Backfire's Voodoo 2 Reparaturen - Auch das ist möglich

  • Chuck...


    Bisher habe ich mich stets gesträubt die 3DFX Chips zu wechseln. Aber wenn jemand seine Liebe so sehr zu einer Karte bekundet... - ich habe es gewagt Chuck zu wechseln.

    Viel Text will ich auch gar nicht machen, Euch nur wissen lassen, das es mit etwas training möglich ist. Kein Hexenwerk. Dieses Layout kannte ich noch gar nicht - aber was mir sehr deutlich aufgefallen ist:

    Es ist das hochwertigste und Reparaturfreundliches PCB. Noch ein Stück besser als die Diamond PCB's, die mir bisher als die robustesten aufgefallen waren.

    • Platine immer vorgewärmt belassen.
    • Mit Heatgun und feiner Düse alten Chip auslöten
    • Platine reinigen und Entzinnen
    • Viel Flussmittel aufbringen
    • Neuen Chip aufsetzen und an den Ecken fixieren.
    • Alles verlöten.



    -













    Noch kurz zur Fehlerbeschreibung:

    Sobald man die Karte in das Board gesteckt hatte bootete es nicht mehr. Dieser Fehler deutet demzufolge auf einen defekten Chuck hin.


    So Long

    - Backfire -

  • Die gab's vor laaanger Zeit Mal günstig auf eBay, ganze Bleche voll... heute natürlich nicht mehr.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • Ich schätze er hat aus Versehen hier geposted, und hat das einfach flott wegeditiert?

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • Erstaunlich wie man noch immer weiter dazu lernt. Wenn man alles gut sehen kann und eine ruhige Hand hat passt es.

    Ersatzteile - das ist der Punkt - diese noch zu bekommen. TMUs und FBIs - da klemmts ein wenig.

    Speicher Chips sind kein Prolem.


    - Backfire -

  • Tolle Arbeit, wirklich! An die Speicherbausteine einer V2 traue ich mich heran, aber die Pins der TMU oder FBI sind mir leider zu fein. Deshalb Hut ab. :thumbup:


    Ich wollte eine 128Mb V5 mit 4,5 NS SDRAM haben, aber meine Skills sind nicht gut genug. :mauer:

  • Hi Marlon


    Nach all den vielen Jahren und der Hitze sind diese Pins auch extrem spröde. Die mögen es gar nicht gebogen zu werden und brechen extrem leicht ab.

    Wie auch hier beschrieben - die Chips der V2's leiten im Wesentlichen ihre Wärme über die Pins an das PCB ab. Nur ein kleiner Teil des Plastik Gehäuses kann das an die Luft abgeben. Deswegen ist ein Kühlkörper - jetzt wo die Karten immer älter werden so wichtig.


    Daher mein Rat an alle die ihre V2's langfristig erhalten wollen:

    REFLOW ALLER PINS von TMU und FBI.
    Kühlkörper aufsetzen.


    Warum?

    Das Zinn versprödet und leitet die Wärme immer schlecher an das PCB ab. Dadurch wird der Chip noch heißer. Das Zinn versprödet noch schneller und so weiter...

    Früher war das egal - aber wenn man bedenkt das die Karten niemals für diese Dauer gemacht wurden ist das verständlich das V1 und V2 so massenhaft sterben oder zumindest mit Unterbrechungsdefekten ausfallen.


    Vor ein paar Wochen hatte ich mir mal die Mühe gemacht den Übergangswiderstand an den Lötstellen der Pins einer TMU zu messen.

    Es waren sage und schreibe bis zu 11 OHM (!). Die Fehlererscheinung waren Fragmente im Glide Mode. Sah aus wie ein Speicherfehler.


    -

    Bei einer V2 habe ich das mal Gehäuse ausgefräst um an die inneren Pins zu gelangen und dort feinste Drähtchen anzulöten. Quasi neue Beinchen angefertigt.


    Nach so einer Arbeit braucht man was Grobes.

    Low Kicks am Boxsack üben, Holz Hacken, oder Bodenhülsen für Zaunpfosten mit 10KG Hammer einschlagen. :D


    *Skills*

    Deswegen sind wir ja hier - melde Dich einfach. :)

    Das bekommen wir schon auf die Reihe. :thumbup:


    - Backfire -

  • Wow 11Ohm sind aber fettig!

    Würde ein reines Reflow ausreichen, um die Übergangswiderstände zu minimieren?

    Weil wenn ich bei den kleinen Abständen der Pins mit Lötpaste sicherlich alles versauen würde. xD


    Tja auf den Tag freue ich mich schon, wenn ich eine 128Mb V5 in der Hand halte. (Nicht ohne Grund)

  • Ach was! Das kann man anpassen.

    Einfach +/- 100 GOhm einstellen und schon läuft das wieder :topmodel:


    Edit:

    Ich sollte nicht so oft ICT-Prüfungen machen, das geht in den Kopf:topmodel:

  • Hihi - er nu' wieder.


    Reflow ist unbeding angesagt.
    Bitte ultra vorsichtig sein. Die Leiterbahnen sind elendig empfindlich.


    Die alten Chips kleben teilweise nur noch an den Pads. Als Strauchdieb hier war hatte ich ihm das gezeigt. Du kannst die Beinchen von den Pads einfach runterschieben. Nur ganz wenig mechanischer Widerstand.

    Und da wird dementsprechend auch die Wärme schlecht übertragen. Das ist ja der Teufelskreis.

    Jetzt, wo ich das alles erst selber langsam verstanden und gesehen habe erklärt sich mir auch, weswegen seit letztem Jahr V1 und V2 sterben wie die Fliegen.


    - Backfire -

  • Versteckte Flüssigkeit verursacht Fehler.


    Eine V2 produzierte Bildfehler wie diesen...




    Problem deutet auf den CK Chip hin... - er wurde auch sehr schnell arg warm. Von Außen nichts erkennbar.
    Also Chip entfernt und das gefunden:



    Gereinigt, den selben Chip wieder eingesetzt - Karte funktioniert. Wieder eine V2 mehr back to life. Besitzer glücklich. :)

    Wie kommt so ein Zeug da hin? Was kippt so mancher in seinen Rechner?



    - Backfire -

  • Vielleicht wurde die Karte in diese Flüssigkeit getaucht um sie zu reinigen. :/ Wäre auf jeden Fall eine sehr optimistische Idee. xD

    Die Pixel beschleunigt, die Kanten gefixt, lang leben die Karten von 3dfx! :spitze:

  • Ich kenne Leute, die packen ihre Platinen in den Geschirrspüler. Hab mich immer gewundert, warum da noch nichts passiert ist. ?(

    Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
    Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :evil:


    Meine Begehren