Creative CT6670 8MB kein Passthrough und auch kein 3D-Bild

  • Ich habe vor kurzem eine günstige defekte Voodoo2 mit 8MB von Creative bekommen (CT6670).

    Da ich elektrotechnisch und basteltechnisch nicht ganz unfähig bin, dachte ich mir kann man ja mal versuchen zu reparieren :)

    Leider gibt es kein Bild über Passthrough und auch bei 3D nicht :(

    In Windows 98 SE wird die Karte korrekt erkannt und auch der komplette verbaute Speicher angezeigt.

    Ich habe auch schon mehrere Slots auf meinem P55T2P4 ausprobiert. Aber das sollte ja bei dem Passthrough-Problem nicht relevant sein.

    Hat jemand eine Idee was das sein könnte? Die Widerstände in der Nähe der Ausgänge habe ich schon alle durchgemessen und sie sind scheinbar okay.

    Im Anhang sind ein paar Bilder der Karte

  • Die Bilder sind leider von keiner guten Qualität. Ich bin zwar selbst jemand der oft schlechte Fotos postet aber in diesem Fall sind sie einfach nötig um hier genauer beurteilen zu können.

    Für mich sieht es so aus als ob Beinchen am linken Bruce Chip kollidieren. Wenn das so ist, dann kann dies zu einem Kurzschluss führen sodass der Chip stirbt. Bei einer Karte von mir in der Vergangenheit gab es dann kein Bild mehr unter 3D.

    Das dürfte aber nicht für das fehlende Bild durch das Loopthrough Kabel verantwortlich sein, dass du alles richtig angeschlossen hast, davon gehe ich jetzt mal aus.

    Die Pixel beschleunigt, die Kanten gefixt, lang leben die Karten von 3dfx! :spitze:

  • Die Bilder sind nicht nur durch ihre Größe schlecht, sondern durch den Fokus. Die Bilder hier sind ca. 250kB groß, du kannst maximal 3MB hier hochladen, das sollte eigentlich reichen. Bessere Fokussierung vorausgesetzt.

    Was mir jetzt noch auf die Schnelle auffällt, kann aber auch am schlechtem Foto liegen, der Super-Kondensator C39 sieht komisch aus. Zumindest die dazugehörigen Lötstellen. Als hätte da schon jemand Hand angelegt. Bei den bekannten Hardware Museen im Netz sehen die Lötstellen wesentlich sauberer aus.

    Die Pixel beschleunigt, die Kanten gefixt, lang leben die Karten von 3dfx! :spitze:

  • Die Bilder sind über 5 MB groß wenn ich die mit meinem Handy mache.

    Die Lötstellen sehen nur auf dem einen Bild anders aus, weil ich dort schon die Lötstellen in dem Bereich nachgelötet hatte.

    Den Tantal-Kondensator bzw alle Tantal werde ich mal auslöten und nachmessen, zumindest was mein DMM hergibt. Angeblich sollen die ja auch gerne mal kaputt gehen.

  • Wenn konsequent kein 2D- oder 3D-Bild kommt, miss den Signalweg von den VGA-Anschlüssen zum VGA-Switch-Chip.

    Sollte dort Kontinuität bestehen, ist ziemlich sicher einfach der Switch kaputt. Mit einer Heißluftstation ist der leicht getauscht.

  • Danke für den Tipp.

    Ich hatte noch einen Thread bei vogons erstellt und einer meinte auch, dass höchstwahrscheinlich der Switch defekt ist.

    Hab mir dann einfach mal einen bestellt. Bin gespannt.

    Kennt jemand eine Quelle für die Ramchips der Creative V2? Dann könnte ich die ziemlich einfach aufrüsten.

    Sind OKI M5416258B-28J

  • Die Bilder sind über 5 MB groß wenn ich die mit meinem Handy mache.

    "Handy" hat glaube ich meine Uroma noch gesagt:spitze:

    Was passiert, wenn du ein z.B. ein Glide-Spiel spielen willst? Bekommst du eine Fehlermeldung? Läuft das Spiel?

    Oder bleibt der Monitor einfach schwarz, wenn er an der Karte angeschlossen ist?

    Wie sieht das System denn eigentlich aus, also welche Hardware ist verbaut?

    "Du bist und bleibst a Mensch und du kannst eben net deine menschlichkeit überwinden."

    Dennis_50300

  • Es kommt einfach nur ein schwarzer Bildschirm (kein Signal) und absolut keine Fehlermeldung. Deshalb liegt das wohl Nahe, dass der Switch-Chip wohl dafür zuständig ist.

    Hardware:

    P1 233 MMX

    Asus P55T2P4

    Matrox Milennium II 8 MB

    128 MB Ram

    Edited once, last by Storm (October 16, 2019 at 12:48 PM).

  • Ah sorry.

    Ich hatte den letzten offiziellen Treiber und Fastvoodoo 4.6 benutzt. Genauer kann ich das erst heute abend sagen.

    Der Passthrough sollte ja aber bei egal welchem Treiber laufen :)

  • Jein. Wenn der Treiber nicht anständig läuft, funktioniert die ganze Karte nicht.

    Hast du ein Bild, wenn du das VGA-Kabel manuell umsteckst, also du selbst der "Schaltkreis" bist?

    "Du bist und bleibst a Mensch und du kannst eben net deine menschlichkeit überwinden."

    Dennis_50300

  • Richtig. Aber um sicher festzustellen, ob der Schaltkreis funktioniert, reicht eigentlich, während eines Spiels händisch umzustecken. Zeigt der Bildschirm dann ein Bild, dann ists der Schaltkreis, zeigt es keines, dann kann der Fehler überall sein.

    Möglich ist z.B. auch, daß der entsprechende Pin an der Buchse gebrochen ist oder ne kalte Lötstelle hat. Darum stecke einfach im Betrieb mal um.

    "Du bist und bleibst a Mensch und du kannst eben net deine menschlichkeit überwinden."

    Dennis_50300

  • Es kommt in keinem Fall ein Bild von der Karte leider. Keine Fehlermeldung, kein Absturz und kein Signal (sagt der TFT zumindest).

    Sollte ich das vielleicht mal mit nem CRT testen?

  • Gar kein Bild?

    Dann ists unwahrscheinlich, daß es der propagierte Schaltkreis ist, auszuschließen ist es aber nicht.

    Du kannst mal nen Röhrenbildschirm dranhängen, aber wohl eher unwahrscheinlich, daß sich da ewas ändert.

    Vorgehensweise jetzt:

    - Sichtprüfung

    - Kontakte reinigen

    - Spannungen prüfen

    - die gelben Elkos testen (aber bitte zumindest einseitig abgelötet)

    - Quarz Y1 testen

    - D1 bis 3 testen

    - Spulen auf Durchgang prüfen

    Auf anderer Hardware probieren kann auch helfen. Könnte ja auch eine Inkompatibilität des Boards sein.

    "Du bist und bleibst a Mensch und du kannst eben net deine menschlichkeit überwinden."

    Dennis_50300

  • Genau absolut kein Bild.

    Deine Punkte werde ich die Tage mal durchprüfen und auch mit anderer Hardware.

    Danke!

    EDIT: Wo messe ich am besten die Spannungen auf der Karte?

    Edited once, last by Storm (October 16, 2019 at 6:06 PM).

  • Ich habe mir jetzt mal das Datenblatt von dem Switch angesehen.
    Sofern ich das richtig lese

    -schaltet der Switch zweimal fünf Signale gleichzeitig,

    -wird bei BEA low das Signal von A0-A4 an B0-B4 durchgelassen, bei BEA high wird es unterdrückt,

    -wird bei BEB low das Signal von A5-A9 an B5-B9 durchgelassen, bei BEB high wird es unterdrückt.

    Richtig?

    Soweit ich das PCB nachvollziehen kann sollten auf A0-A4 die Signale der 2D-Karte liegen, auf A5-A9 liegen die Signale der Voodoo.

    Damit sollten sich jeweils ein Kontakt von B0-B4 und B5-B9 einen Pin im VGA-Ausgang teilen.

    (Vermutlich handelt es sich bei den Signalen am Switch um die Farbwerte und Hsync/Vsync. Alle anderen Leitungen werden vermutlich direkt/permanent durchgeschleift.)

    Sofern oben alles richtig ist, gilt:

    -Im 2D-Betrieb sollte BEA low und BEB high sein.

    -Im 3D-Betrieb sollte BEA high und BEB low sein.

    -Sind beide low wird 2D und 3D parallel ausgegeben. (Wird natürlich kein verwertbares Signal.)

    -Sind beide high wird alles unterdrückt.


    Damit sollte die Karte im ausgebauten Zustand immer das 2D-Signal durchschleifen. (Da kein 3D Signal erzeugt wird, kann es das 2D Signal nicht stören.)

    Funktioniert das nicht, ist sicher der Switch kaputt. (oder der Signalweg in Kabel/PCB unterbrochen)

    Macht das Sinn?:/

    Dann könnte Storm relativ leicht herausfinden, ob sicher der Switch defekt ist oder ob in Betracht gezogen werden sollte, dass er möglicherweise nicht richtig angesteuert wird (BEA immer high oder BEB immer low).


  • Deswegen sollte er ja den Monitor direkt an den Ausgang der Karte anschließen. Dort muss das Signal der Voodoo anliegen.

    Somit lässt sich der Schaltkreis umgehen.

    "Du bist und bleibst a Mensch und du kannst eben net deine menschlichkeit überwinden."

    Dennis_50300