Bedarfserhebung: "Zukunftssicherer" x265 Benchmark

  • Ich bin noch dabei rumzutesten, aber bisher scheint nichts dagegen zu sprechen! Ich plane derweilen weiterhin (sofern ich keine massiven Bugs finde), die Beta 5 als laufzeitkomplett anzusehen. Wenn ich das wirklich so lassen kann (aktuell sieht's danach aus), dann werden alle Beta 5 Ergebnisse und neuere gültig sein und bleiben.


    Getestet wurde jetzt unter Windows, Linux ohne NUMA, Linux mit NUMA und FreeBSD UNIX. Ein paar Systeme will ich noch durchprobieren, dann wird langsam aber sicher Mal entschieden! Um ein wenig Geduld muß ich aber noch ersuchen, die Tests kosten Zeit (auch mit eurer Hilfe).


    Vielleicht kann noch jemand ein Windows 10 reinschicken? Sonst geh ich einfach mein Tablet zu Tode quälen damit. ;)

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • So hier mein Durchlauf. Allerdings sei dazu gesagt, dass das system etwas Netzwerk I/O hatte.
    16:59:23.843 |Bier.jpg| 2/4/4 | Intel Xeon X5470 3333 MHz | SuperMicro X7DWA-N |Intel® 5400B (Seaburg) | 64GB Quad Channel DDR2-667 FBdimm 5-5-5-15 | Win XP Pro x64 SP2



    Enorm wie der hier doch zerlegt wurde ...



  • Hmm, Linux war leider (?) empfindlich schneller als der Windows Build.. (CPUs sind nicht identisch, der Chip auf Linux war sogar ein wenig langsamer getaktet, aber viel is ned um, und architektonisch sind's identisch):


    10:36:54.000 | GAT | 1/6/12 | Intel Core i7 980X 3.33GHz | 48GB DDR-III/1333 9-9-9-24-2T | ASUS P6T Deluxe V2 | CentOS 6.9 Linux (GCC 7.2.0)


    Das is schon ein empfindlicher Unterschied zum Xeon X5690 3.46GHz auf XP x64. Jetzt is die Frage wieso. Ist der Microsoft Compiler so Scheiße und der GCC 7.2.0 so gut? Kann sich eigentlich ned SO stark auswirken, den Userberichten nach. Oder ist einfach der NT5.2 Build langsam, und Linux (und moderned Windows?) ok. Leider hab ich nirgends eine Win7 oder Win10 Box mit der ich gegentesten könnte. :(


    Und mit der time Detection hat's auch noch was..

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

    Edited 2 times, last by GrandAdmiralThrawn ().

  • Doublepost...


    UNIX: Dank 666psycho kann ich jetzt ordentlich mit "time" umgehen. Ist ein Reserved Shell Keyword dafür vorhanden (wie in der Bash), wird dieses präferiert, weil präziser. Das trifft auch auch Keywords anderer Shells auf Linux und UNIX tlw. zu. Gibt es kein Keyword in der unter /usr/bin/env sh erhaltenen Shell, wird ein Binary verwendet. Ist keines davon vorhanden, bricht der Test mit einem Fehler ab und fordert den Nutzer zur Installation des "time" Befehls auf. Soviel zu UNIX.


    Windows: Jetzt zu Win64. Nach einigem Rumgraben zur Leistung der XP x64 Maschine und nach einigen Vergleichen zwischen Windows 7 und XP x64 wird klar, daß dr NT5.2 Build langsamer ist als der NT6.1+ Build. Das scheint - wie ich grade herausgefunden habe - schlichtweg implementierungstechnische / architektonische Gründe zu haben. Dazu gibt es auch eine Aussage seitens der Entwickler selbst (Quelle: [x265 Releasedokumentation], Seite 41):


    Quote from x265 Entwickler

    Windows packagers might want to build libx265 with WINXP_SUPPORT enabled. This makes the resulting binaries functional on XP and Vista. Without this flag, the minimum supported host O/S is Windows 7. Also note that binaries built with WINXP_SUPPORT will not have NUMA support and they will have slightly less performance.


    Systeme mit NT5.2/6.0 Kernel sind also in x265 architektonisch / implementierungstechnisch benachteiligt. Weil das aber reproduzierbar ist, halte ich an der Ergebnisgültigkeit auf Windows Systemen mit NT5.2/6.0 Kernel fest. Es wird in der README* Dateien vermerkt, daß derartige Windows Systeme damit einfach generell als leicht benachteiligt, weil langsamer anzusehen sind. Das betrifft also Windows XP Pro x64, Server 2003 x64 und Windows Vista sowie Windows Server 2008.


    Damit dreht sich der Spieß zu x264 ein wenig um: Dort war XP tendenziell schneller als Windows 7+. Jetzt wird es ein wenig anders aussehen.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

    Edited 2 times, last by GrandAdmiralThrawn ().

  • Und Triplepost.


    Noch ist die Beta 6 nicht verfügbar, aber ich halte Mal die bisherigen Änderungen fest, die tlw. dank des Feedbacks hier zustande gekommen sind.


    x265 Benchmark, Beta 6...


    • UNIX: Der HAL bzw. lshal wurde deprecated, da der HAL sowohl auf Linux wie FreeBSD UNIX langsam verschwindet. Damit wurden die lshal Warnungen auch auf Notizen heruntergestuft. Man kann nicht länger davon ausgehen, daß ein aktuelles Linux oder FreeBSD UNIX einen HAL mitbringt oder aktiviert hat.


    • UNIX: Detektion des "time" Befehls sowohl als Reserved Shell Keyword wir auch als Binärprogramm eingebaut. Der Launcher präferiert jetzt Shell Keywords aufgrund deren höherer Präzision gegenüber GNU time. Ist weder ein Reserved Keyword noch ein Binärprogramm (typischerweise /usr/bin/time) vorhanden, bricht der Test kontrolliert ab und fordert den Nutzer zur Installation von "time" auf. Getestet auf Debian 9.2.1 Linux und OpenBSD 6.2 UNIX.


    • UNIX: Komplette Deutsche Übersetzung der README.txt, wie auf Windows in einer Datei README-GER.txt. Allerdings bekommt der Benchmark selbst keine echte Locale-Unterstützung, bleibt also komplett Englisch was die Meldungen und Ausgabedateien angeht. Die deutsche README-GER.txt sollte dennoch hilfreich sein, wenn jemand der nur Deutsch beherrscht Informationen zur UNIX Version braucht.


    • UNIX: Zusätzliche Debian Versionserkennung mittels /etc/debian_version aufgenommen, da Debian keine /etc/*release* Datei besitzt, und seine Releaseversion auch nicht per uname -mors meldet. Getestet auf Debian 9.2.1 Linux.


    • WIN64: Visual C++ Redistributablepakete konsolidiert (s.u.), damit erübrigt sich die Installation zweier Redistributables (falls sie der Nutzer noch nicht hat). Es muß nur mehr die 64-Bit VC++ 2015 Redistributable installiert werden, die auch für VC++ 2017 Programme gilt.


    • WIN64: (s.o.): colorecho.exe: Migration von VC++ 2010 32-Bit auf VC++ 2017 64-Bit und Rekompilierung, deckungsgleich mit x265. Größe des Binärprogramms von 104kiB auf 37kiB reduziert.


    • WIN64: (s.o.): VC++ Redistributable Detektionscode im Launcher konsolidiert: Es gibt jetzt nur mehr eine Prüfung auf VC++ 2017 64-Bit, der Code für VC++ 2010 32-Bit konnte entfernt werden.


    • WIN64: Bug in der Betriebssystemweiche im Hardware Reporting des Deutschen Hardwarereportingzweigs für NT5.2 Systeme gefixt. Hier hat eine Weiche fälschlicherweise auf NT5.1 (Windows XP 32-Bit) geprüft, anstatt auf NT5.2 (Windows XP Pro x64, Server 2003). Damit war ein kleiner Teil des Hardwarereportings unter deutschen NT5.2 Systemen abgängig, was jetzt korrigiert wurde. Damit funktioniert das jetzt auch auf deutschen Server 2003 Systemen und auf Windows XP Pro x64 Systemen mit deutscher Locale und deutschem MUI Sprachpaket.


    • WIN64: Änderung der Behandlung von NT5.2 (XP x64 & Server 2003) sowie NT6.0 (Vista & Server 2008) Systemen. Der Einsatz eines solchen Systems und das folgliche Fehlen der NUMA Unterstützung durch den Wechsel auf den klassischen x265 Encoder wird nun nicht länger mit einer Notiz, sondern mit einer deutlicheren Warnung quittiert, damit dem User klar wird, daß x265 auf diesen Systemen langsamer läuft als auf modernen Windows Plattformen (Windows 7 oder neuer). Dabei wird auch in RESULTS.txt eine Warnung hinterlegt. Ergebnisse, die so erreicht werden behalten aber weiterhin ihre volle Gültigkeit, da es sich hier um ein sauber reproduzierbares Verhalten handelt.


    • WIN64: Neue Version des beiliegenden CPU-Z, Update von 1.78.3 -> 1.81.1. Damit werden folgende neue CPU Architekturen und Chipsätze vom Hardware Reporting unterstützt:

      • 1.81.x: CPU Architekturen: Intel Coffee Lake, Skylake-X (cont.), Skylake-SP, Xeon W Skylake. Chipsätze: Intel Z370
      • 1.80.x: CPU Architekturen: Intel Kaby Lake-X, Skylake-X, AMD Bristol Ridge
      • 1.79.x: CPU Architekturen: AMD Ryzen Threadripper, Ryzen 5, Ryzen 3. Chipsätze: Intel X299.


      WIN64: Anpassung des Launchers für die neue CPU-Z Version.


      WIN64: Einbau eines Prompts in den Launcher für den Fall daß der Benutzer NT5.2 (XP x64, Server 2003) ohne KB932370 betreibt. Dies sieht jetzt ähnlich aus wie vergleichbare Abfragen zu optionaler aber durchwegs nützlicher Software in der UNIX Version des Benchmarks. Der Test läuft also nicht einfach so weiter, sondern fragt den Benutzer ob er das auch wirklich so möchte, oder ob er nicht lieber abbrechen würde, um zuerst den KB932370 Hotfix zu installieren.


      WIN64: Proprietäre choice.exe von Microsoft durch eine Freewareversion getauscht.


    • ALLE: README.txt und README-GER.txt über beide Plattformen geprüft und abgeglichen, zig Fehler korrigiert und fehlende Informationen hinzugefügt, überflüssige und/oder falsche Informationen entfernt.


    Releasenotiz: Die Beta 6 wird in Kürze veröffentlicht, und soll dann extensiven Tests unterzogen werden (gründlicher als Beta 4 oder 5), um alle noch ausständigen, gröberen Probleme auszumerzen. Eine volle Bugfreiheit kann man sich davon zwar auch nicht erhoffen, aber ich möchte zumindest einen halbwegs brauchbaren Zustand erreichen, weswegen die Testphase 1-2 Wochen in Anspruch nehmen dürfte.


    Dabei kann es durchaus sein, daß die Beta 6 mehrere Re-releases sehen wird, die dann als Release Candidates geführt werden. Mit einem Release ist in jedem Fall noch dieses Jahr zu rechnen.


    Edit: Alter Kumpel von mir hat auf Anfrage sein kleines AMD Notebook durch den Test gequält, laut seiner Aussage war die Maschine noch nie zuvor so LAUT. ;) (PS.: Die CPU hab ich ihm damals eingeredet als stärkste Lösung, und er hat den RAM dann noch auf Anschlag getrieben...):


    51:16:48.954 | Stranger2k1 | 1/4/4 | AMD A8-3550MX 2.00GHz | 16GB DDR-III/1333 9-9-9-24 | HP Pavilion G7-1280eg | AMD K12 | Windows 10 Home



    Da hat er den Phenom 955 in Sachen Lahmheit gleich Mal versägt! :P


    Edit 2: Mit der Beta 6 und der Runtime Completeness aus Beta 5 ist es nun auch möglich die Frametimes der beiden Benchmarkpasses zu veröffentlichen, für einen Lauf auf einer Maschine mit 32 Threads. Diese Verlaufsstatistik visualisiert, wie viel Zeit der Encoder über alle 800 Frames des Eingabevideos investieren muß, um jeden einzelnen Frame zu kodieren. Hierbei erkennt man auch komplexere und weniger komplexe Szenen, und kann die Encodingzeit je nach Framenummer einschätzen:


    [Blocked Image: http://www.xin.at/x265/files/frametimes/x265benchmark-pass1-frametimes_small.png]
    Frametimes des x265 Benchmarks in Pass 1 (Klicken zum Vergrößern)


    [Blocked Image: http://www.xin.at/x265/files/frametimes/x265benchmark-pass2-frametimes_small.png]
    Frametimes des x265 Benchmarks in Pass 2 (Klicken zum Vergrößern)


    Der Verlauf ist bei diesem Test ein klein wenig linearer als noch beim x264 Benchmark, die Spikes werden von Frames des Typs b-SLICE erzeugt. Um die Statistik zu erzeugen, sind die x265 Optionen --csv passN-framestats.csv --csv-log-level 2 zu nutzen, falls man das Mal selber machen möchte. Um die Frametimes zu extrahieren, muß man Feld #66 aus jeder Zeile holen, z.B. so für eine Statistikdatei aus Pass 1:


    Code
    1. $ while read i; do echo $i | cut -d',' -f66 | cut -d' ' -f2 >>pass1-frametimes.txt; done<pass1-framestats.csv


    Edit 3: Womit wir hier die Beta 6 (Release Candidate 1) hätten:

    • [x265 Benchmark b6 rc1] (UNIX/Linux/Haiku OS, 64-Bit)
    • [x265 Benchmark b6 rc1] (Windows, 64-Bit, LINK DEAKTIVIERT, BLOCKER BUG GEFUNDEN)
    • [x265 Benchmark b6 rc2] (Windows, 64-Bit. Blocker Bug gefixed: Fehlendes Klammer-Escaping in einem ECHO Befehl des Softwarereportings, der fieserweise erst nach dem Encodingdurchlauf schlagend wird, und den kompletten Benchmark zunichte macht.)

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

    Edited 13 times, last by GrandAdmiralThrawn ().

  • Da hätte ich jetzt nicht mit gerechnet, so schnell vom letzten Platz verdrängt zu werden :spitze:


    Am Wochenende kann ich wahrscheinlich mal die Beta6 auf den Ryzen (Win10) und den Core i5 4590 (Debian / Win10) los lassen.



    edit... dann kann man nun wohl den neuen Battle of ultimate slowness als eröffnet betrachten :D

  • Jo, das is super, kriegen wir da am i5 vielleicht zwei Runs? Einmal modernes Windows, einmal Linux, beide nativ? Das wär echt nice, sowas würd ich noch gern sehen um die Sache beurteilen zu können! Die NT5.2 Geschichte hat mir einen kleinen Schreck verpaßt, und ich war erleichtert zu sehen, daß modernes Windows doch normal schnell rennt! Zumindest sah es im Kurztest danach aus.


    Daher wär ich insbesondere daran interessiert, noch vor Release einen Direktvergleich zwischen den beiden Systemen zu bekommen!


    Ich selbst mußte inzwischen feststellen, daß die Beta 5 handfeste Bugs für Haiku OS eingeführt hat (und auch im x265 Quellcode für UNIX war noch ein kleiner Bug, da hab ich was falsch gepatched). Najo, ist fixed in Beta 6, ich teste aktuell während ich das schreibe grade:

    • CentOS 7.3 Linux
    • Windows XP x64
    • Windows Vista
    • Haiku OS x64 (hrev Nummer grade entfallen)
    • FreeBSD 11.1 UNIX


    Ich kann halt ned so viele Systeme gleichzeitig testen, nativ hab ich nur eine Hand voll. Aber mit 8-12 Threads kommt die Kiste eh nicht über 9GB. Vielleicht trim ich die VMs RAM-technisch etwas, um 3 gleichzeitig testen zu können auf einer Maschine mit 48GB RAM.


    Auf jeden Fall sollen nochmal folgen: OpenBSD zum. in Version 6.2, DragonFly BSD, NetBSD, TrueOS, und die höhere Bitch aus der Brigade: Solaris 11. Und windowstechnisch natürlich nebst Vista und XP x64 auch noch 7, 8.1 und 10. Vielleicht auch noch ein Server OS oder zwei. Und daaaann halt noch 4-5 Linux Distros...


    Midnight BSD wär auch noch so ein Fall... ich hab echt zuwenig RAM und zuwenig Kerne. ;)

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"


  • Jo, das is super, kriegen wir da am i5 vielleicht zwei Runs? Einmal modernes Windows, einmal Linux, beide nativ?


    Ja, das hatte ich vor.


    [align=justify]


    Midnight BSD wär auch noch so ein Fall... ich hab echt zuwenig RAM und zuwenig Kerne. ;)


    Dann wirds langsam Zeit für nen Threadripper, oder? Hab eben mal spaßhalber bei den Intel 2066er CPUs geschaut, dagegen ist der TR 1950X ja ein unglaubliches Schnäppchen :steinigung:

  • Threadripper wollte ich ja nur als Encodingblackbox, nicht direkt hierfür... So muß halt statt RAM und Rechenleistung die gute alte Geduld herhalten. ;)


    btw.: Ich will auch grade irgendwie das Geld für Threadripper nicht raushauen, auch wenn das sicher ein super Kauf wär... :S


    Der fetzt ja ordentlich, exxe hat's vorgemacht..

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • Achtung: Wenn IRGENDWER die Beta6 RC1 für Windows geladen haben sollte: Bitte löschen! Diese Version ist besonders hinterhältig verbugged, und läßt die ganze Sauce durchlaufen, nur um danach ganz am Ende aufgrund eines fiesen Fehlers abzustürzen und den ganzen Bench zu killen. Das will sich keiner antun, deswegen ist eine RC2 up, in der der Fehler behoben ist!


    Kommt davon wenn man ein paar Klammern nicht escaped..


    Mittlerweile erfolgreich getestet: Windows XP Pro x64 Edition, Windows Storage Server 2003 x64, Windows Vista SP2, Windows 7 Pro SP1, Windows 10 Pro 1607 & 1703, CentOS 7.3 Linux, FreeBSD 11.1 UNIX. Ein voller Test auf Haiku OS hrev51072 läuft noch.


    Zudem werd ich auch noch ein frisches Haiku aufsetzen, um zu simulieren, ob der Nutzer sauber von 0 weg durch den kompletten Bootstrappingprozeß geführt wird.


    Edit: Nachdem Ernesto die Nutzung des VA Logos erneut abgesegnet hat, kann ich jetzt bereits auch den Prototypen der x265 Benchmark Ergebnisliste veröffentlichen: [x265 Resultate hier]. Das ganze basiert natürlich auf der x264 Liste. Allerdings Achtung: Das ist alles andere als fertig, daran wird in den nächsten Wochen noch viel rumgeschraubt, bis es halbwegs brauchbar ist. Jetzt fehlt ja fast alles, und einige Links sind auch falsch/gebrochen. Kommt alles noch. ;)


    Aber immerhin kann man so schon Mal ein bissl browsen. Der AMD FX-9590 ist aktuell das Referenzsystem, muß aber nicht so bleiben, alles "Subject to change". :)


    Ein "richtiger" Thread zum Benchmark folgt natürlich demnächst auch noch, nachdem es hier ja eigentlich nur um die Bedarfserhebung und die Entwicklung geht/ging.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

    Edited 7 times, last by GrandAdmiralThrawn ().

  • Ich bewerbe hiermit mich mit dem Opteron 240 als Reference System. Ich hoffe ich kann den Benchmark nächste Woche starten.

  • Hmm, fast ein bissl "farblos" die CPU, also bis auf den Punkt daß sie saulahm sein wird. ;) Ich dachte eher an einen typischen Desktopklassiker wie den C2Q Q6600 oder einen Phenom II.. so eine CPU die viele kennen und Mal hatten. Aber Mal schaun, jetzt erst Mal laufen lassen eine Weile. Gibt noch andere Sachen zu tun. Liste zu was brauchbarem hinbiegen, Usertopliste und Hardwarestats hochbringen, Anleitungen schreiben, den "richtigen" Thread dazu aufmachen und ordentlich schreiben, und... jo... Testen, Testen, Testen, Testen und Testen. Und dann Release.


    Aber bis dein Opteron 240 Mal fertig is... is das Projekt wahrscheinlich eh schon wieder alt. :P

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • Jo, das war auch eine ikonische CPU, und ein Teil des Beginns von x86_64, den würde ich mir einreden lassen.


    PS.: Ich denke noch dran, die Staffelung für den RAM zu ändern, sodaß für Systeme mit 12 Threads oder weniger nur 12GB RAM verlangt werden. 8GB sind zu knapp, aber mit 12GB kommt man schon hin, Spielraum inklusive.


    Natürlich muß ich dabei auch bedenken, daß manche 64-bit Architekturen speicherhungriger sind als andere, besonders betroffen hiervon sind VLIW Archs, wie Intels IA-64 / Itanium. Da schluckt einfach jedes Binary mehr als sonst. Aber ansonsten sollte das schon sauber gehen. Evtl. wird die erste Releaseversion dann also nur 12GB für bis zu 12 oder gar 16 Threads verlangen, dann 16GB bis 128 Threads und drüber dann 24GB, und paßt.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

    Edited once, last by GrandAdmiralThrawn ().

  • 64:40:37.007 | Bier.jpg | 1/2/2 | Intel C2D T9300 2.5 ghz + Dual IDA | 8GB DDR-II/667 5-5-5-15 | Lenovo Thinkpad X61 | Intel 965GM | Windows 7 Ultimate x64 SP1


    Der Core 2 rennt mit freigeschaltetem Dual IDA auf 2,7 ghz mit einem Multi von 13.5.
    Hierzu wird Throttlestop und ein Modbios genutzt. Heute mittag gibt es einen Edit mit genauen Infos.


    Entspricht dem Turbo bei aktuellen Intel CPUs


  • Danke!


    Mittlerweile schreibt der Bench btw. seine Version auch in die RESULTS.txt raus, also die Final wird das so machen. Ab dem Punkt muß der Nutzer die Benchmarkversion auch ned mehr dazuschreiben. Is eh nicht so wichtig in Wirklichkeit, aber falls Mal jemand kommt und eine Alpha laufen läßt oder so. ;)


    Edit: Werd bald Mal einen Platzhalterthread verfassen gehen müssen...

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • Achtung: Bitte alle Posts zum x265 Benchmark (vor allem Ergebnisse!) ab jetzt im [x265 Benchmark Ergebnisthread] posten!


    Dieser Thread hier kann damit ab sofort "fallen gelassen" werden, außer jemand möchte noch ganz spezifisch etwas zu bestimmten Posts hier sagen.


    Natürlich ist der "richtige" Thread dazu noch nicht so voller Informationen wie er gehört, aber für's erste wird's reichen. Die aktuellen Betas passen weitestgehend, und die Links werden dann im anderen Thread laufend aktualisiert (Finals, und später für Bugfixes und das laufende Einpflegen neuer CPU-Z Versionen für die Windows Version).


    Danke vielmals für den ganzen - äußerst wertvollen - Input während der Anfangs- und Mittelphasen der Entwicklung! :thumbsup:

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"