Broadwell-EP trifft Mini-ITX

  • @GAT, habe leider keine passiv gekühlte Quadro gefunden. Sonst hätte ich das gerne gemacht.

    Aktuell habe ich den Lüfter abgeklemmt und einen 120mm Lüfter davor geschnallt.

  • V.F: Der Vorschlag war auch weniger zur Geräuschreduktion gedacht (obwohl diese kleinen Axiallüfter schon Mal nervig sein können), als zur Ausfallsresistenz. Ich will nicht sagen, daß ich das immer machen würde, aber bei manchen Rechnern schau ich drauf, daß so wenige mechanisch verschleißende Komponenten drin sind, wie nur möglich. Bei solchen Low End Grakas bietet sich das ja direkt an. Ein Teil weniger, das sterben kann. ;)


    Thomsen-XE: Gibt es einen Grund, warum es eine Quadro sein mußte? Spezielle OpenGL Applikationen mit Treiberzertifizierung am Laufen?

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either...

  • Ja sonst wieder veräußern und Gt1030, aber ja kannst eben keine 3 Monitore anschließen, eventuell ist das ja der Grund, in solchen Sachen kommt mir das echt immer so vor als würden die Grafikkarten Heinis einem echt bestrafen wollen, warum bitte keine drei Monitore für die GT1030?

    In meinen Augen ein Fakt ist, egal ob Gott oder die Philosophie werken will, ein bedauerliches Übel bleibt erhalten, das Erbe, was an Menschen weiter gegeben wird, die es selbst nicht erwirtschaftet haben.

    Das Erbrecht muss erlöschen, erst dann wird die Vernunft triumphieren können über die Macht des Geldes als Druckmittel oder Sklavenpeitsche hinter dem Menschen selbst und die Erde wieder für folgende Generationen befreien.

    Zitat: V.F

  • Und kannst das auch sehen?

    Na habe davon kein Plan hänge ja am 16 Bit LCD fest noch!

    In meinen Augen ein Fakt ist, egal ob Gott oder die Philosophie werken will, ein bedauerliches Übel bleibt erhalten, das Erbe, was an Menschen weiter gegeben wird, die es selbst nicht erwirtschaftet haben.

    Das Erbrecht muss erlöschen, erst dann wird die Vernunft triumphieren können über die Macht des Geldes als Druckmittel oder Sklavenpeitsche hinter dem Menschen selbst und die Erde wieder für folgende Generationen befreien.

    Zitat: V.F

  • Aso, du brauchst Deep Color. Alles klar.


    V.F: Kann sinnvoll bei sehr feinen, weitläufigen und eher uniformen Farbverläufen sein (z.B. hellrot zu rot). Dazu sollte man ein 10-bit Display (pro Farbkanal gerechnet, 30-bit Summe) nutzen. Das ist auch in Verbindung mit sehr hellen Displays für HDR wichtig (HDR10 Standard). "Sehr hell", weil du bei HDR einen erweiterten Kontrastraum brauchst, also große hell/dunkel-Unterschiede, und damit halt einen großen Farbraum.


    Man bedenke: Mit unserem klassischen 24-bit Farbraum (8-bit pro Farbkanal) kannst zwar 16.7 Millionen Farben darstellen... wenn du aber z.B. nur Rotabstufungen hast und sonst nichts, dann bist auf 28 = 256 Stufen begrenzt. Und 256 Rotabstufungen sind nicht mehr so viel, da können schon Bandingartefakte sichtbar werden, speziell auf großen Schirmen. Man stelle sich einen Verlauf von Rot100 zu Rot110 über eine Breite von 50" vor. Bei grün und blau sollten wir sogar noch leichter Stufen erkennen.


    Gibt sicher andere Gründe auch noch für Deep Color, aber das sind die, die ich kenne.


    Ein 15/16-bit Display wie das deinige wird wahrscheinlich 5 Bits pro Farbkanal haben. Ein uniformer Farbverlauf hat dann nur mehr 25 = 32 Abstufungen. Das kannst dir anschauen, indem du z.B. in einem Malprogramm im Vollbild einen Gradient hinmalst, z.B. von RGB(255,255,255) zu RGB(0,255,0), also von weiß zu grün. Da müßtest Stufen erkennen können auf deinem Schirm.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either...

    Edited once, last by GrandAdmiralThrawn ().

  • Da bräuchtest aber auch erst Mal eine (alte) Grafikkarte, die 30-bit oder 36-bit Farbe zuläßt, und einen RAMDAC hat, der das dann in ein entsprechend erweitertes Analogsignal wandelt. Keine Ahnung ob's sowas jemals gegeben hat im analogen Bereich.


    Edit: Und bevor es hier zu Verwechslungen kommt: Die "32-bit" Modi, die man so üblicherweise einstellen kann, haben auch nur 24 Farbbits. Die restlichen 8 sind Alphabits für Transparenzeffekte auf der GUI.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either...

  • Naja, die Röhre macht das dann auch so unscharf, dass man die Abstufungen nicht mehr sieht...quasi ein eingebauter "Blur-Effekt". :spitze:


    Viele Grüße

    soggi

  • Da bräuchtest aber auch erst Mal eine (alte) Grafikkarte, die 30-bit oder 36-bit Farbe zuläßt, und einen RAMDAC hat, der das dann in ein entsprechend erweitertes Analogsignal wandelt. Keine Ahnung ob's sowas jemals gegeben hat im analogen Bereich.


    Edit: Und bevor es hier zu Verwechslungen kommt: Die "32-bit" Modi, die man so üblicherweise einstellen kann, haben auch nur 24 Farbbits. Die restlichen 8 sind Alphabits für Transparenzeffekte auf der GUI.

    Müsste das nicht ne Parhelia können, mit ihre Milliarde Farben?

    Ich fand das damals ziemlich cool. Es konnte nur kaum jemand in Screenshots sehen, weil die meisten Shots als JPEG gespeichert wurden und dieses Format diese Menge an Farben gar nicht speichern kann. TIFF hätte das gekonnt, nur wären die Dateien ziemlich groß gewesen und anno dazumal waren eben 1 MByte runterladen ein zeitaufwändiges Unterfangen.

    „Ich bin nicht nachtragend, aber ich vergesse nichts.“

  • Oha, du hast Recht, grade nachgelesen: [Link]. Die Parhelia kennt für den Desktopbetrieb einen "anderen" 32-bit Modus, bei dem der Alphakanal von 8-bit auf 2-bit (4 Stufen) zusammengeschnitten wird. Die restlichen 30 Bit sind für pure Farbe reserviert (10-bit pro Kanal). Also nicht R:G:B:A = 8:8:8:8, sondern 10:10:10:2. Dafür hat die Karte auch einen 10-bit fähigen 400MHz RAMDAC verbaut.


    D.h. mit einer Parhelia kann man einen CRT tatsächlich als Deep Color Schirm benutzen. Spannend. Hatte ich nicht gewußt.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either...

    Edited once, last by GrandAdmiralThrawn ().

  • Ja gut, verstehe also kann gesehen werden, hihi, bin wohl zu altmodisch Ü 40 Augen,.....lach.

    In meinen Augen ein Fakt ist, egal ob Gott oder die Philosophie werken will, ein bedauerliches Übel bleibt erhalten, das Erbe, was an Menschen weiter gegeben wird, die es selbst nicht erwirtschaftet haben.

    Das Erbrecht muss erlöschen, erst dann wird die Vernunft triumphieren können über die Macht des Geldes als Druckmittel oder Sklavenpeitsche hinter dem Menschen selbst und die Erde wieder für folgende Generationen befreien.

    Zitat: V.F

  • Ich habe es selber noch nicht gesehen.

    Da ich viel Bildbearbeitung mache, macht das schon Sinn.

    Ich muss das aber noch austesten.


    Aber cool die detaillierten Aussagen hier von euch zu lesen :).

    Sehr gut.


    Edit: Vielleicht nutze ich zwei Top-Hats, um 25mm dicke Lüfter zu verbauen. Mal schauen

  • Ajo. dazu fällt mir noch was ein CryptonNite: Selbst ein Abspeichern als Deep Color TIFF hätte nicht geholfen. Den erweiterten Farbraum kannst du nur sehen, wenn du auch lokal als Betrachter des Screenshots eine Grafikkarte und einen Monitor hast, die das können... Ajo, und ein Bildbetrachtungsprogramm, daß das korrekt darstellt. Ein verlustfreies Bildformat alleine reicht also nicht aus. Eine Grafikkarte, die nur 8-bit pro Kanal bzw. 24-bit Farbe ausgibt, kann einfach kein 10-bit bzw. 30-bit Bild vollumfänglich darstellen.


    Das ist so wie ein 24-bit Truecolor Bild anzeigen, wenn die Grafikkarte nur auf 16-bit Hicolor gestellt ist. Die Ausgabe ist dann logischerweise auch nur 16-bit Hicolor, egal in welcher Farbtiefe die Bilddatei vorliegt.


    Thomsen-XE: Mal schauen, was du als Fotograf dann dazu sagst.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either...

    Edited once, last by GrandAdmiralThrawn ().

  • Ajo. dazu fällt mir noch was ein CryptonNite: Selbst ein Abspeichern als Deep Color TIFF hätte nicht geholfen. Den erweiterten Farbraum kannst du nur sehen, wenn du auch lokal als Betrachter des Screenshots eine Grafikkarte und einen Monitor hast, die das können... Ajo, und ein Bildbetrachtungsprogramm, daß das korrekt darstellt. Ein verlustfreies Bildformat alleine reicht also nicht aus. Eine Grafikkarte, die nur 8-bit pro Kanal bzw. 24-bit Farbe ausgibt, kann einfach kein 10-bit bzw. 30-bit Bild vollumfänglich darstellen.

    Das habe ich als logische Konsequenz vorausgesetzt.;)

    „Ich bin nicht nachtragend, aber ich vergesse nichts.“

  • Würde ja fast eine passiver Kühlkörper von GT 630-730 in Frage kommen das ist noch Kepler sollte mit Pascal so was von gehen wenn der Lochabstand stimmt?

    In meinen Augen ein Fakt ist, egal ob Gott oder die Philosophie werken will, ein bedauerliches Übel bleibt erhalten, das Erbe, was an Menschen weiter gegeben wird, die es selbst nicht erwirtschaftet haben.

    Das Erbrecht muss erlöschen, erst dann wird die Vernunft triumphieren können über die Macht des Geldes als Druckmittel oder Sklavenpeitsche hinter dem Menschen selbst und die Erde wieder für folgende Generationen befreien.

    Zitat: V.F