GeForce RTX 3xxx Ampere & Radeon 6xxx XT RDNA2 aka Big Navi

  • Interessante Sache, danke für den Link!

    Worüber er am Ende spricht, habe ich letztens erst nachgedacht.

    Der GPU Markt scheint in den letzten drei Jahren so richtig kaputt gegangen zu sein.

    Zuerst der Mining Boom (RX 480 teilweise bei 500€). Vega anfangs auch sehr schwer zu bekommen und auch die 64er zur 1080 kaum konkurrenzfähig.

    Preis / Leistung von Turing nicht wirklich besser oder attraktiv. Wie weit konnte AMD mit der 5700XT aufschließen? War das 2070 oder 2070 super (bin ich jetzt nicht gut informiert)?

    Nun ja und jetzt diese Katastrophe, die GPUs beider Seiten, Zen 3, Xbox und PS5 betrifft.

    Sicher spielen da auch Covid und die aktuelle Wirtschaftslage mit rein.


    Möglich, dass sich das erst in Q2/2021 entspannen wird. Wie wahrscheinlich das ist, weiß ich aber nicht.

    Voodoo-Kiste (seit 3dfx BayernLAN 2007):
    TUSL2-C, P3-S 1400, 512MB SDR, Voodoo 5 5500 AGP, 9,1GB IBM SCSI (OS), 40GB HDD (Games), Adaptec 2940-U2W SCSI
    Dualatin: GA-6VTXD, 2x P3-S 1400, 1GB SDR, 2x 60GB, Hercules Radeon 8500 128MB

    Work (CG): MSI TRX40 Creator, AMD TR 3970X, 128GB RAM, Titan RTX 24GB, 2x 500 GB SSD, 1TB NVME, 2x 2TB HDD

    Zock: GA-P67-D3-B3, i7 2600K 4,4GHz. 16GB RAM, GTX 1080, 240GB SSD, 1TB HDD

  • AMD kann es sich nun einfach erlauben. Bei den Highendkarten gibt es einen eingeschränkten Käuferkreis, die bereit sind viel Geld zu zahlen. Also die geschäftspolitische Logik ist einfach: Szenario 1: 10 Karten zu 1000 Eur vs. Szenario 2: 20 Karten zu 500 Eur. Sprich der Umsatz ist in beiden fällen gleich, aber der Gewinn im ersten Szenario ist viel höher. Es ist somit für AMD bzw. auch schon Jahre vorher für Nvidia nicht der beste Weg um Gewinn zu machen, wenn sie die Massen zu niedrigen Preisen bedient hätten bzw. bedienen würden. Früher konnte man eher im Massenmarkt für OEMs Geld machen mit den Midrange oder Lowend Karten. Mitlerweile sind aber immer mehr Leute bereit Mondprese für das neue Highend zu zahlen und die Leute werden eben gemolken. Bei Tsmc liefen seit Monaten sicher schon mehr als ein paar 100 Wafer vom Band, aber kein auf Gewinn orientiertes Unternehmen wird seine Produkte verschleudern schon gar nicht im Quasimonopol von AMD und Nvidia. Bei der ersten Vega war die Ausbeute der Chips schlecht und teuer und AMD musste die Karte verschleudern. Jetzt ist das eben vorbei.

  • Hab vorige Woche eine Gigabyte RTX 3090 mit Radialkühlung um 2159€ weggehen sehen. Wohlgemerkt im regulären Handel, nicht auf eBay! Scalper mit Gewerbeschein also. ;) Wenn man bedenkt daß Radialkühlungen äußerst unbeliebt geworden sind, dann ist das schon.. beachtlich.


    ASUS hat sowas eh bei der 2080 Ti schon gemacht. Mir fehlt nur eine 6800 XT mit sowas. Aber vielleicht bei der 6900 XT dann. Die darf ich dann wohl auch um 2159€ kaufen gehen. :topmodel:

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • Mein Bastel-Sparschwein gibt die 2159€ aktuell zumindest nicht her :spitze: Aber auch die gestern veröffentlichte 3060Ti... da kannst von den 399€ UVP nur träumen, das geht in Richtung 600€ bis mehr.

  • Wird es noch flotte GTX Modelle geben? Oder wird die GTX nur noch den Mainstream bedienen?


    Ich überlege mir nach 7 Jahren wieder ein "flottes" Notebook zuzulegen.

    So schwanke ich zwischen GTX 1660 Ti oder RTX2060. Nvidia lässt deren alte Hardware gerne fallen wie eine heiße Kartoffel und AMD hat leider nichts für mein Budget in petto.

  • Ich denke das kannst anders betrachten: GTX = Alt, ohne DXR/RT. Auslaufmodelle, durch die Bank, von Low End bis High End. RTX = Neu, mit DXR/RT, löst die GTX über die gesamte Bandbreite ab.


    Nur sehe ich RT aktuell bei Modellen wie der 2060 als recht sinnlos an. Da kannst die 1660 Ti auch nehmen. Ich mein nur, bei der "GTX" wird sich nichts mehr rühren, so denke ich. Alles was ab jetzt rauskommt wird bei nVidia RTX sein. Weil die pushen das RT ja voll. Und jetzt wo AMD darin nicht schneller ist werden sie's wohl noch mehr pushen wollen.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • Raytracing ist eher wurscht. Mir geht's darum, dass ein System über längere Zeit brauchbar bleibt.

    So habe ich vor 7 Jahren beim Notebook auf AMD's GCN (1.0) gesetzt und bin damit gut gefahren. Dank Vulkan sogar länger als erhofft.


    Mein Verstand sagt mir, dass ich auf RDNA setzen sollte, sofern ich wieder 7 Jahre Nutzbarkeit anstrebe. Schonmal Xbox und PS5 mal wieder die Leadplattformen sein werden. Aber von AMD ist im mobilen Bereich nicht viel zu hören, abgesehen von überteuerten MacBooks.


    Naja ich denke mal, dass es für mich Richtung RTX2060 geht. GTX ist ja gestorben.

  • Ist halt die Frage wie sich das mit RT entwickelt. Falls da in ein paar Jahren Spiele kommen wo man das Feature nicht mehr abdrehen kann, wo es also zwingend benötigt wird, dann solltest alleine deswegen schon eine GPU haben, die sowas auch kann. Inwiefern die Leistungen von den jetzigen RTX und RDNA2 dafür dann noch reichen kann man natürlich nur schwer sagen. Wer weiß ob solche RT-exklusiven Spiele überhaupt kommen.


    Ich gehe aber auch davon aus, daß RDNA2 softwareseitig an Leistung noch zulegen wird, speziell bei Titeln die eben auch auf den Konsolen erscheinen. Nur gibt's auf Basis der neuen Architektur halt auch noch nichts mobiles...

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • GTX ist ja nur eine Markenbezeichnung, die Architektur darunter aber identisch, bis auf die fehlenden RT/AI Einheiten. Hinsichtlich Treibersupport ist das eine Generation.

    Der Langzeitsupport ist eigentlich gegeben, selbst Kepler (Geforce 600 Serie) bekommt noch aktuelle Treiber und die Generation kam Anfang 2012 auf den Markt.

  • Jo, Treiber kriegst von nVidia ja wirklich lange, aber das ist es nicht, was ich meine. Wenn ein Spiel in sagen wir 5 Jahren daherkäme das RT zwingend braucht, dann sind alle GTX in dem Kontext nicht als zukunftssicher zu betrachten, egal ob man noch Treiber dafür kriegt oder nicht. Bei den Tensor Cores ist des denke ich weniger gefährlich in Bezug auf Exklusivtitel.


    Wenn RT natürlich weiterhin überall abschaltbar bleibt, dann wär's egal.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • Das wird es so schnell nicht geben, außer bei irgendwelchen Showcase Spielen (z.B. Quake II RTX). Den Publishern geht doch dadurch viel zu viel an Markt verloren und es wollen ja auch die neuen Konsolen weiterhin unterstützt werden. RT bleibt die komplette neue Konsolengeneration ein optionales Feature.


    Abgesehen davon läuft doch DXR oder Vulkan RT auch mit den ganz regulären Shader Cores, solange die Shader gewisse technische Voraussetzungen mitbringen (ab Turing, RDNA2 und Xe immer der Fall). Zwar gibt es Titel (gerade die allerersten) die NV-only und nur mit entsprechenden Einheiten laufen, aber das ist eben nicht der API Standard.

  • Genau. Die meisten Leute kaufen eine Grafikkarte bis ~200-300 Euro. Es gibt sehr viele die mit einer GTX1060 usw. rumlaufen.

    Da kann man die ja besser mit 20FPS in low rumeiern lassen, als gar nichts zu verkaufen.

  • Na ja...

    Wenn es denn so wäre, daß diese Techn sich durchsetzt und Spiele und Software es vorraussetzen, dann bedeutet das eigentlich nur Fortschritt.

    Shader haben sich ja auch durchgesetzt, sodaß Karte ohne diese Technik nutzlos geworden sind.

    „Ich bin nicht nachtragend, aber ich vergesse nichts.“

  • Natürlich setzt sich fortschritt irgendwann durch. Der Zeitpunkt ist halt entscheidend. Das könnte mit RTX halt auch noch dauern. Vielleicht wird es auf eine Art auch forciert und kommt deutlich früher.


    Da wir im VA sind: Kann 3dfx Raytracing? -> Nein? Dann ist es nicht von bedeutung. :)

  • Ich würde mir gerne eine neue Graka kaufen und meine 2080s ersetzen, den aktuellen Wahnsinn mach ich aber nicht mit.

    Allerdings wünscht sich mein Sohn eine neue Karte zu Weihnachten. Hatte im Nov. Geburtstag und schon Geld gespart. Eigentlich hatte ich auf eine 3070 geschielt, aber keine zu einem fairen Preis bekommen, so habe ich dann eine MSI GeForce RTX 3060 Ti Gaming X Trio für 489€ gekauft nur um kurze Zeit später einen link für eine MSI GeForce RTX 3070 Ventus 2X OC für 618€ zu bekommen, die ich auch gekauft habe.

    Wollte dann mit meinem Sohn reden und ihn in Richtung der 3060 zu lenken aber was sagt das undankbare Balg? Er will ne 3080 oder Kohle :topmodel:

    Geld gibt es bei uns zu Weihnachten nicht und wenn der nicht einlenkt, gehen beide Karten zurück und ich kauf nur Klamotten :grr: