Windows 7 Support Ende

  • Der Support für Windows 7 endet heute. Ich nutze es noch auf meinem Thinkpad für Software, für die ich keine alternativen Linux Programme gefunden habe.

    Für Windows Embedded 7 Standard läuft der Support noch bis 13. Oktober 2020, die Compact Version sogar bis 13. April 2021. Quelle: [Standard], [Compact].


    Falls es eine POSready-Update Möglichkeit gäbe wäre ich daran interessiert. Toll würde ich einen separaten Thread dazu finden, so wie es den damals zu Windows XP im Forum gab. ;)

    Ich denke da speziell an dich GrandAdmiralThrawn :)


    Ich selbst habe schon im Netz dazu etwas gewühlt aber nicht wirklich etwas brauchbares dazu gefunden. Also auch über jegliche Informationen dazu, falls jemand mehr weiß, würde ich mich sehr freuen.

    Die Pixel beschleunigt, die Kanten gefixt, lang leben die Karten von 3dfx! :spitze:

  • Selbst wenn es das gäbe, würde es nicht übermäßig viel bringen. Du könntest dich maximal bis zum 13.04.2021 hochhangeln.


    Ich schau mir das trotzdem Mal an, aber ein effektiver Test kann natürlich erst mit den nächsten Patches stattfinden, also mit dem nächsten Patch Tuesday.


    Hier auf der Uni fahren wir stellenweise mit kostenpflichtig verlängertem Support, so wie es das auch für XP gab. Dabei wird allerdings der Lizenzschlüssel geändert, und das gibt es nur für Volumslizenzversionen, nicht für Einzelplatzinstallationen. Ich gehe Mal davon aus, daß der Produktschlüssel beim Ziehen der Updates über Windows Update geprüft wird.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be!

  • Vielen Dank vorab dass du dir das mal ansiehst. @GAT


    Das wäre immerhin noch gut ein Jahr und ich muss nicht auf mein gehasstes Win 10 upgraden. :topmodel:

    Die Pixel beschleunigt, die Kanten gefixt, lang leben die Karten von 3dfx! :spitze:

  • Also einer ersten Inspektion zufolge würde ich meinen wollen, daß das nur ginge, wenn man eine gegebene Windows 7 Installation auf Embedded Compact "upgraden" könnte. Embedded Compact ist aber nicht einfach so ein Betriebssystem, das ist ein Entwicklerbausatz den man auf Windows 7 installiert, und von dem aus man dann kompakte IoT Installationen für x86, ARM oder SH baut, gezielt angepaßt für die IoT Zielhardware. Dazu brauchts auch einen C/C++ Compiler, eine Visual Studio Entwicklungsumgebung und zig andere Werkzeuge.


    Der Punkt ist, daß man für sowas einige Registryeinträge ändern, und dann die Installation "upgraden" muß, um die Änderung einer Windows 7 Edition wirklich durchzuführen. Danach muß diese Version noch neu aktiviert werden, und zwar mit einem gültigen Lizenzschlüssel für die Ziel-Edition. Das wird von sagen wir Windows 7 Pro auf Windows Embedded Compact 7 wahrscheinlich eher nicht mit dem Standardinstaller von einer universellen Windows 7 DVD gehen. Zudem ist es alles andere als einfach einen gültigen Lizenzschlüssel für dieses System zu organisieren?


    Des weiteren bräuchte man die üblichen Werte für die Registryschlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\EditionID und HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\ProductName, die so ein System hätte. Also das Embedded Compact. Dazu muß man das aber erst einmal wo zum Laufen bekommen, also man muß mit der Entwicklungsumgebung eine IoT Installation ausrollen, die man dann inspizieren könnte.


    Ich glaube auch nicht, daß man Windows Embedded einfach so aktivieren kann wie ein normales Windows 7.


    Richtig "geil" wäre es natürlich, wenn das Ändern der Registryeinträge für Windows Update schon ausreichen würde, um Embedded Updates auszurollen. Aber von so einem Fauxpas seitens Microsoft gehe ich Mal eher nicht aus. ;)


    Edit: Vielleicht eher mit Windows Embedded POSReady 7? Aber da bin ich mir auch nicht sicher..

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be!

    Edited once, last by GrandAdmiralThrawn ().

  • Werd es für mein Phenom II X6 1100T System auch weiterhin nutzen, die abwärtskompatiblität zu XP und älter bei Spielen ist deutlich besser als mit 10... und für W10 gibts da nichma mehr für gewisse sachen Treiber.


    Eher frage ich mich da wie es mit meinen W7 Serials ist wenn ich das in 2 oder 5 Jahren mal wieder installen muss oder gar noch Aktivierbar bleibt?

  • Ich wollte grad schreiben das MS sich nicht für ein paar Freaks interessiert die sich so etwas zurecht basteln aber da die Volumenlizenzen ja mit kostenpflichtigen Updates versorgt werden, wo die Kosten sogar jährlich steigen :topmodel:, wird MS es natürlich doch interessieren und somit wird es mit einfachen Registryeinträgen nicht getan sein...leider. :(


    Da stellt sich mir die Frage: Wie war das bei Windows XP?


    Aber vielleicht sollte man doch mal beide Systeme (Normal/Embedded) in einer VM aufsetzen und die entsprechenden Einträge in der Registry durchforsten.?

    Die Pixel beschleunigt, die Kanten gefixt, lang leben die Karten von 3dfx! :spitze:

  • Das habe ich mir auch schon gedacht. Aber die Registry live durchfilzen ist zu umständlich. Besser ist es, die Hives komplett in Dateien zu dumpen, ist ja nur Text. Und dann mit diff oder einem grafischen Vergleichstool durchfahren und alle Unterschiede rausschreiben und dann durchchecken. Windows Embedded POSReady 7 gibt's immerhin als installierbare Version, und man muß sich keinen systemspezifischen Release in einer Entwicklungsumgebung zusammenbauen, wo ich mich sowieso null auskenne. Bin ja kein IoT Systementwickler.


    Aber wenn's wirklich am Lizenzschlüssel hängt, sind wir wahrscheinlich im Arsch.


    Ajo: Für unsere große Volumenlizenz auf der Arbeit liegen die Kosten für's erste Supportjahr im niedrigen zweistelligen Bereich pro Maschine. Dann ca. +10€ drauf für jedes weitere Jahr. Das ist eigentlich ziemlich billig, aber für Endkundeninstallationen leider eben sowieso nicht verfügbar. :(


    Wenn MS das anbieten würde, würden's Windows 7 wohl nicht so leicht los wie erhofft...


    Edit: Bei Windows XP wurde kein tiefgreifender Check durchgeführt. Wenn das System per entsprechendem Registryeintrag gesagt hat "Hallo, ich bin POSReady 2009", dann hat Windows Update das einfach geglaubt, ohne den Lizenzschlüssel oder sonstige Plattforminfos gegenzuprüfen. Da war es egal ob es ein Windows XP Home oder ein Windows XP Pro war, und auch egal ob Einzelplatzlizenz oder Volumenlizenz.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be!

  • Ich selber habe mich schon 2016 voll für Windows 10 entschlossen, nachdem ich einen neuen Rechner zusammengebaut habe. Trotzdem sehr schade das der Support jetzt schon eingestellt wurde nach etwas mehr wie 10 Jahren.

  • Oha, nett...


    Bei XP und POSReady2009 haben's ja überhaupt nichts unternommen, um das zu unterbinden. Eventuell zu unwichtig, um für die paar Leute Arbeit zu investieren. Selbst wenn's ein paar zehntausend Privatanwender sind, fällt das wohl einfach nicht in's Gewicht.


    Zivilrechtlich ist der Einsatz natürlich auch hier Mal wieder nicht wirklich haltbar... aber interessant ist das Tool. Morgen Mal schaun, ob's Quellcode davon gibt.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be!

  • Aber wahrscheinlich nicht mit ESU Updates, denn das würde einer illegalen Distribution (quasi dem Hosten einer Raubkopie) gleichkommen. Bei Privatpersonen wird das Microsoft kaum kümmern, aber bei einer großen Webseite wie Winfuture wäre ich mir da nicht mehr so sicher.


    Man bedenke: Winfuture hat m.W.n. auch kein Updatepaket mit Server 2003 oder POSReady2009 Updates für reguläres Windows XP veröffentlicht, weil die Distribution auch hier etwas haarig ist. Bei ESU ist es noch einen Tick schlimmer, denke ich.


    Ich werde BypassESU auf eigene Gefahr hin heute Mal vorab einem Test unterziehen.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be!

  • Technisch müßte das gehen.. müßte man sich anschauen.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be!

  • Wenn man jetzt/heute Win 7 neu aufsetzen will, funktionieren denn die Update-Server noch? Mit allen bis Montag erschienenen Updates?

    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, Voodoo3 3000 AGP, SB Live!
    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, Voodoo3 3000 AGP, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, Millennium II AGP 4MB, 2x Monster II 12MB, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, Millennium II AGP 4MB, 2x 3D Blaster Voodoo² 12MB, SB Live!
    P3B-F, PIII 800MHz, 512MB, G400 Max 32MB AGP, 2x Monster II 12MB, SB AWE64 Gold
    P2B-F, PIII 600MHz, 512MB, G200 8+8MB AGP, 2x Monster II 8MB, SB 32 PnP

  • Ja. Es kann nur sein, daß es für eine Weile ausgesprochen zäh läuft, speziell für die ersten größeren Updaterunden nach SP1. Aber die Updateserver sind sogar für XP noch live, wundersamerweise.


    Hier empfiehlt sich aber eventuell eher das von rockys82 erwähnte Updatepack von Winfuture, einfach weil es viel schneller gehen dürfte.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be!