Na wie geht's denn Euch so? :-)

  • Ein herzliches Servus in die holde Runde!


    Wie gehts denn Euch so? Hoffentlich seid ihr alle noch gesund und munter? :)


    Ich musste mich jetzt wieder mal zurückmelden, auch wenn meine Beiträge eher selten sein werden, weil ich, wenn überhaupt nur noch wenig mit Oldierechnern treibe.

    In letzter Zeit habe ich wieder ein bisschen herumgebastelt, weil mein Board (Asus K7V-T) vermutlich verstorben ist und ich nun den 1000er Athlon (ja der Rechner ist noch immer existent :D ) nicht mehr nutzen kann.


    Ansonsten ist aber alles beim alten bei mir. Ausser dass ich nun nebenbei Blaulichtgeschichten fotografiere und filme.


    Schöne Grüße an all die alten Hasen hier. :)



    Euer Dungeon :)

  • Ich denke du sprichst von diesem System: https://youtu.be/EpKGdhhqILU?t=582

    Schickes Teil und schöne Zusammenstellung, auf jeden Fall erhaltungswürdig!:thumbup: Falls du da Unterstützung brauchst, Reparatur oder Ersatz, dann melde dich. Dafür sind wir da. ;)


    PS: Habe selber ein 1000er Orion System, nur auf AMD Irongate Basis und mit der V5. Mein Lieblingssystem.

    Die Pixel beschleunigt, die Kanten gefixt, lang leben die Karten von 3dfx! :spitze:

  • Willkommen zurück!


    Und: Du mußt ja nicht zwingend an Retrohardware rumbasteln, nur um hier zu schreiben. ;)

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either...

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • Ich hab eigentlich nur mal ein bisschen Abstand gebraucht.


    Aber in letzter Zeit hab ich wieder oft ans Forum gedacht, weils ja auch irgendwie "Zuhause" ist. Lange genug kennen wir uns ja schon.

    Aber irgendwann lässt das Interesse einfach mal ein bisschen nach und andere Dinge rücken in den Vordergrund.

    Und ich glaube, dass das gar nicht so verkehrt ist, weils sonst immer das selbe ist.


    Aber schön, dass es so wie es ausschaut, hier noch immer die alten Bekannten da sind. :)


    Genau, im Prinzip ist das der Rechner, auch wenn ich ihn, kurz nachdem ich ihn wieder bekommen habe, ziemlich stark umgebaut habe.


    So steckte er bis zum Ausfall in einem Silverstone Gehäuse, welches das Fenster für die Raptor X Platte hat.

    Diese ist natürlich auch verbaut.

    Die alte Platte von Crackys Video war einfach zu normal.

    Die Nerzwerkkarte ist mittlerweile rausgeflogen.


    Nun da das Mainboard offenbar defekt ist, habe ich nun ein ASUS A7V333 Mainboard mit einem Athlon XP 2600+ und einer Geforce FX 5900XT verbaut.


    Diese Hardware kommt aber trotz seiner Geschwindigkeit nicht ansatzweise an den Charme des 1000er Orions. :)


    Was mach überraschte war, dass Windows Me den Umzug ohne Probleme mitmachte. :)

    Aber ich habe auch darauf geachtet, dass ein Board mit einem Via Chipsatz verbaut wird. Dann gehts mit den Treibern leichter.


    Nun ja. Warum das K7V-T nun tot ist, ist schwer zu beantworten.

    Es kann sein, dass es den normalen Hardwaretorld gestorben ist.

    Es kann aber auch an den letzten beiden Karten gelegen haben. Das kann ich derzeit nicht feststellen.


    Habe zuletzt eine PCI USB Erweiterungskarte verbaut, die aber scheinbar Probleme hatte.

    Kurz zuvor habe ich eine Geforce 2 Ti gekauft, die ebenfalls verbaut war.


    Also kann es eine der beiden Karten gewesen sein, oder ein dummer Zufall, dass das Board grade zu dem Zeitpunkt seinen Dienst quittierte.


    Jedenfalls kommt kein Bild mehr. Weder mit dem 1000er Athlon, noch mit dem 500er der noch da ist.

  • So steckte er bis zum Ausfall in einem Silverstone Gehäuse, welches das Fenster für die Raptor X Platte hat.

    Ich fand das Chieftech Gehäuse eigentlich ziemlich geil, wobei ich das Silverstone Gehäuse grad nicht vor Augen habe.


    Diese Hardware kommt aber trotz seiner Geschwindigkeit nicht ansatzweise an den Charme des 1000er Orions. :)

    Definitiv! Der Meinung bin ich auch, der Orion hat damals echt Geschichte geschrieben und Slot CPUs sind mMn wesentlich kultiger als Socket CPUs. :spitze:


    Nun ja. Warum das K7V-T nun tot ist, ist schwer zu beantworten.

    Die alten Kisten können manchmal zicken wenn sie lange nicht mehr benutzt wurden. BIOS Batterie leer, Kontakte von allen Steckkarten (CPU + RAM auch) reinigen... Elkos defekt...

    Also so etwas wäre ja vielleicht auch noch möglich.


    Gibt das Board denn einen Fehler-Beep-Code von sich beim einschalten? Sieht man auf dem Board etwas was offensichtlich defekt sein könnte?

    Die Pixel beschleunigt, die Kanten gefixt, lang leben die Karten von 3dfx! :spitze:

  • @Crypton:


    Uhhhhh, da muss ich Dich enttäuschen...

    Das letzte derartige Shooting ist mehr als 5 Jahre her.


    Avenger:


    Ich will schauen, dass ich ein Foto vom Gehäuse hochladen kann wenn ich wieder daheim bin. :)


    Zu dem Zeitpunkt, als das Board ausfiel, war es in Betrieb.

    Ich wollte grade die USB PCI Erweiterungskarte in Betrieb nehmen. Da fingen die Probleme an. Ich dachte, es wäre eine einfache Inkompatibilität. Aber entweder ist die Karte Schuld an der Misere, oder der Zeitpunkt war einfach Zufall.


    Einen Speaker habe ich nicht dran. Muss erst einen suchen. Aber stimmt. Das muss ich noch testen, ob das Board Beepcodes von sich gibt.


    Wenn möglich, möchte ich es in jedem Fall reparieren. Ein Kauf steht nicht infrage. Bei den Mondpreisen, die derzeit verlangt werden, wäre das Irrsinn.


    Irgendwie werde ich aber das Gefühl nicht los, dass die USB Karte der Verursacher ist.

  • Zu dem Zeitpunkt, als das Board ausfiel, war es in Betrieb.

    Ah ok - so hatte ich das nicht aufgefasst.

    Slot A Boards sind allgemein nicht häufig aber das K7V-T (Thunderbird fähig, das ohne T unterstützt diese ab Werk nicht!) ist wirklich selten. Wäre schade drum wenn es hinüber wäre. Hoffentlich kannst du es wieder beleben oder du lässt es von jemanden hier reparieren.


    Das ist das Gehäuse. Natürlich ist der Deckel vorhanden. :)

    Das ist auch hübsch aber für meinen Geschmack für ein Slot A System zu neu. Aber gut, ich bin auch Fan von zeitlich passenden Gehäusen. Da sind die Geschmäcker halt verschieden. Das Chieftech fand ich noch so grad an der Grenze, das war auch schön schlicht. :)


    Falls es interessiert, so schauts bei mir aus:

    Die Pixel beschleunigt, die Kanten gefixt, lang leben die Karten von 3dfx! :spitze:

  • Backfire, altes Haus! :)8):S


    Na, alles klaro im hohen Norden bei Dir? :)


    Echt schön, dass es die Truppe noch immer gibt. :)



    Avenger:


    Da stimme ich Dir zu. Schickimickigehäuse muss ich nicht haben.

    Aber das Silverstone gefiel mir, weil es eigens für die WD Raptor X Platte gebaut wurde und ich diese ja irgendwie "präsentabel" zur Schau stellen will.

    So neu ist das Gehäuse aber auch wieder nicht. Das kam frühestens 2006 mit Einführung der Raptor X heraus. :D


    Wenn es mir morgen ausgeht, dann schau ich ma, um einen Speaker, ob da noch Beepcodes kommen.

    Ja, mir wäre schon sehr hart um das Brett.

  • Sowas ähnliches hatte ich auch mal.

    Der Unterbau mit ASUS K7M und 1000er TBird existiert noch, soweit ich weiß.

    Lief gut mit Voodoo 5.

    „Ich bin nicht nachtragend, aber ich vergesse nichts.“

  • So, jetzt habe ich mal die Muse gehabt, das System nochmal anzuwerfen.


    Ein Beep Code kommt in Form eines Martinshorns.


    Google sagt laut zwei Webseiten folgendes:


    1. Seite: Sirenenton - Lüfterausfall, Temperatur zu hoch, Spannungs hoch/niedrig - Lüfter, Netzteil

    2. Seite: Repeating High, Low beeps - CPU failure - Bad processor


    Netzteile habe ich mehrere probiert. Das ändert nix.


    Habe den 1000er Athlon und einen 500er dran.

    Auch hier keine Änderung.

    Der 500er funktioniert in jedem Fall. Der 1000er war zum Zeitpunkt des Ausfalls verbaut.

    Hier kann ich nicht sagen, ob er noch funktioniert oder einen Schaden genommen hat.


    Optisch sehe ich nichts am Board. Die Elkos sehen alle gut aus.

    Ob ein Bauteil vielleicht eine kalte Lötstelle hat, vermag ich nicht zu sagen.



    Habe schon diverse RAMs und Grafikkarten probiert. Alles in der Minimalkonfiguration.

    Die Einstellungen des Boards waren stets auf Jumperfree gestellt.

    Der 1000er Athlon wurde nie übertaktet. Habe ihn meistens auf zwei Einstellungen laufen lassen:


    - 1000MHz @ 1,75V statt 1,8V

    - 900MHz @ 1,7V


    Er wird mit zwei Kühler kühl gehalten.


    Ich sags nur ungern, aber ich glaube, hier ist nichts mehr zu retten.



    Falls sich aber jemand zutraut, das Board selber in Augenscheinzu nehmen, kann ich es gerne samt CPU und RAM versenden.

    Ich bezahle natürlich auch, auch wenn die Reparatur kein Erfolg werden sollte.

  • Hm...

    Hast du mal für längere Zeit die Pufferbatterie entfernt?


    Da es ja Töne von sich gibt, funktioniert das Board grundlegend.

    Ich würde mal die Elkos durchmessen und ggf. auswechseln.

    Die sind nun 20 Jahre alt und garantiert nicht mehr 100%ig.

    „Ich bin nicht nachtragend, aber ich vergesse nichts.“

  • Die Biosbattiere war jetzt bestimmt für die letzten beiden Wochen heraussen, als ich das Board gelagert hatte.


    Die Elkos kann ich leider nicht durchmessen, weil mein Multimeter nur bis 100µF geht.

    Voltcraft VC270


    Ich konnte lediglich die Elkos auf Durchgang prüfen und dieser ist vorhanden.



    edit:

    Ich mache mal einen Thread im entsprechenden Forum auf.

  • Wenn bei Kondensatoren ein Durchgang dauerhaft messbar ist, dann sind sie hinüber. Kondensatoren dürfen Gleichspannung NICHT passieren lassen!

    Teste bitte mehrere Sekunden auf Durchgang, oder prüfe den Widerstand. Bei einer Widerstandsmessung sollte der Messwert steigen. Theoretisch müsste er unendlich werden, weil irgendwann der Kondensator geladen ist und der Strom null wird.

    „Ich bin nicht nachtragend, aber ich vergesse nichts.“

  • Ja man. Alles gut hier *oben* 8o

    Ist das zu fassen, vor ein paar Tagen haben meine Frau und ich noch auf Deiner Webseite gestöbert und ich musste feststellen wie lange uns wir nicht mehr gesehen haben. Das hast wohl g'schpürt.

    ;-)



    ...ansonsten, Dunge, wennst auf das Fehlersuchen kein Bock hast, schick rüber, ich schau mir das gerne mal genauer an.


    - Backfire -