Quantum3d aalchemy - u.a. Mainboardsuche

  • Hallo zusammen :),


    von den aktuellen Themen mal weg will ich mal wieder zu 3dfx schreiben :).


    Dank den kleinen netten Platinen von Emperor (nochmals Danke ;) ) konnte ich ein bisschen mit den beiden Q3D Karten rumspielen, da mir sowohl das Originalnetzteil und als auch für das Basteln wie Löschzwerg das Talent fehlt bisher fehlte.


    Eine Karte ist eine 8232 mit ein bisschen rework drauf, bei der ich mir nicht sicher war, ob sie überhaupt noch funktionierte und die andere ist eine 8164 DB (also 2 Karten - MännerSLI) bei der es sich leider raustellte, dass es sich "nur" um zwei 81xx und nicht 82xx handelt. Ist das nun schlimm? Keine Ahnung. Was ich dazu als Unterschied feststellen/finden konnte war, dass die 81xx Karten kein trilienares Filtern in Hardware können und sollen auch langsamer sein. Das konnte ich aber so noch nicht wirklich testen. Warum kommt gleich.


    Mir fiel auf, dass die 81xx Karten nicht so stabil laufen und auch fehlt diesen die kleinen LEDs der neueren Revisionen, welche die 8232 Karte aber wieder hat.


    Getestet habe ich die Karten auf einem nforce2 Board. Und ja, das ist sicher alles andere als optimal, aber hatte grade nichts anderes "offen" :).


    Die 8232 Karte lief artig den Q3 test und Unreal Tournament durch wohingegen die 8164 Karten gerne abstürzten. Zum Betrieb im SLI ließen sich die beiden 8164 noch nicht überreden, aber ich probiere noch was rum.


    Mit der 8232 hatte ich hin und wieder Framerateneinbrüche und die LED spielten kurz verrückt. Dann synchronisierten sie sich wieder, so dass alles wieder geschmeidig lief. Die 8164 Karten stürzten wie gesagt ab und führe dies auf das gleiche Problem zurück.


    In Löschzwergs Beitrag hatte ich gelesen, dass er auch Probleme mit dem ein oder anderen Board hatte, was den synchronen Betrieb der VSAs auf seiner Karte anging.


    Ich suche mir nun ein paar Serverboards. Auch wenn schon bekannt ist, dass die aalchemys nicht mit 66 Mhz laufen, jedoch erhoffe ich mir, dass die dann ruhig und synchron laufen, weil die 66 Mhz PCI Slots meistens ihr eigenes Interface haben und nicht an dem 32bit PCI Bus der anderen Geräte oder IDE Kanäle hängen.


    Hat von euch vielleicht schon jemand Erfahrungen mit anderen Mainboards für den Betrieb oder unterschieldichen Revisionen der aalchemys gemacht?

  • Erfahrungen mit Aalchemy hab ich zwar nicht. Aber meine v56k damals lief Excellent auf Tyan Boards.

    Für die v56k wars das Tyan Thunder K7 S2462


    Die Boards laufen für sich auch sehr Stabil und haben keine großen Stromschwankungen.


    Außerdem hast du bei den Boards genügend 66 Mhz PCI slots.


    Das Bild ist aus vergangenen Tagen.... Hatte früher nur Tyan Boards am laufen.