAM: 2x 256MB SDRAM Mustang PC133@ PC100
    • Grafik: Voodoo 3 3000 mit KupferKühler
    • NIC: 3Com Fast Etherlink XL Combo Deluxe 10/100 (3C905 Combo Deluxe)
    • Sound: Terratec Maestro 32/96
    • HDD: WD 80GB
    • ODD: Pioneer Slot In DVD
    • ODD: Sony CD-RW
    • PSU: Enermax EG301AX-VE



    Ich bin ein Teil des Teils, der Anfangs alles war
    Ein Teil der Finsternis, die sich das Licht gebar