Copper-Ray - My i440BX SMP Project

  • Wie waren denn die BIOS-Einstellungen vorher? Sprich: Welche genau hast Du jetzt verändert, damit das schneller geworden ist?

    Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
    Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :evil:


    Meine Begehren

  • Im Grunde waren drei Einstellungen ausschlaggebend.

    - DRAM Idle Timer

    - SDRAM MA Wait State

    - Host Bus Fast Date Ready


    Zuvor hatte ich immer eingestellt:

    - DRAM Idle Timer --> 4

    - SDRAM MA Wait State --> Normal

    - Host Bus Fast Date Ready --> Disabled


    Was den DRAM Idle Timer betrifft, so hatte ich immer gelesen, dass ein niedriger Wert ein Performance Vorteil bringt und ein höherer Stabilität. Generell hatte ich mich hier immer an die Empfehlung gehalten 4 oder 8 und wenn es Probleme gibt auf 10. Einstellbar sind 0, 4, 8, 10, 12, 16, 32. Nach dem ich alle ausprobiert habe, kann ich für mein Setup folgendes sagen. 0 führt zu längeren Latenzen +20ns. 4, 8, 10, 12 waren eigentlich alle dicht beieinander, was die Auswirkungen auf die Latenzen angeht. Hier konkret zu sagen, welcher Wert besser oder schlechter ist, ist nicht möglich, dafür haben die Messergebnisse, durch die Bank weg, zu sehr gestreut (in der Nachkommastelle). Für 16 und 32 sieht es so aus, dass ich hier eine Verbesserung der Latenz, im vgl. zu 4, 8, 10 und 12, um -1,0ns hatte. Mein Ergebnis ist also entgegen den allg. Empfehlungen, die ich zuvor im Netz gefunden hatte.


    Die Einstellmöglichkeiten für SDRAM MA Wait State sind eigentlich selbsterklärend (Slow/Normal/Fast). Zuvor war immer Normal eingestellt, da mir der Rechner mit Fast abgestürzt ist. Das mag vll. am ebenfalls zuvor eingestellten Wert 4 für DRAM Idle Timer liegen. Doch nachdem ich den DRAM Idle Timer auf 32 gestellt habe, läuft SDRAM MA Wait State mit Fast jetzt ohne Probleme.


    Zu Host Bus Fast Date Ready konnte ich finden, dass diese Einstellung irgend was an der Kommunikation zum AGP Port verbessert (vll. ein Vorgänger von Fast Write). Also wurde Host Bus Fast Date Ready erstmal auf Enable gesetzt. Ein paar Durchläufe von 3DMARK zeigten eine Verbesserung um die 150 Punkte.

  • Interessant. Vielen Dank!


    Die Funktionsweise von DRAM Idle Timer hört sich ähnlich der von SDRAM Enhanced Page Mode des Aladdin V Chipsatzes an:

    Wenn ich das aktiviere, bekomme ich deutlich weniger Punkte im 3DMark 99/2000. Lediglich bei der Einstellung 16T ist der Rechner ähnlich schnell wie mit deaktiviertem Enhanced Page Mode. Fühlt sich für mich daher so an, als wäre eine Aktivierung oder nur kurzes Offenhalten der Pages eher bei Servern sinnvoll, wenn viele Programme gleichzeitig über den ganzen Hauptspeicher verteilt zugreifen. Bei Spielen/Benchmarks, von denen ja meist nur eines läuft, stelle ich mir das eher so vor, daß da nur auf einen begrenzten, zusammenhängenden Speicherbereich zugegriffen wird. Ist wohl wieder mal so ein typisches Beispiel, wo die richtige Einstellung vom Anwendungsfall abhängt. :rolleyes:


    Was passiert denn, wenn Du Video Memory Cache Mode auf USWC stellst?

    Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
    Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :evil:


    Meine Begehren

  • Heute habe ich untersucht, ob es einen Unterschied macht, ob Video Memory Cache Mode auf USWC oder UC gestellt ist. Das Ergebnis sieht so aus, dass es bei meinem Setup keinen Unterschied gibt, wenn Video Memory Cache Mode auf USWC bzw. auf UC gestellt ist. Die Punkte im 3DMark2001SE tänzeln alle im gleichen Wertebereich, zwischen 7050 und 7100.


    Lotosdrache hast du ein Setup und ein Szenario, wo sich diese Einstellung bemerkbar macht?