x265 Benchmark (kein Schnelldurchgang! 64-Bit manycore und ≥12GB RAM)

  • Alles klar. Ich habe mir jetzt zu Hause nochmals ein Fedora 31 Xfce Live Image gezogen, und versuche es ein drittes Mal. Für den Fall, daß mir doch ein Fehler unterlaufen sein sollte. Rückmeldung in 10-20 Minuten (Meine Internetleitung hier ist eher langsam).

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either...

  • So auch mal Posten gibt zwar schon paar 3700X aber egal ^^

    03:41:53.874 | Schroedinger | 1/8/16 | AMD Ryzen 7 3700X | 32 GB DDR4 3733 16-19-16-36 1T | Asrock X370 Taichi | X370 | Windows 10 Pro 1909

  • Ist drin!


    arkenangel: So leid es mir tut, aber ich kann keinen Fehler reproduzieren. Ich habe die Maschine gebooted, und bei gegebenem Internetzugriff die Befehle exakt so eingegeben wie ursprünglich gezeigt, und der Bootstrapper baut, und das Ding läuft:


    x265 Benchmark @ Fedora 31 Xfce Live (Klicken zum Vergrößern)


    Mehr kann ich leider nicht machen.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either...

  • [liveuser@localhost-live ~]$ setxkbmap de

    [liveuser@localhost-live ~]$ dnf install gcc-c++ yasm mercurial git mediainfo mkvtoolnix autoconf cmake

    Error: This command has to be run under the root user.

    [liveuser@localhost-live ~]$ su

    [root@localhost-live liveuser]# dnf install gcc-c++ yasm mercurial git mediainfo mkvtoolnix autoconf cmake

    Fedora Modular 31 - x86_64 3.3 MB/s | 5.2 MB 00:01

    Fedora Modular 31 - x86_64 - Updates 3.4 MB/s | 4.0 MB 00:01

    Fedora 31 - x86_64 - Updates 7.3 MB/s | 20 MB 00:02

    Fedora 31 - x86_64 11 MB/s | 71 MB 00:06

    Package git-2.23.0-1.fc31.x86_64 is already installed.

    Dependencies resolved.

    ================================================================================

    Package Arch Version Repository Size

    ================================================================================

    Installing:

    cmake x86_64 3.16.3-1.fc31 updates 5.7 M

    mkvtoolnix x86_64 41.0.0-1.fc31 updates 4.8 M

    autoconf noarch 2.69-31.fc31 fedora 666 k

    gcc-c++ x86_64 9.2.1-1.fc31 fedora 12 M

    mediainfo x86_64 19.09-1.fc31 fedora 86 k

    mercurial x86_64 4.9-2.fc31 fedora 4.8 M

    yasm x86_64 1.3.0-10.fc31 fedora 541 k

    Installing dependencies:

    cmake-data noarch 3.16.3-1.fc31 updates 1.4 M

    cmake-filesystem x86_64 3.16.3-1.fc31 updates 14 k

    cmake-rpm-macros noarch 3.16.3-1.fc31 updates 13 k

    libebml x86_64 1.3.10-1.fc31 updates 86 k

    libuv x86_64 1:1.34.1-1.fc31 updates 146 k

    python2 x86_64 2.7.17-1.fc31 updates 42 k

    python2-libs x86_64 2.7.17-1.fc31 updates 6.0 M

    fmt x86_64 5.3.0-2.fc31 fedora 96 k

    gdbm x86_64 1:1.18.1-1.fc31 fedora 127 k

    jsoncpp x86_64 1.9.1-1.fc31 fedora 96 k

    libmatroska x86_64 1.5.2-1.fc31 fedora 186 k

    libmediainfo x86_64 19.09-1.fc31 fedora 2.5 M

    libstdc++-devel x86_64 9.2.1-1.fc31 fedora 1.9 M

    libzen x86_64 0.4.37-5.fc31 fedora 125 k

    m4 x86_64 1.4.18-11.fc31 fedora 217 k

    pugixml x86_64 1.9-4.fc31 fedora 106 k

    rhash x86_64 1.3.8-2.fc31 fedora 179 k

    tinyxml2 x86_64 7.0.1-3.fc31 fedora 43 k

    Installing weak dependencies:

    python2-pip noarch 19.1.1-7.fc31 updates 1.7 M

    python2-setuptools noarch 41.2.0-1.fc31 fedora 578 k


    Transaction Summary

    ================================================================================

    Install 27 Packages


    Total download size: 44 M

    Installed size: 175 M

    Is this ok [y/N]: y

    Downloading Packages:

    (1/27): cmake-filesystem-3.16.3-1.fc31.x86_64.r 66 kB/s | 14 kB 00:00

    (2/27): cmake-data-3.16.3-1.fc31.noarch.rpm 2.9 MB/s | 1.4 MB 00:00

    (3/27): cmake-rpm-macros-3.16.3-1.fc31.noarch.r 43 kB/s | 13 kB 00:00

    (4/27): cmake-3.16.3-1.fc31.x86_64.rpm 7.4 MB/s | 5.7 MB 00:00

    (5/27): libebml-1.3.10-1.fc31.x86_64.rpm 304 kB/s | 86 kB 00:00

    (6/27): libuv-1.34.1-1.fc31.x86_64.rpm 562 kB/s | 146 kB 00:00

    (7/27): python2-2.7.17-1.fc31.x86_64.rpm 1.5 MB/s | 42 kB 00:00

    (8/27): python2-pip-19.1.1-7.fc31.noarch.rpm 2.8 MB/s | 1.7 MB 00:00

    (9/27): mkvtoolnix-41.0.0-1.fc31.x86_64.rpm 7.5 MB/s | 4.8 MB 00:00

    (10/27): python2-libs-2.7.17-1.fc31.x86_64.rpm 6.9 MB/s | 6.0 MB 00:00

    (11/27): fmt-5.3.0-2.fc31.x86_64.rpm 230 kB/s | 96 kB 00:00

    (12/27): gdbm-1.18.1-1.fc31.x86_64.rpm 325 kB/s | 127 kB 00:00

    (13/27): gcc-c++-9.2.1-1.fc31.x86_64.rpm 10 MB/s | 12 MB 00:01

    (14/27): jsoncpp-1.9.1-1.fc31.x86_64.rpm 169 kB/s | 96 kB 00:00

    (15/27): libmediainfo-19.09-1.fc31.x86_64.rpm 8.4 MB/s | 2.5 MB 00:00

    (16/27): libstdc++-devel-9.2.1-1.fc31.x86_64.rp 11 MB/s | 1.9 MB 00:00

    (17/27): libmatroska-1.5.2-1.fc31.x86_64.rpm 350 kB/s | 186 kB 00:00

    (18/27): autoconf-2.69-31.fc31.noarch.rpm 327 kB/s | 666 kB 00:02

    (19/27): libzen-0.4.37-5.fc31.x86_64.rpm 673 kB/s | 125 kB 00:00

    (20/27): mediainfo-19.09-1.fc31.x86_64.rpm 220 kB/s | 86 kB 00:00

    (21/27): mercurial-4.9-2.fc31.x86_64.rpm 10 MB/s | 4.8 MB 00:00

    (22/27): python2-setuptools-41.2.0-1.fc31.noarc 6.2 MB/s | 578 kB 00:00

    (23/27): m4-1.4.18-11.fc31.x86_64.rpm 310 kB/s | 217 kB 00:00

    (24/27): pugixml-1.9-4.fc31.x86_64.rpm 518 kB/s | 106 kB 00:00

    (25/27): rhash-1.3.8-2.fc31.x86_64.rpm 2.7 MB/s | 179 kB 00:00

    (26/27): tinyxml2-7.0.1-3.fc31.x86_64.rpm 439 kB/s | 43 kB 00:00

    (27/27): yasm-1.3.0-10.fc31.x86_64.rpm 704 kB/s | 541 kB 00:00

    --------------------------------------------------------------------------------

    Total 7.9 MB/s | 44 MB 00:05

    Running transaction check

    Transaction check succeeded.

    Running transaction test

    Transaction test succeeded.

    Running transaction

    Preparing : 1/1

    Installing : libzen-0.4.37-5.fc31.x86_64 1/27

    Installing : libebml-1.3.10-1.fc31.x86_64 2/27

    Installing : cmake-rpm-macros-3.16.3-1.fc31.noarch 3/27

    Installing : cmake-filesystem-3.16.3-1.fc31.x86_64 4/27

    Installing : libmatroska-1.5.2-1.fc31.x86_64 5/27

    Installing : tinyxml2-7.0.1-3.fc31.x86_64 6/27

    Installing : libmediainfo-19.09-1.fc31.x86_64 7/27

    Installing : rhash-1.3.8-2.fc31.x86_64 8/27

    Installing : pugixml-1.9-4.fc31.x86_64 9/27

    Installing : m4-1.4.18-11.fc31.x86_64 10/27

    Installing : libstdc++-devel-9.2.1-1.fc31.x86_64 11/27

    Installing : jsoncpp-1.9.1-1.fc31.x86_64 12/27

    Installing : gdbm-1:1.18.1-1.fc31.x86_64 13/27

    Installing : python2-libs-2.7.17-1.fc31.x86_64 14/27

    Installing : python2-pip-19.1.1-7.fc31.noarch 15/27

    Installing : python2-setuptools-41.2.0-1.fc31.noarch 16/27

    Installing : python2-2.7.17-1.fc31.x86_64 17/27

    Installing : fmt-5.3.0-2.fc31.x86_64 18/27

    Installing : libuv-1:1.34.1-1.fc31.x86_64 19/27

    Installing : cmake-data-3.16.3-1.fc31.noarch 20/27

    Installing : cmake-3.16.3-1.fc31.x86_64 21/27

    Installing : mkvtoolnix-41.0.0-1.fc31.x86_64 22/27

    Installing : mercurial-4.9-2.fc31.x86_64 23/27

    Installing : gcc-c++-9.2.1-1.fc31.x86_64 24/27

    Installing : autoconf-2.69-31.fc31.noarch 25/27

    Installing : mediainfo-19.09-1.fc31.x86_64 26/27

    Installing : yasm-1.3.0-10.fc31.x86_64 27/27

    Running scriptlet: yasm-1.3.0-10.fc31.x86_64 27/27

    Verifying : cmake-3.16.3-1.fc31.x86_64 1/27

    Verifying : cmake-data-3.16.3-1.fc31.noarch 2/27

    Verifying : cmake-filesystem-3.16.3-1.fc31.x86_64 3/27

    Verifying : cmake-rpm-macros-3.16.3-1.fc31.noarch 4/27

    Verifying : libebml-1.3.10-1.fc31.x86_64 5/27

    Verifying : libuv-1:1.34.1-1.fc31.x86_64 6/27

    Verifying : mkvtoolnix-41.0.0-1.fc31.x86_64 7/27

    Verifying : python2-2.7.17-1.fc31.x86_64 8/27

    Verifying : python2-libs-2.7.17-1.fc31.x86_64 9/27

    Verifying : python2-pip-19.1.1-7.fc31.noarch 10/27

    Verifying : autoconf-2.69-31.fc31.noarch 11/27

    Verifying : fmt-5.3.0-2.fc31.x86_64 12/27

    Verifying : gcc-c++-9.2.1-1.fc31.x86_64 13/27

    Verifying : gdbm-1:1.18.1-1.fc31.x86_64 14/27

    Verifying : jsoncpp-1.9.1-1.fc31.x86_64 15/27

    Verifying : libmatroska-1.5.2-1.fc31.x86_64 16/27

    Verifying : libmediainfo-19.09-1.fc31.x86_64 17/27

    Verifying : libstdc++-devel-9.2.1-1.fc31.x86_64 18/27

    Verifying : libzen-0.4.37-5.fc31.x86_64 19/27

    Verifying : m4-1.4.18-11.fc31.x86_64 20/27

    Verifying : mediainfo-19.09-1.fc31.x86_64 21/27

    Verifying : mercurial-4.9-2.fc31.x86_64 22/27

    Verifying : pugixml-1.9-4.fc31.x86_64 23/27

    Verifying : python2-setuptools-41.2.0-1.fc31.noarch 24/27

    Verifying : rhash-1.3.8-2.fc31.x86_64 25/27

    Verifying : tinyxml2-7.0.1-3.fc31.x86_64 26/27

    Verifying : yasm-1.3.0-10.fc31.x86_64 27/27


    Installed:

    cmake-3.16.3-1.fc31.x86_64 mkvtoolnix-41.0.0-1.fc31.x86_64

    autoconf-2.69-31.fc31.noarch gcc-c++-9.2.1-1.fc31.x86_64

    mediainfo-19.09-1.fc31.x86_64 mercurial-4.9-2.fc31.x86_64

    yasm-1.3.0-10.fc31.x86_64 python2-pip-19.1.1-7.fc31.noarch

    python2-setuptools-41.2.0-1.fc31.noarch cmake-data-3.16.3-1.fc31.noarch

    cmake-filesystem-3.16.3-1.fc31.x86_64 cmake-rpm-macros-3.16.3-1.fc31.noarch

    libebml-1.3.10-1.fc31.x86_64 libuv-1:1.34.1-1.fc31.x86_64

    python2-2.7.17-1.fc31.x86_64 python2-libs-2.7.17-1.fc31.x86_64

    fmt-5.3.0-2.fc31.x86_64 gdbm-1:1.18.1-1.fc31.x86_64

    jsoncpp-1.9.1-1.fc31.x86_64 libmatroska-1.5.2-1.fc31.x86_64

    libmediainfo-19.09-1.fc31.x86_64 libstdc++-devel-9.2.1-1.fc31.x86_64

    libzen-0.4.37-5.fc31.x86_64 m4-1.4.18-11.fc31.x86_64

    pugixml-1.9-4.fc31.x86_64 rhash-1.3.8-2.fc31.x86_64

    tinyxml2-7.0.1-3.fc31.x86_64


    Complete!

    [root@localhost-live liveuser]# chmod +s $(which dmidecode)

    [root@localhost-live liveuser]# exit

    exit

    [liveuser@localhost-live ~]$ cd /tmp/

    [liveuser@localhost-live tmp]$ wget -c http://web153.c8.webspace-verk….3.1-r3-2018-06-08.tar.xz -O - | tar -xJv

    --2020-02-08 17:29:31-- http://web153.c8.webspace-verk….3.1-r3-2018-06-08.tar.xz

    Resolving web153.c8.webspace-verkauf.de (web153.c8.webspace-verkauf.de)... 37.218.254.108

    Connecting to web153.c8.webspace-verkauf.de (web153.c8.webspace-verkauf.de)|37.218.254.108|:80... connected.

    HTTP request sent, awaiting response... 200 OK

    Length: 240789044 (230M) [application/x-xz]

    Saving to: ‘STDOUT’


    - 0%[ ] 0 --.-KB/s ./x265benchmark/

    ./x265benchmark/src/

    ./x265benchmark/src/ffmpeg-3.2.4.tar.xz

    - 2%[ ] 6.06M 9.21MB/s ./x265benchmark/src/MediaInfo_CLI_0.7.92.1.tar.xz

    - 3%[ ] 9.03M 10.5MB/s ./x265benchmark/src/x265.tar.xz

    - 12%[=> ] 28.02M 2.29MB/s eta 50s ./x265benchmark/share/

    ./x265benchmark/share/input.h265

    - 99%[==================> ] 228.94M 2.32MB/s eta 0s ./x265benchmark/share/version.txt

    ./x265benchmark/licensing/

    ./x265benchmark/licensing/CC-BY 3.0.txt

    ./x265benchmark/licensing/GPL-2.0.txt

    ./x265benchmark/licensing/GPL-3.0.txt

    ./x265benchmark/licensing/mediainfo-bsd-license.html

    ./x265benchmark/bootstrap.sh

    ./x265benchmark/README/

    ./x265benchmark/README/README-GER.txt

    ./x265benchmark/README/README.txt

    ./x265benchmark/strapfiles/

    ./x265benchmark/strapfiles/.checksums.bootstrap

    ./x265benchmark/strapfiles/launch_x265benchmark.sh.bootstrap

    - 100%[===================>] 229.63M 2.45MB/s in 1m 52s


    2020-02-08 17:31:23 (2.05 MB/s) - written to stdout [240789044/240789044]


    ./x265benchmark/strapfiles/transcoder.sh.bootstrap

    ./x265benchmark/strapfiles/.straptime-checksums

    ./x265benchmark/strapfiles/.checksums-permanent.bootstrap

    [liveuser@localhost-live tmp]$ cd /tmp/x265benchmark/

    [liveuser@localhost-live x265benchmark]$ ./bootstrap.sh


    Bootstrapping for: Linux 5.3.7-301.fc31.x86_64 [x86_64]


    Operating system bitness.................. OK [x86_64, 64-bit]

    Looking for C and C++ compilers........... OK

    C : '/usr/bin/gcc', gcc (GCC) 9.2.1 20190827 (Red Hat 9.2.1-1)

    C++: '/usr/bin/g++', g++ (GCC) 9.2.1 20190827 (Red Hat 9.2.1-1)

    Looking for yasm assembler................ OK

    '/usr/bin/yasm', yasm 1.3.0

    Looking for GNU Autoconf.................. OK

    '/usr/bin/autoconf', autoconf (GNU Autoconf) 2.69

    Looking for GNU make...................... FAIL


    GNU make not found! Please install GNU make first!


    Aborting...


    Press a key to continue...





    Hier hast mal den ganzen Terminal auszug kannst selbst nochmal drueberschauen.

  • Da fehlt make, welches eigentlich beim Compiler dabei sein sollte.

    Wenn im Script vorher "cmake" installiert wurde, aber "GNU make" nicht, dann kann das auch nicht klappen.

    Ich weiß gerade nicht, wie das RPM bei Fedora heißt.


    Edit:

    Bei Fedora sollte ein


    yum install make automake


    helfen.

  • keine Ahnung was du genau meinst wie gesagt hab mich mit Linux nie beschäftigt da ich damit immer nur Ärger hatte auch wenn ich wahrscheinlich nicht selten das Problem war.

    Aber warum ging es bei 2 Leuten und bei mir nicht ? Ist ja alles copy paste

  • Weil auf deinem System das Programm "MAKE" fehlt (Prozessor für MAKE-Files). Steht eindeutig in rot auf deinem letzten Bild da. Dadurch schlägt das Script fehl.

    Alles, was du tun musst, ist es zu installieren. Mehr nicht.

    Das gleiche würde übrigens auch unter Windows passieren, wenn du in ner BAT-Datei ein Programm aufrufen willst, das nicht vorhanden ist.

  • CryptonNite hat prinzipiell recht, aber es gibt da nur ein Problem: So sollte es auf diesem System gar nicht erst sein. Ich habe meine Zweifel daran, ob du wirklich das gleiche ISO verwendet hast wie ich, arkenangel. GNU make ist auf der Xfce Version von Fedora 31 Live bereits vorinstalliert (ebenso der C Compiler, nur der C++ nicht).


    Wennst gleich nach dem Booten eingibst: $ which make, dann sollte das System mit /usr/bin/make antworten. Wenn nicht, dann hast du ein anderes ISO gesaugt als ich.


    Meine ISO Datei: Fedora-Xfce-Live-x86_64-31-1.9.iso, Größe: 1.472.069.632 Bytes bzw. 1.437.568kiB bzw. 1.403,875MiB.


    Prüfsummen über's ISO:

    • CRC32: FFAB786B
    • MD5: b44be7f829747f5c827e7fe5cbc1c98c

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either...

  • Hier mal wieder ein komplett hirnverbranntes System.

    Das Ganze läuft auf einem mini-ITX Board mit Quad-Channel-Ram.

    Die CPU wird auf dem kleinen Board eingebremst und ist somit langsamer als Stock auf den Extrem-Brettern.

    AVX512 Takt lag bei 2.70 GHz anstatt 2.80 GHz.

    Komischerweise lag die Auslastung der CPU nur so bei 50 bis 55%.

    Ist das normal?


    02:01:04.135 | Thomsen-XE | 1/28/56 | Intel Xeon W-3175X 3.10 GHz | 64GB DDR4/2667 19-19-19-43 2T (QC) | ASRock Rack EPC621D4I-2M | Intel C621 | Windows 10 Prof. x64


    Edit:

    Was mich beeindruckt ist der Stromverbrauch von dem ganzen System.

    Das System gesamt aus CPU, Ram, Board, NT, SSD und EK Phoenix 240mm AIO zeigt im Idle einen Verbrauch zwischen 35 und 40 Watt laut Messgerät an!

    HWInfo zeigt ungefähr das Gleiche an.

    Cinebench R20 sind dann schon mal 307 Watt.

  • Der Mini-ITX Wahnsinnige ist wieder da. :topmodel:


    Zur Last: Es hat sich durch die mittlerweile doch besser verfügbaren "Many Core" CPUs herausgestellt, daß das Win32 Threading mit x265 nicht so perfekt harmoniert wie erhofft. Das trifft insbesondere auf NUMA Systeme zu, aber auch flache Topologien (wie bei dir) funktionieren nicht tip top. Das scheint der Hauptgrund dafür zu sein, warum der Benchmark auf UNIX und Linux Systemen bessere Ergebnisse abliefert. Er lastet die Kerne und Threads auf POSIX Systemen (mit pthreads) einfach besser aus als unter Microsoft Windows mit Win32 Threads. Dieses Verhalten war erst klar erkennbar, als die entsprechenden CPUs da waren. Bei Entwicklung des Tests war das noch nicht in dem Umfang möglich.


    Das habe ich auch mit meinem Threadripper bemerkt, der hatte auch deutliche Probleme, vom Test unter Windows 10 volle Last zu kriegen. Unter Linux sieht das völlig anders aus:


    Last in Pass 1 kurz nach dem Start (Deswegen ist die Load Average noch niedrig) . Tjo...


    Der Unterschied spiegelt sich natürlich auch in den Ergebnissen wieder, [siehe hier].


    Hast Fotos von der Maschine?

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either...

  • Diese ultrafetten Kisten mit minimalem Footprint haben schon was. 8) Genau sowas wollte ich ja eigentlich für'n Ripper auch, aber da bin ich leider leer ausgegangen. ;) Nice wie immer!

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either...

  • Das mini-ITX Mainboard gibt es in zwei Ausführungen.

    Einmal mit Quad-Channel-Ram und zwei m.2 Steckplätzen auf der Rückseite für NVME-SSDs.

    Diese Variante war in Europa mit 4 Boards lieferbar.

    Das Board scheint so speziell zu sein, dass es da kaum Bestände gibt.

    Der zweiten Variante fehlen die m.2-Steckplätze auf der Rückseite.

    Dafür hat es dann zwei weitere Ram-Steckplätze und unterstützt somit Six-Channel-Ram.

    Diese Variante wäre mir lieber gewesen. Leider nicht in Europa zu beziehen und auch nirgendswo anders in der Welt.

    Ich habe bei Asrock angefragt und ich müsste wohl 100 Boards abnehmen, um eins zu bekommen.


    @GAT, leider gibts ja kein TRXs40 Board in mATX für Threadripper.

    Nur für die Vorgängerversion.


    wie siehst mit dem 3990x aus? :topmodel:


    Grüße, Thomsen

  • Ich wollte eh was kleines, habe ASRock auch nach den Plänen dafür gefragt. Aber man sagte mir, daß man diesbezüglich noch keine Entscheidung gefunden habe, und daß man das Produktportfolio vorerst so belassen würde wie es ist.


    Zum 3990X... puh... jo... Also aktuell könnte man ja meinen daß ich ihn brauchen würde:


    Last über ca. die letzten 2 Tage


    Aber der Takt besorgt mich, ebenso die thermische Energie. Am liebsten würde ich ihn mit genau den gleichen Takten fahren wie den 3970X, aber ich weiß nicht ob das wirklich geht, von den Limitern her (TDP Limit?) und halt auch wegen der Hitze. Wasser schließe ich kategorisch aus, und der Noctua NH-D15 für TR4-SP3 steckt immer noch in der Prototypenphase soweit ich weiß. Dazu ist die Preisleistung prohibitiv. +100% auf den Preis für +50% Leistung sind nicht ganz so sexy, bei aktuell 4099€ kommt einem das Weinen. Dazu kommt, daß er nach Abarbeitung meines Datenrückstaus eventuell zuviel Leerlauf hätte. Das ist etwas schwer abzuschätzen, aber die Sorge ist da.


    Ich habe dazu ja auch schon länger mit eLuSiVe gesprochen, aber der sitzt in einem sehr ähnlichen Boot, und hat sich jetzt deswegen auch für den 3970X entschieden. Auch er hat das Problem, daß er sich nicht sicher war, ob er einen 3990X dauerhaft gut genug auslasten könnte (Rendering bei ihm). Ist das nicht der Fall, dann zahlt sich das halt nicht so aus...


    Bin nach wie vor unschlüssig. AMD hatte schon nicht so unrecht als sie meinten, daß man sich den 3990X gut überlegen müsse, und daß er wirklich nur für ganz spezielle Workloads wäre.


    Ajo, wenn ich die Threads verdopple, müßte ich auch den RAM mindestens auf 128GiB verdoppeln, im schlimmsten Fall sogar vervierfachen. Das ist eine zusätzliche preisliche Belastung. Hatte schon einmal den Fall, daß mich der OOM Killer des Kernels besuchen gekommen ist. Das war nicht ganz so lustig, weil mir der einen Prozeß weggeschossen hat, der schon 2 Wochen gelaufen ist... Jetzt habe ich dem Ding halt mehr Swap gegeben. Bei der PCIe 4.0 NVMe SSD spürst das nicht Mal. Aber najo...


    Wie gesagt: Unschlüssig...

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either...

    Edited once, last by GrandAdmiralThrawn ().

  • Die Abführung der Verlustleistung ist schon kritisch mit einem Luftkühler bei dem 3990x.

    Ich glaube gelesen zu haben, dass die den 3990x mit moderatem OC auf 3.50 bis 3.70 GHz auf allen Kernen bekommen haben.

    Das Thema Ram darf man auch nicht außer Acht lassen bei diesen CPUs.


    Schauen wir mir mal, wie es in Zukunft mit der Auslastung solcher Boliden aussieht ...

  • Ich bin ja nicht der einzige Depp der hier rumläuft.. Irgendwer wird sich schon Mal einen 3990X kaufen und da durchjagen. ;)

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either...

  • Danke für deinen Beitrag und willkommen im Forum! Ergebnis ist drin.


    Die AMDs nehmen langsam überhand hier. :topmodel:

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either...