Kein Bild und BIOS Piept 1-3-4-1

  • Wollte neulich paar alte Games mit nem Kumpel über Netzwerk zocken. Allerdings zeigt einer der Rechner kein Bild mehr.


    Hardware:
    Mainboard: Fujitsu Siemens D1215
    CPU: PIII 800 MHz
    GPU: Voodoo 4500


    Das Mainboard hat früher schon oft zicken gemacht und hat manchmal erst nach mehrmaligen einschalten Bild ausgegeben. Nach längerem Stillstand geht jetzt gar nichts mehr.
    Einige der Elkos waren ziemlich dick, ich habe alle auf dem Board ersetzt.
    Das Fehlerbild ist aber immer noch gleich. Rechner geht an, aber Bildschirm bleibt schwarz und der Speaker piept 1-3-4-1.
    Ich habe die CPU getauscht, den Ram getauscht, das Netzteil getauscht, die Grafikkarte getauscht bzw. die Grafikeinheit des Mainboards versucht und die Batterie gewechselt.


    Die Siemens Mainboards sind mittlerweile ziemlich teuer geworden, hab das vor vielen Jahren für knapp 10 € erstanden. Jetzt geht unter 50 € gar nichts mehr, von anderen Mainboards mit 815 Chipsatz ganz zu schweigen.


    Vielleicht hat jemand ne Idee, was man noch versuchen könnte, außer wegwerfen?

  • Hm, viel bleibt da ja nicht mehr an Fehlerquellen...
    Ist das ein Phoenix BIOS?


    Quote from http://www.bioscentral.com/beepcodes/phoenixbeep.htm

    1-3-4-1 Test 512K base address lines


    https://www.vogons.org/viewtopic.php?f=46&t=47069


    Sieht so aus als wär tatsächlich der Chipsatz im Eimer :(
    Kannst du beide RAMs in einem anderen PC testen per memtest?
    Eventuell ist es doch der RAM. Da scheint es ein Adressierungsproblem zu geben.


    Das letzte was ich probieren würde, wäre ein CPU tausch oder die CPU aus- und wieder einbauen um ein Kontaktproblem auszuschliessen.


    Edited once, last by Kaitou ().

  • Ist der Bios-Chip gesockelt? Wenn ja evtl. mal raus nehmen, Kontakte reinigen und wieder einsetzen + CMOS reset.

  • CPU hab ich schon getauscht, hab den 800 MHz PIII und nen 1,4 GHz PIII getestet.
    Die Rams hab ich gegen die aus einem funktionierenden PC getauscht, jeweils 2x 128 MB.


    Irgendwie hab ich kein Glück mit gebrauchten Mainboards...


    Welches BIOS auf dem Board ist kann ich nicht sagen. Die gabs wohl mit Award oder Phoenix.


    Chip ist nicht gesockelt.

  • Ist die V4 eine AGP oder PCI? Wenn ersteres, schon eine PCI getestet? Die onboardgrafik ist wahrscheinlich auch per AGP angebunden, sollte es also irgendein AGP-Problem sein, könnte man das noch so gegentesten. Viel mehr würde mir aber spontan auch nicht mehr einfallen.

  • Die V4 ist eine AGP-Version. PCI-Grafikkarte hab ich leider keine zum Testen da.


    Kennt jemand im Netz ne Liste mit Mainboards in mATX, die Tualatin-fähig sind? Ich hatte da mal ne Aufstellung in nem Pentium 3 Forum, aber das gibts glaube ich nicht mehr.

    Edited once, last by Stevmon ().

  • Ich würde mal das mit dem Mainboard machen: https://www.youtube.com/watch?…wc&feature=youtu.be&t=284


    Das Board hat bei ihm nach der Reinigung wieder funktioniert. :)

    XP-M 2600+/EP-8K3A+/1GB/V5 6000 AGP 3700/Audigy2 ZS
    XP 2200+/DFI AD75/512MB/V5 5500 AGP 200MHz/Audigy Player
    PIII 1GHz SL4KL/Asus P3B-F/512MB/Asus V8420/EvilKing V2 SLI 12MB/Diamond MX300

    T-Bird Slot A 1GHz/Asus K7V-T/512MB/V4 4500 AGP/Aureal Vortex 2

    PIII 500/MSI-6147/512MB/V3 3000 PCI/SB Live! 5.1
    Celeron 333/FIC VL-601/256MB/Diamond Stealth III S540 AGP/PowerVR PCX2/STB V2 1000 12MB/AWE64 Gold

    233 MMX/FIC PA2010+/128MB/ATI 3D Rage II+ 4MB/Skywell Magic 3D Plus 8MB/AWE64 Value


  • Die Methode sieht nicht sehr überzeugend aus. Vllt. probier ich das morgen, bevor ich das Mainboard vom Balkon werf, weil es mich nervt. ^^

  • Im pcgh Forum habe ich auch jemanden den Tip gegeben, und danach hat das Board wieder funktioniert. War auch ein X58 Mainboard wie im Video.

    XP-M 2600+/EP-8K3A+/1GB/V5 6000 AGP 3700/Audigy2 ZS
    XP 2200+/DFI AD75/512MB/V5 5500 AGP 200MHz/Audigy Player
    PIII 1GHz SL4KL/Asus P3B-F/512MB/Asus V8420/EvilKing V2 SLI 12MB/Diamond MX300

    T-Bird Slot A 1GHz/Asus K7V-T/512MB/V4 4500 AGP/Aureal Vortex 2

    PIII 500/MSI-6147/512MB/V3 3000 PCI/SB Live! 5.1
    Celeron 333/FIC VL-601/256MB/Diamond Stealth III S540 AGP/PowerVR PCX2/STB V2 1000 12MB/AWE64 Gold

    233 MMX/FIC PA2010+/128MB/ATI 3D Rage II+ 4MB/Skywell Magic 3D Plus 8MB/AWE64 Value


  • Hab in letzter Hoffnung nochmal alles ausgebaut und gereinigt, aber keine Veränderung. Bleibt wohl nur noch backen oder wegwerfen bzw. der Wiederverwertung zuzuführen.


    Edit:
    Hab für n paar Euro ein SC815E Radisys gefunden. Das passt von der Größe und hat auch den 815E Chipsatz.
    Leider findet man dazu nicht viel Informationen. Liefen auf allen 815E Chipsätzen auch Tualatins oder war da eine bestimmte Revision nötig? Hab noch nen 1,4 GHz PIIIs rumliegen. Ggf. könnte ich den dann einbauen. Ansonsten kommt der 800 MHz PIII drauf.


    Edit 2:
    Der Chipsatz hat die Kennung NH82815 SL7UT. Sollte ja ein Stepping sein, dass den PIII 1,4 s verträgt?

    Edited 2 times, last by Stevmon ().