3D Realms releases ION FURY ! A new Retro FPS for 2019 in Duke 3D Graphics xD

  • Ich hab das Problem das ich nicht weiter komme:


    Ich hab die Karte für den "Elevator Power" Transvormator gesteckt ich bin in der Runde wo so eine Häuserschlucht die Map in zwei teile Teilt...


    und wie geht es jetzt weiter? Ich renn wie blöd rum aber finde nichts mehr-... keine Gegner oder eine Türe die ich öffnen kann.

  • Mach mal bitte nen Screen.


    Edit:

    Da kein Screen kommt...

    Wenn ich mich recht entsinne, musst du die Sprungplattformen nutzen.

    Erst mit dem Schlagstock einen Generator aktivieren und dann gleich auf die nahe Plattform. Kann sein das es nen Paar Anläufe braucht.

  • Nach links umdrehen...dort müsste ein weiterer Generator sein. Den mit dem Elektrostab bearbeiten, das Jumppad direkt daneben nutzen.


    Kann mich aber bezüglich des Levels auch täuschen, in jedem Fall hat Löschzwerg recht. Erstmal auch das Ding aufladen!

  • Mach dich gleich darauf gefasst, es kommen noch mehr Generatoren die bestromt werden wollen ;) Und... ich bin da auch 1-2 mal an dem ein oder anderen Generator vorbei gerannt bis ich es geschnallt hatte :spitze:

  • So, ich habe mir den aktuellen eDuke32 Quellcode geschnappt, und nach einigem Herumreißen an dem Zeug ist es mir gelungen, einen Ion Fury-kompatiblen 32-bit Build zu produzieren, der mit gewissen Einschränkungen zumindest unter Windows XP 32-bit läuft, wenn auch nicht darunter (wo es BlackWingCats XP Mod oder KernelEx braucht):


    Ion Fury mit custom 32-bit eDuke32 rev.8090 Kompilat inkl. Ion Fury-spezifischen Anpassungen auf XP


    Das kommt aktuell ohne irgendwelche zusätzlichen Hacks aus, allerdings funktioniert der ältere, schnellere Polymost OpenGL Renderer hiermit irgendwie nicht. Der neuere (aber unoptimierte) Polymer Renderer arbeitet, aber unendlich langsam. Lediglich der Softwaremodus läuft schnell und zuverlässig. Speicherverbrauch in Software um die 280MiB RAM, mit Polymer knapp an die 1GiB RAM. Mit Polymost wären es auch um die 280MiB, aber da man da nur einen schwarzen Schirm angezeigt bekommt ist der eher eingeschränkt sinnvoll. ;)


    Optimal wäre es jetzt, eine auf dem aktuellen eDuke32 Code basierende Version zu bauen, bei der auch der schnelle alte Polymost OpenGL Renderer wieder funktioniert. Das wäre das nächste Ziel.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be!