Voodoo 5 (bzw. allgemein 3.3V AGP) mit Riser-Card

  • Hiho


    ich würde gerne eine Voodoo 5 in dieses Gehäuse einbauen, einfach weil die V5 dann in voller Pracht von außen zu bewundern ist - und das Gehäuse ist ansonsten auch ganz schick, und vor allem platzsparend).
    Dafür brauch es aber eine kompatible Riser-Card. Das einzige was ich bisher gefunden habe, ist sowas: hier und hier.


    Dieses Modell ist aber für AGP8x ausgelegt, was Pin-technisch aber eigentlich kein Problem darstellen sollte, die AGP-Belegung hat sich soweit ich weiß nicht geändert und das Ding ist ja ein passives Bauteil. Problematisch ist aber die Kerbe an der falschen Stelle (sowohl Stecker als auch Buchse).
    Falls also keiner von euch noch ein entsprechendes AGP2x-Modell auf Lager hat, das er mir überlassen könnte, würde ich versuchen die Kerben von dem AGP8x-Teil einfach auszusägen.


    Spricht irgendwas dagegen?


    (um noch eine PCI-Karte einbauen zu können, würde ich das gleiche auch mit einer PCI-Karte machen wollen, bräuchte da also auch eine Riser-Karte, möglichst mit recht langem Kabel...)

    Voodoo²
    Elsa Victory II (Voodoo Banshee)
    Voodoo 3 3500
    Voodoo 4 4500 PCI
    Voodoo 5 5500 AGP
    :gadget:


    Aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir und sagte: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen", und ich lächelte und ward froh und es kam schlimmer.

  • Ich hatte heute irgendwo einen Thread im Netz gefunden, wo jmd das probiert hat...ging wohl nicht, auch wenn es theoretisch eigentlich funktionieren könnte.

    Voodoo²
    Elsa Victory II (Voodoo Banshee)
    Voodoo 3 3500
    Voodoo 4 4500 PCI
    Voodoo 5 5500 AGP
    :gadget:


    Aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir und sagte: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen", und ich lächelte und ward froh und es kam schlimmer.

  • Spiegelverkehrt würde ich nicht empfehlen da die Federkontakte des Slots dann nicht auf den geeigneten "Pads" des Adapters/der Karte aufliegen. Dadurch hat man evtl. Kontaktprobleme oder beschädigt sogar die Hardware. Denkfehler :bonk: Sollte funktionieren.


    Kerbe schneiden sollte dagegen auch funktionieren, aber man verliert dadurch zwei Pins zur 3.3V Versorgung. Das sollte im ersten Moment keine Probleme verursachen, aber längerfristig kann die schlechtere Lastverteilung vielleicht zu Schäden führen.


    Für PCI32 solltest du entsprechende Extender mit 15-20cm bei ebay finden.

  • Das klingt doch recht vielversprechend. :)


    Ich habe mal drei von den Dingern in China bestellt. Sollte ein wenig dauern, bis die ankommen, aber damit sollte ich im Zweifel auch beide Methoden testen können.

    Voodoo²
    Elsa Victory II (Voodoo Banshee)
    Voodoo 3 3500
    Voodoo 4 4500 PCI
    Voodoo 5 5500 AGP
    :gadget:


    Aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir und sagte: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen", und ich lächelte und ward froh und es kam schlimmer.

  • Meine Riser-Kabel sind endlich aus China angekommen, und die gute Nachricht vorweg: Es geht. Die schlechte Nachricht hinterher: Nicht auf dem Board, das ich benutzen will.


    Das eigentliche Zielboard ist ein ECS K7VTA3 mit Universal-AGP (KT333). Mit Riser-Kabel gibt es kein Bild und den Beep Code 1*lang und 2*kurz, dh Grafikkarte defekt oder sitzt nicht richtig (die getesteten Grafikkarten funktionieren ohne Riser-Kabel natürlich, eine Geforce 3 für 1,5V AGP, und eine Voodoo Banshee für 3,3V AGP). Im BIOS habe ich den "AGP Driving Current" auf max gesetzt, ohne Erfolg.


    In einem ASUS P3B-F (AGP 1.0 Board, only 3,3V) hingegen habe ich mit der Geforce 3 und zwei der drei Riser-Kabel ein Bild bekommen (hier werden die Riser-Kabel, wie weiter oben im Thread besprochen, um 180° gedreht verwendet).
    Leider ist das ASUS-Board etwas zickig was Grafikkarten angeht, dh selbst ohne Riser-Kabel gibt es wirklich zuverlässig nur Bild mit der Geforce 3.


    Hat jmd eine Idee, woran es liegen könnte, dass mit dem ECS-Board einfach gar nichts geht und mit dem ASUS schon? Wenn man das wüsste, könnte ich nach einem entsprechenden Sockel-A-Board Ausschau halten.

    Voodoo²
    Elsa Victory II (Voodoo Banshee)
    Voodoo 3 3500
    Voodoo 4 4500 PCI
    Voodoo 5 5500 AGP
    :gadget:


    Aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir und sagte: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen", und ich lächelte und ward froh und es kam schlimmer.

  • Ziemlich lang, gute 15 cm - hier mal ein Bild (von der Verkäuferseite).


    Abgeschirmt wird da nicht viel sein, sieht aus wie ein normales Flachbandkabel (IDE/Floppy).


    Ach ja, auf dem Bild nicht zu sehen, die beiden Kabelstränge habe jeweils zwei Lagen.

    Voodoo²
    Elsa Victory II (Voodoo Banshee)
    Voodoo 3 3500
    Voodoo 4 4500 PCI
    Voodoo 5 5500 AGP
    :gadget:


    Aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir und sagte: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen", und ich lächelte und ward froh und es kam schlimmer.

    Edited 2 times, last by J0ph33 ().

  • Ach ja, auf dem Bild nicht zu sehen, die beiden Kabelstränge habe jeweils zwei Lagen.

    Das bedeutet für eine Pin zu Pin verbindung 2 Kabel oder wie? Das wäre ja zumindest widerstandstechnisch gut weil doppelter Querschnitt. Aber die länge von 15cm ist schon heftig. (Bauchgefühl).
    Vllt. kann da ein Elektrotechniker mehr zu sagen ob das Signalqualitätstechnisch ein Problem sein könnte.

  • Lustig ist, dass ich studierter Elektrotechniker bin :D aber leider habe ich mit klassischer Elektrotechnik nicht viel am Hut.


    Insgesamt sind es vier Kabel, jeweils zwei übereinander links und rechts der Kerbe. Ich denke derart werden beide Seiten des AGP-Ports jeweils direkt verbunden.


    Das Merkwürdige ist, mittlerweile funktioniert es mit einem der drei Kabel auch auf dem ECS Board, und ich habe keine Ahnung warum.
    Die o.g. beep code Meldung des Boards kommt auch wenn keine Grafikkarte drinsteckt - ich habe dann mal eins der Kabel ein wenig mit Alufolie ummantelt, zwecks Abschirmung. Danach kam zwar immernoch kein Bild, aber auch kein beep code mehr. Dann habe ich es einfach nochmal mit einem nicht ummanteltem Kabel probiert und siehe da, es ging. Evt. sind die Kabel einfach mies zusammengebaut und manche Kontakte sitzen anfangs noch nicht richtig. Ich werde mal versuchen mit einem Multimeter die Widerstände der einzelnen Pins zu messen um so evt. tote Kontakte zu finden.


    Leider musste ich feststellen, dass weiße Schrift (etwa im BIOS oder im bootscreen) auf meiner Voodoo 5 flimmert. Da kein OS installiert ist, weiß ich nicht, ob sich das mit einem Treiber unter Windows geben würde.

    Voodoo²
    Elsa Victory II (Voodoo Banshee)
    Voodoo 3 3500
    Voodoo 4 4500 PCI
    Voodoo 5 5500 AGP
    :gadget:


    Aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir und sagte: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen", und ich lächelte und ward froh und es kam schlimmer.

  • Gehäuse endlich mal geordert, und den Kram kurzfristig eingebaut - es läuft, aber es ist noch viel zu tun. :)


    Kleine sneak preview: https://goo.gl/photos/oyCJHAQ17JAXuq2aA

    Voodoo²
    Elsa Victory II (Voodoo Banshee)
    Voodoo 3 3500
    Voodoo 4 4500 PCI
    Voodoo 5 5500 AGP
    :gadget:


    Aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir und sagte: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen", und ich lächelte und ward froh und es kam schlimmer.