GA-BX2000 (REV 1.1): minimale CPU-Spannung und Grafikkarte für FSB133?

  • Hm... der Irongate soll ein AGP2x Bug haben. Er spricht nv Karten nur mit 1x an, kann aber über regedit behoben werden.

    Ich werde mal schauen, was meine V4 dazu sagt. Vielleicht habe ich das nachher schon fertig.

    @Lotusdrache, Danke für den Tip.

  • Hm... der Irongate soll ein AGP2x Bug haben. Er spricht nv Karten nur mit 1x an, kann aber über regedit behoben werden.

    Da hast du recht. Das äußert sich aber mit Instabilitäten / Freezes und die habe ich mit der Radeon nicht gehabt.

    Die Pixel beschleunigt, die Kanten gefixt, lang leben die Karten von 3dfx! :spitze:

  • CryptonNite alles klar!


    Hier die Ergebnisse der Voodoo4 mit AGP2x auf dem BX440:


    Voodoo4 4500 AGP2x FSB100


    Voodoo4 4500 AGP2x FSB133


    Der IntelBX macht also doch AGP2X?, dann schein es an der NVidia Karte zu liegen.

    SidebandAdressing ist auch bei der V4 aktiv.


    Als Belastungstest habe ich Doom3 ca. 30min mit der V4 @183MHz und 89MHz AGP 2x BUS gespielt,

    läuft absolut "Rockstable" :spitze:

    Blöd nur das Doom3 wie Quake2 aussieht;) leider klappen keine Screenshots :mauer:

  • Sehr schön, so soll es sein. Das schließt den Benchmark als Fehlerquelle aber leider noch nicht aus, es bestätigt lediglich dass der BX AGP2x ordentlich ausführen kann. Wiederlegt also meine vorherige Vermutung. Interessant wäre jetzt was die Quadro auf einem Univeral AGP ausspuckt. Sollten da die gleichen Werte gemessen werden wie beim BX, dann würde ich sagen dass der Benchmark im Zusammenhang mit AGP4x Karten keine verlässlichen Werte liefert.

    Die Pixel beschleunigt, die Kanten gefixt, lang leben die Karten von 3dfx! :spitze:

  • Hast Du auch eine etwas zeitgemäßere AGP-Karte passend zum BX, mit der Du den AGP-Durchsatz mal messen kannst?

    Ich dachte da so an Geforce 1/2 max. 3 oder Rage 128 Pro/Radeon 7500 max 8500.

    Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
    Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :evil:


    Meine Begehren

  • Hast Du auch eine etwas zeitgemäßere AGP-Karte passend zum BX, mit der Du den AGP-Durchsatz mal messen kannst?

    Ich dachte da so an Geforce 1/2 max. 3 oder Rage 128 Pro/Radeon 7500 max 8500.

    Im Angebot habe ich: TNT2 Pro, Geforce2MX, GTS, 2TI, Geforce3, Radeon 7000DDR(nicht die 256) oder Radeon 9500 128MB 256Bit (9700 PCB). Die Voodoo4 wäre doch Zeitgemäß?

    Ich würde meinen dass die GTS die flotteste zeitgemäße Karte ist? Die anderen gehen schon Richtung P4 und AthlonXP.


    Welche Qualitätseinstellungen möchtest du denn benutzen?

    Bei 1024x768 sollte eine Geforce2GTS perfekt zum King passen.

    Wenn du zusätzlich 2x Kantenglättung benutzt, sollte es schon eine Geforce2 Ultra oder Geforce3 (nicht ti200) sein.

    Falls du 3D Kracher wie Doom3 mit dem King spielen möchtest: nimm das schnellste was du bekommen kannst!

    Bei meinem 1GHz P3 ist mit Geforce2 Ultra, Geforce3, FX5600 oder FX5700LE nur bis 800x600 zumutbar.

    1024x768 muss es dann doch eine FX5700Ultra oder eine FX5900 256MB sein.

    Slowdowns CPU bedingt kommen natürlich vor.

    So meine Erfahrungen mit den Slot1 System. Ich treibe es sogar auf die Spitze und diese Karten samt PII450 mit Grafiklastigen Spielen wie Unreal2 getestet. So ist Unreal2 mit einer Geforce2 GTS fast unspielbar. Mit der QuadroFX 3000/FX5900 annehmbar bis gut spielbar.


    Lange Rede kurzer Sinn!

    Eine geforce256 oder 2MX ist eher was für Systeme unter 1Ghz.

    Die GTS oder Pro wäre zeitgemäß und perfekt unter Berücksichtigung einer zeitgemäßen Auflösung.

    Alle Karten machen 89Mhz AGP mit :thumbup:

  • Im Angebot habe ich: TNT2 Pro, Geforce2MX, GTS, 2TI, Geforce3, Radeon 7000DDR(nicht die 256)

    Ich würde eine von denen nehmen, um den BX zu testen. Die GeForce 2 Ti sieht doch gut aus, die Radeon 7000DDR auch.

    Radeon 9500

    Wäre mir jetzt für einen Test zu neu, da würde ich auf dem BX ähnliche Probleme erwarten wie mit der 9800 Pro.


    Voodoo4

    Das mit Voodoos und AGP ist halt so ne Sache: Man weiß nie genau wie gut die intern die AGP-Features unterstützen. Daher würde ich die eher nicht für einen AGP-Test hernehmen.


    Welche Qualitätseinstellungen möchtest du denn benutzen?

    Ich dachte da jetzt an den AGP-Test von Final Reality, wie Du ihn oben schon gemacht hast, um zu sehen, ob ältere Grafikkarten bessere Werte liefern als neuere. Wenn dem so wäre, käme der BX wahrscheinlich wirklich nicht mit den neueren Karten zurecht.

    Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
    Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :evil:


    Meine Begehren

  • Ok, ich werde bei Gelegenheit die 2Ti mal durchjagen. Auf ATI möchte ich erstmal verzichten da ich mein System sauber aufgesetzt habe und kein Treiberchaos haben möchte.

    Ich denke mal dass die letzten AGP1.0 tauglichen Karten (speziell) NVidia ganz gut mit dem BX zurecht kommen, da diese doch sehr flott laufen, trotz des geringen AGP Bus Durchsatz.


    Mit der Frage der Qualitätseinstellungen wollte ich auf Deine Ursprungsfrage hinaus, welche Graka sich auf Deinem System mit PIII Tualatin gut macht.

    Daher der Vorschlag mit der GTS ;) Zumal es eine Asus V7700 noch günstig zu kaufen gibt. Auch das wird sich ändern, wie bei der Geforce256.

    Dabei würde ich eine Karte mit 64MB (anstatt 32MB) unter Umständen vorziehen, aufgrund des lahmen AGP Bus könnte genug lokaler Grafikspeicher nur

    von Vorteil sein.

  • Mit der Frage der Qualitätseinstellungen wollte ich auf Deine Ursprungsfrage hinaus, welche Graka sich auf Deinem System mit PIII Tualatin gut macht.

    Ach so... back to my topic ;)

    Aber kaufen muß ich die nicht (mehr). Hab 2 Asus V7700 mit 32 MiB hier und eine Xelo GeForce 2Ti mit 64 MiB, die ich von meinem Bruder "geerbt" habe, weil ich mich immer so aufopferungsvoll um seine Rechner kümmere :saint:. Hatte sogar mal 3 Stück von der Asus GTS. Eine habe ich dann für so eine Wandertröttelkiste aus dem Dosforum gespendet.


    Lt. anandtech machen aber gerade nVidia TNT2 und Geforce2-Karten Probleme mit aktiviertem SBA. Mag aber auch ein Problem der Produktreife sein :/


    Ich werde eh erst die Elkos tauschen, bevor ich wieder ein BX-System aufbaue, dann werd ich mal selber testen, was bei mir läuft und mir am meisten zusagt.

    Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
    Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :evil:


    Meine Begehren

  • Die GeForce 2 Pro hatte ich damals anno 2001 im Einsatz. Einziger Unterschied zur GTS: immer 64MB DDR-RAM und 400 MHz Speichertakt. Chiptakt ist der gleiche. Bei den GeForce 2 Karten brachte ein hoher Speichertakt sehr viel, weil die ja noch keine Bandbreitensparende Features hatten. Das kam erst mit der GeForce 3.

    XP-M 2600+, EP-8K3A+, 1GB, V5 6000 AGP 3700, Audigy2 ZS
    XP 2200+, DFI AD75, 512MB, V5 5500 AGP 200MHz, Audigy Player
    PIII 1GHz SL4KL, Asus P3B-F, 512MB, Asus V8420, EvilKing V2 SLI 12MB, Diamond MX300

    T-Bird Slot A 1GHz, Asus K7V-T, 512MB, V4 4500 AGP, Aureal Vortex 2
    PIII 500, MSI-6147, 512MB, V3 3000 PCI, SB Live! 5.1
    Celeron 333, FIC VL-601, 256MB, Diamond Stealth III S540 AGP, STB V2 1000 12MB, AWE64 Gold

    233 MMX, FIC PA2010+, 128MB, ATI 3D Rage II+ 4MB, Skywell Magic 3D Plus 8MB, AWE64 Value

  • Der BX unterstützt AGP 1.0, das beinhaltet den AGP 2x Modus - nicht zu verwechseln mit AGP 2.0. Die schnellsten Karten für AGP 1.0 sind Radeon 9700 Pro oder Geforce FX5950 Ultra. Die Quadro FX3000 ist quasi eine FX5900, eine solche Karte hatte ich auf meinem FSB133 BX im Betrieb: 2560x1440 WQHD in Win98 mit AGP 2X uralt Plattform


    Generell hatte ich mit nvidia Karten nie Probleme bei so hohem AGP Takt, Radeons waren da eher weniger stabil, wenn das System damit überhaupt gebootet hat.


    Bzgl. CPU Spannung: mein P2B-B Rev 1.03 kann keine Spannung unter 1,8V, weshalb auch keine Coppermines darauf laufen (hab jetzt einen 550er Katmai drauf). Der Tualatin lief mit dem Upgradeware Adapter aber einwandfrei und im Bios musste ich die vcore-Überwachung auf [ignore] stellen, weil er mir sonst immer beim Booten mit einem vcore Error hängen blieb - die vcore war mit 1,50V eben nicht im für das Bios normalen Bereich, siehe auch hier im CPU-Z Screen:



    Der Upgradeware Adapter stellt also mit hoher Wahrscheinlichkeit wohl selbst die richtige Spannung bereit.

  • 666psycho dieses Problem habe ich auch mit dem P2B Rev. 1.04 :( Katmai geht, Coppermine nicht... obwohl mein Coppermine 1.75V verlangt. Es ist Schade, da dieses Board ein FSB133 Jumper hat, sowie mit einer Radeon 9800pro umgehen kann. A119 abkleben hat auch nicht geholfen...;(

  • Weißt du noch welche Platten das waren, die mit einem PCI Takt von 42,5MHz umgehen konnten?

  • Leider nein. Ich weiß nur noch daß IBM DTLA und IC35 sehr gefährdet waren, ebenso eine damalige WD Reihe, aber hier weiß ich das Modell nicht mehr.


    Es kann auch sein, daß ich hier einen Promise Controller mit eigenem Taktgeber drin hatte, um das Problem zu umschiffen. Dafür hatte ich irgendwann damals einen Promise FastTrak66 RAID-1/0 Controller mit zwei Samsung Platten. Vielleicht isses so gelaufen...


    Falls ich wirklich Disks direkt am Board angeschlossen hatte, kann ich dir leider nicht mehr sagen welche. :( Ich weiß auch nicht mehr wann genau ich den FastTrak66 benutzt hatte. Das ist einfach alles ewig her.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"