welche Grafikkarte für ein reines Windows XP System - SSD Problem?

  • Moin zusammen,


    bin gerade an einem Windows XP Rechner.

    Ob ich das eingebaute Mainboard und CPU behalten werde, weiß ich noch nicht, primär geht es erst einmal um die Frage der Grafikkarte.

    Das System soll möglichst sparsam sein.


    Ich will die Spiele in Full HD mit maximalen Settings ohne Probleme spielen können.


    Eine Geforce GTX 260 hätte ich daheim noch. Aber die verbraucht mir zu viel Strom.

    Eine Geforce 8800 Ultra wäre meiner Meinung nach näher an einem soliden XP Rechner dran, aber die verbraucht mir auch zu viel Strom.

    Die Geforce GT 1030 oder die Radeon R7 240 sind ziemlich neu und sicherlich nicht mehr der XP Ära zugehörig, aber die beiden verbrauchen nur jeweils 30 Watt.

    Gerade die GT 1030 würde mir gefallen.

    Aber ist die dann auch zu allen XP Spielen kompatibel, oder werde ich Probleme haben?

    Ich kenne zumindest das Spiel CRC - Cross Rally Championship, welches bei mir nur mit einem Pentium 4 und der 8800 Ultra läuft. Bei allen anderen Grafikkarten verweigert sich das Spiel.

    Das wäre mir aber wurscht, da es das Spiel inzwischen auf Steam gibt.


    Was ist Eure Meinung dazu?


  • XP Support gibts nur bis Kepler, also Geforce GTX9xx. Für mich ist die beste Geforce für XP eine GTX750Ti -> genug Leistung für ältere Spiele auf max Details in 1920x1080 und sehr sparsam im Verbrauch.

    Ich habe die GTX750ti als LP im MultiMedia PC. Sie ist für ca. 50€ wirklich sehr flott und packt noch alle Spiele. Nebenbei ist sie vom Energieverbrauch wohl die sparsamste Karte. Für eine GTX1050 muss mann das doppelte bezahlen, bekommt aber nur max. 50% mehr Leistung.

    Gebe Psycho also vollkommen recht.

  • Die 1050 kannst sowieso vergessen. Bei Maxwell läßt sich ja noch tricksen, aber offiziell ist mit Kepler Schluß. Pascal bekommst gar nicht zum Laufen in XP. Es gab zwar Mal Hacktreiber, aber auch da lief nur der 2D Teil, 3D funktionierte nie.


    Die 750 Ti frißt grade Mal so 60 - 70W unter Last (siehe [hier]), also damit dürftest ned so schlecht beraten sein.


    Info am Rande: Die schnellsten Karten mit offiziellem XP & XP x64 Support wären die GTX 780 Ti und die GTX Titan Black. Mit denen stemmst dann auch noch die allerletzten großen Spiele, die mit XP Support rausgekommen sind.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be!

  • Ich denke, dann sollte die 750 Ti langen.

    Gibt es da eine die besonders zu empfehlen wäre?


    Im übrigen sollen auf dem Rechner wirklich nur XP Spiele laufen, also Spiele wo auf der Verpackung MAXIMAL XP steht.

    Überall wo Vista oder höher steht, wird vom Windows 10 Rechner gestemmt.


    Dachte dann an DDR2 1066 MHz Speicher - 4 GB

    AMD Phenom II 565 normal oder BE. Wobei ich auf eBay nur einen BE finden konnte. Macht aber vermutlich nichts, wenn ich beim einfachen 565 bleibe.

    2 Kerne langen ja für XP

    Dann soll der Rechner BluRays abspielen und er hat auch ein Laufwerk für HD DVDs.

  • DIe 750 Ti gab es in langer und kurzer Bauform. Diverse Kühlervarianten.

    Ist das Aussehen egal oder muss das PCB weiß sein?


    Ich würde sonst nach den üblichen Verdächtigen suchen. EVGA oder Asus, wenn ich nach dem "Außen" gehen würde.

    Großer Kühler mit leisen Lüftern wäre vielleicht eine gute Überlegung.

  • Das Innenleben wird von einem HTPC Gehäuse umrahmt.

    Das Gehäuse ist allerdings so groß, dass ich da auf keine Restriktionen zu achten habe.


    Kriterien wären dann eher bei 2 GB und entweder so wenig Verbrauch wie möglich, oder dann anders herum, die Leistungsstärkste 2 GB 750 Ti.

    Bei Wünsch Dir was, wäre das eine 2 GB 750 Ti, single slot Grafikkarte, passiv und ohne extra Stromversorgung.

  • Ich hatte mal eine Sapphire HD 7750 Ultimate (passiv), die hat zwar nur 1GiB aber ich fand die damals echt gut. So schnell wie die GTX750ti wird sie nicht sein. Irgendwo muss man Kompromisse eingehen. Vielleicht wäre das auch was für dich.

    Die Pixel beschleunigt, die Kanten gefixt, lang leben die Karten von 3dfx! :spitze:

  • Soll es zeitgemäß sein, oder was meinst du mit "solide"?


    Ich hab grad zwei GTX 760 im Angebot, ich mach Dir einen guten Preis. ;)

    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, Voodoo3 3000 AGP, SB Live!
    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, Voodoo3 3000 AGP, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, Millennium II AGP 4MB, 2x Monster II 12MB, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, Millennium II AGP 4MB, 2x 3D Blaster Voodoo² 12MB, SB Live!
    P3B-F, PIII 800MHz, 512MB, G400 Max 32MB AGP, 2x Monster II 12MB, SB AWE64 Gold
    P2B-F, PIII 600MHz, 512MB, G200 8+8MB AGP, 2x Monster II 8MB, SB 32 PnP

  • Solide war ein blöder Ausdruck.

    Meinte eher zeitgemäß.

    Eine 750 Ti reicht ja wohl völlig aus und verbraucht nur 60 Watt. Ich denke, eine 760er dürfte deutlich mehr verbrauchen.


    Gerade geschaut. Die liegt bei 170 Watt und ist somit aus dem Rennen. Aber Danke für das Angebot. :spitze:


    Will ja nur ein 300 Watt Netzteil verbauen.

  • Ok, unter zeitgemäß versteht wohl auch jeder was anderes.


    - WinXP erschien 2001

    - Ende Support 2014

    - die GTX 750Ti erschien auch 2014 und ist eine DX11 Karte


    Für WinXP ist doch eigentlich eine DX9-Karte zeitgemäß?


    Mein Opteron 185 läuft mit einer GeForce 7950 GX2 und die Beiden rocken eigentlich alles unter XP. Ok, das ist jetzt nicht stromsparende Variante. :topmodel:

    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, Voodoo3 3000 AGP, SB Live!
    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, Voodoo3 3000 AGP, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, Millennium II AGP 4MB, 2x Monster II 12MB, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, Millennium II AGP 4MB, 2x 3D Blaster Voodoo² 12MB, SB Live!
    P3B-F, PIII 800MHz, 512MB, G400 Max 32MB AGP, 2x Monster II 12MB, SB AWE64 Gold
    P2B-F, PIII 600MHz, 512MB, G200 8+8MB AGP, 2x Monster II 8MB, SB 32 PnP

  • Also ich habe mir ein Dell Optiplex 7010 zusammengestellt mit Core I7 3770 und halt der GTX750Ti, das mickrige Netzteil hat damit keine Probleme.

    Wenn die Graka eine Low Profile sein muss und XP tauglich, könnte dir auch eine GT640 mit DDR5 Speicher gefallen. Kostet knappe 10€ und nimmt noch weniger Strom. Ist aber für neuere Spiele nur bis 720p geeignet. Eine GT710 ist teurer und langsamer.

  • Habe mir für mein System jetzt eine Crucial BX500 SATA gekauft.

    Im BIOS des Mainboards Gigabyte GA-MA74GM-S2H rev. 3.0 wird die Festplatte nicht erkannt.

    Danach im Bootvorgang kann ich CTRL + A drücken und hier wird mir die SSD angezeigt.

    Unter dem Windows XP Setup wird sie wieder nicht mehr erkannt.


    Ist das hier das alte Windows XP - SATA Problem?

    Ich habe eigentlich schon öfter erfolgreich SATA Platten ohne zusätzliche Treiber bei einer Windows XP Installation sehen und installieren können.

    Warum funktioniert das bei der BX500 nicht?

  • Das Problem ist nicht die Schnittstelle (SATA), sondern der Betriebsmodus (AHCI / Compatibility). Im letzteren (oft auch als IDE Mode bezeichnet) brauchts du keine Treiber, da der SATA Port nicht nativ angesprochen wird, sondern IDE emuliert wird. Für eine SSD würde ich DRINGEND den AHCI Modus empfehlen, wobei du dann Treiber während der Installation einbinden musst. Zudem würde ich die SSD vorher in einem Win7/8/10 System mit NTFS formatieren, damit die Startpartition korrekt aligned ist - XP richtet die Partitionen nicht an den physikalischen Blöcken aus und du hast dadurch einen erheblich höheren Anteil an Schreibvorgängen. Und dass XP kein TRIM unterstützt weißt du ja sicher eh schon.

  • Für manche SSDs bieten die Hersteller Tools an, um TRIM auf XP zu ermöglichen - so z.B. Intel bis rauf zur DC S3610 und S3710 und Samsung bis zur 850. Ansonsten gibt es den [Solid State Doctor], der das kann - TRIM-fähigen XP AHCI Controllertreiber und NTFS vorausgesetzt.


    Bei mir ist die Trial vom Solid State Doctor übrigens nie abgelaufen. Er nagged zwar, daß ich ihn kaufen soll, funktioniert aber einfach trotzdem weiter. Keine Ahnung, ob das bei aktuellen Versionen auch noch so ist.


    Zum Controllertreiber: F6 Treiber saugen und per Floppydisk beim Booten des Setups einbinden, wenn er dich auffordert zu diesem Zwecke F6 zu drücken. Der IDE Modus ist ein schneller und einfacher Ausweg, aber kein besonders guter.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be!

    Edited once, last by GrandAdmiralThrawn ().