Immer mehr V5 5500 und V5 6000 Reparaturen - Ursachen

  • Das Fazit aus der Reparatur Session vom vergangenen Wochenende zu dem hier behandelten Thema - sechs Voodoo Karten, V4 und V5. Davon 2 mit Elkos die Ausgelaufen waren, was man nur unter dem Plastik-Pad des Elkos sehen konnte. Ein 470µF Elko mit nur noch wenigen pF (!) - ein FET der am Gate taub war und somit nicht mehr geschaltet hat.

    Bei allen Karten waren nur vereinzelte Kondensatoren im Toleranz Limit. Aber stets nach unten!
    Nicht einer war über dem Limit bzw. über Nennwert.


    Immer wieder erreichen mich Nachrichten über das Warum und die Notwendigkeit.

    Auch wenn sie noch laufen und man nichts sehen kann:

    Die Karten sind alt - die Bauteile sind es auch. Sie werden nicht besser. Die Instandhaltung ist preiswert, machbar und der Wert der Karten hoch.

    Brennt nur EIN FET auf der 12V Rail durch geht das voll auf die VSA100's... die Karte ist dann breit.

    Ich denke das sagt alles aus.


    - Backfire -


    Strauchdieb

    Du hast viele Fotos gemacht - vielleicht postest Du ein paar davon... war ja echt ein Stück Arbeit - mir qualmt noch immer der Hut ^^

  • Deswegen sollte man das beachten. Und wieder eine hat's zerrissen...


    Feuer auf einer V5 PCI...

    Passiert das auf einer AGP Version mit dem LTC1929CG Steuerchip wird es blöd. Der ist nämlich abgekündigt.


  • Bisher hatte ich keine V3 zur Reparatur - bis auf einige wenige, die mechanisch beschädigt waren. Die V3 hat auch kein "On Board Power Supply".


    Eine grobe Kalkulation habe "hier" ich in diesem Thread angegeben.


    - Backfire -

  • Reparatur - Voodoo 5 5500 PCI


    Wie ernst die Sache ist beweist einmal mehr diese V5 PC.



    Hier ist die Ursache kaum mehr erkennbar, denn hier war fast alles im Arsch. Leiterbahnen, der U13 - der Power Supply Controller.

    Alles musste gewechselt werden, Transistoren, FETs, der SC1175, Kondensatoren.



    Vollzerleger. Den FET hat es bei der Kernschmelze komplett zerrissen. Anhand der Schmauchspuren kann man sehen, das es reglrecht gebrannt hat. Bestätigt duch die Aussage des Besitzers. Jetzt noch etwas Staub dabei und die Vorstellung beginnt unangenehm zu werden.

    Nebenbei bemerkt, es ist:


    ...seit beginn dieses Jahres die 7. (!) V5 die gebrannt hat.


    Also, ich weiß - das klingt irre aber es ist eine krasse Tatsache. Eine davon war eine V5-6000.


    Nach der Reparatur dann noch das hier...


    Eine weggebratene Leiterbahn verursachte dieses hübsche Fehlerbild.

    Das hier der Master VSA100 nicht gelitten hat obwohl der definitiv 12V "gesehen" hat - war nur dem Geschuldet, das das PC Netzteil schnell genug abgeschaltet hat oder der FET so schnell abgeraucht ist das er gleich unterbrochen hat. Ein paar Millisekunden mehr und die erste GPU kann gewechselt werden.


    Es ist sowichtig was wir das hier tun, wenn wie diese Karten erhalten und in Zukunft auf LAN's Spielspaß haben wollen.

    (ich weiß ich wiederhole mich) :steinigung:


    Zum Abschluß, die Karte funktioniert wieder.


    - Backfire -

  • Wäre Hoffnung nicht angebrachter? ;)

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • Das sind wertvolle Erfahrungen, sollte bestimmt keine Angst auslösen wenn man dementsprechend darauf reagiert.


    Kurzes Feedback von meiner Seite, da ich anfangs skeptisch war (Notwendigkeit) und es ganz genau wissen wollte. Ich habe mittlerweile 2 Karten von Backfire instandhalten lassen (alle genannten Bauteile des Power Supplys gewechselt). Ich kann die Instandhaltung und vor allem Backfire als Fachmann dafür nur wärmstens empfehlen. Top Service was der Mann hier an den Tag legt, ich bin beeindruckt und bedanke mich auf diesem Weg nochmal. :respekt::thumbup:

    Die Pixel beschleunigt, die Kanten gefixt, lang leben die Karten von 3dfx! :spitze:

    Edited once, last by Avenger: Rechtschreibung. ().

  • Tja...

    Ein gravierender Designfehler aller VSA100-basierten Karten.

    Noch schlimmer als das ist die Tatsache, daß die Karte auch mit nur einer Spannung läuft. Fällt z.B. 12 V weg, so läuft sie rein mit den 5 V. Blöd ist allerdings, daß dann die Schalttransistoren für diesen Pfad eben die ganze Leistung aufbringen müssen, was sie vielleicht über ihre Grenzen belastet. Das geht eine Weile gut, bis die Karte dann komplett ausfällt...

    Daß man nicht mal ne Crowbar z.B. mit Thyristor eingebaut hat, um dieses Problem zumindest zu mildern... Na ja, die Karten sollten wohl auch nicht ewig halten - wäre ja auch dumm für's Geschäft.

    Man könnte aber eine Schutzschaltung an den Molex anbringen, der genau dieses Problem verhindern kann. Da es ja Schaltregler sind, dauert es eine Weile (Mikrosekunden), bis es zum Gnadenschuss kommt. Wenn die Crowbar also dementsprechend schnell ist, also linear gestaltet ist, dann kann man die Karte sicher abschalten. Das ganze Drumherum des PCs wird das zwar nicht mögen, aber die Karte wäre sicher.

    „Ich bin nicht nachtragend, aber ich vergesse nichts.“

  • Tja...

    Ein gravierender Designfehler aller VSA100-basierten Karten.

    Noch schlimmer als das ist die Tatsache, daß die Karte auch mit nur einer Spannung läuft. Fällt z.B. 12 V weg, so läuft sie rein mit den 5 V. Blöd ist allerdings, daß dann die Schalttransistoren für diesen Pfad eben die ganze Leistung aufbringen müssen, was sie vielleicht über ihre Grenzen belastet. Das geht eine Weile gut, bis die Karte dann komplett ausfällt...

    Daß man nicht mal ne Crowbar z.B. mit Thyristor eingebaut hat, um dieses Problem zumindest zu mildern... Na ja, die Karten sollten wohl auch nicht ewig halten - wäre ja auch dumm für's Geschäft.

    Man könnte aber eine Schutzschaltung an den Molex anbringen, der genau dieses Problem verhindern kann. Da es ja Schaltregler sind, dauert es eine Weile (Mikrosekunden), bis es zum Gnadenschuss kommt. Wenn die Crowbar also dementsprechend schnell ist, also linear gestaltet ist, dann kann man die Karte sicher abschalten. Das ganze Drumherum des PCs wird das zwar nicht mögen, aber die Karte wäre sicher.

    Das "Drumherum" ist aber meist einfacher zu ersetzen, gerade wenns ne V5 6000 trifft.

    Meine 5500 hatte ja wenn ich das richtig verstanden habe den Defekt, dass die 12V Versorgung komplett im Eimer war, ich habs mit meiner sporadischen Nutzung nicht gemerkt! Auch daher bin ich echt dankbar, dass dieser tolle Service vom Backfire angeboten wird und meine Karte nach ihrem Aufenthalt bei ihm wieder top in Ordnung ist.


    Ich denke auch, Angst sollte einem das nicht machen, es gibt ja eine super Lösung!

    Voodoo: Athlon XP-2600+ auf Epox 8K5A2+, 512MB DDR, Voodoo 5 5500 AGP, SB Audigy Platinum EX, Win98SE+Win2000
    Voodoo²: Athlon XP-1800+ auf MSI K7T266Pro, 512MB DDR, ATI Rage Fury MAXX und Voodoo 2 SLI, Terratec DMX6-fire, Win98SE
    Kaputt im Schrank: 2x PIII-S 1,4GHz auf MSI Pro266TD Master

    Mainsys: I7-4820k auf Asus P9X79, 32GB DDR3, Vega56, Win10

    Midrange: 2x Xeon 3,2GHz Dell Precision 450, 3GB DDR, ATI HD3850 AGP, SB Live! mit LiveDrive, WinXP

  • Das sind wertvolle Erfahrungen, sollte bestimmt keine Angst auslösen wenn man dementsprechend darauf reagiert.


    Kurzes Feedback von meiner Seite, da ich anfangs skeptisch war (Notwendigkeit) und es ganz genau wissen wollte. [...]


    Alles gut und vielen Dank Avenger :)


    Jetzt im Nachgang, wenn ich das nochmal lese und nachdenke - Deine Fragen waren ja generell berechtigt und haben mich provoziert die Dinge noch genauer zu beleuchten, was auch mich hat dazulernen und die Zusammenhänge besser verstehen lassen. Nicht selten sind gestellte Fragen ein Weg zu gutem Lernen. Und wenn man die Sachverhalte zu den Fragen dann erklären kann, hat man sie auch selbst erst richtig verstanden.
    Die Essenz dessn war und ist also, das dieses Fragenstellen zur Verbesserung des Ganzen beigetragen hat.

    Was einfach nur gut ist! :spitze:


    Und es waren dabei mehr im Boot. Gold Leader ; Avenger ; Löschzwerg ; CryptonNite ; osckhar ; Badroadrunner ... und einige mehr, ohne deren Rat und Hilfe ich längst nicht da wäre wo ich jetzt gerade meinen Wissensstand habe.



    Und ich bin gerührt und unglaublich dankbar für Euer Vertrauen, ihr schickt mir Eure geliebten Voodoos. So viele waren es nun schon und es sind immer noch welche unterwegs zu mir. Funktionierende, Defekte, umgebaute...

    Ich möchte das ihr wisst - ich mache das wirklich gerne.

    Ja - ich musste das mal los werden. :):S:)


    Mittlerweile habe ich auch einen brauchbaren Bestand an Ersatzteilen. Werksneue Speicher, Halbleiter, Passive Bauteile.

    Für V1 und V2 ist es etwas knapp... Aber da soll ja bald was kommen...? S2 Sedan ;):saint:


    - Backfire -

  • UPDATE:



    ...es ist ja nicht so, das ich Langeweile bekäme. Da sorgt "Ihr" schon für. :steinigung:^^ Danke für Euer Vertrauen. <3<3<3
    Alles gut - mir macht es mega Spaß. :thumbup::saint:


    Nebenbei sei angemerkt, es zeigt sich nachweislich und tatsächlichch, das diverse Karten, die vor einigen Jahren als betriebsbereit und getestet eingelagert wurden, nun nicht, oder fehlerhaft funktionieren. Speicher Ausfälle und Unterbrechungen sind der häufigste Defekt. Gefolgt von defekten Kondensatoren, Kurzschlüssen und Bränden. Ab dem heutigen Datum (19.10.2020) hatte ich 11 (!) Voodoos mit Brandschaden und aufwändigen Reparaturarbeiten. Erstaunlicherweise ließen sich alle bis auf Eine bisher reparieren, so daß sie wieder einwandfrei funktionierten.




    (Statistik über den Daumen)


    - Backfire -

  • Darf ich anfragen, ob es möglich ist eventuell hochwertigere Kondensatoren usw zu verbauen? Vllt lässt sich dann die eine oder andere Karte nach Austausch höher clocken als zuvor...Die meisten von Euch haben da ja eh genug "Daten". Das wäre dann natürlich nen anderer Thread.

  • Hey -

    Aber selbstverständlich darfst Du fragen. :)

    Generell kann man im Bereich dieser Anwendung immer höherwertiges Material installieren, sofern es auch von seinen Dimensionen her passt. Z.B. hochwertige Kemet Organic Polymer-AL Kondensatoren anstatt "normaler" LOW ERS Elkos... das geht alles.


    Ob der durch das Übertakten erhöhte Energiebedarf nur und alleine durch bessere Kondensatoren aber sichergestellt werden kann ist nicht zu garantieren. Das Power Supply arbeitet im Power-By-Demand Verfahren. Es "will" die 2,8V Core Voltage halten, innerhalb seiner Grenzen des geschlossenen Regelkreises. Stärkere FETs, höhere Wandlerfrequenz, oder alternativ etwas größere Spulen könnten das gewährleisten. Sicher hat das V5 Power Supply noch Luft nach oben aber in Anbetracht des Alters aller Komponenten würde ich nicht raten über Gebühr zu belasten.


    - Backfire -

  • Auch wenn das jetzt Offtopic sein könnte / ist. Wenn es den Voodoos schon so geht... Was ist dann mit den anderen Grafikkarten / Soundkarten / Netzwerkkarten etc. / Motherboards?

  • Deswegen zittere ich ja auch um meinen Server, der mehr oder weniger seit 1996 durchrennt... ich glaube eher nicht daß andere Buden so viel besser (oder schlechter) gearbeitet haben dürften als 3dfx. Immerhin ging es in diesem Business nie darum, etwas wirklich langlebiges zu schaffen...

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"