Ryzen von AMD anyone?

  • Bei TR4 finde ich Noctuas' Vorgehen ehrlich gesagt aber unverständlich, auch als Fan. Auf meinem uralten S1366 kann ich mit entsprechendem Kit meinen NH-D15 in Betrieb nehmen, ein wahres Dual-Tower Monstrum mit bis zu 3 × 140mm Lüftern. Auf TR4 - da wo die wirklich dicken CPUs mit massiver TDP warten - gibt es hingegen nur viel kleinere Teile. Das kapier ich einfach nicht.


    Wenn ich Mal TR4 baue (irgendwann...), dann wird das wohl mein erstes System seit langem, das ohne Noctua Kühler wird auskommen müssen, einfach weil die die Plattform so vernachlässigen. Na, echt, ich versteh's nicht. Grade der Sockel der die Macht des NH-D15 wirklich brauchen würde, bekommt ihn nicht. :(


    Schon klar, daß sie die Baseplate neu designen müßten, aber mein Gott...


    Also auf TR4 enttäuschens mich ein wenig.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be!

  • Dass das Angebot da sehr dünn ist, ist wahr. Was die ganzen Sockel und Dimensionen angeht bzw. auf was Kühlerhersteller alles achten müssen, habe ich kaum Ahnung. Ich denk halt, wenn die Kühlleistung stimmt und Workstations stabil damit laufen, sehe ich das jetzt nicht als ein großes Problem.
    Wer ne Workstation-CPU übertakten will, kühlt dann wohl eher mit Wasser.

    Für die Grundanwendung ohne OC reicht der Noctua TR4-Kühler aus.

    Voodoo-Kiste (seit 3dfx BayernLAN 2007):
    TUSL2-C, P3-S 1400, 512MB SDR, Voodoo 5 5500 AGP, 9,1GB IBM SCSI (OS), 40GB HDD (Games), Adaptec 2940-U2W SCSI
    Dualatin: GA-6VTXD, 2x P3-S 1400, 1GB SDR, 2x 60GB, Hercules Radeon 8500 128MB

    Work: ASRock X399 Taichi, AMD TR 1950X, 128GB RAM, GTX 1080, 480 GB SSD, 500GB NVME, 3x 2TB HDD

    Zock: GA-P67-D3-B3, i7 2600K 4,2GHz. 16GB RAM, RX 580 8GB, 240GB SSD, 1TB HDD

  • @GAT:

    Nachdem ich auf DE umgestellt hatte, hab ich dann auch die passenden AM4 Kühler gefunden...seltsam das ich das nicht ohne Geizhals gefunden hab...:/

    Bin absoluter Fan von Noctua und selbst zufriedener Besitzer eines Noctua NH-U12S.


    Dann werden wir mal schaun, offensichtlich führt bei einem 2700X kein Weg an diesem Hersteller vorbei oder eben ne Kompaktwakü.

  • Der TR4 scheint doch nicht so schlecht zu sein, sogar auf dem 1. Platz: https://www.computerbase.de/20…ripper-test-luftkuehlung/

    XP-M 2600+, EP-8K3A+, 1GB, V5 6000 AGP 3700, Audigy2 ZS
    XP 2200+, DFI AD75, 512MB, V5 5500 AGP 200MHz, Audigy Player
    PIII 1GHz SL4KL, Asus P3B-F, 512MB, Asus V8420, Hercules V2 SLI 12MB, Diamond MX300

    K7 Slot A 750MHz Tb, EP-7KXA, 512MB, V4 4500 AGP, Aureal Vortex 2
    PIII 550 Katmai, MSI-6147, 512MB, V3 3000 PCI, SB Live! 5.1
    Celeron 333, FIC VL-601, 256MB, Diamond Stealth III S540 AGP, STB V2 1000 12MB, AWE64 Gold

    P55C 233 MMX, FIC PA2010+, 128MB, ATI 3D Rage II+ DVD 4MB, Skywell Magic 3D Plus V1 8MB

  • Hmm, wundert mich, daß der Single Tower Noctua noch so gut sein soll. Aber trotzdem, gegen einen NH-D15.. Ich mein, schau dir das Ding Mal an im Vergleich. Und wie gesagt, den gibt es für Sockel, auf denen CPUs mit weit geringeren TDPs die Spitze darstellen. Ich bleibe daher dabei: Das leuchtet nicht ein. Der stärkste Kühler ist nicht auf der energiereichsten Plattform verfügbar? Warum?


    Ich meine, die Konkurrenz ist jetzt auch nicht direkt reichhaltig präsent auf dem Sockel, muß man natürlich auch sagen.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be!

  • Hmm, wundert mich, daß der Single Tower Noctua noch so gut sein soll. Aber trotzdem, gegen einen NH-D15.. Ich mein, schau dir das Ding Mal an im Vergleich. Und wie gesagt, den gibt es für Sockel, auf denen CPUs mit weit geringeren TDPs die Spitze darstellen. Ich bleibe daher dabei: Das leuchtet nicht ein. Der stärkste Kühler ist nicht auf der energiereichsten Plattform verfügbar? Warum?


    Ich meine, die Konkurrenz ist jetzt auch nicht direkt reichhaltig präsent auf dem Sockel, muß man natürlich auch sagen.

    Verstehe, aber wie du siehst gibt es leider keinen besseren Luftkühler mit mehr Kühlleistung für den TR4 Sockel. Nächstes Jahr werde ich entscheiden ob es der AM4 mit X570 oder TR4 werden wird. Wichtig ist mir ein sehr, sehr hochwertiges Board mit guten Kondensatoren, kann auch über 300€ kosten wenn die Qualität passt.

    XP-M 2600+, EP-8K3A+, 1GB, V5 6000 AGP 3700, Audigy2 ZS
    XP 2200+, DFI AD75, 512MB, V5 5500 AGP 200MHz, Audigy Player
    PIII 1GHz SL4KL, Asus P3B-F, 512MB, Asus V8420, Hercules V2 SLI 12MB, Diamond MX300

    K7 Slot A 750MHz Tb, EP-7KXA, 512MB, V4 4500 AGP, Aureal Vortex 2
    PIII 550 Katmai, MSI-6147, 512MB, V3 3000 PCI, SB Live! 5.1
    Celeron 333, FIC VL-601, 256MB, Diamond Stealth III S540 AGP, STB V2 1000 12MB, AWE64 Gold

    P55C 233 MMX, FIC PA2010+, 128MB, ATI 3D Rage II+ DVD 4MB, Skywell Magic 3D Plus V1 8MB

    Einmal editiert, zuletzt von Aristo084 ()

  • Ich warte sowieso noch ab, die System-/Busarchitektur beim 2990WX behagt mir irgendwie nicht so ganz. Ich werde also wohl auf den Zen 2 Threadripper warten, denke ich. Es ist zwar nicht ganz optimal, die vollständige Migration von x264 auf x265 (wofür die Leistung gebraucht würde) noch weiter hinauszuzögern, aber das wird immerhin eine recht massive Investition, das muß mir einfach perfekt passen.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be!

  • Ich warte noch auf Tests ab. Bevorzugt habe ich immer schon die High End Plattformen, wie es eben S1366 damals auch war und 1156 für den Mainstream, wo bei 4 Kernen / 8 Threads Schluss war, somit hat man länger Ruhe vorm aufrüsten. Bei 1156 hätte ich längst aufrüsten müssen.


    Für den AM4 wird es sogar 16 Kerne geben, darum warten wir mal erste Tests ab. TR4 reizt mich natürlich mehr.

    XP-M 2600+, EP-8K3A+, 1GB, V5 6000 AGP 3700, Audigy2 ZS
    XP 2200+, DFI AD75, 512MB, V5 5500 AGP 200MHz, Audigy Player
    PIII 1GHz SL4KL, Asus P3B-F, 512MB, Asus V8420, Hercules V2 SLI 12MB, Diamond MX300

    K7 Slot A 750MHz Tb, EP-7KXA, 512MB, V4 4500 AGP, Aureal Vortex 2
    PIII 550 Katmai, MSI-6147, 512MB, V3 3000 PCI, SB Live! 5.1
    Celeron 333, FIC VL-601, 256MB, Diamond Stealth III S540 AGP, STB V2 1000 12MB, AWE64 Gold

    P55C 233 MMX, FIC PA2010+, 128MB, ATI 3D Rage II+ DVD 4MB, Skywell Magic 3D Plus V1 8MB

  • Beim TR4 sollte man auch auf eine anständig ausgeführte Spannungsversorgung und deren Kühlung achten.

    Ich habe ein Asrock Taichi X399, welches in der Hinsicht bis jetzt keine Probleme bereitet.

    Da kann die CPU mit OC schon mal >400 Watt brauchen, das ist schon echt heftig und dank Wasserkühlung ganz gut händelbar.


    MfG

    Zombieeee

  • Für mich gibt es sowieso nur ein einziges wählbares Mainboard. Das ASRock X399M Taichi. Weil ich will das so klein wie möglich. Hier Mal die entsprechende, halb-aktuelle [Geizhals Wunschliste] dazu von mir.


    Ist jetzt nur so schnell-schnell zusammengeklickt und hin und wieder Mal angepaßt, aber das Mainboard ist eine fixe Konstante in dem Setup.


    Eigentlich ist mir µATX ja schon zu groß für den headless UNIX Würfel, der das werden sollte. ;)

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be!

  • Ich warte auf erste X499 Mainboards. Wenn Threadripper 2, dann auch eines mit dem letzten Chipsatz. Betrifft jetzt die Neukäufer in 2019 für diese Plattform.

    XP-M 2600+, EP-8K3A+, 1GB, V5 6000 AGP 3700, Audigy2 ZS
    XP 2200+, DFI AD75, 512MB, V5 5500 AGP 200MHz, Audigy Player
    PIII 1GHz SL4KL, Asus P3B-F, 512MB, Asus V8420, Hercules V2 SLI 12MB, Diamond MX300

    K7 Slot A 750MHz Tb, EP-7KXA, 512MB, V4 4500 AGP, Aureal Vortex 2
    PIII 550 Katmai, MSI-6147, 512MB, V3 3000 PCI, SB Live! 5.1
    Celeron 333, FIC VL-601, 256MB, Diamond Stealth III S540 AGP, STB V2 1000 12MB, AWE64 Gold

    P55C 233 MMX, FIC PA2010+, 128MB, ATI 3D Rage II+ DVD 4MB, Skywell Magic 3D Plus V1 8MB

  • Ajo, da hast natürlich Recht, Mit meinem AM4 System habe ich ja auch auf den Re-release von Biostar mit X470 für Mini-ITX gewartet. Wegen Zen+. Wenn man schon wartet, dann kann man gleich darauf auch noch warten.


    Das heißt natürlich: Sofern ASRock in dem Fall auch einen Nachfolger des X399M Taichi für µATX herausbringt...

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be!

  • Bis Okt. 2019 lasse ich mir eh noch Zeit mit dem aufrüsten, wo mein 1366 System 10 Jahre alt wird. :)


    Bis dahin wird es wohl schon gute X499 Boards auf dem Markt geben. Wie Zombieeee schon erwähnte, sollte es qualitativ hochwertige Kondensatoren und Spannungswandler haben. Es kann also ruhig eine Stange Geld kosten, wenn die Qualität passt. Schließlich soll das System wieder mind. >7 Jahre halten.

    XP-M 2600+, EP-8K3A+, 1GB, V5 6000 AGP 3700, Audigy2 ZS
    XP 2200+, DFI AD75, 512MB, V5 5500 AGP 200MHz, Audigy Player
    PIII 1GHz SL4KL, Asus P3B-F, 512MB, Asus V8420, Hercules V2 SLI 12MB, Diamond MX300

    K7 Slot A 750MHz Tb, EP-7KXA, 512MB, V4 4500 AGP, Aureal Vortex 2
    PIII 550 Katmai, MSI-6147, 512MB, V3 3000 PCI, SB Live! 5.1
    Celeron 333, FIC VL-601, 256MB, Diamond Stealth III S540 AGP, STB V2 1000 12MB, AWE64 Gold

    P55C 233 MMX, FIC PA2010+, 128MB, ATI 3D Rage II+ DVD 4MB, Skywell Magic 3D Plus V1 8MB

  • Die Mainboards für TR4 sind ja im allgemeinen sehr teuer und gehen bei ca. 300€ los. Ist ja bei dem aufwenigen Aufbau der HEDT Plattform normal.


    Möchte aber auch das System nicht mehr missen, darazf kann man wenigstens mal anständig und schnell Videos bearbeiten/konvertieren. Da können wenigstens 3 NVMe SSds angeschlossen werden und das ohne Einschränkungen.

    @GAT

    Ganz schön teures System hast Du da zusammen gestellt.


    MfG

    Zombieeee

  • Bis Okt. 2019 lasse ich mir eh noch Zeit mit dem aufrüsten, wo mein 1366 System 10 Jahre alt wird. :)

    10 Jahre ist eh top :)
    Mein Laptop hat auch 7,5 Jahre gehalten. Toi toi toi für das Teil. Was ich dem oft zugemutet habe...


    Das ASRock X399 Taichi läuft bisher super. Auch deren Support fand ich bisher gut. Nach dem Zusammenbau war es in ner Boot Loop gefangen, sobald alle M.2 Plätze belegt waren (2x M.2 und 1x NVME). ASRock Support hat nach Anfrage innerhalb von zwei Tagen ein BIOS geschickt und alles lief.

    Zum Zocken auf TR4 kann man mit Ryzen Master sich nen passendes Profil anlegen mit aktiven Cores, Taktraten usw.

    Voodoo-Kiste (seit 3dfx BayernLAN 2007):
    TUSL2-C, P3-S 1400, 512MB SDR, Voodoo 5 5500 AGP, 9,1GB IBM SCSI (OS), 40GB HDD (Games), Adaptec 2940-U2W SCSI
    Dualatin: GA-6VTXD, 2x P3-S 1400, 1GB SDR, 2x 60GB, Hercules Radeon 8500 128MB

    Work: ASRock X399 Taichi, AMD TR 1950X, 128GB RAM, GTX 1080, 480 GB SSD, 500GB NVME, 3x 2TB HDD

    Zock: GA-P67-D3-B3, i7 2600K 4,2GHz. 16GB RAM, RX 580 8GB, 240GB SSD, 1TB HDD

  • Diese Wunschliste steht da schon seit gefühlt "ewig" drin. Die hat's schon mit dem ersten 16C TR gegeben, und ich schleppe diese Planung halt laufend so mit. Ich dachte mir, irgendwann, wenn ich mein FullHD Encoding komplett auf x265 bzw. H.265/HEVC migriere und 4K/UHD HDR mehr zur Mainline wird, dann brauche ich das wohl Mal (ich encode mit äußerst fordernden Einstellungen, also veryslow Profile und schlimmer). H.264/AVC würde dann nur mehr für Half-SBS 3D verbleiben.


    Aber auch wenn meine beiden S1366er Hexcores (XP x64 und Linux) zunehmend nach oben hin 24/7 zugedroschen sind... ich komme immer noch aus, selbst jetzt wo der FX-9590 gestorben ist, ist halt der Zen+ Rechner als Aushilfs-Maid am Plan, läuft ja jetzt schon 24/7.


    Bottom Line: Jo, is verdammt teuer, diese Wishlist. Aber sie hängt auch in der Luft und wurde bis dato nicht so gekauft. Ich bin ja hin und wieder schon Mal der "Depp", der so richtig hirnrissig teure Systeme anschafft (brauch ich mir nur meine X58 Workstation ansehen), aber dem gehen schon auch immer mehrere Jahre des vorsichtigen und sorgfältigen Planens und Wartens voraus.


    Bei TR4 isses bisher halt beim Planen und Warten geblieben...


    Edit: Aristo084 : Mein Server ist nächstes Jahr 23 Jahre alt.. gefeiert wird erst bei 30! 10 ist ja noch kindlich für Hardware, noch keine echte Reife!

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be!

    Einmal editiert, zuletzt von GrandAdmiralThrawn ()

  • Mir isses wurscht was alles kosten wird. Nach so langer Nutzung von S1366 kann man ruhig tief in die Tasche greifen.

    XP-M 2600+, EP-8K3A+, 1GB, V5 6000 AGP 3700, Audigy2 ZS
    XP 2200+, DFI AD75, 512MB, V5 5500 AGP 200MHz, Audigy Player
    PIII 1GHz SL4KL, Asus P3B-F, 512MB, Asus V8420, Hercules V2 SLI 12MB, Diamond MX300

    K7 Slot A 750MHz Tb, EP-7KXA, 512MB, V4 4500 AGP, Aureal Vortex 2
    PIII 550 Katmai, MSI-6147, 512MB, V3 3000 PCI, SB Live! 5.1
    Celeron 333, FIC VL-601, 256MB, Diamond Stealth III S540 AGP, STB V2 1000 12MB, AWE64 Gold

    P55C 233 MMX, FIC PA2010+, 128MB, ATI 3D Rage II+ DVD 4MB, Skywell Magic 3D Plus V1 8MB

  • Meinst wirklich? Also mein kompletter 2013-2015er Rebuild vom X58 Sys dürfte schon zwischen 8.000-10.000€ über ~3 Jahre verschlungen haben. Da würde so mancher respektable Mediziner wohl bereits eine ernste psychotische Geistesstörung diagnostizieren wollen (und wenn's nur darum geht, daß ihm die Krankenkasse ohnehin sinnlose Behandlungskosten fundiert). :topmodel:


    Also mit "mir wurscht" sollte man ggf. schon vorsichtig sein. Diese Aussage habe ich schon Mal blauäugig in einem HiFi Forum geschoben, als ich mir neue Kopfhörer kaufen wollte. Am nächsten Tag habe ich dann blöd geschaut ob der ganzen vierstellig dotierten Produkte, die mir da verlinkt worden waren.


    PS: Habe Kopfhörer um 150€ von Beyerdynamic gekauft. Gott dem Herrn sei Dank...

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be!

  • Ich sags immer so: Ein Hobby darf kosten. Was mir nicht mehr so gefällt sind die Preise der aktuellen Nvidia Turing Generation. Die aktuelle Titan RTX kostet 2699€! Meine classic X Pascal hat 1299€ gekostet, in diesem Preisbereich liegt jetzt schon die aktuelle 2080 Ti Generation! Da steige ich nun aus. Viell. wird die nächste Grafikkarte ja wieder eine AMD werden, sonst bleibe ich derweil bei Pascal, dürfte noch mind. 2 Jahre langen. :)

    XP-M 2600+, EP-8K3A+, 1GB, V5 6000 AGP 3700, Audigy2 ZS
    XP 2200+, DFI AD75, 512MB, V5 5500 AGP 200MHz, Audigy Player
    PIII 1GHz SL4KL, Asus P3B-F, 512MB, Asus V8420, Hercules V2 SLI 12MB, Diamond MX300

    K7 Slot A 750MHz Tb, EP-7KXA, 512MB, V4 4500 AGP, Aureal Vortex 2
    PIII 550 Katmai, MSI-6147, 512MB, V3 3000 PCI, SB Live! 5.1
    Celeron 333, FIC VL-601, 256MB, Diamond Stealth III S540 AGP, STB V2 1000 12MB, AWE64 Gold

    P55C 233 MMX, FIC PA2010+, 128MB, ATI 3D Rage II+ DVD 4MB, Skywell Magic 3D Plus V1 8MB