Prä Astronautik

  • Oh, passt ja gut, dass ich gestern die Netflix-Dokumentation "Unter dem Tellerrand" geschaut habe. :topmodel: Falls jemand sie noch nicht gesehen hat, das aber noch tun möchte geht es im Spoiler weiter.


    Edit: Hier im Thread wurde ja auch schonmal darauf verwiesen, aber hier nochmal der Hinweis auf Methodisch Inkorrekt, einem Podcast von zwei Physikern, die in jeder Folge vier wissenschaftliche Arbeiten erklären. Die beschäftigen sich in letzter Zeit auch viel mit Eso-Quatsch, insbesondere im Live-Programm.

  • Zitat eines Flacherdlers:

    "Ich schaue aus dem Fenster und weiß: 'Aha, die Erde ist flach'."

    „Wir leben in einer Welt, wo Ehrlichkeit als Schwäche zählt und die Lügner auf Händen getragen werden.“

  • Blacktron hab mir den Spoiler durchgelesen, klingt sehr lustig! :spitze:


    Wobei das mit den 360° so nicht korrekt ist. Für die Betrachtung abstrahiere ich die Umlaufbahn der Erde um die Sonne mal zu einem Kreis (eigentlich eine Ellipse mit e=0,0167) und ein Jahr zu 360 Tagen (eigentlich 365,25...). Ein Tag ist der Zeitraum, bis die Sonne wieder an der gleichen Stelle (Ost-West) am Himmel steht. In dieser Zeit hat sich die Erde aber auf ihrer Bahn um die Sonne weiter bewegt. Da sie sich prograd (mit ihrer Bewegung um die Sonne) dreht, muss sie sich also weiter drehen, damit ein Tag rum ist. Mit den oben angenommenen Vereinfachungen ergibt sich damit ein Wert von 361° (360° + [360/360]°). Die Wirklichkeit auf der Ellipse dürfte irgendeine Differentialgleichung oder sowas beschreiben...


    Viele Grüße

    soggi

  • Nur mal so am Rande.


    Wie erklären sich die Flacherdler unsere Schwerkraft?

    Das weiß ich auch nicht so wirklich. In Betracht kommen Gewicht (was ja auch eine Kraft ist), Göttlichkeit, Außerirdische und Magie. Da hat wohl jeder dieser Deppen seine eigene Theorie. Newton, Galilei, Einstein usw. waren ja alles nur Dummschwätzer, die an eine Kugel glaubten und wir wissen ja alle, daß die Erde eine Scheibe ist.

    Ach, daß man mit zunehmender Höhe mehr sehen kann, ist einfach nur Perspektive.

    Und kommt nicht mit Innenwinkel eines Dreiecks, denn Mathematik ist Hexerei und Ketzerei!:topmodel:

    „Wir leben in einer Welt, wo Ehrlichkeit als Schwäche zählt und die Lügner auf Händen getragen werden.“

  • Auch wenn CryptonNite das nicht lesen kann, weil er mich auf seiner Ignorelist hat...


    "Gewicht", genauer "Schwerkraft" aka "Gravitation" - übrigens die schwächste Kraft im Bunde der vier Grundkräfte, die allerdings nicht abschirmbar ist und eine endlose Reichweite aber eine sich mit der Entfernung verringernden Wirkung hat (im Sinne von "wir ziehen auch Masse in Mrd LJ Entfernung an, genau wie sie uns - nur sehr schwach") - wird garantiert nicht zur Erklärung gehören (zumal das im Sinne der Frage eine Tautologie wäre), denn die Gravitation sorgt dafür, dass ein so massereicher Körper wie die Erde eine (quasi) Kugelgestalt annimmt. Und auch eine Scheibe der Oberfläche der Erde würde irgendwas sein aber gerantiert keine flache Scheibe, eher ein unschöner Gerümpelhaufen, der um die Sonne treibt.


    Die Frage ist, will man das wirklich wissen? Denn das würde darauf hinauslaufen, dass man einen diskutablen Ansatz anstrebt...Leute wie Flacherdler lassen aber keine Diskussion zu - und schon gar keine naturwissenschaftlichen Fakten - sondern bleiben für immer in ihrem verschwörungstheoretischen Gefängnis gefangen. Welche Ausmaße das annimmt, hat ja Blacktron im Spoiler beschrieben.


    Ehrlich gesagt habe ich auch gar keinen Bock über so einen völlig abstrusen Schwachsinn zu reden...fast jeder Depp seit der frühesten Antike wusste, dass die Erde eine Kugel oder zumindest alles andere als eine Scheibe ist. Eine flache Erde zu vertreten ist eine absolute Frechheit gegenüber dem Verstand und ein Schlag ins Gesicht von hunderten, tausenden großen Denkern der letzten Jahrtausende, die sich den Kopf darüber zerbrochen haben woraus die Welt (bzw. das Weltall) besteht, was sie zusammenhält und welche Gesetzmäßigkeiten zu Grunde liegen, und es ist eine Vergewaltigung deren Leistungen. PUNKT!


    Man kann z.B. gerne glauben (nicht wissen!), dass Außerirdische kürzlich oder vor tausenden, millionen Jahren auf der Erde waren - das ist ein diskutables, wenn auch äußerst hypothetisches, Thema...aber wer meint zu wissen, dass die Erde eine Scheibe ist, ist für mich selig...und selig sind die geistig armen, also die geistig behinderten - und das meine ich nicht als Beleidigung, sondern ich finde es traurig.


    Viele Grüße

    soggi

  • Nur mal so am Rande.


    Wie erklären sich die Flacherdler unsere Schwerkraft?

    FlatEarther gehen ja nicht von einer masselosen Scheibe aus, sondern schon von einer Scheibe mit einer gewissen Stärke und damit auch Masse. Das schließt sich also nicht per se aus. Dass wir dann alle schief laufen müssten, weil der Schwerpunkt der Erdscheibe damit in der Mitte läge - soweit werden dann Diskussionen sicher wieder nicht zugelassen...

    We are Microsoft of Borg. Assimilation is imminent. Resistance is... Error in Borg.dll. Press OK to abort.

  • Ja, aber Flachdeppen missachten jegliche Physik. Es ist ja auch nicht so, daß man die Krümmung der Erde nicht anhand von einfachen Beobachtungen nachweisen kann.

    So gibts im Skagerrak zwischen Dänemark und Norwegen (das sind grob geschätzte 300 km Wasser dazwischen) ein paar Kilometer, wo man definitiv KEIN Land mehr sehen kann, auch wenn man noch so sehr mit nem Fernglas versucht zu zoomen. Wäre die Erde flach, so sollte man die Küste jedoch sehen können, weil sich Licht geradlinig ausbreitet, relativistische Effekte mal weggelassen.

    Bringt man solche Argumente, dann ist Ruhe im Karton. Ein richtiger Totschläger.


    Und sagen wir's so:


    Angenommen, wir sind Außerirdische und fliegen Monate und Jahre mit annähernd Lichtgeschwindigkeit durchs All. Als wir losgeflogen sind, da waren wir die absoluten Intelligenzbestien, wenn wir am Ziel angekommen sind (Erde), dann sind wir wohl die größten Deppen des Alls, weil sich das Licht, welches uns entgegen kommt, zu ionisierter Strahlung verhärtet und die Gehirnzellen wegbrennt und somit die Denkfähigkeit nachlässt. Und ja, man kann gewisse Strahlung nicht vollständig abschirmen.

    Man hat Mäuse mit solcher Strahlung ausgesetzt und beobachtet. Die erste Zeit war alles gut, aber mit der Zeit wurden die Mäuse quasi immer dümmer.

    Ist also kein Wunder, warum bei uns immer die galaktischen Deppen mit ihren Reisschüsseln irgendwo in der Wüste absemmeln. Mit anderen Worten: Etwaige, antike extraterrestrische Besucher können uns nicht gewisse Dinge vermittelt haben. Sie wären bei der Ankunft hier schlichtweg zu doof dafür gewesen.


    Schwerkraft wirkt übrigens überall im Weltraum. Es gibt kein vollständiges Inertialsystem. Darum hat die Spezielle Relativitätstheorie auch ein Problem. Einstein verallgemeinerte dies jedoch und seine Gedanken und Erkenntnisse lassen sich heute erstaunlich gut beobachten. Ohne seine Leistung würde es z.B. kein GPS geben.


    Ich gucke gern mal solche "Beiträge" von Flachdeppen auf Youtube, wenn's mir gerade schlecht geht. Ich muss danach immer herzlich lachen und es geht mir dann immer gut. Das beste Antidepressiva, das es gibt. Und die Flachdeppen haben's echt drauf. Wenn etwas mit ihrer Theorie nicht stimmt, dann heißt es immer "das wird wohl nie geklärt werden" oder "wird noch erforscht". Herrlich!


    Eins noch:

    https://www.youtube.com/watch?v=FheWIH2lcO4


    Gucken, lachen, schließen:spitze:

    „Wir leben in einer Welt, wo Ehrlichkeit als Schwäche zählt und die Lügner auf Händen getragen werden.“

    Edited 6 times, last by CryptonNite ().

  • Moment Mal... man korrigiere mich, falls ich bei der Idee falsch liege, aber... wieso ist noch keinem Flacherdler eingefallen, einfach die Fliehkraft durch die Scheibenrotation zu messen (müßte es ja geben, wenn sich das Ding um die Normale zur Scheibenebene dreht), und deren Vektor einfach nachzulaufen, bis man am Rand steht, und runterschauen kann? Das wäre der kürzeste Weg von einer gegebenen Position zur Scheibenkante...


    Oder gehen die Flacherdler noch von einem geozentrischen Weltbild mit statischer Erde aus?

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • Also, soweit ich weiß, gilt unter Flachdeppen folgendes:

    Die flache Erde mit ihren (In)Kontinenten ist am Rand von einer dicken Eisschicht umgeben, die ein Auslaufen der Meere verhindert. NASA, ESA, JAXA, CDU, AFD, NPD, Templer, Illuminaten, Harald Lesch und alle anderen furchtbar wichtigen Institutionen wissen das bereits seit über 2000 Jahren und halten die Existenz dem freidenkenden Menschen vor. Man verarscht uns nach Strich und Faden, darum erzählt man bereits Kindern, daß die Erde rund sei. Damit keiner den Rand der Welt sieht, wird der "Antarktis" genannte Eiswall strengstens bewacht und jeder, der nur hinblickt sofort erschossen. Auch Flugzeuge und Schiffe werden gnadenlos abgeschossen. Das ist schließlich alles streng geheim und nur die intelligentesten der freidenkenden Freidenker durchblicken das.

    Heißt also: Du kommst nicht zum Rand, es sei denn, du möchtest sterben.

    „Wir leben in einer Welt, wo Ehrlichkeit als Schwäche zählt und die Lügner auf Händen getragen werden.“

    Edited once, last by CryptonNite ().

  • Aah, also so funktioniert das... Alles klar! :topmodel:

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • Also, soweit ich weiß, gilt unter Flachdeppen folgendes:

    Die flache Erde mit ihren (In)Kontinenten ist am Rand von einer dicken Eisschicht umgeben, die ein Auslaufen der Meere verhindert. NASA, ESA, JAXA, CDU, AFD, NPD, Templer, Illuminaten, Harald Lesch und alle anderen furchtbar wichtigen Institutionen wissen das bereits seit über 2000 Jahren und halten die Existenz dem freidenkenden Menschen vor. Man verarscht uns nach Strich und Faden, darum erzählt man bereits Kindern, daß die Erde rund sei. Damit keiner den Rand der Welt sieht, wird der "Antarktis" genannte Eiswall strengstens bewacht und jeder, der nur hinblickt sofort erschossen. Auch Flugzeuge und Schiffe werden gnadenlos abgeschossen. Das ist schließlich alles streng geheim und nur die intelligentesten der freidenkenden Freidenker durchblicken das.

    Heißt also: Du kommst nicht zum Rand, es sei denn, du möchtest sterben.

    Also wenn ich das der Netflix-Doku richtig entnommen, dann gibt es dazu in der Aluhut-Fraktion auch unterschiedliche Theorien. Es gibt wohl auch Leute die glauben, dass hinter dem Eiswall noch weitere Welten liegen, die Erde also nur eine Welt von vielen auf einer unendlich großen Ebene ist. Andere wiederum glauben, dass dahinter eine Kuppel liegt an der sich auch die Sterne und Planeten entlang bewegen. Also quasi so wie in der Truman-Show und man kommt dann einfach nicht mehr weiter.


    Was mich aber viel mehr interessieren würde, wäre warum diese mysteriöse Macht den ganzen Aufwand betreiben sollte. Die einzige konkrete Antwort die ich dazu bisher gehört habe war, dass man behauptet, dass die Erde nur ein Planeten von abermilliarden anderen ist, damit die Menschen sich klein und unbedeutend fühlen und so leichter kontrollieren lassen. Alle anderen Antworten auf diese Frage waren eher ausweichend oder ein allgemeines "um uns dumm zu halten".


    Aber was ist eigentlich wenn es andersrum wäre: Vielleicht sind die ganzen Verschwörungstheorien ja nur eine Erfindung der Medien, damit billig Sendeplätze gefüllt werden können? Und die ganzen Aluhut-Träger sind einfach Schauspieler? :gadget: