Sämtliche 3dfx PCs von VoodooAlert vorgestellt!

  • Yeah - super schön gebaut - wurde ja auch schon in anderen Medien gewürdigt.

    Fast schon zu aufgeräumt. ;)

    Die Idee mit den 2 Soundkarten finde ich auch spitze. Die ISA Karte für evtl DOS Spiele - nehme ich an. Die Vortex mit sehr ordentlicher MIDI Emulation ist besser als manches Billig-Wavetable. Und beide Karten haben WTH's - also ist noch mehr möglich.


    Finde ich klasse.


    - Backfire -

  • Sauberes System, gefällt mir wirklich sehr gut. Bissl mehr CPU-Power wäre nicht verkehrt, die beiden Voodoo‘s würden davon sehr profitieren.

    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, Voodoo3 3000 AGP, SB Live!
    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, Voodoo3 3000 AGP, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, Millennium II AGP 4MB, 2x Monster II 12MB, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, Millennium II AGP 4MB, 2x 3D Blaster Voodoo² 12MB, SB Live!
    P3B-F, PIII 800MHz, 512MB, G400 Max 32MB AGP, 2x Monster II 12MB, SB AWE64 Gold
    P2B-F, PIII 600MHz, 512MB, G200 8+8MB AGP, 2x Monster II 8MB, SB 32 PnP

  • [...] Klamath 450 war damals der Spitze, top of the list ! [...]

    Nur daß das kein Klamath ist, sondern ein Deschutes. Den 0.35µm Klamath Kern gab es nur bis 300MHz. Höher getaktete Modelle basieren auf dem 0.25µm Deschutes Shrink. :)

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either...

  • Optisch und technisch wirklich ein Leckerbissen thade2001 <3

    Was mir irgendwie aufgefallen ist - hast du an der unteren Festplatte ne Schraube abgedreht? Sieht irgendwie komisch aus :topmodel:

    Auf jeden Fall großes Kino und richtig gut gemachte Bilder!


    €: Ist natürlich auch eingetragen jetzt :)

  • Da schließe ich mich an! Sehr geiles und vor allem sauber zusammengeschraubtes System :thumbup::)

    Die Fotos machen richtig Lust auf Retro-LAN!

    Voodoo-Kiste (seit 3dfx BayernLAN 2007):
    TUSL2-C, P3-S 1400, 512MB SDR, Voodoo 5 5500 AGP, 9,1GB IBM SCSI (OS), 40GB HDD (Games), Adaptec 2940-U2W SCSI
    Dualatin: GA-6VTXD, 2x P3-S 1400, 1GB SDR, 2x 60GB, Hercules Radeon 8500 128MB

    Work (CG): MSI TRX40 Creator, AMD TR 3970X, 128GB RAM, Titan RTX 24GB, 2x 500 GB SSD, 1TB NVME, 2x 2TB HDD

    Zock: GA-P67-D3-B3, i7 2600K 4,2GHz. 16GB RAM, RX Vega 64 8GB, 240GB SSD, 1TB HDD

  • So jetzt möchte ich mal mein Rush PC vorstellen.


    Das System ist an das Jahr 1998 angelehnt und stellt keineswegs ein HighEnd Setup dar. (Rush= Logisch^^)

    Prozessor und Grafikkarte werden völlig passiv gekühlt. Ein AAB Silent 120mm Lüfter saugt die Abwärme

    ab. Frischluft wird vom Boden des Case angesaugt.

    Damit ist dieses System super leise, was auch mein Ziel war.

    Für Spiele wie Q3 reicht die Leistung natürlich nicht aus, weder CPU noch GPU haben dafür genug Saft.

    Beschränkt man sich auf 3D Spiele bis etwa 1999 läuft alles sehr Rund.

    Tomb Raider 1-4, Turok1-2, Quake2, Sin, HalfLife, Revolt, Unreal etc. laufen auch mit 640x480 gut.

    Anspruchslose Games wie Forsaken oder die TomRaider Reihe auch mit 800x600.


    Nun zu den inneren Werten:


    Hardware


    CPU: Intel Celeron 300A, MSI Slotket

    CPU Kühler: Intel OEM, ohne Lüfter

    Case: Cooltek Jonsbo U3

    Mainboard: Intel RC440BX

    RAM: 1x128MB Infineon PC100 Double Sided

    3D Beschleuniger: Hercules Stingray 128/3D 6MB, Voodoo Rush @55Mhz

    Sound: Terratec DMX 1024 X-Fire

    HDD: Western Digital Caviar 34000

    PSU: Corsair VS450

    OS: Microsoft Windows SE


    Bilder


    Kleiner mATX Tower, recht gut Verarbeitet.


    Im Kasten steckt nicht viel drinn.


    Zwei Steckkarten, ein Ram Riegel und die CPU, mehr gibts nicht.




    Mein Desktop. :)


    Hier ein paar Benchergebnisse.


    Quake2 640x480, High, MiniGL V1.49

    Spiele mit IDTech2 Engine laufen wirklich gut, ist die V1 hier wirklich schneller?


    Expandable, Spielbar aber D3D liegt der Rush nicht wirklich.


    Forsaken stellt kein Problem dar.


    Glide läuft recht gut, die Ergebnisse liegen nah an einer Voodoo1. (640x480, medium)


    Ja wirklich, Giants lässt sich starten. 8o


    Wird die Rush auf 55MHz getaktet, kann diese unter OpenGL und Glide gut mit einer V1 mithalten, in D3D leider nicht.

    Jedoch bin ich Recht zufrieden mit dem System.

    Da die Rush in Konflikt mit dem AT3D Grafikchip steht, kann ich mir gut vorstellen, dass die Rush positiv auf Takterhöhung des PCI Busses reagiert.

    Das wird aber meine nächste Baustelle ^^

    So bin ich ganz zufrieden und hoffe noch auf eine Hercules 8MB Single Planar als Sahnestück für mein kleines System.

  • Hercules Stingray 128/3D 6MB <3

    Hach - war meine erste 3dfx Karte. Wir kennen sie und ihre Signalqualität - aber dennoch werden Erinnerungen wach. Ich habe auch gerade ein Rush System auf dem Zettel. Allerdings als DOS-Zocker für das Gästezimmer am TV. Bericht kommt noch.


    Ich finde Dein System schön. Ambitioniert unter Windows - aber geht doch. :love::thumbup:


    - Backfire -

  • Gerne.

    Muss nur erst noch den Fehler auf dem ASUS P5A Board finden. Es läuft instabil. Elkos alle neu, aber vllt. nehme ich auch ein anderes welches seit ein paat Tagen hier ist...


    Der Plan ist grob:

    • MS DOS 6.22
    • Super Socket 7 Mainboard
    • Pentium MMX 200 oder 233 oder vielleicht auch AMD K6-2 300
    • 3dfx Jazz Multimedia Adrenaline Voodoo Rush 3D 6MB
    • SB16 CT1750 mit Miditemp DS48 oder Yamaha DB51XB Wavetable
    • Turtle Beach Maui oder Roland SCC-1 als Soundbuddy

    Brauche nur noch ein schönes ATX Midi Gehäuse...


    - Backfire -