Vorstellung: NAS 2.0 [43.65 TiB]

  • Das Teil dient tlw. als Backup. Es wird im Grunde auch nur drauf geschrieben.


    Letzter Punikt der ansteht ist eine etwas bessere CPU. Das wird wohl auf einen i7-4770(K) hinauslaufen. Etwas mehr Takt und dazu HT im Gegensatz zum aktuellen i5.

    Dann kann das in Ruhe volllaufen und ich mir irgendwann Gedanken über ein NAS 3.0 machen. Das wird dann aber wieder kleiner und handlicher ;)


    Edit: Gaaaaaanz eventuell auch noch irgendwann mal eine kleine dezidierte GPU für GPU-basiertes Echtzeit-Transcoding. Aber da ist Linux leider aktuell nicht die beste Plattform für mit meiner Softwarekonstellation.

  • Und einen Fix für den 3DM2 unter Debian 9+ gibt es auch dazu.

    Auf Debian 9 lief die WebGUI 3DM2 noch bei mir, aber auf frischen Installation von Debian 9 und höher braucht es etwas Handarbeit.

  • Triple Post FTW :bonk:


    CPU-Upgrade auf den i7-4770 abgeschlossen. Damit sollte das NAS nun seine endgültige Ausbaustufe erreicht haben. Dezidierte GPU geht leider doch nicht, weil nur zwei PCIe x16 auf dem Mainboard vorhanden sind und bereits vom RAID-Controller und der 10GBe-NIC belegt sind.


    Irgendwann aktualisiere ich auch mal die Bilder....und ganz evtl. steht mein NAS 1.0-Gehäuse hinter mir und es könnte da ein NAS 1.5 geben. Das aber eher als vor konfigurierte Hülle zum Verkauf.

    2022 sollte ich mir dann Gedanken machen, was das NAS 3.0 angeht.

  • Echtzeittranscoding kann aber eh die iGPU auch? Oder ist die zu alt für das Intel QuickSync Zeug? Oder willst du modernere Codecs nutzen als die iGPU beherrscht?

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either...

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"