Android MicroSDXC

  • Hallo,


    habe ja neues Smartphone, Nokia 8 mit 6GB RAM und 128GB Version habe mir noch zusätzlich eine Samsung Evo Plus mit 256GB dazu gekauft...


    Musste nun feststellen das Android 9 Pie "ist aktuell seit gestern drauf" wohl nicht mit NTFS umgehen kann, bzw. Android allgemein laut Suchmaschine.


    Und die Zusatzkarten werden wohl immer mit FAT formatiert, dabei stellte ich nun fest beim Testen mit Filme draufschieben das FHD oder gar UHD vom Dateiformat ja einfach zu groß sind, über 4GB.


    Abgespielt werden können sie, wenn ich über den Rechner diese auf den internen Speicher schiebe, auch schon 30GB Film getestet.


    Nun habe ich die Samsung Evo per Adapter am Rechner und möchte sie mit exFAT Formatieren, weil das wohl mit großen Dateien umgehen kann.


    Mit dem Android selbst geht das wohl nicht, also mache ich das mit dem Rechner.


    Welche Zuordnungsdateigröße ist Sinnvoll, von 16 Kilobytes bis 32768 Kilobytes oder soll ich einfach Standardgröße einstellen?


    Gibt es ansich noch sowas wie den MPC Player ohne Werbung für Android, habe aktuell nur den VLC drauf, aber der und auch der Appstore sind sehr unübersichtlich.


    Gruß:spitze:

  • Welche Größe du nimmst, ist abhängig von der Verwendung. Wenn viele kleine Dateien drauf gespeichert werden, sollte man klein bleiben.

    Wenn du Standard nimmst, werden 128 KB genommen. D.h. du fragmentierst die Dateien in einer 128 KB-Stückelung. Nimmst du 16 KB ist die Fragmentierung größer. Nimmst du 512 KB ist sie kleiner.

    Speicherst du eine 1 MB Datei, wird sie in X Stücke fragmentiert. Nimmst du aber 32.768 KB und speicherst eine 1 MB Datei, verschwendest du 31 MB Platz, da ist die Datei aber nicht auf der Karte verteilt gespeichert. Die Größe ist die Mindestgröße eines Fragments.


    Die Antwort: Es kommt drauf an.


    Edit: Du solltest die Karte auch unter Android formatieren können. kA, was dann gewählt wird, ich tippe mal auf ext4. D.h., wenn die Karte immer im Handy bleibt, formatiere unter Android.

    Sollte irgendwo hier zu finden sein: Einstellungen > Speicher > SD-Karte (oder so ähnlich)


    Und da NTFS ein Microsoft-Ding ist, können weder Linux (Adnroid) noch macOS damit nativ umgehen. Genauso wenig kann Windows mit ext4 umgehen.

  • Ah...Denkfehler auf meiner Seite. exFAT ist ja auch eine Microsoft-Geburt für die es bei Nutzung Lizenzgebühren verlangt, wenn ich mich recht erinner.

    Im dümmsten Fall bist auf FAT32 festgelegt, was natürlich die 4GB-Dateilimitierung mit sich bringt.


    Ich hab damit keine Lösung :(

  • ext4 partionieren mit GParted sollte mMn der Way to go sein.

    (Aber selbst nicht getestet, also keine Garantie)


    sorry, ich meine formatieren anstatt partionieren xD

    (mitm Handy, um diese Uhrzeit, hier Forum ist echt kagge :D )

    Die Pixel beschleunigt, die Kanten gefixt, lang leben die Karten von 3dfx! :spitze:

    Edited once, last by Avenger ().