Zeigt euer Case! (ehem. "Mein Rechenknecht")

  • naja das metall ist halt so, ich nehme mal nicht an, das die das irgendwie extra noch bearbeitet haben ...
    naja die befaestigung ist meiner meinung sehr gut, man kann den cpu tauschen ohne das bord auszubauen, und hat eine backplate.
    vom gewicht ist er auch recht angenehm, kann man ohne probleme an jedes bord haenngen.

    naja aber bei einem kuehler geht es vorwiegend um die kuehlleistung, und da ist er nicht auf intel cpus zu schlagen!
    selbst die ein oder andere wakue hat es da schwer.
    prost,
    Bier.jpg

  • Der Doppel - Optimus Prime - Kühler ( :D ) ist IMHO sehr schick, aber ich bleibe lieber bei meinem billigen Sonic Tower mit drei Lüftern. Werde ich wohl auch erst dann tauschen, wenn es für aktuelle Sockel keine Montageadapter mehr gibt. :rolleyes:

    Damit's nicht zu OT wird - hier zwei alte Fotos davon.

    [Blocked Image: http://img41.imageshack.us/img41/3729/st1j.jpg]

    [Blocked Image: http://img688.imageshack.us/img688/2548/st2r.jpg]


    Ah, ein herrliches Teil.^^

  • ahh der sonic tower, der Vorreiter, hatte ich auch eine zeit lang, aber der hat eine schwachstelle!
    keine backplate, was meinen berds nicht so gut bekam....
    naja wie dem auch sei, meiner ist inzwischen nicht mehr das was er mal war, geknickte headpipes...
    aber auch nicht schlecht, vorallem mit 3 PAPST server lueftern war das ding eine Wucht, waerme was ist das? mit meinem p4 @ 4,4 ...
    und der Sockel A zahlman passt auf die Halterung ;)
    aber keine changse gegen den megahalems.
    der megahalems steht einfach ueber allem was angreifen will :devil:

    naja gegen eine mittelklasse wakue schon, aber bitte mit ordentlichen Referenz lueftern, Papst aus stahl bei offenem Aufbau.
    prost,
    Bier.jpg

  • Es gibt wohl noch einen neuen Noctua Kühler (noctua nh-d14) der noch ein Quäntchen besser sein soll als der Megahalems. Das ganze wird aber mit einer Masse an Material und damit Gewicht erkauft, so dass das nicht im Verhältnis steht finde ich.

  • ich moechte doch bitten:
    http://www.pcgameshardware.de/aid,702491/Noc…tkuehlung/Test/
    und wem das nicht reicht, schaut sich das mal an:
    http://www.computerbase.de/artikel/hardwa…rmancevergleich
    hier liegt der megaharlems zwar anfangs, bei niedriger drehzahl weiter hinten, aber wenn der luefter richtig los legt :hre:
    ist sowieso ein unfairer vergleich zum gunsten des Noctuas, da er den luefter in der mitte hat, und nicht an einer Seite wie der megahalems auch.
    prost,
    Bier.jpg

  • schade das der Zerotherm Nirvana NV120 nicht berücksichtigt wurde,
    der hat zwar eine etwas schlechtere Kühlleistung als der IFX-14,
    ist jedoch noch ne ganze ecke besser als der Orochi (direkter vergleich, habe beide).

    Für mich ist der NV120 der beste Kühler, da er manchmal bei ebay schon für 10-15euro
    zu bekommen ist, berücksichtigt man dies hat er ein unschlagbares Preis/Leistungs verhältnis.

  • Bier.jpg:
    Was ist daran unfair? Der Lüfter kommt eben wo anders ran bei Noctua. Wichtig ist vorallem der Bereich mit niedrigen Drehzahlen. Für mich jedenfalls.

    Evtl. verstehst du es jetzt auch, dass jeder seine Prioritäten anders setzt und man so eben NICHT von dem BESTEN Kühler sprechen kann.

  • naja zum einen sollte das saugen besser kuehlen als das blasen, zum anderen braucht der noctua nicht einen Windkanal aufrecht zu erhalten, damit keine Luft entweicht.
    zum anderen haette man bei dem probleme mit breiteren lueftern, welche man nicht in die mitte saetzen kann.

    naja wenn man nichts zu kuehlen hat, z.b. einen c2 duo @stock da reicht jeder kuehler um den kalt zu halten.
    aber wenn man bisschen oc macht, z.b. ich mit meinem p4 650 oder so, da ist es schon intressant.

    mir ist die lautstaerke auch egal :spitze:
    mal sehen, ein paar ultra kaze im system waeren nett ...

    naja wie dem auch sei.
    dann sprechen wir hier halt vom leistungs staerksten.
    prost,
    Bier.jpg

  • Ok - hier meiner - (ist gleichzeitig auch ein wenig X-Posting *g*):

    Tja ne Voodoo (coming soon) fehlt noch - dafür habe ich schon ein paar andere nette Schätzchen zusammen (bzw seit den frühen 1990s in meinem Besitz) ;)

    Dieser Hybrid-Silent-PC vereint die drei Welten (DOS, Win98 (naja ist ja auch ne Art DOS :D ), Win XP)

    Motherboard Name: Gigabyte GA-7IXE4 (2 ISA, 5 PCI, 1 AGP, 3 DIMM)
    Motherboard Chipsatz: AMD-750
    Arbeitsspeicher: 512 MB (PC133 SDRAM)
    BIOS Typ: AMI (08/21/00)
    CPU: Sockel A - 1 GHz AMD Athlon Thunderbird (FSB 200)
    Anzeige 1 (AGP): Grafikkarte RADEON 7000 RADEON VE Family (64 MB)
    3D-Beschleuniger: ATI RV100 DDR
    Anzeige2 (PCI): Grafikkarte Matrox Graphics MGA Millennium - nicht die Version II wie ich fälschlich woanders schrieb ;) (2MB)
    3D-Beschleuniger: Matrox Millennium
    Festplatte: Seagate Barracuda 7200.10 80GB (ST380215A) IDE
    Optisches Laufwerk: TOSHIBA ODD-DVD SD-M1802 - CDBeQuiet kompatibel (16x/48x DVD-ROM)
    1 * Diskettenlaufwerk 3,5 Zoll
    1 * Diskettenlaufwerk 5 1/4 Zoll
    Colorado QIC-80 Streamer
    Netzwerkkarte: Realtek RTL8139-Familie-PCI-Fast Ethernet-NIC
    Midikarte: Roland LAPC-I (ISA)
    Midi-Breakout-Box: Roland MCB-I
    Externes Midimodul: Roland SC-55
    Soundkarte1: Gravis Ultrasound Classic (ISA,1MB)
    Soundkarte2: Creative SB Live! Value (PCI)
    PC-Gehäuse: Avance Airliner Terminator
    Netzteil: Thermaltake fanless ATX 350W PFC - LAPC-I kompatibel (-5V!) - passiv

    Betriebssysteme/Dos-Versionen)

    DOS 7.1 (Bootdisk)
    Win98 (prima für ältere Software aus der Windows-Ära a la "Monty Python's Complete Waste of Time ")
    Windows XP Pro (Internet - der Rechner hat ja auch genug Power fürs heutige Klicki-Bunti-Zwischennetz. Ist ebenfalls ein prima Saug-PC, btw ;))

    Geplant: Win 3.1 (allein schon für die tollen After Dark Screensaver Module (Star Trek!) *g*)

    Geplante zusätzliche Hardware:

    PCI USB 2.0 Card (für Win 98 + XP)
    DVD Brenner
    Voodoo Grafikkarte

    So hier die Rückseite - die Karten (von oben nach unten):

    [Blocked Image: http://www.alice-dsl.net/lgoerke/dos2.jpg]

    Roland LAPC-I
    Gravis Ultrasound (prima für Demos a la Second Reality oder Spiele wie Under A Killing Moon)
    CPU-Fan-Regler (ist ja auch ein Silent-PC ;) )
    Netzwerkkarte
    Matrox Millennium (da hängt ein 17 Zoll CRT dran)
    SB Live! Value (Über Lineout mit der Gravis verbunden. Hätte lieber meine ISA-SB drin - dafür fehlt ein dritter ISA-Slot, aber mit CTSYN und SBEINIT.COM gehts auch unter DOS)
    RADEON 7000 (für einen 15 Zoll TFT)

    Hier in ganzer Pracht - oben das Thermaltake fanless ATX 350W Netzteil:

    [Blocked Image: http://www.alice-dsl.net/lgoerke/dos3.jpg]

    Die XXL-Roland LAPC-I (ganz oben) braucht selbst in dem großen Terminator Gehäuse die ganze Länge (und noch mehr - ein paar mm von der Floppy Box mussten dran glauben *g*)
    Die Gravis (zweite von oben) läßt meiner 3.5 Zoll Floppy zum Glück noch genug Platz.

    [Blocked Image: http://www.alice-dsl.net/lgoerke/dos4.jpg]

    [Blocked Image: http://www.alice-dsl.net/lgoerke/dos6.jpg]

    [Blocked Image: http://www.alice-dsl.net/lgoerke/dos1.jpg]

    Unter der 5 1/4 Floppy der Streamer...

    Hier nochmal komplett:

    [Blocked Image: http://www.alice-dsl.net/lgoerke/dos5.jpg]


    Doc

  • nett nett

    aber tue dir einen gefallen:
    schmeiss das xp runter, wenn du es nur fuers internet hast ...
    da bist du mit 98se 1000 mal besser dran, mit KernelEX 4.0 leuft flach 10.1 und FF
    oder du nimmst einfach den opera 10.10 der leuft auch so ;}
    dazu noch µTorrent dann bist du zu 100% geruestet ;}

    Virenscanner brauchst du nicht, firewall brauchst du auch nicht, aber da kannst du die kerio/tiny 2.15 nehmen

    prost,
    Bier.jpg

  • Schönes System mit ordentlich exotischer Hardware drin :)
    Nur der Platte tust da unten nich wirklich n Gefallen - warum packst die net oben in den Käfig?
    so viel leiser is das da unten auch nich ;)

  • Die HDD würd ich eventuell auch oben in den Käfig packen.

    Ansonsten sehr originelles System! :D 8)

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • Hiho!

    Freut mich, dass mein System anklang findet :)

    nett nett

    aber tue dir einen gefallen:
    schmeiss das xp runter, wenn du es nur fuers internet hast ...
    da bist du mit 98se 1000 mal besser dran, mit KernelEX 4.0 leuft flach 10.1 und FF
    oder du nimmst einfach den opera 10.10 der leuft auch so ;}
    dazu noch µTorrent dann bist du zu 100% geruestet ;}

    Ich hab unter XP auch noch DBGL laufen (Dosbox Game Launcher) weiss nicht ob das Teil auch unter Win98 läuft.
    Ansonsten hab ich ja eh Multi-Boot, da schadet ein XP mehr oder weniger auch nicht ;)

    Schönes System mit ordentlich exotischer Hardware drin :)
    Nur der Platte tust da unten nich wirklich n Gefallen - warum packst die net oben in den Käfig?
    so viel leiser is das da unten auch nich ;)

    Die HD nicht oben im Käfig zu haben, hat auch den Vorteil dass sie etwas kühler läuft, da sie nicht so von darunter liegenden diversen Gerätschaften gegrillt wird ;)

    BTW: Ich hab hier im Forum irgendwo was gelesen von der AWE als "Königin der Soundkarten" - dann ist meine LAPC-I aber die Göttin der Midikarten (scnr) :D

    Doc

  • Die das zur HDD nach oben kommt ist zuerst die GUS rot glühend :topmodel:


    VoodooAlert IRC Channel


    Und hier noch ein blöder Spruch den nicht jeder sehen kann.
    :spitze: Anscheinend ist es ja mittlerweile modern, Schriftfarben zu nutzen die man nur in einem der beiden Designs sehen kann :spitze:

  • Achtung: Dieser Rechner besitzt keine zusätzlichen Kühler und funktioniert trotzdem rockstable.

    Front:
    [Blocked Image: http://mail.lipsia.de/~enigma/forum/va/3.jpg]

    Sony CDU-33A proprietäres Double-Speed CD-ROM
    5.25" HD Laufwerk
    3.5 " HD Laufwerk
    Reset, Turbo, Keylock, LED Anzeige, Power Schalter, LEDs

    Hinten:
    [Blocked Image: http://mail.lipsia.de/~enigma/forum/va/5.jpg]

    stabiles AT-Gehäuse, das ist kein Dünnblech.
    von oben nach unten
    Serielle Anschlüsse
    LPT1 + Gameport (nicht angekabelt)
    TSENG ET4000 mit True Color DAC, 1 MB
    3Com Etherlink III PnP Combo
    Gravis Ultrasound PnP Pro mit 8 MB
    SB16 ASP mit WaveBlaster
    frei
    CD-Rom Controllerkarte mit Audio Out.

    Seite:
    [Blocked Image: http://mail.lipsia.de/~enigma/forum/va/2.jpg]

    professionelles? Kabelmanagement ;)
    ungelabeltes AT-Netzteil vermutlich 200W
    Mainboard mit 64 kB L2-Cache und 386DX-40 (hinter den HDDs) + 387-33
    hinter den Kabeln sind 8x 4 MB SIMM gesteckt.
    HDDs: Quantum Fireball 1280A (obere) , Samsung SHD-30560A (untere) mit jeweils einer 504 MB Partition.

    iso Seite:
    [Blocked Image: http://mail.lipsia.de/~enigma/forum/va/4.jpg]

    paar Karten aus der Nähe:
    [Blocked Image: http://mail.lipsia.de/~enigma/forum/va/1.jpg]

    Es läuft MS-DOS 6.0 und Windows 95 in 800x600x16 Bit.
    Ich habe schon MaxBlast probiert, jedoch lief das nicht zufriedenstellend zuverlässig. Bisher ist der HDD Platz aber mehr als ausreichend.
    Bei der GUS PnP kann man den gewünschten Soundfont auswählen. Soundsamples gibts ja schon im ISA Midi Overview Thread.
    Demos wie Stars/Nooon, 2cnd Reality, Dope/Complex, Crystal Dream 1,2 / Triton usw. laufen, Spiele auch.

    Als Maus kommt eine typische Microsoft Serial Mouse 2.0A zum Einsatz (nicht gezeigt).
    Die Festplatten sind auch relativ leise.