RX Vega...anyone?

  • So ich hab meine RD Vega64 gestern geöffnet und die WLP neu gemacht, auch schön ich habe eine vergossene Version wo keine Canyons zwischen den HBM und GPU ist... hab zwar kein Bild gemacht, aber die Werkspaste war quasi 2cm dick und die ganzen SMD Bausteine um den DIE waren komplett zugekleistert, das Reinigen war mühsam, aber nun ist es ordentlich!


    LiquidMetal war mir zu riskant, daher habe ich die Kryonaut genommen.

    Eventuell riskiere ich das später mal, dabei muss ich aber Nagellacken.


    Die Pads werde ich langfristig auch mit denen von TG erneuern hatte nicht mehr soviel da.


    So ansich muss man sagen ist die Karte echt Schlank bestückt, da hätte auch das halbe PCB gereicht wie seinerzeit bei der Fury Nano, aber gut.

    Hat nun so grob 5° kühlere Temperaturen gebracht am GPU als wie vorher, die HBM und Hotspot-Temps teils 10° Kühler, kann das aber nicht 100% Nachtesten.


    Was mich bis heute Stört ich kann die Karten Undervolten, anpassen usw. mehr als 1600MHz bekomme ich die GPU nie am Laufen, dafür hält sie aber gut permanent bei Vollast diesen Takt, HBM geht auch locker mit mehr als 1100MHz aber ich lasse den normalerweise bei 1050MHz.


     



  • Die Platzersparnis durch den "fehlenden" VRAM (also herkömmlichen GDDR) ist schon krass. Seltsam dass auch nie eine Nano-Vega gekommen ist.

    Voodoo5-PC: Athlon XP 2600+, Gigabyte GA-7VRXP, Voodoo 5 5500 AGP, 1,5GB RAM


    Realität ist eine Illusion, die durch Alkoholmangel hervorgerufen wird.
    MainPC: AMD Ryzen 7 2700X, ASRock X370 GamingX, 32 GB DDR4 @ 3200 MHz CL16, GeForce RTX 2080TI, WD Black SN750 NVMe, be quiet! Straight Power 11 750W ( Stand 09.12.19 )

    Laptop: MacBook Pro (2017)

  • Eine Nano Vega gibt es doch?


    Meine Powercolor Red Dragon Vega 56 hat auch ein kleines PCB, aber einen Fullsize Kühler.

    Damit ist sie auch unter Volllast unhörbar. Ich bin daher sehr zufrieden mit der Karte. ;)

  • Oh die ging voll an mir vorbei :D

    Danke für den Hinweis!

    Voodoo5-PC: Athlon XP 2600+, Gigabyte GA-7VRXP, Voodoo 5 5500 AGP, 1,5GB RAM


    Realität ist eine Illusion, die durch Alkoholmangel hervorgerufen wird.
    MainPC: AMD Ryzen 7 2700X, ASRock X370 GamingX, 32 GB DDR4 @ 3200 MHz CL16, GeForce RTX 2080TI, WD Black SN750 NVMe, be quiet! Straight Power 11 750W ( Stand 09.12.19 )

    Laptop: MacBook Pro (2017)

  • Eine Nano Vega gibt es doch?


    Meine Powercolor Red Dragon Vega 56 hat auch ein kleines PCB, aber einen Fullsize Kühler.

    Damit ist sie auch unter Volllast unhörbar. Ich bin daher sehr zufrieden mit der Karte. ;)

    Theoretisch ja, nur kaufen kann man die zumindest in DE nicht:

    https://geizhals.eu/powercolor…ano-edition-a1828465.html


    Die Radeon VII ist erwartungsgemäß kein Wunder. Schön das die Karte immerhin keinen verkrüppelten Videospeicher hat wie bei nV mittlerweile ja üblich.

    Die Leistung/ Lautstärke des Referenzkühlers ist, finde ich, absolut enttäuschend.


    Der_Karlson:

    Könnten die Ruckler evtl. mit dem Dualscreen zu tun haben? Habe ich nämlich auch und da liest man auch immer wieder von Problemen...

  • Der_Karlson:

    Könnten die Ruckler evtl. mit dem Dualscreen zu tun haben? Habe ich nämlich auch und da liest man auch immer wieder von Problemen...

    Möglicherweise. Es hängt aber auch offenbar von der Auslastung der GPU ab. Während ich z.B. mit EuroTruckSimulator und Switch keine Probleme hab, ruckelt der Videostream dann schon, wenn ich etwas aufwändigeres zocke. Es ruckelt auch nur das Bild des Streams. Der Ton läuft ganz normal. Schon ärgerlich, dass so ein PC, wie ich ihn habe, das nicht gebacken bekommt, ein Spiel und einen Stream gleichzeitig laufen zu lassen..

    Voodoo5-PC: Athlon XP 2600+, Gigabyte GA-7VRXP, Voodoo 5 5500 AGP, 1,5GB RAM


    Realität ist eine Illusion, die durch Alkoholmangel hervorgerufen wird.
    MainPC: AMD Ryzen 7 2700X, ASRock X370 GamingX, 32 GB DDR4 @ 3200 MHz CL16, GeForce RTX 2080TI, WD Black SN750 NVMe, be quiet! Straight Power 11 750W ( Stand 09.12.19 )

    Laptop: MacBook Pro (2017)

  • Ich hatte ein eigenartiges Stotterproblem mit der Vega, als Windows 10 die Bildwiederholrate meines FreeSync Monitors auf 59,XY Hz festgelegt hatte.

    Ich hatte den Framelimiter auf 60FPs und auch 60Hz Videos spielten total verrückt.

  • Stell mal auf Enhanced Sync und IChill an, Framelimiter ist bei mir auf 66FPS...


    Mein 4K Iiyama hat zwar kein Freesync aber so läuft es deutlich besser, mit nur Vsync und die 60Hz hatte ich auch immer soein Springen/Stottern von 59 zu 60Hz was man im Bild gesehen hat, das ist nun komplett weg und alles Flüssig!


    Sieht so aus:



  • Enhanced Sync ist bei mir schon seitdem ich die Karte habe aktiviert...Leider behebt das zumindest bei mir nicht das Problem.


    Sofern ich die Funktion"Chill" richtig verstehe (Leistungsreduzierung und damit Reduzierung des Strombedarfs unter gewissen Voraussetzungen), bringt das tatsächlich auch nur in einigen, wenigen Spielen tatsächlich etwas.


    Die mit Abstand größte Verbesserung brachte bei mir das aktivieren der Hardwarebeschleunigung im Browser selbst.

  • Chill bringt was zb. bei Vorspannen oder Vids bzw. in Menüs wo so sinnlos die FPS nicht auf VSync reagiert, musste mal schauen... mir fällt da gerade spontan Crysis ein wo du dann jenseits von 1000FPS hat und so sinnfrei deine Karte voll aufdreht und 250W verbraucht wo es bei der beschränkung mit Chill und dein max FPS vielleicht 50W wären und ruhe herrscht.

  • Die mit Abstand größte Verbesserung brachte bei mir das aktivieren der Hardwarebeschleunigung im Browser selbst.

    Das habe ich auch schon feststellen müssen. Wobei das deaktivieren der Hardwarebeschleunigung zu einer höheren CPU-Last führt.

    Ich mach es inzwischen so, dass ich die Twitch-Desktop-App benutze, statt den Browser. Denn komischerweise laufen dort die Streams auf Monitor 2 beim gleichzeitigen Zocken auf Monitor 1 flüssig.

    Es ist auch browserunabhängig, egal ob FF, Edge oder ein beliebiger Chromium-Browser.

    Für Youtube habe ich hier noch keine Lösung gefunden... wobei es hier bei mir hilft, die Videos auf 480p zu schauen ?(

    Voodoo5-PC: Athlon XP 2600+, Gigabyte GA-7VRXP, Voodoo 5 5500 AGP, 1,5GB RAM


    Realität ist eine Illusion, die durch Alkoholmangel hervorgerufen wird.
    MainPC: AMD Ryzen 7 2700X, ASRock X370 GamingX, 32 GB DDR4 @ 3200 MHz CL16, GeForce RTX 2080TI, WD Black SN750 NVMe, be quiet! Straight Power 11 750W ( Stand 09.12.19 )

    Laptop: MacBook Pro (2017)

  • Browser sind tendenziell alle schlecht bei der Videowiedergabe, was die benötigte Rechenleistung angeht. Woran das liegt weiß ich selber nicht, aber ich habe das schon zig Mal feststellen müssen. Völlig egal welcher Browser, egal welches Betriebssystem, die Videos laufen in einem lokalen Offlineplayer einfach immer weit besser. Ist natürlich keine Option, wennst Livestreams schauen möchtest.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either...

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • Da geb ich dir recht. Ich hab es auch schon mit diversen Browser-Plugins versucht, die irgendeinen Codec erzwingen sollen. Bringt bei mir auch rein gar nichts.


    Naja egal, genug Offtopic :D




    Es gibt übrigens "neue" Tests von CB zur VII: https://www.computerbase.de/20…d-radeon-vii-sonder-test/ Da sieht die ganze Geschichte schon deutlich besser aus. So schnell ist eine AMD Karte noch nie gereift ;)

    Voodoo5-PC: Athlon XP 2600+, Gigabyte GA-7VRXP, Voodoo 5 5500 AGP, 1,5GB RAM


    Realität ist eine Illusion, die durch Alkoholmangel hervorgerufen wird.
    MainPC: AMD Ryzen 7 2700X, ASRock X370 GamingX, 32 GB DDR4 @ 3200 MHz CL16, GeForce RTX 2080TI, WD Black SN750 NVMe, be quiet! Straight Power 11 750W ( Stand 09.12.19 )

    Laptop: MacBook Pro (2017)

  • Chill bringt was zb. bei Vorspannen oder Vids bzw. in Menüs wo so sinnlos die FPS nicht auf VSync reagiert, musste mal schauen... mir fällt da gerade spontan Crysis ein wo du dann jenseits von 1000FPS hat und so sinnfrei deine Karte voll aufdreht und 250W verbraucht wo es bei der beschränkung mit Chill und dein max FPS vielleicht 50W wären und ruhe herrscht.

    Das meinte ich. Nur bringt mir das beim Schauen eines youtube Videos absolut nichts. Davon mal abgesehen muss ich sagen: Wenn ich zocke, zocke ich. Völlig wurscht wie laut oder energiehungrig dann die Karte ist. Unterm Strich nen nettes Feature, mehr aber auch nicht.


    Der_Karlson:

    480p ist definitiv keine Option:topmodel: Reiseberichte genieße ich dann doch gern in HD.


    Btt:

    Als ich das heute gelesen habe, dachte ich mir nur so: Äh WAS und das im Jahr 2019?

    https://www.computerbase.de/20…uefi-support-bios-update/


    So sehr ich diese bunte und angreifbare UEFI Oberfläche hasse, so sehr liebe ich die Quickboot Funktion. Mir völlig schleierhaft wie man die Unterstützung dafür "vergessen" kann. Nachdem man also rund 750 EUR ausgegeben hat, muss man für den vollen Funktionsumfang erst mal nen BIOS Update machen.

    Zum Glück ists ne High End Karte, da wird mich wohl kaum einer mit dem Thema behelligen:rolleyes:

  • Seh ich anders, ich habe mittlerweile viel rumprobiert mit meiner RD Vega64, anfangs hatte ich immer auf Turbo oder selbst Hand angelegt weil ich XY Takt wollte wegen Penisvergleich und so..


    Trotz das ich Chill und Framtarget eingestellt hatte, ist die oft dermaßen hochgedreht und Heiß geworden bzw. 250W... aber für was?


    Auf Ausgewogen oder sogar die neue Einstellung Strom Sparen schafft die das gleiche, der Chiptakt ist da aber nur bei 800-1200MHz rein FPS abhängig und ich habe dennoch meine 60/66FPS bzw. Voll flüssig, dabei ist die Karte Kühler und auch Leiser bei weniger Verbrauch, also was will ich da sinnlos mehr hitze und Stromverbrauch!


    Anscheinend machen es die Treiber es automatisch deutlich besser, auf Manuell trotz weniger Volt und das alles zwingt der sich die P-States dann immer hoch das auch Auszufahren, was er aber garnicht benötigt um bei Spiel oder Szene XY ebenso 60 bzw. mittlerweile mit Enhanced Sync 66FPS zu fahren.


    Ergo ist da immernoch was ziemlich Buggy wenn man es Manuell macht, testet das einfach mal, abgesehen von Benches wo man ja wirklich Punkte haben möchte.


    Und wiegesagt, aufrüsten tu ich erst wieder wenn ich mit 50% Reale Mehrleistung bei absolut max 200W Verbrauch @4K was davon habe und bisher reicht sie ja auf Ultra für alles, von daher...

  • Es gibt tatsächlich was neues zu Vega, und wie ich finde, etwas relativ Überraschendes: https://www.hardwareluxx.de/in…einer-radeon-rx-vega.html

    Raytracing auf Vega?!


    Ich möchte jetzt natürlich keinen Hype-Train starten, aber natürlich würde mich nun brennend interessieren, wie das ganze auf der Radeon VII aussehen würde :respekt:

    Voodoo5-PC: Athlon XP 2600+, Gigabyte GA-7VRXP, Voodoo 5 5500 AGP, 1,5GB RAM


    Realität ist eine Illusion, die durch Alkoholmangel hervorgerufen wird.
    MainPC: AMD Ryzen 7 2700X, ASRock X370 GamingX, 32 GB DDR4 @ 3200 MHz CL16, GeForce RTX 2080TI, WD Black SN750 NVMe, be quiet! Straight Power 11 750W ( Stand 09.12.19 )

    Laptop: MacBook Pro (2017)

  • Im professionellen Bereich kann AMD das schon Pro Renderer.


    Wäre vielleicht für AMD der Anstoß dies auch in den den Teil in den comsumer-Treiber einfließen zu lassen.

    Die Spiele mit der Cry-Engine 5.5, die erst nächstes Jahr raus kommt, werden wohl sehr überschaubar sein,

    die man dann noch auf einer Vega56 bzw. 64 spielen kann bzw. überhaupt spielen will :)


  • Ja, 5.5.1 ist glaube ich grade aktuell und als Zusatz soll dann wohl noch das raytracing dazu kommen.


    Ich kenn kein 4er Spiel. Aber soweit ich es verstanden habe, will man eher die Engine stellen und an den dann daraus gemachten Spielen von Dritten mitverdienen als nur die Engine für ein eigenes Spiel zu bauen und zu pflegen.


    Könnte jetzt natürlich sein, dass einfach niemand Interesse an der 4er hatte. Aber ganz ehrlich keine Ahnung, obs da was gab/gibt.