Der "An was bastelt ihr gerade" Thread

  • Herrlich, vor allem mit der cyrix CPU!

  • Korrektur:
    Der T65550 Grafikchip hat 1MB. Und MPEG Beschleunigung! :spitze:

    Cool ist, dass der Chip direkt ein VESA 2.0 kompatibles Bios besitzt.

    Die Cyrix CPU war von unserem ersten Familien-PC.

    Der erste Aldi PC. ;)

    Come to the dark side, we have cookies!

  • Für den Entwurf habe ich das erste und letzte Mal den Microsoft 3D Builder benutzt.
    Das blöde Programm "verliert" immer wieder zufällig ein paar Polygone, wodurch der "Cyrix" Schriftzug ein paar Glitches hat.

    Die wurden wahrscheinlich gecloud. xD

    Um die wieder zu bekommen , mußt Du erst einmal ein Abo für die Azureklaut abschließen. xD

    die exotische 3,6V Lithium Batterie sind neu.

    Wo bekommt man die den her?

    Schnuckelige Kiste. :spitze:

    Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
    Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :evil:

    Meine Begehren

  • RaVeNsClaw goiles Teil :spitze:

    MfG. HellScream

    Asus P5E VM-HDMI S.775 / Intel Xeon X5460 @ S.775 Mod. / 4x 2GB A-DATA Vitesta Extreme Edition DDR2-800+ / EVGA GTX 570 Classified

    Asus Maximus Formula Special Edition S.775 / Intel Core2 Extreme QX6850 / 4x 1GB Crucial Ballistix Tracer-1066/PC2-8500 / Evga Geforce GTX 285 FTW

    DFI LanParty NF4 SLI-DR Expert / AMD Athlon 64 FX 60 Dual-Core / 4x 1GB OCZ EL Platinum @ OCZ Kühler / SLI @ NVIDIA GeForce 8800GTS 512MB G92

  • Jo, da wären die Latenzen oder "IOp/s" wesentlich interessanter eigentlich. ;)

    Edit: Wobei die Info pro Byte eh da ist!

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡! Edit: 2024, finally last year's dry spell is over!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

    Edited once, last by GrandAdmiralThrawn (May 29, 2023 at 1:37 PM).

  • Endlich mal einen run durch 3D Mark 2001 mit meinem A7V333 hinbekommen, nachdem ich den Rambuffer getauscht habe (ICS93718) und einen 166MHz FSB Barton besorgt hatte.

    Anscheinend ist der Romsip jumper sehr wichtig was die Stabilität angeht. Aber ohne den tausch des Rambuffers ging damit auch nichts oberhalb von 133MHz FSB.

    Der Rambuffer wird ohne Luftstrom 100grad heiss und ich hatte die Vermutung, dass dieser gealtert ist.

    Hat jemand Erfahrung das Bios zu modifizieren, damit dieser unabhängig vom FSB immer den 166MHz Romsip lädt?

  • Gibt es eigentlich oder hat jemand von Euch eine PCI-Netzwerkarte mit einem anderen VIA-Chip als den VT6105?

    Also z. B. mit

    VT6107 Fast Ethernet Controller (Rhine & Rhine II)

    VT6115 Fast Ethernet Controller (Rhine III)

    Velocity VT6120, 6122, 6130, 6132 Gigabit Ethernet

    VT8231, 8233, 8235, 8237 (Rhine I & Rhine III) Southbridges mit integriertem 10/100 Mbps Ethernet

    Amazon VT86C926 PCI Ethernet Controller nur 10 Mbps

    Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
    Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :evil:

    Meine Begehren

    Edited once, last by Lotosdrache (June 9, 2023 at 8:59 PM).

  • Mein Vater ist in den letzten Jahren erblindet.

    Ich habe ihm neben Hilfsmitteln, wie einem iPhone, einigen Amazon Echos und Lesegeräten auch über Kleinanzeigen mehrere Regalmeter Hörbücher und einen Diskman beschafft. Da er die Beschriftung der CD Hüllen aber nicht lesen kann, hört er sie nicht. Zum lernen von Braille ist er (seiner Meinung nach) zu alt.

    Deshalb habe ich vor ein paar Wochen angefangen, Hörbuch-Abspielgeräte zu entwickeln. Zum kaufen gibt es so etwas nicht.
    Basis ist dieses alte Python Projekt für Raspberry Pi. Ich habe es auf Python 3 adaptiert und für GPIO Button Steuerung und lokale Text to Speech Wandlung umgebastelt.


    Das hier ist der erste komplette Prototyp:

    In dem Walkman-ähnlichen Gehäuse arbeitet zunächst einmal ein RasPi 1 B+ mit einer USB Soundkarte. Die lagen noch rum.

    Die nächste Version möchte ich mit RasPi Zero und einem DAC Shield aufbauen. Damit kann man Platz und Akku sparen.

    Man bedient das Gerät mit den großen Drucktastern und kann damit durch die Menüstruktur navigieren.

    Alle Menü- und Dateinamen werden vorgelesen.

    Für jedes Hörbuch gibt es ein Lesezeichen, dass die Wiedergabe von der letzten Stelle fortführt.

    Die Hörbücher packt man als MP3 auf einen exFAT USB Stick.

    Wenn ich mit dem Ergebnis zufrieden bin, möchte ich eine Bauanleitung veröffentlichen.
    Jetzt muss ich meinen Vater erst einmal als Alpha-Tester einbinden. ;)

    Come to the dark side, we have cookies!

  • RaVeNsClaw

    Beide :thumbup: hoch, ganz tolles Projekt,

    mach weiter so. :respekt:

    MfG. HellScream

    Asus P5E VM-HDMI S.775 / Intel Xeon X5460 @ S.775 Mod. / 4x 2GB A-DATA Vitesta Extreme Edition DDR2-800+ / EVGA GTX 570 Classified

    Asus Maximus Formula Special Edition S.775 / Intel Core2 Extreme QX6850 / 4x 1GB Crucial Ballistix Tracer-1066/PC2-8500 / Evga Geforce GTX 285 FTW

    DFI LanParty NF4 SLI-DR Expert / AMD Athlon 64 FX 60 Dual-Core / 4x 1GB OCZ EL Platinum @ OCZ Kühler / SLI @ NVIDIA GeForce 8800GTS 512MB G92

  • RaVeNsClaw

    Wirklich genial!

    Ich glaube ich habe alle Netzwerkkarten mit VIA chip entsorgt ....

    An sich keine falsche Vorgehensweise. :topmodel:

    Für meine aktuellen Gedankenspiele jedoch ungünstig. Falls noch irgendwer Infos oder eine Karte hat, bitte her damit.

    Ich selbst bin gestern mal grob durch's Lager gelaufen, konnte aber tatsächlich keine einzige NIC mit VIA-Chip bei mir finden. Was soweit eigentlich nicht schlecht wäre, wenn da nicht dieser Mist im Kopf wäre... :bonk:

    Leute, ich werde doch wohl nicht deswegen zu eBay rennen müssen! :adsh:

    Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
    Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :evil:

    Meine Begehren

  • RaVeNsClaw Hast Du irgendwo mehr zu dem Industrie - PC gepostet? Find' ich äußerst schick; auch die Sache mit den 3D - Drucken. Die Front scheint rechts einen kleinen "Sprung" zu haben. Ist das optische Täuschung? Und das Projekt Hörbuch - Abspielgerät für (Teil-) Blinde ist ja mal absoluter Amok, Respekt dafür! Das solltest Du IMHO mit der Industrie besprechen. Vielleicht gibt es da ja einen Markt.

  • Ohne etwas zu versprechen: Ich werde heute mal in meiner Ramsch(optionen) - Sammlung nachschauen. Hoffentlich denke ich daran. Müssen das zwingend Fast Ethernet / Gigabit sein oder gehen auch 10MBit/s's?

  • SK1

    100 MBit/s wären schon das Minimum.

    Und schon mal Vielen Dank für's Nachsehen! :thumbup:

    Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
    Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :evil:

    Meine Begehren

  • RaVeNsClaw Hast Du irgendwo mehr zu dem Industrie - PC gepostet? Find' ich äußerst schick; auch die Sache mit den 3D - Drucken. Die Front scheint rechts einen kleinen "Sprung" zu haben. Ist das optische Täuschung? Und das Projekt Hörbuch - Abspielgerät für (Teil-) Blinde ist ja mal absoluter Amok, Respekt dafür! Das solltest Du IMHO mit der Industrie besprechen. Vielleicht gibt es da ja einen Markt.

    Das ist glücklicherweise eine optische Täuschung. Da an der Stelle die Grundplatte endet, "wulstet" sich der Druck etwas. Daher wird an der Stelle beim nachschleifen mehr abgenommen und die Stelle ist etwas heller.

    Der Grund warum es solche Hörbuch Spieler für Blinde nicht gibt, ist, dass kaum einer noch Hörbücher im MP3 Format verkauft.

    Man muss also selber wandeln oder alte MP3 CD Hörbücher aus den 2000ern kaufen. Die haben keinen Kopierschutz, da sie dafür gedacht waren, dass man die MP3s auf seinen MP3 Player kopiert.

    Der Druck der Industrie geht natürlich zu Monatsabos mit Alexa und Audible. <X

    Aber das geht bei uns auch nur im Haus, denn LTE gibt es hier auf dem Land nicht.

    Come to the dark side, we have cookies!

    Edited once, last by RaVeNsClaw (June 9, 2023 at 12:18 PM).

  • Welchen 3D Drucker verwendest du?

    ELEGOO Neptune 3 Max

    Ich bin aber noch ziemlicher Anfänger. Das 3D Modell habe ich diesmal mit TinkerCAD gemacht.

    Das für einfache Sachen echt OK. Einfacher zu bedienen wie SolidWorks zumindest.

    Come to the dark side, we have cookies!