Backfire's V4, V5 5500 und V5 6000 Reparaturen und deren Ursachen

  • Tweakstone

    Kaitou

    Ja - finde ich auch immer wieder ein gutes Gefühl wenn wieder eine reanimieret ist.

    Tobi

    Generell ist es wichtig die Basis zu stabilisieren. Es hat wenig Sinn Fehlersuche zu betreiben wenn die Spannungsversorgung evtl. nicht sauber arbeitet. Daher ja - Power Supply Rework wird immer durchgeführt. :)

    @All

    :saint::thumbup:

    - Backfire -

  • Bier.jpg bat mich einmal Kleinigkeiten zu filmen - so aus dem Voodoo-Reparaturalltag. ^^

    LINK: Wie ich einen TSOP86 RAM von einer Voodoo 5 5500 MAC entferne. (Karte aktuell zur Reparatur)

    Side-Infos:

    1.) Heissluftstation Weller WTHA-1 @ 425°C / 25% Airflow

    2.) Homebrew Preheater @ 60°C

    3.) Standard PCB Tools

    - Backfire -

  • Well - the card has suffered under seriously mechanical damage.

    - A lot of ripped off parts

    - one RAM chip with damaged pins - replaced.

    - one coil destroyed

    - broken traces reconnected and rewired/rerouted and applied coating.

    - vias repaired by opening them with reamers and finally pushing fine wires through and soldered.

    All of that may happen by rough handling or junkbox.

    - Backfire -

  • Damn that's pretty crazy, grats for fixing it up tho :)<3

  • Ich habe ja schon einiges gesehen, aber wenn eine Karte als betriebsbereit verkauft wird sollte man es auch entsprechend erwarten können.

    Ein VA-Member ließ mir diese Karte zukommen.


    Eine V5-5500 PCI.

    Fehlerbild: Keine Funktion.

    Die Karte blockiert mein Mainboard und es startet erst gar nicht. Kein Bios Post. Nur mehrere Pieptöne werden vom Board Bios ausgegeben. Nur die Lüfter laufen an.

    1. Erstens ist die Karte in einem furchtbaren Zustand.
    2. Zweitens, auffällig sind Reparaturversuche die nicht fachgerecht durchgeführt wurden.
    3. Drittens sind überall auf der Karte feine Zinnkugeln verteilt die von falsch angewendeter Lötpaste herrühren können.
    4. Viertens ist die Karte an vielen Stellen stark beschädigt und verkratzt, was darauf schließen lässt, das sie mechanischen Stößen und Einflüssen ausgesetzt war.
    5. Fünftens, überall auf der Karte sind Rückstände von einer pulverartigen Substanz, die ich nicht definieren kann. Es könnte Kalk sein, was bedeuten könnte, das die Karte Wasser ausgesetzt war.
    6. Und schließlich, die Lüfter sind total kaputt und angebrochen. Machen Lärm und kühlen niemals ausreichend.

    Auf den ersten Blick ist die Karte Schrott. Man möchte weinen. ;(


    FET zerblasen. Unterhalb hat er ein Loch wo er abgeraucht hat.

    Mehrere beschädigte SMDs

    Fans angebrochen

    Rückstände, könnte Kalk sein

    Lötkünste

    Einige Bauteile von den Pads

    Überall auf der Karte solche Zinnkugeln (Lötpaste vermutlich)


    Im Moment warte ich auf Rückmeldung des Besitzers ob ein Rettungsversuch gewagt werden soll.

    - Backfire -

  • Ich nehme es an. Ich habe sie ja nicht gekauft.

    Aber es ist wohl mittlerweile in Mode gekommen die Karten aus "Fernost" zu kaufen, in der Hoffnung eine 3dfx Karte des Begehrens zu bekommen.

    Die meisten jedenfalls, die schließlich hier landen sehen aus als hätten sie lange in Schrottkisten im Freien gelegen, was an den Spuren erkennbar ist.

    Und der "Fernostler" hofft so sich einen schönen Gewinn einzuschwenken.

    Obwohl diese Karte unter Anderem danach ausschaut, das jemand ohne hinreichenden Sachverstand Reparaturversuche unternommen hat.

    Das macht es immer besonders spannend weil man nicht mit "regulären" Fehlern zu tun bekommt.

    - Backfire -

    PS: Wirewissen ja mittlerweile bei 3dfx Angeboten: Ungetestet ist das neue Defekt.

  • Rückstände, könnte Kalk sein

    Hast Du einen Bunsenbrenner, Gasofen oder Gasgrill?

    Wenn Du Ablenkung brauchst, dann könntest Du etwas davon abkratzen und mit einem Spatel in die farblose Flamme halten. Wenn sie sich orange-rot färbt, ist wahrscheinlich Calcium mit im Spiel: https://de.wikipedia.org/wiki/Flammenf%C3%A4rbung

    Herzliche Grüße aus dem Chemieunterricht. :)

    Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
    Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :evil:

    Meine Begehren

  • Im Moment warte ich auf Rückmeldung des Besitzers ob ein Rettungsversuch gewagt werden soll.

    Die Karte sieht wirklich schlimm aus.

    Ich hoffe, dass er zustimmt.

    Mich würde es brennend interessieren, ob du die zum laufen bekommst.

    Retro PC

    MB : MSI MS-6309 OEM (Retail BIOS)
    CPU: Intel Pentium III 933 @466 MHz
    RAM: 128 MiB SD-RAM 133 MHz @66 MHz
    GPU: Matrox Mystique 220 4 MiB
    3D : Gainward 3Dfx Voodoo² 12 MiB
    SFX: Sound Blaster Vibra 16XV WavEffects CT4170 ISA
    NET: Realtek RTL8029AS
    HDD: IBM 40 GB IDE
    CDD: Mitsumi CRMC-FX400D Quad Speed IDE
    CDB: HP CD-Writer Plus 7200i IDE
    FDD: OEM
    NT : 200 W OEM
    OS : Windows 98SE

  • DungeonKeeper

    Leider ja - eine Pest ist das! Das "Konvolut" ungetesteter Hardware - mit einer "Lockperle" dazwischen <X

    Aber - ich hatte damit auch schon mal Glück und konnte es instandetzen, aber das ist ja nicht die Regel und kann/will nicht jeder.


    Anakin94

    Ich gebe ungerne eine Karte auf - das ist fast körperlicher Schmerz. Aber es sind eben nicht meine. Jeder hat da seine Limits - und ich musste so einige Karten unrepariert zurückgeben, wo es der eine vielleicht gerne hätte machen lassen, dem Anderen aber zu viel war. Aber ab und zu entscheidet sich auch jemand ein Jahr später es dann doch zu machen und sowas erlebe ich auch monatlich.


    By The way:

    Noch 12 Voodoos und ich habe 800 voll! :topmodel::topmodel::topmodel::topmodel::topmodel::topmodel:

    Seit Eröffnung dieses Threads... :whistling:

    Unglaublich wie sich das entwickelt hat.


    Rekorde: :P<3

    • Größte Menge an Karten auf einmal: Wuuki
    • Größter Aufwand mit Anreise und Material: Strauchdieb
    • Schwerste Kiste mit Teilen zugeschickt: Bier.jpg
    • Einsilbigster Mensch als V5-6000 hier ausfiel: Tweakstone
    • Ungewöhnlichster Zusender aus: Zimbabwe und Uruguay
    • Zusendung aus größter Entfernung: Neuseeland
    • Zusendung per DHL aus geringster Entfernung: 2km (!)
    • Zusender aus kleinstem Land: Liechtenstein
    • Vorsichtigster Mensch mit Eigenanlieferung und Abholung und tollen Gesprächen: MadYoshi
    • Zusendung eines Paketes mit Voodoos das bis heute keinen Absender hat: Frankreich
    • Höchste Reparaturzeit für eine Voodoo5-5500 PCI: 82 Stunden.
    • Schlimmster Unfall: Brand einer Voodoo 5 5500 AGP. Löschen mit Schmusedecke, Mainboard, Netzteil, Peripherie, Regalbrett, Tapete - alles im Arsch.
    • Dümmster Mensch der 3 Karten zu Oscar schickte obwohl das Testmainboard breit war: Backfire
    • In die meisten Tüten (9) verpackte Voodookarte die je bei mir ankam:  lao-koon

    Nachtrag:

    • Beschissenste Verpackung bei Zusendung einer Voodoo 4 MAC: Versandtasche aus braunem Papier ohne Polster.


    - Backfire -