Scrapyard Voodoo 5 - Resurrection

  • Eine kleine Geschichte - wer Unterhalten werden mag - weiter lesen.


    Ein trüber Vormittag bei Sprühregen auf dem Schrottplatz. Paar Teile für'n Kumpel besorgen dessen Auto gerade nicht fährt. Im Vorbeigehen schaute ich in Richtung eines Unterstandes wo alte KFZ Motoren lagerten. Dort stand ein oben offener Container und es schauten eckige Gegenstände heraus. Bei genauerer Betrachtung, PC Gehäuse. Ich frage ob ich da mal schauen darf. Mit etwas desinteressiertem Blick und einer lapidaren Handbewegung von der Art - hängender Hand am ausgestreckten Arm, wippte er die nach unten hängenden Finger in Richtung des Containers mit den Worten: "...nimm mit wasse brauchst." Wir kennen uns.

    Ich ging zu dem Unterstand und ich erreichte das typische Milieu von Metallgeruch und Altöl, Hydraulikflüssigkeiten und Benzin, begleitet von dem auf das schräge Wellblechdach des Unterstandes klopfende, nun stärker gewordenen Regen. Die Gehäuse waren alle offen, voller Müll und Schrott, verkohlt, zerbrochen- es war wohl auch Schrott von einem Hausbrand dabei. Und in einem der Gehäuse lag, einfach hineingeworfen, vergessen und verdreckt eine Voodoo 5 5500 AGP.

    Ohne Kühler, ohne Slotblech, abgebrochene und gerissene Bauteile. Viele Bauteile fehlten. Zum erbarmen.


    Ich nahm sie mit, während mir das Wasser über Stirn und Augen rann, hielt sie hoch zum Besitzer und er grüßte um mich ziehen zu lassen, wollte wohl sagen, hau schon ab bei dem Scheißwetter. Ich legte die V5 neben den Anlasser, weswegen ich eigentlich hier war und fuhr zu meinem Kumpel - den Anlasser in sein Auto häkeln.

    Die Karte nehme ich mir vor, dachte ich mir, wenn ich mal so richtig Zeit übrig habe, ich alleine bin. Zum Grübeln, Lernen, Messen, Wissen vertiefen.


    Zu Hause

    Als erstes kam die Karte in ein heißes Wasserbad mit Allzweckreiniger. Öl, Schmutz und Substanzen von denen ich lieber nicht wissen will was es war, entfernt. Es kam zum Vorschein, das viele Teile auch ausgebaut schienen, also nicht mit roher Gewalt.


    Ihr Zustand

    Der Bios Chip ist weg, die Quarze auch. Der Controller des Power Supply, einige Speicherchips und auch die Elkos. Sogar beide Spulen waren verschwunden. Auch die vielen kleinen 10µF/16V Blechkameraden... Vielleicht brauchte jemand die Teile um seine elektrische Zahnbürste zu reparieren oder den prozessorgesteuerten Fischfutterautomat.


      



      



      




    Der Plan:

    Nun wo alles sauber ist möchte ich einige wichtige Verbindungen durchmessen. Signalleitungen, Reset Lines, Spannungsversorgungen und Masseverbindungen. Wenn da nichts Auffälliges ist, dann wäre der nächste Schritt die abgerissenen Pads und Leiterbahnen zu reparieren.



    ... to be continued.


    - Backfire -

    My Website to visit...?

    Wo will ich hin, wer soll ich sein, komm' ich irgendwann an, wer geht mit mir, oder geh' ich allein, hab ich je gelernt ich selber zu sein?
    3dfx Opa
    --Backfire--


    Edited 2 times, last by Backfire ().

  • Na zum Glück für die V5 gibt's ja jetzt regelmäßige Ausgangssperren :topmodel:

    Da wirst Du

    mal so richtig Zeit übrig [haben und] alleine [sein]. Zum Grübeln, Lernen, Messen, Wissen vertiefen.

    :spitze:

    Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
    Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :evil:


    Meine Begehren

  • Das gute Stück erinnert mich ein bisschen an einen Verstärker, den ich mal am Schrott aufgesammelt habe, wo der Vorbesitzer alitem Vandalismus betrieb, der l#uft mittlerweile auch wieder, ich bin gespannt auf die Reparatur!

  • Nein leider nicht. Ärgert mich auch...

    Aber an dem Tag hatte ich daran überhaupt nicht gedacht. Es war naß, kalt, windig, in der einen Hand einen öligen Anlasser ^^


    - Backfire -

    My Website to visit...?

    Wo will ich hin, wer soll ich sein, komm' ich irgendwann an, wer geht mit mir, oder geh' ich allein, hab ich je gelernt ich selber zu sein?
    3dfx Opa
    --Backfire--


  • Wird es geben.

    Im Moment habe ich allerdings viel andere Hardware zur Reparatur. Wenn das durch ist und alles funktioniert, Etwas freiraum ist - dann werde ich mich wieder den schöngeistigen Dingen widmen und die Arme Voodoo bearbeiten.


    Passiv, meßtechnisch macht sie eigentlich einen guten Eindruck. Ich denke das es zu schaffen ist. Wenn die Pads wieder hergestellt sind werde ich zuerst einmal komplett neue Speicher aufsetzen, das Power Supply neu aufbauen.


    Fortsetzung folgt.

    :)

    My Website to visit...?

    Wo will ich hin, wer soll ich sein, komm' ich irgendwann an, wer geht mit mir, oder geh' ich allein, hab ich je gelernt ich selber zu sein?
    3dfx Opa
    --Backfire--


  • Scrapyard Story - my story, on my own account :saint:


    Nach zarten Hinweisen meiner Frau und eines guten Freundes habe ich einmal die von 3dfx Freunden zugeschickten Karten einige Tage liegen lassen und mich anderen schöngeistigen Dingen zugewandt. Dazu gehörte auch seit gestern meine arme Scrapyard Voodoo.


    Alle zerfledderten Pads sind repariert und verbunden. Einige Vias musste ich neu durchkontaktieren.

    Und so setzte ich zunächst einmal die Memories auf. 200MHz Typen. Mal sehen was geht. ;)


     



    8)


    Neues Power Supply und eine Idee
    Da das Power Supply ohnehin breit war fiel die Entscheidung leicht es gleich komplett neu aufzubauen.

    Was mich bei allen Voodoo 5 nervt ist die mäßige DC Qualität. Es ist stets ein Ripple von ungefähr 150mV auf der 2,8V Rail. Die VSA100 tolerieren das und sind nicht umsonst von allen Seiten mit Elkos und 100nF MLCC's vollgeballert.

    Ich dachte mir einfach, da die ohnehin "In Arschen" Elkos runter müssen und andere weg gerissen waren, diese konsequent durch moderne Organic-Polymers zu ersetzen.


       


    Jeder kennt sie, die an der Oberseite der Karte, in der Nähe des Molex aufgepflanzte Blechkameraden-Gang.

    Hier die Polymers an derer statt.


       


    Das neue Power Supply selbst bekommt dadurch sogar einen gewissen Clean & Modern Look. Auch wenn es sicher nicht mehr der Originalzustand ist, den Anspruch erhebe ich bei dieser Karte ohnehin nicht mehr. Aber "zermodded" soll sie auch nicht werden. Die neuen Spulen sind deutlich Flacher. Die beiden Messwiderstände sind auch neu.




    Desgleichen um die GPU's herum - neue Polymers.
    Hier sieht man auch schön die schon neuen Industrial Performance Heatsinks mit erheblich mehr Oberfläche als die originalen aber dennoch zurückhaltendem Design. Ebenfalls nagelneue Original Steckverbinder für die Lüfter und neue Quarze.



    Alle fehlenden Teile ersetzt.


    Er wird Zeit die Karte zu testen.

    Bisher habe ich alles auf passivem Wege gemacht. Nur das Power Supply im Stand Alone Mode betrieben ohne die GPU's zu befeuern.



    Auf Anhieb! :love::!:<3:!:




    Beide GPU's detected.

    Gesamter Speicher adressiert.




    Voltage Control.

    Es fällt deutlich die 190MHz auf.

    Es schließt sich hier der Kreis. Die Erklärung ist hier gegeben.


    Memory:

    Damit der schnelle Speicher auch seinen Zweck erfüllen kann läuft die Karte mit einem etwas schnelleren Takt. Hier hatte ich den gestrigen Abend viel experimentiert und das am Ende mit Erfolg.


    Die Polymer Kondensatoren:

    Die konsequente Umsetzung alle auszutauschen hat dazu geführt, dass die Restwelligkeit auf der 2.8V Rail von ca. 150mV auf ca. 50mV gesunken ist. Was zuvor nur in meinem Kopf als graue Theorie vagabundierte hat sich nun in der Praxis als richtig erwiesen.


    Red Dots & Limits:

    Der Punkt ist, die VSA100 sind was Ripple angeht bei 166MHz sehr tolerant und laufen Stabil.

    Ab 175MHz sind sie das nicht mehr. Je mehr man den VSA100 (220) an sein Limit führt, desto sensibler wird er. Es entstehen im Glide Mode zumeist kleine rote Pünktchenketten im Bild. Das ist das Limit. Diese Dots entstehen, wenn der VSA nicht mehr sauber adressiert und er neigt sehr zum freezen.


    [Scrapyard Voodoo 5 5500 @200MHz]


    Spannung:

    Des Weiteren habe ich die Betriebsspannung der GPU's einstellbar ausgelegt. Dezent, fein und smart. Ein kleiner, unauffälliger Spannungsteiler mit SMD Trimmer in der Backloop des Controllers. Die Spannung ist mit 3.1V noch innerhalb der Spezifikation des VSA100 und somit keine Gefahr. Seine Taktrate von 190MHz aber nicht mehr, darum ist gute Kühlung nun sehr wichtig, das die etwas anderen Kühlkörper erklärt. Der Einstellbereich der Spannung liegt nun zwischen 2,6V und 3,3V.

    Ach und - (sollte einer nicht wissen wohin mit seinem Zeigefinger) - die kleine Schaltung ist so berechnet, dass selbst wenn der Trimmer defekt geht, die Spannung niemals außerhalb der Spec des VSA100 geraten kann.







    R112 entfernt und ein Pad bekam etwas isolierendes Coating.


    Fazit:

    Auch wenn der VSA100 (220) in der Regel nicht auf 190MHz zuverlässig läuft - so tut er es doch hier und jetzt ganz vorzüglich. Die Kombination aus guter Kühlung, sauberer Betriebsspannung und deren Spannungs-Lage macht es möglich. Und doch hat die Karte (aus meiner Sicht) nichts an Attraktivität verloren und ist kein Modding Monster.
    (Ich nenne es z.B.: Backfire's Dignified Advanced Power Design)


    Epilog:

    Auch wenn hier vielleicht über die Veränderung der Karte einer die Nase rümpft - ich habe sehr viel gelernt um die Karte noch besser zu verstehen. Und hier sind nur Bruchteile all dessen verfasst. Viele Erkenntnisse sind notiert und kommen auch Euch zugute, wenn mal wieder eine Reparatur ansteht.

    Es sei erwähnt - dieses Baby war tot,... Schrott, komplett brack! Sie wäre in den nächsten Tagen auf dem Schrottplatz in die Presse, Verwertung, Schmelze... gegangen.



    Und jetzt läuft sie wie Sau! 8):thumbup:


    Danke für's Lesen, Eure Kommentare, Eure Faszination, Euer Vertrauen... Das war ein cooles Projekt, das mir einfach nur Spaß gemacht hat.



    - Backfire -

    My Website to visit...?

    Wo will ich hin, wer soll ich sein, komm' ich irgendwann an, wer geht mit mir, oder geh' ich allein, hab ich je gelernt ich selber zu sein?
    3dfx Opa
    --Backfire--


    Edited 3 times, last by Backfire: Erweiterungen ().