Ich krieg die Krise: heftiges Fiepen / Rechner friert ein beim Windows installieren

  • Moin Leute,


    ich hab scheinbar gerade kein glückliches Händchen :mauer::topmodel: Hab vor ein paar Tagen ein Abit BP6 bekommen und wolle damit auch direkt ein System bauen, ABER: bei der Windows 2000 Installation, wenn er die Systemtreiber installieren will (das ist kurz vor dem Fenster für die Lizenzcode Eingabe), fängt der PC heftigst an zu Fiepen (wie als würde ein Feuermelder losgehen) und friert ein. Es kommt nicht aus dem PC Speaker, den hatte ich als erstes mal abgezogen, sondern muss von irgendeinem Bauteil selbst erzeugt werden. Wirklich lokalisieren ist auch nicht, dafür ist der Ton einfach zu durchdringend, einfaches Spulenfiepen ist das definitiv nicht.

    Ich hab schon mehrere Festplatten probiert, angeschlossen sowohl am HPT366 als auch am normalen IDE, CPUs getauscht (zuerst 2x433er, momentan 2x 533er, nicht übertaktet), Memtest läuft stundenlang problemlos und fehlerfrei durch, das System an sich ist also nicht immer instabil und der Ram ist OK. Netzteil ist auch schon das zweite, ändert auch nichts am Auftreten des Problems. Das kommt tatsächlich auch immer an der gleichen Stelle im Windows Setup.

    Auf dem Board selber sind vom Vorbesitzer schonmal einige Elkos getauscht worden, aber nicht alle (kann man ja recht leicht an den Lötstellen erkennen, welche per Hand gelötet wurden). Die sehen aber natürlich alle unverdächtig aus, das wäre zu einfach. Ist aber meiner Meinung nach die heißeste Spur oder? Es gibt auf dem Board eine Spule deren Drahtwicklung angegriffen aussieht, vermutlich durch einen geplatzten Elko (die direkt daneben sind getauscht), könnte das zumindest ein Teil der Ursache sein? Ich versuch gleich mal ein Foto davon zu machen.

    Die obere Spule meine ich, unten ist nochmal so eine, die noch gut aussieht (rote Ummantelung vom Draht noch ok). Das Foto ist übrigens gedreht, rechts ist der AGP Slot zu erkennen.

    Voodoo: Athlon XP-2600+ auf Epox 8K5A2+, 512MB DDR, Voodoo 5 5500 AGP, SB Audigy Platinum EX, Win98SE+Win2000
    Voodoo²: Athlon XP-1800+ auf MSI K7T266Pro, 512MB DDR, ATI Rage Fury MAXX und Voodoo 2 SLI, Terratec DMX6-fire, Win98SE
    Kaputt im Schrank: 2x PIII-S 1,4GHz auf MSI Pro266TD Master

    Mainsys: I7-4820k auf Asus P9X79, 32GB DDR3, Geforce GTX970, Win10

    Midrange: 2x Xeon 3,2GHz Dell Precision 450, 3GB DDR, ATI HD3850 AGP, SB Live! mit LiveDrive, WinXP

    Edited once, last by tyrannus ().

  • Kannst Du die Bauteile mal mit einem nicht-leitenden Gegenstand berühren? Dann könnte man das zumindest eingrenzen.

    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, Voodoo3 3000 AGP, SB Live!
    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, Voodoo3 3000 AGP, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, Millennium II AGP 4MB, 2x Monster II 12MB, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, Millennium II AGP 4MB, 2x 3D Blaster Voodoo² 12MB, SB Live!
    P3B-F, PIII 800MHz, 512MB, G400 Max 32MB AGP, 2x Monster II 12MB, SB AWE64 Gold
    P2B-F, PIII 600MHz, 512MB, G200 8+8MB AGP, 2x Monster II 8MB, SB 32 PnP

  • Eine Spule kann schon mal schwingen, aber dermaßen laut? Du kannst jetzt die Spule neu wickeln, oder sie mit Sekundenkleber fixieren.

    „Ich bin nicht nachtragend, aber ich vergesse nichts.“

  • Fängt es sofort an zu fiepen wenn die Systemtreiber geladen werden oder wenn ein bestimmter Treiber geladen wird? Falls letzteres, dann könnte man den Schaltkreis in dem es fiept eventuell besser lokalisieren. Wenn nicht alle Treiber geladen sind (Memtest) scheint ja alles zu laufen.

    Die Spule sieht für mich so aus als wenn die schon mal sehr heiß geworden ist, vor allem wenn sie baugleich zu der unten sein sollte. Ich würde generell mal mit einem IR Thermometer einige Bauteile abchecken.

    Die Pixel beschleunigt, die Kanten gefixt, lang leben die Karten von 3dfx! :spitze:

  • Da wird etwas sehr heiß, oder eine Spannung stimmt nicht.

    Hast du sowas wie ein startbares Windows von CD zur Hand? Wenn ja, dann lies darunter mal die Hardwaresensoren aus.

    Die Spule selbst wird Teil eines Filters sein und dürfte sich so nicht großartig auswirken.

    „Ich bin nicht nachtragend, aber ich vergesse nichts.“

  • Man kann nicht sagen bei welchem Treiber das ist, das sagt einem das Windows Setup ja leider nicht. IR Thermometer haben wir im Büro, ich hab aber Urlaub :topmodel: könnte ich nächste Woche mal mitnehmen und dann testen.

    CPUs und Chipsatz sowie Grafikkarte kann man aber problemlos anfassen, da ist nix sonderlich heiß.


    Jetzt lief das Windows Setup übrigens ohne Probleme durch... Ich lass aber zur Sicherheit bis ich nächste Woche mal mit dem Thermometer checken kann nun die Finger von dem PC, nicht dass da noch was abraucht warum auch immer.


    Also CryptonNite startbares Windows wär jetzt drauf. Noch ohne irgendwelche Treiber aber so rein grundsätzlich.

    Voodoo: Athlon XP-2600+ auf Epox 8K5A2+, 512MB DDR, Voodoo 5 5500 AGP, SB Audigy Platinum EX, Win98SE+Win2000
    Voodoo²: Athlon XP-1800+ auf MSI K7T266Pro, 512MB DDR, ATI Rage Fury MAXX und Voodoo 2 SLI, Terratec DMX6-fire, Win98SE
    Kaputt im Schrank: 2x PIII-S 1,4GHz auf MSI Pro266TD Master

    Mainsys: I7-4820k auf Asus P9X79, 32GB DDR3, Geforce GTX970, Win10

    Midrange: 2x Xeon 3,2GHz Dell Precision 450, 3GB DDR, ATI HD3850 AGP, SB Live! mit LiveDrive, WinXP

  • Man kann nicht sagen bei welchem Treiber das ist, das sagt einem das Windows Setup ja leider nicht.

    Achso, ich dachte du meinst diesen Teil der Installation [Link], da würde man nämlich unten sehen welche Treiber gerade geladen werden. Aber ist jetzt ja eh nicht mehr reproduzierbar und hinfällig wenn die Installation durch ist.

    Die Pixel beschleunigt, die Kanten gefixt, lang leben die Karten von 3dfx! :spitze:

  • Kollege Adlerauge hat noch was gefunden, da ist doch 100% was abgeraucht ;(

    Hat jemand ne 3D Prophet 4000xt AGP zum Vergleich wie das eigentlich aussehen sollte? Ist der zweite Kontakt an der Rückseite vom AGP.

    Voodoo: Athlon XP-2600+ auf Epox 8K5A2+, 512MB DDR, Voodoo 5 5500 AGP, SB Audigy Platinum EX, Win98SE+Win2000
    Voodoo²: Athlon XP-1800+ auf MSI K7T266Pro, 512MB DDR, ATI Rage Fury MAXX und Voodoo 2 SLI, Terratec DMX6-fire, Win98SE
    Kaputt im Schrank: 2x PIII-S 1,4GHz auf MSI Pro266TD Master

    Mainsys: I7-4820k auf Asus P9X79, 32GB DDR3, Geforce GTX970, Win10

    Midrange: 2x Xeon 3,2GHz Dell Precision 450, 3GB DDR, ATI HD3850 AGP, SB Live! mit LiveDrive, WinXP

  • Hm das sieht anders aus..

    Voodoo: Athlon XP-2600+ auf Epox 8K5A2+, 512MB DDR, Voodoo 5 5500 AGP, SB Audigy Platinum EX, Win98SE+Win2000
    Voodoo²: Athlon XP-1800+ auf MSI K7T266Pro, 512MB DDR, ATI Rage Fury MAXX und Voodoo 2 SLI, Terratec DMX6-fire, Win98SE
    Kaputt im Schrank: 2x PIII-S 1,4GHz auf MSI Pro266TD Master

    Mainsys: I7-4820k auf Asus P9X79, 32GB DDR3, Geforce GTX970, Win10

    Midrange: 2x Xeon 3,2GHz Dell Precision 450, 3GB DDR, ATI HD3850 AGP, SB Live! mit LiveDrive, WinXP

  • Scheinen wohl unterschiedliche PCBs zu sein. So wie deine Karte finde ich aber gerade nicht im Netz. Ich selbst habe die Karte nicht.

    Die Pixel beschleunigt, die Kanten gefixt, lang leben die Karten von 3dfx! :spitze:

  • Ich sollte noch eine auf der Arbeit haben, wenn ich mich nicht täusche. Kann ich dann Mal checken, falls es die Karte noch gibt im Lager.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be!

  • Habe sie gefunden:http://www.vgamuseum.info/imag…4000xt_64mb_bottom_hq.jpg

    Sorry für die falsche Karte oben.


    Kontakt A2 ist auf jeden Fall durchgebrannt. Komisch, der ist für die 3,3V/1,5V Codierung zuständig wenn ich mich gerade nicht irre. Die Kyro kann nur 3,3V, der BX440 auch. Wie kann die Leiterbahn durchbrennen? Normal sollte dieser Kontakt bei 1,5V Karten auf Masse gezogen sein, bei 3,3V eben nicht.


    Edit: Weitere Infos dazu habe ich vor langer Zeit mal hier recherchiert:

    Weiterhin habe ich herausgefunden, dass der Chipsatz über den A2 Pin der Grafikkarte unterscheidet ob es sich um eine 3,3V oder eine 1,5V Karte handelt.


    1347-hercules-a2-jpg


    Ist der A2 Pin mit Masse verbunden handelt es sich um eine 1,5V Karte.
    Ist der A2 Pin nicht mit Masse verbunden handelt es sich um eine 3,3V Karte.
    Genaueres steht hier .

    Die Pixel beschleunigt, die Kanten gefixt, lang leben die Karten von 3dfx! :spitze:

    Edited once, last by Avenger: Weitere Erkenntnisse. ().

  • @GAT: Wär super, dann kann man gucken ob das irgendwie reparabel ist.


    Avenger : Hatte auch schon Fotos gesucht, es gibt scheinbar ein paar verschiedene Layouts (PCI / AGP; 32MB / 64MB; mit / ohne TV-out). Meine ist scheinbar recht selten, weil 64MB AGP mit TV-out.


    Edit: Jawoll das zweite ist das richtige. Tja warum ist das durchgebrannt, keine Ahnung. So wie es aussieht ist das aber "nur" ne kurze Leiterbahn zum 5. Kontakt, da muss ich mal unseren Lötprofi auf der Arbeit fragen ob das reparabel ist, ich trau mir das nicht zu.

    Ich selbst hab die Karte noch in keinem anderen System betrieben, aber bei so alten Sachen weiß man ja halt nie, ggf hatte die mal jemand in nem 1,5V-only Slot.

    Im AGP Slot selbst kann man mit Phantasie übrigens auch ein paar Spuren erahnen (ich hab nicht die besten Augen...), jetzt bleibt noch die Frage was war Ursache und was war Auswirkung... Ich werd mal eine Radeon 9200 opfern und nochmal nen Test fahren, mal gucken ob die auch Schaden nimmt.

    Voodoo: Athlon XP-2600+ auf Epox 8K5A2+, 512MB DDR, Voodoo 5 5500 AGP, SB Audigy Platinum EX, Win98SE+Win2000
    Voodoo²: Athlon XP-1800+ auf MSI K7T266Pro, 512MB DDR, ATI Rage Fury MAXX und Voodoo 2 SLI, Terratec DMX6-fire, Win98SE
    Kaputt im Schrank: 2x PIII-S 1,4GHz auf MSI Pro266TD Master

    Mainsys: I7-4820k auf Asus P9X79, 32GB DDR3, Geforce GTX970, Win10

    Midrange: 2x Xeon 3,2GHz Dell Precision 450, 3GB DDR, ATI HD3850 AGP, SB Live! mit LiveDrive, WinXP

    Edited once, last by tyrannus ().

  • Die Bahn geht auf eine Durchkontaktierung. Im einfachen Fall ist nichts weiter passiert, im schlimmsten Fall hast du dir irgendwas zerschossen. Mit etwas Kupferfolie lässt sich sowas richten.

    Dann war das wohl das Warnsignal. Nun weißte ja bescheid xD

  • Man kann die Kyro Karten modden damit sie in 1,5V Boards laufen. Dazu gab es irgendwo mal eine extra Seite wo das beschrieben wurde. Ich meine es war ein neues Bios nötig und A2 musste einfach nur überbrückt werden. Vielleicht hat der Vorbesitzer das getan. Wäre auch noch eine Möglichkeit. Wobei ich jetzt nicht genau weiß ob das elektrisch irgendwelche Auswirkungen haben könnte. Der BX440 ist ja AGP 1.0 Spezifikation, da weiß ich nicht ob der die Codierung überhaupt abfragt. Chipsätze mit Universal AGP (1x/2x/4x) machen das zu 100%.

    Die Pixel beschleunigt, die Kanten gefixt, lang leben die Karten von 3dfx! :spitze:

  • Den AGP Port zu reparieren ist schon herausfordernd aber machbar.

    Interessant ist aber auch wie es dazu gekommen sein kann. Ob das nun zu hoher Strom war, oder ob die Karte "misshandelt" wurde.


    Die Spule auf dem Board hat aber sehr hart gelitten und ist schwerstens überhitzt. Bei der Hitze ist fraglich ob der Ringkern noch die nötige Permeabilität hat.

    Hat das mit einander zu tun? Sind Grafikkarte und Mainboard vom selben Vorbesitzer?


    Das Pfeifen kann auch das belastete Schaltnetzteil sein.

    Wenn das Netzteil derart stark schieben muss kann es sinnvoll sein, die Spannung mal zu messen die über die Spule geht.


    - Backfire -

  • Nein Board und Grafikkarte sind aus unterschiedlichen Quellen.

    Den Zusammenhang hatte ich hergestellt, muss nicht richtig sein.


    Also muss man die Spule auch besser austauschen, richtig? Bekommt man ein solches Teil einzeln?

    Die Spannung an der spule Messe ich morgen mal.

    Voodoo: Athlon XP-2600+ auf Epox 8K5A2+, 512MB DDR, Voodoo 5 5500 AGP, SB Audigy Platinum EX, Win98SE+Win2000
    Voodoo²: Athlon XP-1800+ auf MSI K7T266Pro, 512MB DDR, ATI Rage Fury MAXX und Voodoo 2 SLI, Terratec DMX6-fire, Win98SE
    Kaputt im Schrank: 2x PIII-S 1,4GHz auf MSI Pro266TD Master

    Mainsys: I7-4820k auf Asus P9X79, 32GB DDR3, Geforce GTX970, Win10

    Midrange: 2x Xeon 3,2GHz Dell Precision 450, 3GB DDR, ATI HD3850 AGP, SB Live! mit LiveDrive, WinXP

  • Wenn der Draht beschädigt ist, dann kannste neuen drumwickeln. Genügend davon findeste in nem alten Trafo.

    Alternativ suchste ne Spule auf nem defekten Board. In 99% aller Fälle wird das funktionieren.

    Ohne ihre Induktivität zu kennen, ist die schwer richtig zu ersetzen. Also würde ich im Schrott nachschauen und eine nehmen, die die gleiche Anzahl Windungen besitzt und der kleine Ringkern in etwa den gleichen Durchmesser hat.

  • Wenn die neue Spule dann auch wieder aufraucht, was zu befürchten ist, dann in dem Kreis schauen, was da plötzlich beim Aktivieren so einen Strom zieht. Das ist schon problematischer, denn das Fiepen ist ein Indiz für hohe Last.

    Die Spule seibst ist dafür wahrscheinlich selbst nicht verantwortlich sondern nur ein Filter für Spikes und Peaks.


    Nimm mal alles runter vom Board was geht, und installiere dann neu. Vllt sogar eine andere CPU. Anderer Speicher.

    Lass mal ein DOS Memory Testprogramm laufen.

    Aber das hattest Du schon?


    - Backfire -