passiv gekühlte Video Schnitt Karte ?

  • Hi,

    Ich habe hier einen komplett passivgekühlten Aufnahme Rechner mit dem ich aber auch gleichzeitig gern Videos in 4k schneiden würde. (Der PC darf kein Geräusch machen) Gibt es irgendeine passiv gekühlte Karte die dafür in Frage kommt und was kann sie im Vergleich zu der Onboard Karte ?


    Konfiguration ist

    Asus Z97 Pro Gamer

    i7 4790t

    Thermaltake Macho HR02

    Seasonic Platinum Fanless 500W

    32GB DDR3

    Intel DC SSDs

  • Ich denke dazu müßtest du erst Mal angeben mit welcher Software geschnitten und kodiert wird. Man kann kaum etwas empfehlen ohne zu wissen, was von der Software unterstützt wird. Dedizierte Schnittkarten sind mehr oder weniger ein Ding der Vergangenheit, aber es wird trotzdem darum gehen, welche Technologien deine Software unterstützt. Also ob OpenCL oder nVidia CUDA, NVENC, VCE, usw.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either...

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • Alles klar. Ich bin grade einen Haufen dedizierte Grafikkarten durchgegangen, sowohl von nVidia als auch von AMD, ausgehend von der aktuellen [Liste] von GPUs, die dein Programm in der aktuellen Version unterstützt. Vielleicht kann noch jemand anderer etwas beitragen, aber soweit ich es sehe sind selbst die kleinsten Optionen aktiv gekühlt.


    Ich bin kein Experte in dem Bereich, bei weitem nicht, aber es scheint mir so, als gäbe es da abseits von integrierten GPUs (wie bei Intel) keine Optionen, es sei denn ich hätte irgendwas übersehen.


    Vielleicht kennt ja noch wer was. Alle GPUs von der verlinkten Liste habe ich dann ja doch nicht durchgesehen.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either...

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • Matrox Rainbow Runner.....passiv!

    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, Voodoo3 3000 AGP, SB Live!
    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, Voodoo3 3000 AGP, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, Millennium II AGP 4MB, 2x Monster II 12MB, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, Millennium II AGP 4MB, 2x 3D Blaster Voodoo² 12MB, SB Live!
    P3B-F, PIII 800MHz, 512MB, G400 Max 32MB AGP, 2x Monster II 12MB, SB AWE64 Gold
    P2B-F, PIII 600MHz, 512MB, G200 8+8MB AGP, 2x Monster II 8MB, SB 32 PnP

  • Quote

    Matrox Rainbow Runner.....passiv!

    ja auf die bin ich irgendwie garnicht gekommen. Auf der anderen Seite läuft auch meine voodoo5 pci wenn ich sie auf 143mhz untertakte ;)


    ich hab gesehen palit hat scheinbar die schnellste Karte die passiv gekühlt ist. Eine 1650 GTX kalmX.

    keine ahnung wie der unterschied zur onboard grafik ausfällt.

  • Die GTX 1650 wäre deutlich leistungsstärker als deine Onboard-Grafik. Ich schätze weit über den Faktor 10 dürfte die 1650 schneller sein. Selbst einige moderne APUs wären um den Faktor 5-10 schneller und übrigens bestünde dort auch mit den GE-Modellen die Möglichkeit des Passivbetriebs.


    Einfacher umzusetzen wäre allerdings jetzt eine 1650 passivbetrieben nachzurüsten.