Nvidia kauft ARM

  • Ich hab noch keinen Thread dazu gefunden, finde das aber doch höchst interessant, und frage mich, was Ihr dazu denkt: https://www.heise.de/news/Nvid…twickler-ARM-4892697.html


    Ich war ja so sehr 3Dfx-fanboy, dass ich Nvidia nie die Übernahme verzeihen konnte - und jetzt schnappen sie sich mit ARM noch einen sympathischen Hersteller...

    We are Microsoft of Borg. Assimilation is imminent. Resistance is... Error in Borg.dll. Press OK to abort.

  • Man vergesse nicht: So gut wie ALLE Chips in Smartphones (!) basieren auf ARM Architekturen. Das ist ein gigantischer Markt, und nVidia besitzt nun die IP, und macht damit diesen kompletten Markt von sich abhängig. Und man schwört natürlich drauf, daß ARM "unabhängig" bleiben soll. Ja genau, rofl. Ich hatte gehofft, daß das nicht durchgewunken werden würde, aber leider... umsonst.


    Das ist fast ein klein wenig so als würde Intel AMD aufkaufen, und die Kontrollbehörden wären dazu so... "Uhm jo... is ok".

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either...

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • Meines Wissens nach haben die Kartellbehörden noch kein Go gegeben - aber ehrlich gesagt, in welchem Fall haben sie das in der Vergangenheit Mal verwehrt? Im schlimmsten Fall gibt es irgendwelche Alibi-Auflagen, aber grundsätzlich wird dem Turbokapitalismus grünes Licht gegeben...

    We are Microsoft of Borg. Assimilation is imminent. Resistance is... Error in Borg.dll. Press OK to abort.

  • Ah, ich dachte das wäre schon komplett durchgewunken worden.. Gerade nachgelesen, daß dem noch nicht so ist. Na Mal schaun.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either...

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • Turbokapitalismus? Eher Globalisierungsdruck, denn bis ARM von irgendeinem Halbleiterkonzern aus Asien geschluckt worden wäre, war nur eine Frage der Zeit. Samsung stand hier nämlich auch schon in den Startlöchern und wer weiß wer noch alles. Seien wir einfach froh, dass es nicht noch China war, das ARM gekauft hat.


    Bei dem Cashflow und Gewinnen von Nvidia ist es jedoch eher wahrscheinlich, dass die ARM nicht für Lizenzen filetieren (3dfx lässt grüßen), sondern noch investieren werden.


    Nachdem AMD es vorgemacht hat, Intel nun ebenfalls CPUs und GPUs fertigt, war Nvidia in Zugzwang, weil ihre eigene CPU Sparte es schwer hat. Die dürfen zwar nun keine x86 CPUs bauen, jedoch ist der Desktopmarkt eh uninteressant geworden. Die werden sicher Geld in den ARM Servermarkt buttern, weil da Margen zu holen sind. ARM hätte nun Zugriff auf die Nvidia Patente im Grafikbereich, so dass die Qualität von Videos und Spielen auf dem Handy und Tablets durchaus zunehmen können und ja auch daraus Konkurenz für AMD auf dem Konsolenmarkt entstehen kann. Es wird sicher dauern, aber was spricht gegen eine ARM/Nvidia APU? Denn für Konsolen ist es sicher billiger eine ARM anstatt eine x86 CPU zu verwenden. Und hochspekulativ stelle man sich vor, wenn sie ARM mit AI kombinieren.


    Ich sehe es durchaus positiv und gar nicht wie ein Intel kauft AMD Sündenfall.

  • Turbokapitalismus? Eher Globalisierungsdruck

    Das zähle ich mit zum Turbokapitalismus. Aber das will ich jetzt hier nicht weiter ausführen, soll hier nicht Thema sein.

    We are Microsoft of Borg. Assimilation is imminent. Resistance is... Error in Borg.dll. Press OK to abort.

    Edited once, last by LoB ().

  • Jo, aber die sind für die meisten von nVidia anvisierten Märkte vollkommen irrelevant. Die GPUs können ja vergleichsweise so gut wie gar nichts. Is ja quasi wie ein Rechenschieber gegen einen Pentium. Und das was da von Intel 2021 mit Xe kommen soll sehe ich derweil noch äußerst skeptisch. Selbst wenn die Chips stark sein sollten, macht der Chip alleine noch nichts aus. Die Software ist ungleich wichtiger...


    Und aktuell hat Intel bei den GPUs beides nicht in konkurrenzfähiger Form auf dem Markt, abgesehen von Ultrabooks und NUCs und sowas. Würde ich Mal so mutmaßen wollen.


    Edit: Dieser Deal bringt den kompletten Smartphonemarkt in Abhängigkeit von nVidia. Dazu kommt noch das komplette Apple Ökosystem, weil Apple ja ganz auf ARM umschwenkt. Da endet's nicht, sondern das geht bei IoT weiter, betrifft auch Fernseher, WiFi Router und Access Points, Switches, alle möglichen Embedded Systems, usw...


    Im Prinzip bringt nVidia die halbe IT Welt in Abhängigkeit von sich. Und die Firma ist jetzt schon enorm einflußreich, und wird es damit nur um so mehr. Das ist ein Schritt, der Intel noch um die Marktdominanz bringen kann.


    Man bedenke Server und Deep Learning Boxen: nVidia braucht weder EPYC noch Xeon dafür. Man kann fast die komplette OEM Maschine aus eigener Hand anbieten, nur den RAM und das Storage muß man noch zukaufen.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either...

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • Turbokapitalismus ist ein politischer Kampfbegriff. Nicht mehr und nicht weniger. Wir wollen alle in einer freien Welt mit freien Menschen und freien Gütern leben. Hier kauft ein US Konzern von einem jap. Konzern eine Tochter ab bzw. hat es vor. Das ist Vertragsfreiheit und nicht pauschal etwas Schlechtes. Skoda und Tschechien haben z.B. sehr von der Übernahme durch VW profitiert.


    Ja, Intel baut schon länger kleine Grafiklösungen, aber ich meinte damit eine Grafikkarte als PCIE Karte und nicht als Chipsatz oder iGPU Lösung ala Sandybridge.


    Wenn Intel die Millionen in die Entwicklung einer eigenen Grafikkarte gesteckt hat, werden die sicher ebenfalls schlau genug gewesen sein, dass man auch Treiber und Software drumherum braucht. Und mit Softwareoptimierungen für die eigene Hardware haben die ja mit ihren compilern schon sehr viel Erfahrung sammeln können. Die werden sicher nicht die Titanmodelle von Nvidia auf dem Schirm haben, sondern wahrscheinlich eher die OEM mit ihren Mittelklasselösungen. Wenn es dafür reicht, ist doch alles prima.


    Es ist ja nun nicht so als würde von heute auf morgen jedes Lizensabkommen für ARM designs nichtig werden. Wir haben in der IT Welt doch eh ein Quasimonopl. Oder glaubt jemand, dass Nvidia, Intel und AMD nicht miteinander reden? Was meint ihr denn woher Nvidia immer genau vorher wusste, wo die AMD Karten leistungstechnisch landen werden, bevor diese überhaupt vorgestellt worden sind. Hätte Samsung ARM gekauft, wäre nichts besser oder schlechter gelaufen. Nur anders.

  • "Kampfbegriff" ist ein politischer Kampfbegriff, verwendet als Totschlagargument. Du kannst gerne statt "Turbokapitalismus" Ausdrücke wie "unregulierte Märkte" verwenden. Ich werde das hier, wie gesagt, nicht diskutieren. Falls Du (oder sonst jemand) zu meiner Meinung am Turbokapitalismus interessiert ist, können wir das gerne in einem separaten Thread oder per PM besprechen.


    Hier wollte ich nur ausdrücken, dass ich davon ausgehe, dass es, wie immer eigentlich, ein OK von den Kartellbehörden geben wird.

    Turbokapitalismus ist ein politischer Kampfbegriff.

    We are Microsoft of Borg. Assimilation is imminent. Resistance is... Error in Borg.dll. Press OK to abort.