Asus K7M Keine 12V an den Lüfter anschlüssen

  • Moin zusammen,


    ich hoffe in der Aktuellen Situation geht es allen gut ?


    Ich habe hier ein Asus K7M Mainboard Rev 1.04 was leider ein Problem hat.


    Ich bekomme keinen Lüfter mehr an den FAN-Ports am Laufen.


    CPU_FAN -> Keine Reaktion, Pin1 auf Pin2 0V Pin1 auf Pin3 5V

    PWR_FAN -> Keine Reaktion, Pin1 auf Pin2 0V Pin1 auf Pin3 5V

    CHA_FAN -> Keine Reaktion, Pin1 auf Pin2 0V Pin1 auf Pin3 5V


    Jetzt habe ich versucht im Netz schaltpläne zu besorgen um genau die Leiterbahnen zu verfolgung aber da stecke ich grad fest.


    Meine Vermutung ist das nur irgendwo eine Sicherung defekt ist aber die kann ich aktuell nicht ausfindig machen.


    Das Board funktioniert an sich jedoch anstandlos.


    Ich hoffe einer von euch kann mir da weiterhelfen :)


    Grüße

    Evil

  • Zwischen Pin 1 und 2 zu messen ist auch Quatsch. Denn:

    • Pin 1 = +5V
    • Pin 2 = +12 V
    • Pin 3 = Ground

    Wenn alles andere in Ordnung ist.

    Die Pixel beschleunigt, die Kanten gefixt, lang leben die Karten von 3dfx! :spitze:

  • Ok, ich habe leider nicht die elektrische Kenntnisse um sagen zu können, dass wirklich eine defekte Sicherung auf dem Board dafür verantwortlich sein könnte. Sie zu prüfen kann natürlich nicht schaden. Die Bilder im Netz zum K7M sind von der Bildqualität leider nicht sehr gut aber ich meine dort schon 3 Stück gefunden zu haben. Die werden meistens mit F (Fuse) gekennzeichnet.


    Als Beispiel, wir hatten vor einiger Zeit ein anderen Thread / anderes Board wo wir solche Sicherungen gesucht haben. Ein ASUS P3B-F. So können die aussehen:

    8496-fuse-jpg


    Such die mal und prüfe sie. Eventuell können die anderen Experten hier mehr dazu sagen.

    Die Pixel beschleunigt, die Kanten gefixt, lang leben die Karten von 3dfx! :spitze:

  • Guten Morgen,


    ich habe die Sicherungen die mit F gekennzeichnet sind durchgepiepst und die schienen (alle die ich sehen konnte) in Ordnung zu sein.


    Ich weiß das ist wie in eine Glaskugel zu blicken, aber für jeden Tipp und möglichen Ansatz wäre ich euch dankbar :)


    Möchte ungern auf Molex adapter umschwenken und oder das Board abschreiben.

  • Moin


    Habe mir die Leiterbahn mal genauer angeschut und ebenfalls soweit ich diese verfolgen konnte durchgepiepst.

    Konnte hier aber nichts festellen.


    Gibt es ggf. ein Typisches Muster wie die 12Volt Leitung für die Lüfter auf den Mainbaords bereitgestellt werden ?

  • Ich nehme an, daß man die 12 V direkt vom Netzteil bereitstellt, wenn keine Regelung vorhanden ist. Beim K7M gibts keine Drehzahlregelung. Es ist nur eine Annahme.

    „Ich bin nicht nachtragend, aber ich vergesse nichts.“

  • EvilEye

    Hast du eigentlich einen Bios Speaker angeschlossen? Normalerweise geben die Boards ein "Piep-Konzert" von sich wenn die Lüfter sich nicht drehen bzw. wenn gar keiner angeschlossen ist. Meistens kann man das über eine Funktion im Bios deaktivieren, Fan Alert oder so müsste das heißen.

    Falls es einen Beep Code gibt, dann würde der mich interessieren, einfach mal so... auch wenn die 12V messbar schon nicht anliegen.


    Edit: Hast du mal ein anderes Netzteil versucht?

    Die Pixel beschleunigt, die Kanten gefixt, lang leben die Karten von 3dfx! :spitze:

  • Hay


    Also getestet habe ich es mit 2 Nezteilen. Bleibt leider unverändert. Mit anderen Boards habe ich da keine Probleme.


    Bezüglich BIOS piepsen meine ich noch in erinnerung zu haben das es ein piepton gab ähnlich wie eine Polizei Sirene.


    Ton Hell -> Ton Dunkel -> Ton Hell -> Ton Dunkel


    Werde mich morgen nochmal dran setzen und noch mal den Piepton ausfindig machen.


    Melde mich morgen nochmal, danke schonmal für eure Hilfe.

  • Dazu wäre es wichtig welcher Piepton es genau ist. Beispiel: 3x lang, 1x kurz oder so. Ich hoffe das kannst du raushören. Wird wahrscheinlich auch nur der Hinweis für die stehenden Lüfter sein. Aber vielleicht gibt es ja noch eine andere Meldung dazu.

    Die Pixel beschleunigt, die Kanten gefixt, lang leben die Karten von 3dfx! :spitze:

  • So hab jetzt nochmal den Speaker angeschlossen.


    Im Anhang das Sound File.

    Hatte es noch richtig im Kopf ist wie eine Polizei Sirene und nicht wie typisch ein Beep Code.

    Das inistialisieren Beep kommt auch ganz normal und dann eben die Sirene.


    Ich vermute einfach das der Hardware Monitor bzw. der Winbond Chip die Lüfter nicht erkennt und dann den Sound ausgibt.

    Im Bios werden die RPM natürlich dann auch mit N/A ausgegeben.


    Wenn ich diese auf Ignore setze ist der Sound weg.

  • Hmm...das hat uns jetzt leider nicht weiter gebracht. Klingt wirklich nach einem Defekt auf dem Board selbst.

    Ich würde jetzt meine PCI Diagnostic & Troubleshooting Card stecken, mit der könnte man sehen ob die 12V Überhaupt am PCI Bus ankommen. Aber so etwas hat wohl nicht jeder. X/


    Ich weiß dann leider auch nicht weiter.

    Die Pixel beschleunigt, die Kanten gefixt, lang leben die Karten von 3dfx! :spitze:

  • Bei Kleinanzeigen ist grad eins für 45,-€ drin.

    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, Voodoo3 3000 AGP, SB Live!
    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, Voodoo3 3000 AGP, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, Millennium II AGP 4MB, 2x Monster II 12MB, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, Millennium II AGP 4MB, 2x 3D Blaster Voodoo² 12MB, SB Live!
    P3B-F, PIII 800MHz, 512MB, G400 Max 32MB AGP, 2x Monster II 12MB, SB AWE64 Gold
    P2B-F, PIII 600MHz, 512MB, G200 8+8MB AGP, 2x Monster II 8MB, SB 32 PnP

  • Avenger

    Das stimmt so eine PCI Diagnosekarte hat nicht unbedingt jeder.
    Aber wenn die 12Volt nicht am Board ankommen würden dürfte es da nicht noch wo anders zu Problemen kommen ?


    Badroadrunner

    Ja ein Adapter ist kein Beinbruch, aber wenn etwas nicht geht kann ich da schwer drüber weggucken :spitze:


    Matrox Mystique

    Das Board hatte ich auch schon gesehen, er hat sogar noch zwei weitere nette Boards im Programm aber aktuell habe ich kein Bedarf möchte nach möglichkeit mein board erstmal verstehen was da aktuell los und ob es ggf. reparabel ist bevor ich es as acta lege.

  • Da das Board offenbar einen Schaden hat, würde ich einfach mal die Lüfteranschlüsse mit ein bisschen Draht auf der Rückseite des Boards nach +12 V legen.

    Auf einem alten Mainboard, das ich mal hatte, waren Leiterbahnen weggebrannt, weil die Lüfter blockierten. Ich hab dann einfach ne Drahtbrücke eingelötet.

    „Ich bin nicht nachtragend, aber ich vergesse nichts.“

  • Aber wenn die 12Volt nicht am Board ankommen würden dürfte es da nicht noch wo anders zu Problemen kommen ?

    Ich habe keine Ahnung, es würde mich aber nicht wundern wenn bei einem solchen alten Board die +12V Leitung am ATX Anschluss wirklich nur für die Lüfter da wäre. Wenn das so sein sollte, dann gibt es auch keine weiteren Beeinträchtigungen. Ich meine erst später wurden Spannungswandler von CPUs mit dieser 12V Leitung (und dann noch mit zusätzlichen Leitungen vom Netzteil) versorgt.

    Die Pixel beschleunigt, die Kanten gefixt, lang leben die Karten von 3dfx! :spitze:

  • Ich muss mal klugscheißen:

    Es sind streng genommen keine Spannungswandler. Spannungswandler sind z.B. Wechsel- und Gleichrichter, die eine Spannungsform in eine andere umformen.

    Das hier sind eigentlich Spannungsregler. Genauer gesagt sind es sogar Schaltregler.

    Klugscheißmodus beendet.

    :spitze:

    „Ich bin nicht nachtragend, aber ich vergesse nichts.“