Backfire's V4, V5 5500 und V5 6000 Reparaturen und deren Ursachen

  • Ja, man muss sich vorstellen, dass das "Röhrchen" nicht mehr mit der äußeren Leiterbahn verbunden ist.

    Diese Verbindung muss wiederhergestellt werden.

    Deswegen ein drähtchen durch das Via und verlöten mit allem was erreichbar ist. Man kann auch die Ansenkung mit Zinn auffüllen (ausgießen), das geht auch gut.


    - Backfire -

  • Backfire & osckhar
    Looking great imo,here where I live they often say sometimes you gotta be a little crazy to fix something with crazy methods, so not to worry 'm like, looks interesting what ya did there though, but by drilling holes to access the inner layers, is kind of scary I get how hard this can be.

    But I am sure the card is in the best of hands.

    Edited once, last by Gold Leader (October 2, 2022 at 9:21 PM).

  • Einmal ist es immer das erste mal... :!:

    Eine Voodoo 5 PCI zur Reparatur bekommen. Nach Sichtprüfung der Karte ins Testrig gesteckt...

    Es ist kaum für möglich zu halten... aber in Sekunden ist mein schönes gerade erst vor einem halben Jahr erhaltenes Epox 8K5A2 imposant in Rauch aufgegangen...

    Die Karte hat einen Kurzen auf den PCI Puffer-Chips. Es ist zum Durchdrehen. :grr:

    Im Moment kann ich also keine Reparaturen durchführen bis Ersatz da ist, denn ich habe keines mehr. ;(

    Es soll also auch eine Art Aufruf sein - ob wohl jemand sich von einem solchen Board trennen mag? Es muss nur funktionieren, es braucht nicht recapped sein...

    Das wäre eine große Hilfe.

    - Backfire -

  • Muss es denn genau jenes sein? Oder reicht eins mit Voodoo-kompatiblen AGP?

    Von letzteren hätte ich da:

    Biostar U8668D

    Shuttle AK32E

    Asrock K7VT2

    Zeugs aus Slot 1, A und Sockel 370 nicht mitgezählt

  • Mja - also es wäre perfekt - dann muss ich nicht alles neu installieren sondern kann einfach ein Backup aufspielen.

    Hab Dank für das Angebot, und ich nehme es ggf. herzlich gerne in Anspruch. Aber lass uns schauen ob sich noch jemand meldet. Ich stelle es auch nochmal bei SUCHE ein... Wichtig ist, dass das Board V5 6000 safe ist.

    - Backfire -

  • Die Karte hat einen Kurzen auf den PCI Puffer-Chips.

    Gibt es eine Möglichkeit, so etwas in Zukunft vorher zu testen? Und wie macht man das dann, sprich, wo setzt man die Meßspitze an? Wäre ja echt doof, wenn dadurch immer wieder mal ein Mainboard zerstört werden würde.

    Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
    Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :evil:

    Meine Begehren

  • Bisher ist sowas nicht vorgekommen, aber ja - das lässt sich testen, denn zwei der Converter haben einen messbaren Kurzschluß.

    Aber - wer rechnet damit, das deswegen gleich das Board abbrennt. =O

    Gut, das Board war war schon leicht angeschossen, weil die PS/2 Schnittstelle defekt war. Aber es lief sonst.

    - Backfire -

  • Hab kein Epox mehr (das hast du bereits mal bekommen ;) ), aber ein KT333 Board kann ich dir bestimmt schicken, ich hab hier noch ein MSI KT3 Ultra (das war ja quasi der "Konkurrent" vom 8K3A+) sogar in OVP.

    Oder halt irgendwas mit KT266a, da gäbe es einiges in der Sammlung, was auch bisher nachweislich funktioniert. Ist ein paar Prozent hinter der Performance vom 333 und kann natürlich keine FSB166 CPUs, aber von den Treibern her ja das Gleiche, sollte deinem System also auch nix großartiges tun.

    Voodoo: Athlon XP-2800+ auf MSI KT3-Ultra 2, 1GB DDR, Voodoo 5 5500 AGP, SB Audigy Platinum EX, Win98SE
    Voodoo²: Athlon XP-2400+ auf MSI K7T266Pro2, 1GB DDR, Nvidia GF3TI500 und Voodoo 2 SLI, SB Audigy 2ZS, Win98SE

    Mainsys: Ryzen 5-3600 auf Asus Prime B350-Plus, 32GB DDR4 3200, RTX2070, Win 11

    Midrange: 2x Xeon 3,2GHz Dell Precision 450, 3GB DDR, ATI HD3850 AGP, SB X-Fi mit Frontpanel, WinXP

  • Kann dir eins stiften. Liegt nur bei meinen Eltern im Haus in der Kammer der vergessenen Hardware. Kann aber 1-2 Wochen dauern bis ich da vorbei komme.

  • Bilder die für sich sprechen.
    Eine arme V5 5500 AGP die Tapfer um ihr Leben kämpft.

    Immerhin kommt ein Bild...


    ...trotz viele fehlender Teile, Cuts und Schäden. Um nur einige zu zeigen, da sind noch ganz andere Kracher...

    Ist in Arbeit. Mein Urlaub geht zu Ende und ich musste mal von 3dfx etwas Abstand haben. Aber nun geht langsam wieder an. :thumbup:

    So Long...

    - Backfire -


    :!::!:To all 3dfx friends who are waiting for their cards to be repaired. I really needed a break and vacation.

    :!::!:But now it's time to move on.

  • Die Karte hat ein Bekannter aus einem 10kg Platinenschrottkonvolut rausgezogen, da leidet das PCB natürlich extrem.

    Nachdem Backfire meine erste defekte V5 schon wieder hat richten können, bin ich guter Dinge das es auch diesmal wieder klappt. :)