New York Times und andere Kasblattl berichten über Retro

  • (Nachdem die Moderatoren noch schlafen, hab ich's mal selbst erstellt. Bitte hier, hier, hier und evtl. hier bereinigen.)

    Jetzt wird's noch teurer das geliebte Hobby:

    https://www.nytimes.com/2021/01/08/style/retrocomputing.html


    Die New York Times hat darüber berichtet, womit wohl endgültig alle Spekulanten alarmiert sind :rolleyes:


    Nach einer Nacht drüber schlafen gibt es vielleicht auch eine positive Seite:

    Alte Lagerbestände werden evtl. nicht mehr ungesehen entsorgt, sondern an Wiederverkäufer weitergegeben, wodurch sich die Verfügbarkeit von Ersatzteilen verbessern könnte.

    Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
    Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :evil:


    Meine Begehren

  • Lotosdrache

    Changed the title of the thread from “New York Times und andere Kasblattl über Retro” to “New York Times und andere Kasblattl berichten über Retro”.
  • Naja bei manchen Dingen merkt man schon den Retro Boom, die Preise explodieren ja richtig. Andererseits kommen so einige Schätze wieder ans Tageslicht. Wenn ich vor 2-3 Jahren nach Tseng Grafikkarten gesucht habe gab es 4-5 Treffer, das sind jetzt schon einige mehr geworden.


    Und ich muss gestehen, ich hab auch _sehr_ viel entsorgt, der ganze Sockel A und Sockel 370 Krempel war ja absolut nichts mehr Wert, jetzt zahlt man selbst für ECS Bretter wieder 40€