Kaufberatung: Komplettrechner für ~800 EUR

  • Ein Arbeitskollege will sich demnächst einen neuen Rechner holen, der auch zum Zocken dienen soll. Er will etwa 800 EUR ausgeben, Schmerzgrenze wäre 900 EUR.


    Von dem aktuellen Hardware-Kram habe ich nicht so die Peilung und von Komplettrechnern eh nicht so, deswegen hier die Anfrage. Ich will halt nicht, dass er sich so ne MEDION Bude holt und dann doch unzufrieden ist. Kann mich nur noch erinnern, dass früher immer mindestens eine Komponente nicht so der Hit war (meist das MB).


    Kann da jemand was empfehlen?


    Viele Grüße

    soggi

  • Hey Bier,


    danke für deine Antwort...aber ich hatte extra "Komplettrechner" in den Titel geschrieben. Ich selbst würde mir Einzelteile besorgen, aber das ist für ihn nicht zu empfehlen - ich konnte ihn grad so (vorerst) davon abbringen, nicht die nächstbeste MEDION-Möhre von MM zu nehmen.


    Bezüglich RAM...16 GiB wären so das Minimum, was ich (heutzutage) andenken würde. Er ist kein Zocker in dem Sinne...die Mühle wird trotzdem völlig oversized für ihn sein...habe ihm aber gesagt, ich hole mir Infos für ne halbwegs ordentliche Kiste ein.


    -> ich zähle auf euch! :spitze:


    Viele Grüße

    soggi

  • Sowas?

    https://www.dubaro.de/GAMING-P…00-mit-RTX2060::3644.html


    Die Bude ist mal ganz brauchbar bewertet worden und ich war da tatsächlich schonmal persönlich, ist eigentlich ein Hardware-Großhandel (der auch MF beliefert), welcher jetzt ne Sparte fürn Endverbraucher aufgemacht hat. Mein Arbeitgeber hat da persönliche Kontakte hin, darum gibts von denen die Peripherie für die Firmen-PCs.

    Voodoo: Athlon XP-2600+ auf Epox 8K5A2+, 512MB DDR, Voodoo 5 5500 AGP, SB Audigy Platinum EX, Win98SE+Win2000
    Voodoo²: Athlon XP-1800+ auf MSI K7T266Pro, 512MB DDR, ATI Rage Fury MAXX und Voodoo 2 SLI, Terratec DMX6-fire, Win98SE
    Kaputt im Schrank: 2x PIII-S 1,4GHz auf MSI Pro266TD Master

    Mainsys: I7-4820k auf Asus P9X79, 32GB DDR3, Vega56, Win10

    Midrange: 2x Xeon 3,2GHz Dell Precision 450, 3GB DDR, ATI HD3850 AGP, SB Live! mit LiveDrive, WinXP

  • Merkt man den Unterschied zwischen 8 und 16GB wenn man einen Office-Rechner hat?

    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, Voodoo3 3000 AGP, SB Live!
    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, Voodoo3 3000 AGP, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, Millennium II AGP 4MB, 2x Monster II 12MB, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, Millennium II AGP 4MB, 2x 3D Blaster Voodoo² 12MB, SB Live!
    P3B-F, PIII 800MHz, 512MB, G400 Max 32MB AGP, 2x Monster II 12MB, SB AWE64 Gold
    P2B-F, PIII 600MHz, 512MB, G200 8+8MB AGP, 2x Monster II 8MB, SB 32 PnP

  • Hätt ich jetzt auch empfohlen.

    Man kann sich nochmal 50 Euro sparen, wenn man beim Konfigurieren auf eine GTX 1660 geht, statt der 2060. Ansonsten sieht der Karton aber ganz brauchbar aus für den Preis.

    Voodoo5-PC: Athlon XP 2600+, Gigabyte GA-7VRXP, Voodoo 5 5500 AGP, 1,5GB RAM


    Realität ist eine Illusion, die durch Alkoholmangel hervorgerufen wird.
    MainPC: AMD Ryzen 9 3900X, ASRock X570 SteelLegend, 32 GB DDR4 @ 3600 MHz CL18, Radeon RX6900XT, WD Black SN750 NVMe, be quiet! Straight Power 11 750W ( Stand 08.04.21 )

    Laptop: MacBook Air M1 - 2020

  • G-Skill und beQuiet und msi .... hmmh sind ja nicht die besten Namen die da aufgeführt werden. Dazu Staubsaugermodus .... das arme NT

  • Danke tyrannus!


    Hier nochmal zum Vergleich der Rechner, den er sich evtl. holen wollte: https://www.mediamarkt.de/de/p…C2%AE-p66059-2519071.html - ihr könnt ja mal Vergleichskommentare abgeben. Mir passt vor allem nicht, dass man nicht weiß, was drinnen ist...das MB wird ein MSI OEM Board sein.


    @Bier: Mit den Herstellern habe ich kein Problem, der Saugstaubermodus des NT gefällt mir aber auch nicht.


    Wenn jmd noch weitere Vorschläge hat, immer her damit!


    Viele Grüße

    soggi

  • G-Skill und beQuiet und msi .... hmmh sind ja nicht die besten Namen die da aufgeführt werden. Dazu Staubsaugermodus .... das arme NT


    Also ich hatte bis jetzt mit keiner der Marken ein Problem, einzig ein beQuiet Netzteil hatte ich mal was kaputtging, aber das auch recht problemfrei, 2 Tage später lag ein Austauschgerät vor der Tür ... Was hast du damit so für schlechte Erfahrungen gesammelt?

  • Danke RaVeNsClaw!


    Vll etwas Kommentar dazu? Habe wie gesagt keinen richtigen Peil von aktueller Hardware...


    Viele Grüße

    soggi

  • Die Kiste paßt schon ganz gut, für den Preis ist das starke Hardware. Die SSD ist halt etwas knapp bemessen, aber is eh eine HDD zur Not auch noch drin. 8GB RAM.. najo, wird eine Weile reichen. Kann man später immer noch erweitern. Einziges Manko ist da das fehlende Betriebssystem. Nimmt man noch die Windows 10 Home Lizenz dazu, sprengt das den Rahmen, oder zumindest fast, je nachdem wo man die Lizenz kauft.


    Trotzdem, für das Geld ist das schon nicht schlecht, würde ich sagen. Für ~900€ kann man sich eben nicht direkt die qualitativen Spitzenkomponenten reinstecken, das geht sich halt einfach nicht aus. Aber bei dem da stimmte zumindest die Leistung.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • Hmmm... ich nehme mal an das dein Kollege den Rechner wie ein Kühlschrank benutzt? Also einmal aufstellen und nichts verändern will und quasi wartet bis er kaputt geht um sich dann einen neuen zu kaufen? Also das er kein Frickler ist? soggi ?


    Falls dem so ist, würde ich mich mal bei den "großen" Herstellern wie z.B. HP umschauen. Damit meine ich jetzt nicht die "Pavillion" Reihe, also den MM Schrott sondern, wenn wie bei HP bleiben wollen, die "Elite" Reihe. Die Vorteile liegen auf der Hand. Es ist immer ein Win 10 Pro dabei, und immer mind. 3 Jahre VorortService dabei. Hier (Produktdatenblatt PDF beachten) kann man sogar noch weitere 24Monate für mickrige 39,99€ hinzubuchen. Das ganze System würde also nur etwa 750€ kosten, inkl. 5 Jahre Garantie, 256GB m.2 Laufwerk und Win10 Pro! Falls man mehr Geld ausgeben muß :topmodel: schaut man sich halt das nächst stärkere System an ;) Oder packt noch eine mechanische Platte rein or whatever. ( Mit dem VorOrt Servive hat man auch noch den Joker, das man keine Anfragen hat: "Kannste grad mal schauen...? " ) Und das der R5 2400G genug Power für akt. Zocks hat, hat Cracky mehr als einmal auf seinem YT Chanel (glaube es war das gelinkte Video; ) bewiesen. Wenn man bei Full HD bleibt.

    Die Nachteile liegen, na klar, auf der anderen Hand, Aufrüsten ist fast immer unmöglich, in Sachen Graka. Speicher und Platten sind natürlich immer möglich...

    Ich habe normalerweise auch so meine Probleme für Privatpersonen ein Markengerät zu kaufen, ich unterstütze dann auch lieber den kleinen Händler vor Ort, aber wenn meine Spekulation oben richtig ist (Aufstellen, - nichts umbauen, und "warten" bis er defekt ist) spricht nichts gegen so ein Teil.

    Diskutiere niemals mit Idioten, sie ziehen dich auf ihr Niveau runter und schlagen dich mit ihrer Erfahrung
    Mein Herzblut:
    AMD 5x86-P75, 64MB-Ram, Voodoo I, Win3.11
    AMD K6-III+ 400 @ 550MHz, 768MB-Ram, Voodoo II SLI, Win98SE
    AMD 3700+, 3072MB-Ram, ATi FireGL X3-256
    , WinXP SP3 (Sockel 754)

    Edited once, last by undertaker_2 ().

  • @GAT:


    Welcher jetzt? Der erste, der zweite...oder beide Rechner?



    undertaker_2:


    Neben dem MEDION Rechner war ein HP Pavilion im Prospekt und ich hab ihm gesagt, er soll lieber den nehmen...HP hat halt hochwertigere Gehäuse und auch ordentlichen BIOS Support...auch wenn die Bauart meist ziemlich custom ist.


    Ich wollte mir jetzt nicht 4 1/2 h Video reinziehen. Er hat sich etwas auf eine GF 1060 etwa eingeschossen...wie ist denn jetzt die integrierte Grafik des R5 2400G im Vergleich dazu?



    Viele Grüße

    soggi

  • Ich wollte mir jetzt nicht 4 1/2 h Video reinziehen.

    Verstehe ich.. xD



    wie ist denn jetzt die integrierte Grafik des R5 2400G im Vergleich dazu?

    Okay.. hier mal eine 1060 gegen den 2200 also den schwächeren Ryzen 3. NICHT gegen den R5. Trotzdem sieht es sehr Mau für die GTX 1060 6GB aus... ;) Man kann sich ohne große Phantasie ausrechnenen was der R5 hier machen würde.


    https://www.youtube.com/watch?time_continue=2&v=iVUj0CvdbKQ


    Das Video geht auch nur 10min und jedes Spiel von Interesse kann einzeln angeklickt werden... Man muss alles nicht alles schauen ;)




    Nach was zum Pavilion: Mag sein das die besser ausgestattet sind als Medion, aber die HP Pro- oder noch besser, die Elite- Reihe ist wirklich besser in Verarbeitung. Kein Admin mit Verstand würde Pavilion-Plastikbomber freiwillig betreuen wollen... ich kenne zumindest keinen...! ;)

    Diskutiere niemals mit Idioten, sie ziehen dich auf ihr Niveau runter und schlagen dich mit ihrer Erfahrung
    Mein Herzblut:
    AMD 5x86-P75, 64MB-Ram, Voodoo I, Win3.11
    AMD K6-III+ 400 @ 550MHz, 768MB-Ram, Voodoo II SLI, Win98SE
    AMD 3700+, 3072MB-Ram, ATi FireGL X3-256
    , WinXP SP3 (Sockel 754)

  • Wegen der Speicheranbindung ist der R5 2400G gerade mit einer GT 1030 vergleichbar.
    Das ist aber auch schon eine Leistung, denn die Karte kostet fast so viel wie die CPU.

    In den Arlt PC würde ich noch (an deiner Stelle) einen zweiten 8GB Riegel DDR4 stecken. Dann ist die Kiste für lange Zeit sicher.

    Die GTX2060 ist gute 50% schneller als eine GTX1060 (6GB) und etwa 650% schneller als der R5 2400g.
    Dem Ryzen 5 2600 kann man gerade preislich nichts von Intel entgegensetzen. Zudem hat er nur 65W, ist also mit einem Boxed-Kühler problemlos kühlbar.
    Im Passmark macht er so viel Punkte wie der i5 9600K, der doppelt so viel Kostet. In Spielen ist er aber etwas langsamer.


    Windows 10 kann man noch immer mit jedem Windows 7 und 8 Key installieren. Vllt. hat dein Kumpel noch einen alten Rechner wo ein Lizenzaufkleber drauf ist. ;)Ansonsten kann man sich die 7/8 Keys billigst im Netz besorgen. Notfalls kann es sein, dass man Windows einmalig telefonisch aktivieren muss, ist aber auch recht einfach. Ich habe 8 Rechner mit Windwos 10 am laufen und noch keine einzige Windows 10 Lizenz gekauft. Irgendwo findet sich immer noch eine alte 7 oder 8 Lizenz.

  • Alles richtig was du schreibst RaVeNsClaw , aber bedenke auch das das Budget begrenzt ist, und was viele wichtiger ist: Der Kollege von soggi keiner von unsereins, also offentsichtliech kein Frickler, ist.

    Natürlich mag eine 2060 superflott sein, im Vergleich zum 2400G, aber bringt das einem "normalen" User etwas? Ob dieser jetzt Far Cry 5 mit 105FPS (wie im Video mit dem R3 2200) zockt oder mit 350FPS, auf FHD. Wo ist der Mehrwert für den "einfachen" Anwender auf seinem 1080p Monitor?


    Ich verstehe dich wirklich völlig und total RaVeNsClaw ich persönlich würde es genauso machen (also, nicht wirklich würde ich mir einen komplett PC kaufen, lieber selber Bauen, aber du weißt schon was ich meine.. ;) ) Stelle dir nur mal vor das etwas def. ist mit dem Rechner: Einpacken und zuschicken, Rechner ist auf unbestimmte Zeit weg! Ein VorOrt Service klingt immer besser...also in meinen Ohren...


    Aber jeder wie er mag. :):thumbup: just my 2 cents ;)


    Ich persönlich habe jedenfalls keine Lust mehr, abends um 22:00Uhr, von einem Kollegen die Probleme mit irgendeinem Rechner anzuhören... ;) Dafür bin ich definitiv zu alt! :spitze:

    Diskutiere niemals mit Idioten, sie ziehen dich auf ihr Niveau runter und schlagen dich mit ihrer Erfahrung
    Mein Herzblut:
    AMD 5x86-P75, 64MB-Ram, Voodoo I, Win3.11
    AMD K6-III+ 400 @ 550MHz, 768MB-Ram, Voodoo II SLI, Win98SE
    AMD 3700+, 3072MB-Ram, ATi FireGL X3-256
    , WinXP SP3 (Sockel 754)

    Edited once, last by undertaker_2 ().

  • Lenovo Legion für 899€ mit i5 8400 Hexacore, 16GB RAM, 256GB SSD und 1TB HDD, sowie einer 3GB GTX1060:

    https://www.notebooksbilliger.…wer+90jb005rge?nbb=45c48c


    Sowas in der Richtung würde ich in der Preisregion in Betracht ziehen. Müsste mir aber auch erst noch Reviews dazu anschauen, weil ich keine eigenen Erfahrngswerte mit diesen Lenovo Rechnern habe.


    Oder was mir spontan auch gut gefallen würde, wenn es etwas platzsparender sein soll, der MSI Trident für 899€ ("nur" 8GB RAM und 128GB SSD, ansonsten identisch zum Lenovo):

    https://www.saturn.de/de/produ…-3-8rd-041de-2426624.html

  • @GAT:


    Welcher jetzt? Der erste, der zweite...oder beide Rechner?


    [...] HP hat halt hochwertigere Gehäuse und auch ordentlichen BIOS Support... [...]

    Ich meinte RaVeNsClaws' [Link]. Wobei das mit dem Vorort-Support seitens der großen OEMs schon ein gültiger Einwurf ist. Das kann dir als Empfehler viel Arbeit ersparen. Nur eines kann und will ich an deiner Aussage (aus jahrelanger Erfahrung) nicht stehen lassen: Die BIOSes und UEFI Firmwares von HP sind mitunter die schrottigsten, beschissensten und fehlerhaftesten, die ich jemals irgendwo gesehen habe. Und das mit Abstand, und über zig Generationen hinweg.


    Und bei BIOS/UEFI hört es nicht auf, auch Appliancefirmware (wie für die MSA SAN Systeme z.B.) ist echt der letzte Dreck.


    Also da hat sich HP meiner Erfahrung nach mit sehr viel bekleckert - nur nicht mit Ruhm... Mag für die anstehende Auswahl natürlich eher insignifikant sein, aber da kann ich nicht stillhalten, wenn jemand sowas sagt. ;)

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • undertaker_2:

    Das YT Video vergleicht aber zwei CPUs miteinander, die beide mit einer GF 1060 laufen... :topmodel:


    RaVeNsClaw:

    Danke für die weitere Erläuterung! Also wäre es nicht falsch einen Rechner mit GTX 2060 zu nehmen, wenn der Rest stimmt. Das mit dem Windows bekommt man schon hin, das würde ich sogar noch mit ihm zusammen installieren.


    666psycho:

    Die Gehäuse sehen ja mal übel scheiße aus...aber gut, muss mir ja nicht gefallen. Danke auch fürs raussuchen!


    @GAT:

    Also ich kann nur sagen, dass die sich auf jeden Fall länger und besser um Updates kümmerten als MEDION - bei Hardware, die ich auf meiner Seite habe. Dass es ggf. nicht so viele Einstellmöglichkeiten gibt, ist bei OEM Kram nunmal so, falls du das auch meinst. Ansonsten ist mir da noch nichts aufgefallen. Kann sich natürlich innerhalb der letzten zehn Jahre massiv geändert haben.


    @all:

    Wie schlägt sich eine Radeon RX 580 gegen eine GeForce GTX 1060 und 2060? Habe da dieses Angebot gefunden: https://www.notebooksbilliger.…p+580+152ng+b+ware+426215


    Viele Grüße

    soggi