Sämtliche 3dfx PCs von VoodooAlert vorgestellt!

  • Gold Leader: Is yout last PC a replacement of this system: Sämtliche 3dfx PCs von VoodooAlert vorgestellt! ?


    If so, please note this in future Updates :) I will archive the replaced systems at the bottom of the first post and insert the new ones as active systems.


    Martin K.: Wie bereits im Luxx erwähnt - tolles System hast da wieder gebaut :)

    Ich bin auch gerade dabei (aktuell: Schwitzpause :topmodel: ), mein V3 3500 PC mit neuer Hardware upzudaten. Sitzt auch praktisch im gleichen Gehäuse :spitze:


    System ist eingetragen :)

  • Firstly I don't have that Dual Opty 850 anymore, the system I have now was the one with the V3 3500 in it, the V5 5500 PCI Mac was the major change the ones you can remove are these:

    Gold Leader (Obsidian2 X-24)
    Gold Leader (Voodoo 3 3500 TV AGP)
    Gold Leader #1 (Voodoo 5 5500 AGP)

    Gold Leader #2 (Voodoo 5 5500 PCI MAC)

    Gold Leader #3 (Voodoo 5 5500 PCI)


    Just to avoid confusion remove systems people don't have or use, it will make the list far more accurate.
    You need a list on what people have and not what they don't have, it's how I'd see the logicness in such a list.
    The reason is, well I sold everything due to multiple depressions, secondly I been rebuilding what I had lost when it came to the cards I loved using most, that way I can at least regain on what I dearly had lost due to them so called mental fractures., I had 87 3dfx cards at some point in 2007-2009, now it's just back to 2.

    The V5 5500 PCI Mac system I am using now is different to all the ones I have listed here, except the system with the V3 3500 basically, the same parts as where the V5 5500 PCI Mac replaced the V3 3500 TV AGP, if I would made an edit no one would of seen it or left alone mentioned it either.
    But yea, I just know how such things go, hence my experiences with such things.

    So basically just make this the system from me to be in that list:
    Gold Leader (Voodoo5 5500 PCI Mac)

    And yea that is it for now, sorry for all the troubles.

    Still working on my Slot A Matrox/3Dfx build named Nighthawk, but with the motherboard in Australia all due to that the Bios is getting a newly programmed donor chip, it's just taking more time than I had hoped for, can't have everything right.
    Nighthawk will be a Lockheed F-117A Nighthawk inspired build, also hence the name, the Nighthawk is my favorite Stealth Fighter.

  • Sorry to hear about that Gold Leader. And good to see you rebuilding with things that have most value to you. <- works good in life too.


    Good thing you kept that V5 dvi :)

    So your Nighthawk Slot A system will have that V3 3500 and maybe a Matrox M3D, i suppose?

    Wish you all the best.

  • Sorry to hear about that Gold Leader. And good to see you rebuilding with things that have most value to you. <- works good in life too.


    Good thing you kept that V5 dvi :)

    So your Nighthawk Slot A system will have that V3 3500 and maybe a Matrox M3D, i suppose?

    Wish you all the best.

    Hmm many thanks for your concerns :)

    No idea yet the V3 3500 I will surely give a go in it but my old plan was the Matrox G400 DH AGP 32MB + 2x Gainward Dragon 3000 PCI 12MB's in SLI< still seeking a pair of those, time to hunt them down I guess :)

    As my V5 PCI mac goes, go here:
    Strange vertical lines with my V5 PCI mac during bootup

    That card been all over the globe even it's from my first 3dfx collection, I would it back in August of 2005 for 60 USD with free shipping from a seller in China, in 2018 I sold it to SWZSSR aka Declan for 350 Eur and this year in 2021 I bought it back + Polymer Recap for 350 as well, and not a week later the VRAM of the main VSA died, Backfire wanted to help me out to get it repaired and yea within a week I will be back here with me, what a crazy ride right! :spitze:

    Bottom line I am trying to regain on what I had lost over the past 10 a 12 years and slowly I will get there.

    As for Nighthawk, that one is still a work in progress, but I think I can share it here as it will be my older 3dfx retro AMD Athlon based project anyway.

    Nighthawk


    AMD Athlon Thunderbird 700Mhz Slot A

    3x 256MB PC-133 Legend / Hynix @ PC-100

    MSI MS-6195 AMD Irongate AM751 Chipset

    Matrox Millennium G400 DH AGP 32MB 128Bit SGRAM Rev.A 4399

    Samsung 3.5" FDD Drive

    1x 40GB Seagate Barracuda V 7200 rpm HDD Main drive

    1x 80GB Western Digital Caviar SE 7200 rpm HDD Storage drive

    NEC 5 port USB 2.0 PCI Card + Front Panel 3 in PCI Card 2 in Front Panel

    3-Com 3C 905C 10/100Mbit Ethernet PCI Card

    Creative Labs Sound Blaster AWE64 Gold CT4390 4MB ISA PCB Date 3197

    2002 A-Open H-600-B ATX Case

    A-Open 350 Watt PSU or equivalent.

    Compaq S710 17" Blackshade CRT from 2001

    Reso @ 1024x768x32 ! 85Hz | 0.22.5 Dot Pitch


    Win2K Pro UK + SP4

    Matrox Power Desk for G400/550 series for Win2K Pro

    -------------

    2x Gainward Dragon 3000 PCI Voodoo2 12MB's will be hunted down and added for the 3Dfx part of this build, the Matrox Millennium G400 DH AGP 32MB is the main VGA.

    Here some pics of the system fully built with the G400 in it, the mobo was sent back to Declan in Adelaide, South Australia, as it's Bios was corrupted he is going to program a new bios chip for this board with Bios 1.6 instead of 1.8, 1.8 was buggy for odd reasons.


    The G400 is cooled actively by the Vantec Slot cooling card.

    The wallpaper for this system is this art named Night Stalkers by Peter Chilelli:

  • Voodoo 4 Geode Low Power Project.


    Schon lange ging mir ein Geode Rechner durch den Kopf. Aber es gibt nicht allzuviele Mainboards welche den besonderen Vorteil dieser CPU‘s auch nutzen.

    Das ASROCK Mainboard vereint alles und der 1.5V AGP Port ist auch mit meiner Voodoo 4 4500 AGP verträglich. So treffen sich viele Kleinigkeiten. Die Voodoo 4 läuft in der 1.5V Betriebsart, was mir besonders gefällt.


    Energieseitig ist die Geode natürlich der Hammer. Bei absoluter Voll-Last Verlangt der kleine Rechner gerade mal 94W dem Stromnetz ab. Für eine knappe Hälfte davon dürfte wohl die Voodoo 4 verantwortlich sein und in Anbetracht des betagten Netzteiles und dessen nicht gerade optimalen Wirkungsgrades ein gutes Ergebnis.


    Name: LoPoGeo

    OS: Windows ME


    Hardware:


    • CPU: AMD Geode NX 1750 ANXS1750FXC3F Passive Cooled (Vcore: 1.21V / Pwr.Consumption: 14W)
    • CPU Kühler: Passive
    • Case: LianLi µATX
    • Mainboard: ASROCK K7S41GX (SiS 741GX)
    • RAM: 2x Samsung M3 68L3223FTN-CCC, 256MB DDR PC3200
    • Grafik: 3dfx Voodoo 4 4500 AGP
    • NIC: SiS 900 Onboard
    • Sound: Yamaha Waveforce WF-192XG
    • - Midi #1: Yamaha XSG50 Wavetable
    • - Midi #2: M$ GS Wavetable Synth
    • HDD#1: Seagate Baracuda 7200 ST3160021A 160GB @7200rpm
    • HDD#2: N/A
    • ODD: Sony DVD RW / DW-Q30A
    • FDD: N/A
    • PSU: Silentmaxx Fanless 250W, Reworked
    • FAN 1: 120mm NB, Exhaust
    • FAN2+3: 120mm Lian Li, Supply
    • Lüftersteuerung: AKASA Trio


    Fotos:


    -


    -


    -


    -


    -


    -



    -


    -



    - Backfire -

  • Ist das schon der Geode, der auf dem Athlon XP-Design basiert (mein Tip), oder noch einer, der auf dem originalen Cyrix MediaGX aufbaut?

    Ersteren fände ich etwas langweilig, weil nur ein Thorougbred B, auf letzteren hab ich auch schon mal ein paar Augen geworfen und Gedanken für ein System erübrigt. Aber die Zeit... :rolleyes:


    EDIT:

    Gurgeln hat geholfen: Es ist der Athlon XP.

    Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
    Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :evil:


    Meine Begehren

  • Die CPU wird ausgelesen als Athlon-XP -> ID: Geode NX 1750+

    Warum wäre das andere ein langweiliger Prozessor? Kann der was wichtiges nicht, oder schlechter?


    - Backfire -

  • Die CPU wird ausgelesen als Athlon-XP -> ID: Geode NX 1750+

    Warum wäre das andere ein langweiliger Prozessor? Kann der was wichtiges nicht, oder schlechter?


    - Backfire -

    Nein anders herum: Den Athlon XP als Geode finde ich langweilig, eben weil das Design als Athlon XP so gut wie überall zu finden ist bzw. in sehr viele Mainboards paßt und von daher in allen Programmen gut durchgewurstet ist.


    Den Geode mit Cyrix Design finde ich spannend, weil er nicht so oft auftaucht und ich noch nie einen Spielerechner damit gesehen habe.

    Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
    Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :evil:


    Meine Begehren

  • Ist aber sehr selten, zumindest meiner Erfahrung nach. Ich habe nur ein Mal in meinem Leben einen Cyrix MediaGX mit originalem Geode Kern gesehen. Ich denke der begegnet einem wirklich nicht oft.


    War auch kein Spielerechner in dem Sinn, sondern ein Desktop PC. Also wirklich "Desktop", so einer der unter'm Bildschirm sitzt, nicht Tower.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • Ich glaube einen Cyrix Geode macht auch nicht innen Spielerechner, auch schon damals nicht.

    Also mir gefällt die Kiste jedenfalls die Du da gebaut hast.

    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, Voodoo3 3000 AGP, SB Live!
    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, Voodoo3 3000 AGP, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, Millennium II AGP 4MB, 2x Monster II 12MB, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, Millennium II AGP 4MB, 2x 3D Blaster Voodoo² 12MB, SB Live!
    P3B-F, PIII 800MHz, 512MB, G400 Max 32MB AGP, 2x Monster II 12MB, SB AWE64 Gold
    P2B-F, PIII 600MHz, 512MB, G200 8+8MB AGP, 2x Monster II 8MB, SB 32 PnP

  • Jo, issn sehr sauberer Aufbau.


    Zum Cyrix Geode: Da hast du wohl Recht, so sondermüllig wie der war. :topmodel:

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • Es ergab sich so passend alles - ich musste aktuell nichts kaufen. Alles lag hier irgendwie rum.


    Das Gehäuse war ein Fehlkauf, ich hatte nie vor ein µATX zu verwenden. Als dann aber dieses Geode Zeug im Kopf herumspukte dachte ich dass man damit doch auch mal arbeiten könnte. Da die Voodoo 4 die einzige AGP 3dfx Karte ist von der ich weiß das die auf einem 1.5V AGP arbeiten kann kam schnell eins zum Anderen.


    - Backfire -


    Jetzt muss Tweakstone nur noch die Liste aktualisieren. :spitze:

  • Der Geode von Cyrix ist nichts anderes als deren 5x86er Design. Ok, weißt du bestimmt eh :). Aber selbst wenn die 300 MHz Variante linear von einem 5x86er mit 133 MHz (ungefähr Pentium 100) skalieren würde, wäre es im besten Fall ein seltener Pentium 200? Und im FPU Bereicht vielleicht sogar nur ein besserer Pentium 133. Somit eher eine gute DOS Kiste oder für eine Vooodoo1.


    Hat der noch was Anderes, das den in deinen Augen so sexy macht? :)

  • Also der Geode LX von AMD hat schon AES Encryption und 3DNow! hat er auch noch bekommen, aber schon etwas früher noch unter Regie von National Semiconductor!!11!! :S;)


    Mehr als ein Spielerechner auf Pentium bis Pentium II-Niveau mit Voodoo1 oder 2 hätte ich damit eh nicht vorgehabt. :topmodel:

    Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
    Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :evil:


    Meine Begehren

  • Ist hiermit getan, war mal ein paar Tage "bewusst offline" [unterwegs] :spitze:


    Nette Kiste ists dann geworden, war ja lang genug in Planung :)


    Ich finde allerdings den "Verbrauch" jetzt nicht soo gering. Die Voodoo 4 wird sich auch sicherlich nicht ~50W wegsaufen, sonst hätte der Miefquirl n Problem denke ich :D Ich meine mich zu erinnern, dass eine 5500 etwa bei 50-60W liegt (ich könnte mich irren und habe ausdrücklich jetzt keine Lust danach zu suchen :topmodel: ).


    Ich denke es summiert sich einfach auf - 3 Lüfter, die Steuerung, 2 RAM Riegel (hier könntest du noch sparen; der SiS Chipsatz kann kein Dual Channel - daher kein Vorteil durch 2x 256MB), separate Soundkarte + Wavetable.. den Rest besorgt dann der Wirkungsgrad des Netzteils. Ich schätze Board, CPU und V4 liegen so um die 50-55W.


    Ist auf aber jeden Fall ne coole Kiste - vor allem schön, auch mal wieder ne Voodoo 4 im Einsatz zu sehen :respekt:

  • Ja stimmt, die V4 nimmt nicht gar so viel, ich habe nicht gemessen. Aber es ist zumindest der erste (mein erster) 3dfx Rechner der unter 100W bei Voll-Last zieht.

    Das kann man sicher noch verbessern, insbesondere durch ein PSU mit besserem η.


    Eventuell ist nochmal ein Versuch mit der 1500er Geode interessant. Nur etwas langsamer aber halbe Leistungsaufnahme.

    Die Lüftersteuerung selbst kann man vernachlässigen. Ebenso die Fans mit 0,7W


    Ach - was soll's auch im Detail - so ist er schon recht nett und läuft super. Kein Speed-Held aber er tut. Meine V4 hat ein "Zuhause" gefunden - mal was mit 'ner Geode gebaut.


    Eine außerordentlich empfehlenswerte Soundkarte verbaut - die mehr auf dem Kasten hat als man denkt.

    Ein Gehäuse verbaut, das eigentlich auf den Schrott sollte...


    Ein Uralt-Fanless Netzteil - selbst wieder restauriert und repariert. Ich find das Ding cool mit den raus stehenden Kühlrippen. :topmodel:


    - Backfire -

  • Moin zusammen,


    nach langer Zeit mal wieder ein Lebenszeichen von mir. Leider hat der Rechner CAMO mit Boarddefekt das zeitliche gesegnet und die schönen Orchids möchte ich aktuell nicht mehr für LANS bei hohen Temperaturen einsetzen. Darum habe ich ihn zerlegt und etwas Ähnliches aufgebaut.


    Tweakstone: Bitte entferne den Rechner CAMO aus der Liste und schiebe ihn in "Zerlegt" o.ä.. Dafür gibt es jetzt BLACK_CAMO (einfallslos, oder?).

    Schaut einfach mal!


    Name: BLACK_CAMO


    OS: Windows XP SP3 (Bier Special Edition)


    Über das System:


    Ein teildefektes Board, der Wegfalls vom alten SLI Gespann und sich ablösende CAMO Folie (schlechte Qualität) haben mich leider dazu gezwungen aus einem Teil der alten Komponenten etwas neues mit identischem Einsastzzweck zu erschaffen. Ohne viele Umschweife, kann man sagen, dass das System eher praktischer Natur ist und wenig "SchiSchi" hat. Die PCBs sind grün und etwas Camouflagefolie fängt die Farbe wieder auf. Als Kontrast habe ich Schwarz in Glanz und matt gewählt. Die Komponenten sehnt ihr unten aufgelistet.


    Davon ab läuft das Gerät nun primestable und kann von 1998-2004 so ziemlich alles an LAN-Games abdecken. Win XP ist für diese Spreizung leider unverzichtbar, Dualboot zu nervig für spontane Wechsel der Games. Der Rechner ist relativ leise und macht seinen Job gut. Er ersetzt den alten Rechner CAMO und fügt sich am neuen Arbeitsschreibtisch gut ein. Für mich gilt nun auch Tageweise Homeoffice und das auch unabhängig von der Pandemie.



    Hardware:

    • CPU1: AXDA2800DKV4D - Athlon XP 2800+ mit 166MHZ FSB--> BARTON Kern
    • CPU Kühler: ARCTIC Copper Silent ALU/Kupfer Kühler
    • Case: ACRYL ATX camo/schwarz/transparent
    • Mainboard: EPOX 8RDA3+ (nforce2 ultra)
    • RAM: 2x INFINEON PC3200 DDR1 mit je 512MB = 1024MB
    • 3D Beschleuniger 1: Winfast A280 Geforce4 Ti 4800SE
    • 3D Beschleuniger 1: 3DFX VooDoo 2 GAINWARD DRAGON 3000 12MB (Master)
    • 3D Beschleuniger 1: 3DFX VooDoo 2 GAINWARD DRAGON 3000 12MB (Slave)
    • NIC: VIA 10/100 onboard
    • Sound: Nforce onboard
    • HDD: WD Caviar SE 1600
    • ODD: LG DVD RAM mit Lightscribe
    • PSU: Seasonic SS 400 ES
    • FAN: 1x 80mm Titan Frischluft Front
    • FAN: 1x 80mm Industrial Abluft Heck
    • FAN: 1x 120mm Abluft Heck im Netzteil


    Bilder:



    Ich bin ganz zufrieden und habe hiermit das erste mal seit der Geburt meiner Tochter (Nov 2019) und dem Brachliegen dieses schönen Hobbys wieder etwas gebaut. Seid also nicht zu hart. :topmodel:


    Greetz,

    Roadi