3dfx Todestag #20

  • Wie viele zig verschiedene Spezial-/Collectors-Editions gab es nicht schon von irgendwelchen Geforce Karten? Genügend ;)


    Zu Star Wars, zu Cyberpunk2077, mit Waifu Aufdruck, mit Crysis Aufdruck... usw usw. Das ginge bei dem Trend alles. Limitiert auf 1000 Stück.

  • Also eine GeForce-GPU im 3Dfx-Gewand wäre für mich eine reine Mogelpackung, um Leute auszunehmen. Das würde ich nicht kaufen.


    Oh Moment...


    ...das ist ja nVidias Geschäftsmodell. :topmodel:


    Aber eine echte Rampage hätte ich schon mal gerne für ein Retrosystem - egal ob vor 20 Jahren noch unter 3dfx-Regie produziert oder dann eben von jemand anderem. Natürlich für die Spiele der damaligen Zeit und nicht für den neumodischen Krimskrams.


    Träumen darf man ja noch - ist bald Weihnachten und vertreibt doofe Gedanken...

    Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
    Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :evil:


    Meine Begehren

  • Nicht zu vergessen noch Matrox, die erst nach der Parhelia mehr oder minder das Handtuch geworfen haben.


    Aber das ist einfach generell zu beobachten in der IT: Der Markt konsolidiert sich, bzw. hat es längst getan. Siehe die Masse der CPU Hersteller in den 90er Jahren. Pro Mikroarchitektur gab's da wieviele? Ein, zwei Dutzend? Ist ja irgendwo das gleiche. Kaum kommt ARM aufgrund des Smartphone Booms plötzlich von der Seite an x86 rangekrochen, schwupps! Schon gehört der Laden plötzlich nVidia!


    Oder bei kommerziellen Desktop Betriebssystemen der 90er.. Windows, Mac OS, BeOS, IBM OS/2, Amiga OS, mit Linux als freier Alternative dazu grade erst im Entstehen. Ist jetzt auch schon viel weniger geworden. Kommerziell sind's noch Windows und macOS.


    Echt überall so, da fiele mir einiges ein; Festplatten, Soundkarten/-chips, nur bei RGB Gamergehäusen gibt's gefühlt 27.000 Hersteller. :topmodel: Bei GPU-Herstellern hat sich's halt auch echt brutal ausgedünnt. Und daß Intel da im Highendbereich echt mitmischen wird können... ich zweifle.


    Also ich weiß nicht ob 3dfx die Wende geschafft hätte, wenn man STB nicht gekauft und ein paar weitere Fehler weniger gemacht hätte.. Wer weiß ob aus 3dfx nicht sowas geworden wäre wie eben nVidia geworden ist; Die beiden Firmen hatten ja denke ich keine so unähnlichen Wurzeln, oder?

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • Danke schööön!


    :topmodel:

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • Intel hat genügend Kohle, um sich in dem Markt zu platzieren.

    Das Wissen hat Intel auch, schließlich produziert Intel seit Jahrzehnten Grafikeinheiten in den Chipsätzen oder auch in den CPUs.


    Matrox? Das sind Verräter! Die bauen seit geraumer Zeit Radeon-GPUs auf ihre Karten, diese Barbaren. Waren wenigens noch ne Alternative zum rot-grünen Einheitsbrei. Und S3 ist auch irgendwie tot...


    3dfx machte den Fehler, viele Baustellen gleichzeitig zu haben. Letztenendes gabs von 3dfx nie etwas anderes als einen immer wieder aufgebohrten und verbesserten Voodoo Graphics Chipsatz. Alle Entwicklungen basierten darauf. Die einzige wirkliche Neuentwicklung war Rampage und die ist nie fertig geworden.

  • Geld ist nur eine Sache. Eine moderne Spiele- & Deep Learning GPU braucht vor allem eines: Software. Stabile, kompatible, leistungsfähige Software. Und dabei haben Intel GPUs bisher mächtig gekrankt. Wenn das nicht paßt, können die GPUs noch so stark sein, es wird nicht funktionieren.


    Und dafür brauchts mehr als nur einen Haufen Geld... Dazu brauchts ein wirklich fähiges, sehr erfahrenes Entwicklerteam, bzw. mehrere eigentlich. Und es braucht eine enge Zusammenarbeit mit den Spieleentwicklern und deren Publishern, weil leider ist es heute so, daß es für jedes zweite neue Game Treiberanpassungen braucht damit die Sau ordentlich rennt...


    Ich zweifle einfach daran, daß Intel in der Lage ist, all das in so kurzer Zeit aus dem Boden zu stampfen. Aber bitte, ich lasse mich durchwegs gerne eines besseren belehren, wenn es soweit ist! Wäre ja nicht schlecht für den Markt.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • Voll die Gräberschändung am Laufen hier! ;)


    Würde mich Mal interessieren, wie viele aktive 3dfx Fans es jetzt noch gibt. Also Leute, die wirklich 3dfx Karten einsetzen. Egal ob jetzt online aktiv oder nicht.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • Würde mich Mal interessieren, wie viele aktive 3dfx Fans es jetzt noch gibt. Also Leute, die wirklich 3dfx Karten einsetzen. Egal ob jetzt online aktiv oder nicht.

    Das würde mich auch interessieren. Wobei im deutschen Raum VA doch eines der Ballungszentren sein dürfte.
    Zumindest zum Todestag von 3dfx gehört die eigene Voodookiste schon angeworfen ;)


    Ich finde das zeigt auch wieder mal sehr gut wie weit wir technisch gekommen sind und was im Kern dennoch gleich blieb.
    Bump Maps seit Ende der 70er. Anfang der 2000er dann in Echtzeit (zB Halo 1). Doom 3 dann als Paradebeispiel für Normal Maps, die auch heute nicht mehr wegzudenken sind. Von den alten Forward Renderern zu Deferred Rendering. Von einfachen, farbigen polys (zB Starfox für SNES), über Gouraud Shading (Unreal 1) und Phong / Blinn-Phong (Doom 3) zu PBR (mit GGX) und seit ca. 2 Jahren langsam aber stetig Raytracing in Echtzeit.
    Die kommende Unreal Engine 5 evtl. als nächsten großen Meilenstein (die erste demo sah schon sehr gut aus).
    Bin gespannt wohin die Reise geht!

    Voodoo-Kiste (seit 3dfx BayernLAN 2007):
    TUSL2-C, P3-S 1400, 512MB SDR, Voodoo 5 5500 AGP, 9,1GB IBM SCSI (OS), 40GB HDD (Games), Adaptec 2940-U2W SCSI
    Dualatin: GA-6VTXD, 2x P3-S 1400, 1GB SDR, 2x 60GB, Hercules Radeon 8500 128MB

    Work (CG): MSI TRX40 Creator, AMD TR 3970X, 128GB RAM, Titan RTX 24GB, 2x 500 GB SSD, 1TB NVME, 2x 2TB HDD

    Zock: GA-P67-D3-B3, i7 2600K 4,4GHz. 16GB RAM, GTX 1080, 240GB SSD, 1TB HDD

  • Viele Techniken gibts zumindest in der Theorie schon sehr lange.

    Das Problem war eben immer, daß die komplexe Mathematik dahinter einen großen Rechenaufwand darstellte und Maschinen überforderte.

    Selbst verschiedene Filtertechniken gibt es schon ewig, wurden aber wegen des Aufwands nicht eingesetzt.

    „Ich bin nicht nachtragend, aber ich vergesse nichts.“

  • Ganz genau. Bin weiterhin gespannt was da noch kommen wird.

    Voodoo-Kiste (seit 3dfx BayernLAN 2007):
    TUSL2-C, P3-S 1400, 512MB SDR, Voodoo 5 5500 AGP, 9,1GB IBM SCSI (OS), 40GB HDD (Games), Adaptec 2940-U2W SCSI
    Dualatin: GA-6VTXD, 2x P3-S 1400, 1GB SDR, 2x 60GB, Hercules Radeon 8500 128MB

    Work (CG): MSI TRX40 Creator, AMD TR 3970X, 128GB RAM, Titan RTX 24GB, 2x 500 GB SSD, 1TB NVME, 2x 2TB HDD

    Zock: GA-P67-D3-B3, i7 2600K 4,4GHz. 16GB RAM, GTX 1080, 240GB SSD, 1TB HDD

  • OT: Bin letztens erst draufgekommen, daß der Lanczos Filter, den ich für chromatisches und räumliches Skalieren auf'm Threadripper verwende bereits in den Nachkriegs-1940ern vom Mathematiker Cornelius Lanczos entwickelt wurde. Der Algo gilt immer noch als einer der qualitativ hochwertigsten Scaler überhaupt, und dürfte (auch wenn das nicht belegt ist) in AMD's VSR eine GPU-Implementierung haben. Also im Downsampling.


    Ich staunte ob des Alters des Algorithmus.


    Der bilineare Filter der Voodoo 1 ist auch aus den Nachkriegs-1940ern, entwickelt von Arnold Tustin, wenn ich das richtig sehe.


    War ja schon beim Launch völlig veraltet, das Klump, das ist ja fast noch aus der Zeit, wo die meisten draußen mit den Pferden rumgeritten sind! :spitze:

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • Ich bin erstaunt und erschrocken zugleich. Erstaunt über die Ingenieurskunst und, dass sie bis heute ungeschlagen ist. Erschrocken über mein mangelndes Wissen darüber.