Alte PC-Tech vom Sperrmüll abgegriffen...teilweise echt sehr ärgerlich...

  • Also teilweise, was Datenträger anbelangt, kann man ja verstehen ne Leute..., ich werde Fotos nachträglich nachschieben aber erstmal muss ich mal eben ein wenig was von der Seele schreiben so von weg Nachhaltigkeit und so, weil mich das grad echt verdammt aufregt...


    Zwei Rechner abgegriffen, jeweils fehlt ein Seitenteil, erstmal nichts gross bei gedacht so auf die Schnelle nun mitten in der Nacht.

    Zuhause nun geschaut, Festplatten, SATA komplett abgerissen, okay, Datenträger, irgendwo nachvollziehbar ne, gäbe aber mit Sicherheit ne bessere Lösung als stumpf mutwillige Zerstörung zu Elektroschrott.

    Andere Festplatte IDE, Pin's verbogen, die hab ich grad aufm Tisch und bin dabei die zu retten.


    ABER....

    Eine 9800 Pro von XpertVision und ein RAM, da kann einem schonmal die galle im Hals brodeln nicht wahr ?!??

    Eine 9500GT von Inno3D

    Also 2 Grafikkarten und 1 RAM... vermutlich mit ner Abkneifzange so einfach mal mutwillig zerstört...


    Wenn man ein Auge zudrückt sagt man ok, RAM ist jetz nicht die Welt und so eine 9500gt ist eh Kacke, aber nein eigentlich ist das garkeine soo schlechte Hardware, man kann damit coole Win-XP Projekt bauen, zeitgemäß und hätte dafür sicherlich auch Einsatzzwecke. es gibt sicherlich genug Zeug, so Leistungsprüfstand wie beim TurboGockel wo man solche Hardware gebrauchen kann, weils nunmal so oder so auf XP läuft und das passende Hardware wäre ne, sicherlich noch viel mehr als ein einziger solcher Anwendungszweck, hab ich nur dann eben nichts damit zu tun oder weiss da nichts davon, aber sicherlich merh als irgendwas Zocken und geht auf neueren Rechner besser und blablabla...


    Nunja, Mainboards scheinen rein optisch erstmal noch ok, netzteile nix besonderes, ein SATA Laufwerk aber dann auch wieder, SATA-Datenstecker weggeknackt..., klar kriegt man nicht mehr die Welt dafür wenn jemand dir sowas nochmal abkauft oder unser eins gibt dafür auch nicht viel, aber mutwillige Zerstörung und daraus elektroschrott machen.... klasse Gesellschaft echt... :cursing:


    Das eine Board ist sogar garnichtmal so übel, kriegt man Phenom II zumindest drauf, ist definitiv noch kein Elektroschrott und kann man was sinnvolles mit bauen, wo sogar Windows 10 brauchbar drauf läuft, einen günstigen PC aus Gebrauchtteilen eben, Officekrempel, bisschen Daddeln und so ja...

    Und nen "AMD Ahtlon II X2 240" ist sicherlich auch noch kein Elektroschrott für den Sperrmüll, mit etwas Glück wäre der sogar besser als mein 6000+ Windsor Retro Dual-Core System mit WinXP, so aus dem Bauch heraus da AM2+/AM3, wird das sogar ganz sicher der Fall sein.


    Den andere Rechner muss ich erstmal noch schauen, Board und CPU denn Kühler gleich mal runter... aber so nach der ersten Bestandsaufnahme da wird einem echt mal schlecht <X


    Gruss Dennis

  • Es denken nunmal nicht viele Leute wie wir ;(


    Und dann kommt immer noch die Unwissenheit der Leute hinzu, die ja keine Daten an andere weitergeben wollen und zerstören, was sie zerstören können.


    Ein Bekannter sagte mal, er verkauft seine PCs ohne HDD, RAM und BIOS Batterie,wegen sensibler Daten ... BIOS Batterie :D Die Speichermenge einer Bios Batterie ist fast unbegrenzt...


    Auf jeden Fall ist es schön, dass du eine "neue" CPU+Board-Kombi retten konntest, aber die Grafikkarten... hmm, zu schade zum Wegwerfen, aber das ist Mainstream und nicht viel Wert. Wenn sie funktionieren, immer aufheben zu Testzwecken.

    Aber wenn Retro oder Daddelkiste, dann Old-School-Highend :evil:

    • Intel I5 7640x | MSI X299M-A Pro | 32GB G.Skill Trident Z 3200 | Sapphire RX 6700 XT Pulse 12GB | SanDisk m.2 512GB | BeQuiet Pure Base 600
    • Intel C2Q 9650 | Gigabyte EP45-DS2 | 8GB Kingston 800 | Gigabyte GTX 560 TI Super Overclock 1GB | Patriot Pyro 120 GB + 80GB WD Raptor| Phanteks P300

    98% der Menschen sind dumm. Ich gehöre zu den restlichen 7%.

  • 1986richie :


    ja so ist das wohl leider, ja die eine CPU ist schneller als der 6000+ Windsor, schon alleine weil das ein gecappter 6 oder 4 kerner ist, der hat L3 cache zusätzlich im Vergleich quasi, verbraucht dabei bei zwar 200mhz weniger aber auch deutlich weniger Strom, übertaktet kann man den wohl auch wie blöde, hab da ja n Towerkühler immer drauf gehabt von AC diese 64er Dinger, das Ding wird nun nicht wärmer als 26°C, da geht dann demnächst einiges, mal gucken was das Board so hergibt :D (viiieeel potential bei der CPU :D)


    Ja völlig bescheuert aber was willste machen, die IDE konnte ich retten, ma eben ne 80 gb IDE Platte mehr die noch läuft, das natürlich mega sowas kostet sonst auf eBay auch mindestens 20 Euros


    Eine SATA-Platte und ein SATA DVD ROM, bei Daten Anschluss zerstört, vielleicht findet sich ja defekte hardware und jemand der das löten kann und mag, sind immerhin auch bis zu zweimal 20 Euro...


    Nicht nur das man dafür noch was hätte bekommen können oder das gebrauchen kann, nein, andere müssen dann eventuell Neuware beziehen und die herstellung von dem ganzen Klamauk ist ja nunmal auch nicht soo geil für die Umwelt..., so kann man das ja auch mal sehen, das was nun Elektroschrott ist, nuja...viel kommt dabei in Sachen Recycling sicherlich nicht mehr bei rum, das kommt wohl in Hochofen oben rein und *zisch*....


    HDD's kann ich ja echt noch ein Stück weit nachvollziehen ne, aber DVD ROM's und n Diskettenlaufwerk, mutwillig zerstört, da wird einem echt schlecht.


    Bei dem einen DVD-ROM ist es sogar so fies gewesen, das der eine Pin abgebrochen ist beim zurückbiegen, müsste man also gehäuse demontieren und auch nen neuen Pfostenstecker beilöten..., vielleicht aber ja noch rettbar, defekte IDE's gibt es sicherlich genug.


    So'n RAM Modul und die 9500GT da will ich ich nun auch nicht gross jammern, wobei das da ja schon anfängt ne, das kann man einfach nicht "verharmlosen", zumal die 9800 Pro, also gerade solche Karten die letzten High End Dinger die noch mit 98SE/ME mit Catalyst 6.2 lauffähig sind... oh man...


    Insgesamt Ausbeute sind bislang, woran ich "gearbeitet" habe:

    - Athlon II x2 240

    - zwei Boards, zweimal Asrock, einmal sogar wenn auch nur mischmasch, mit DDRII sowie DDRIII RAM-Modul Bänken, eines davon hab ich mal n guten Freund verbaut, zumindest was ähnliches, da is nun n 8300er FX drauf, mit ner 900er GTX, für ETS2 und so, also echt Plattformen die zwar alt sind, aber damit kann man noch was anfangen, ausser sogar nur Office etc.

    Gut das eine Board, hat nur AGP mit 4 DDRII Bänken, das ist wohl wirklich Retro dem man nun nicht unbedingt hinterherjammern müsste, das andere Brett wäre aber definitiv zu schade.

    - 80gb Platte IDE

    - DVD Toaster von Sony das noch tut, sogar mit Lightscribe (war doch auch mal irgendwie begehrt und teurer noch als "normale" ?!??? ), ist ein DQ-Q31A


    CPU-Kühler, ein Netzteil , ein Netzteil war im Eimer, hab die Kisten geschlachtet und dann wieder hingestellt zum Sperrmüll :topmodel:

    natürlich jede Menge Schrauben, Frontanschlüsse-Kabel (abgeknipst), Slotbleche für Karten am Gehäuse, sogar steckbar, müssen nicht verschraubt werden.

    Die Gehäuse konnte man leider knicken, bei beidem fehlte ein Seitenteil und komplett verhunzt, irgendwo auch schade drum, aber was solls, nix besonderes halt.


    Ich vermute mal nicht das man die noch reparieren kann, ich hol mal die Fotos vom Smartphone runter, aber mit dem Werkzeug, hat man ordentlich die Platinen zerknackt, an zwei Stellen und die Speicherbausteile sind da schon teil weggebröselt, ich denke da kann man nix mehr machen bei diesen sicherlich auch derzeit schon mehrschichtigen Platinen, das kann und wenn dann will das sicher auch keiner mehr fixxen.


    Aber falls da noch Ersatzteil möglich sind runterzuholen, löten halt, gerne bescheid geben, für Reparaturen ja vielleicht doch noch Ersatzteilspender, nachhaltig halt dann.


    Edit:

    Fotos hinzugefügt, habe nur n olley Huawei Y7 2019 oder 2020 , aber die Bilder zeigen qualitativ genug um sich zu ärgern...:rolleyes:


    Gruss Dennis

  • naja, ich versuch ja auch viel zu retten, aber sowas würd ich direkt in Rohstoffe für den Wertstoffhof sortieren ;)

    Nuja für so ne Retrokiste, Pentium 3/Athlon XP für Windows 98SE/ME, die 9800 Pro..., die 80gb Platte kann man noch sehr gut für ne XP-Kiste gebrauchen ne....

    So oder so, ist einfach nicht der richtige Platz dafür was auch du nun meinst, für die einen ist es ein wenig Bares, für die anderen Ressourcen die weniger werden, für gewisse Einsatzzwecke...


    Wertstoffhof, zum Recyclen inwiefern auch immer, kann man irgendwann immernoch..., wenns wirklich im Popo ist, oder wenn wirklich alles an Software dann mal auf was jüngerer OS einwandfrei läuft oder auch jüngerer hardware....


    Wie schon beschrieben, "TurboGockel" kann sowas sicherlich bald mal gebrauchen für sein Prüfstand, braucht offenbar für die Software, windows XP, mit der richtigen Graka oder onbaord die da auch schon ausreicht, ist das anbetracht des Stromverbrauchs, effizient, warum also verheizen...

    Viele Betriebe haben auch Software für Steuerung, Schweissen etc. oder auch noch CNC, ....Windows XP... ohne Internet.... früher oder später braucht man für sowas Ersatzteil...

    und so ne Software für solche bestimmten Sachen die eventuell noch mit solchen Hardware-Dongle laufen, am Parallelport und oder Serialport und weiss der Geier was da alles noch möglich ist was existiert.... hallejuja...


    Oder auch dann das immer näher kommde Problem mit PCI-Steckplätzen...., die gibt es ja nun auf neuen Mainboards dann auch quasi garnicht mehr, willste nun nen Setup für irgendwas, was mehrere 10k oder 100k -Euro kostet, auch neu kaufen, das alte verheizen obwohl es noch funktioniert ?!???


    Ich mein ja nur weil auch für Produktion müssen die Maschienerien auch so lange wie irgend möglich laufen und produzieren damit sich die Anschaffungskosten auch rentieren. (natürlich profitorientiert, aber das gibt ja auch die Arbeitsplätze ne.... geben und nehmen halt)


    Ich glaube Du und leider auch viele andere da draussen, ihr denkt da einfach nicht weit genug oder so, bisschen zu engstirnig...nimms mir nicht persönlich oder böse oder so..., aber ja wir haben noch ganz andere Probleme...definitiv als Corona und das schon lange vor Corona....



    Gruss Dennis

  • Ich sag immer, wenn es funktioniert, wird es nicht weggeschmissen.

    Und sollte es mal nicht mehr funktionieren und dennoch selten sein, wird es auch als defekt weiterverkauft.


    Auch bei sowas blutet mir wirklich das Herz, aber meine Freundin passt schon auf, dass ich kein Messi werde...

    • Intel I5 7640x | MSI X299M-A Pro | 32GB G.Skill Trident Z 3200 | Sapphire RX 6700 XT Pulse 12GB | SanDisk m.2 512GB | BeQuiet Pure Base 600
    • Intel C2Q 9650 | Gigabyte EP45-DS2 | 8GB Kingston 800 | Gigabyte GTX 560 TI Super Overclock 1GB | Patriot Pyro 120 GB + 80GB WD Raptor| Phanteks P300

    98% der Menschen sind dumm. Ich gehöre zu den restlichen 7%.

  • Die Bilder tun echt weh...

    Ich habe hier noch Hardware aus den 200X und 199Xern am laufen.

    Deswegen kann ich es auch nicht verstehen, wieso man ältere Hardware mutwillig zerstört.

    Dann hoffe ich mal das du soviel davon retten kannst wie es geht.

    Retro PC

    MB : MSI MS-6309 OEM (Retail BIOS)
    CPU: Pentium III 933 @466MHz
    RAM: 128MB SD-RAM 133MHz @66MHz
    GPU: Matrox Millennium 2 AGP 4MB
    3D : Gainward 3Dfx Voodoo² 12 MB
    SFX: Sound Blaster 16 Pro CQM CT2950 ISA
    NET: Realtek RTL8029AS
    HDD: IBM 40GB IDE
    CDD: Mitsumi FX480 Quad Speed IDE
    CDB: HP CD-Writer Plus 7200i IDE
    FDD: OEM
    NT : 200W OEM
    OS : Windows 98SE

  • Anakin94


    joa so ist das, die 9800 Pro ist echt richtig ärgerlich, die Dinger werden auch nicht mehr oder so ne.

    Das eine Board mit AGP ist fritten, da machste nix mehr mit, hatte noch nen anderes Asusboard mit PCIE anstelle AGP, aber auch fritten, sowas haut man dann halt weg ne.


    Aber ein Board läuft, sowie der Athlon II x240, bissle RAM drauf (2gb im Dual channel), ne passive 4550 PCIe, schwupp ein super XP-System für meinen Cousin, hab da ne SATA Platte rangehängen, nen DVD Toaster IDE, Netzteil, ab in ein Gehäuse und fertig.


    Ein Diskettenlaufwerk und ein Toaster sind jeweils ein Pin weggebrochen am IDE Anschluss, wenn die es noch tun, ist das sicherlich reparabel mit der Buchse, eine IDE konnte ich ja schon retten.

    Ein Netzteil war auch fritten, das andere läuft aber noch, liegt jetz zum Testen auf meinem Schreibtisch, nix besonderes aber immerhin 420 oder 520 Watt mit einem 6pin und 4 pin cpu nebst Board und SATA sowie Molexsaft, es tut halt, wär doch schade drum das nicht noch weiterhin zu verwenden für dies und jenes, ist ja nun auch nicht so das die Herstellung von solchem Kram nicht die Umwelt belastet ne...



    Gruss Dennis

  • Hey Leute, ich hab es mal wieder getan, nächtlicher Spaziergang und was sehen meine leicht ermüdeten Augen... Seht selbst auf den Fotos.... 😅 😁


    Alter schwede, was für ne schlepperrei, mindestens 6 mal abgesetzt, ei Riesentrümmer und die ganze Zeit so gedacht "oh man, ich schlepp mir n Ast ab und denn merk ich nachher das der Trümmer hinüber ist..."

    Was solls, die Zeit war gerade wiedermal da und wenn das Ding geht, haste was davon..., siehe da

    Ein richtig geiler Monitor, alles @85hz mit einer 9800gtx+ auf vista


    Ich würd noch lachen, alles niedriger als 1600:1200, das nur die graka nicht mehr mitmacht als 85hz und der macht auf 1280x1024 oder 1024x768 100hz und mehr, das war hier nur mal ein erster Test. (oder die Graka mit diesem Treiber, ist denk ich der aktuellste für Vista grad drauf für die "9800GTX+" )


    Hab kurz mal ne Runde CoD2 drauf laufen lassen... Selbst mit nur 85hz, wo ich eigentlich aktuell nen freesync an der rtx 2060 dranklemmen habe (g-sync compatible, 1080p, 30 bis 75hz, mit vsync, gewöhnt bin)

    Was ein geiles Bild, astreines schwarz, astreine Farben, kein Flimmern oder sowas, einfach mega :D

    Und ja die Kamera lügt halt nicht und auf den Fotos sieht man den "Bildaufbau", aber reallive wenn du da draufguckst, nüscht, narda,

    man hat ja den Vergleich zu den modernen "Glotzen" ;-)


    Aaaber, ein unglaublich schwerer Trümmer, junger Vadder, ich bin gefühlt 3 mal gestorben, das machst du nich alle Tage, manmanman :D


    Toll isses aber das Teil, das hat sich gelohnt, bissle sauber machen, cool 😎


    Gruss Dennis

  • Naja, ick wees ja nich…..


    ….also wenn es eine Geräte-Gattung gibt die ich mir nicht hinstellen würde sind es Röhrenmonitore.


    Aber wenn Du Dich freust ist es OK.

    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, Voodoo3 3000 AGP, SB Live!
    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, Voodoo3 3000 AGP, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, Millennium II AGP 4MB, 2x Monster II 12MB, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, Millennium II AGP 4MB, 2x 3D Blaster Voodoo² 12MB, SB Live!
    P3B-F, PIII 800MHz, 512MB, G400 Max 32MB AGP, 2x Monster II 12MB, SB AWE64 Gold
    P2B-F, PIII 600MHz, 512MB, G200 8+8MB AGP, 2x Monster II 8MB, SB 32 PnP

  • Sony Trinitron Röhren gehören aber normal eh schon zu den besten die man so kriegen kann normalerweise. Ist das schon ein flacher Schirm, oder noch ein gewölbter? Ich bin mir anhand der Fotos nicht ganz sicher. Ich hatte (bzw. habe) ja selber zwei flache Sony Trinitrons, mich haben nur die beiden horizontalen Stabilisierungsdrähte immer gestört im Bild. Müßte dein Dell normal auch haben (es sei denn er hat eine andere Maske).


    Ganz so scharf wie eine Schlitzmaske war er dann bei 1600×1200 auch nicht mehr, aber vielleicht lag das auch am Kabel bei mir..

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • Matrox Mystique

    Du so hab ich auch mal gedacht, aber wenn du doch mal wieder dazu kommst eine röhre anzuschließen die was taugt, da machst du dann grosse Augen :-)


    GrandAdmiralThrawn

    Der ist flach, ich hab im Keller nich nen iiyama, da weiss ich grad garnicht ob der flach oder gewölbt ist

    Der war aber ähnlich gut aus der Erinnerung nur eben deutlich kleiner, glaube 16 oder 17 zoll


    Ja Kabel ist da in der tat was anderes, als mit digitalen Signalen, wobei das Kabel was ich da verwende ist zwar sogar neu (hat ich noch im Keller, dsub), aber ist halt auch nur so ein standardkabel, nix besonderes, nix vergoldet oder so, hat lediglich auf beiden Seiten am Kabel Ferritkern drum.

    Ist ein günstiges Kabel was man mal zu flachbildschirmen so auch Dazu bekommt die auch nich n dsub Eingang mitbrachten, die Stecker sind da halt blau, kennt sicher jede/r diese Kabel.


    Also solange man noch zuspielungsquellen für so ne Kiste hat, ist das für den elektroschrott am Ende des Tages, definitiv zu schade, dafür ist das bild einfach zu gut.


    Ich werd als nächstes mal die Leistungsaufnahme messen, stanbye und wenn das Dingen an ist

    Hinten dran steht ne powerconsumption von 160watt

    Kann aber auch ein Versuch der Augenwischerrei sein, bei meinem Verstärker heisst es auch irgendwas um 500 Watt... Der zieht ca 50 Watt aus der Buchse wenn der an ist mit stereo standkautsorechern dran, egal ob leise ist, Party oder garnix verstärkt wird.

    Mein sub zieht da auch immer so ca 10 Watt, also ich glaub ma nicht das der tatsächlich 160 Watt aus der Buchse zieht :D


    Eventuell mehr als nen 1080p60 LED Monitor aber vielmehr sicherlich auch nicht.

    Ich gehe mal davon aus das es eventuell ein 90 Watt, Lichtelement sein wird, so in etwa :topmodel:

    Edit:

    Hier mal noch n Foto vom testaufbau in meiner küche

    Nimmt mit retro Vista Rechner mal eben den halben Esstisch ein :spitze:

    Ich glaub ich Pack mir da die Tage mal die "most wanted" Pizza ins Laufwerk, erstmal 3er BMW fahren, auf oldschool ganz entspannt bei ner Thunfischpizza 8)


    Gruss Dennis

  • Toll das du das Teil gerettet hast :) Viel Spass damit! Röhren sind in vielem einfach besser als Flachmänner*innen!

    Ich hab mich während Corona mit Röhren eingedeckt. Irgendwann freuen wir uns, dass wir die Teile noch haben wenn sie in freier Wildbahn ausgestorben sind. Ich hab nen Samsung 98PDF, Dell P1110 und Iiyama Vision Master Pro 510

  • Kaitou

    Ui auch so eine Sammlung schon von sowas, krass :D


    Iiyama Vision Master sagt mir was, ich denke sowas ist es was ich auch im Keller noch habe.

    Ich weiss noch das ich seinerzeit direkt nach nem voodoo2 gespannt nen ziemlich grossen Kasten von Belinea hatte.

    Zuletzt hatte ich mal einen da sind unten die einstellungsknöpfe ganz nett rausgefahren, Ecke unten links stand glaub ich einfach nur "digital" oder so

    Waren beide keine schlechten Teile gewesen, den Belinea dürfte mein Dad hoffentlich noch im Keller horten :D


    Ich hab auch noch (aus alter background Kulisse, zu sehen auf Youtube, auf TeCheXperience), was von IBM, das kleine wreggel kann aber nichtmal Farbe, denke schwarz/weiss oder alles grün, das der noch funktionierte..., hab den auch noch im Keller.


    Irgendwo ist das Kulturgut, wie ein Amiga von Commodore, das entsorgt man nich einfach so ne alleine das schon auch :D


    Die Dinger kann man sonst auch nicht wiederholen, weg ist dann echt weg, dafür das sowas noch richtig tolles Bild liefert, zum verschrotten definitiv zu schade.


    Da hat man ja auch mal ziemlich krass geld für gelassen, ich weiss was von dem iiyama den ich im Keller habe von um die 1600 DM oder eventuell 1900 DM neupreis


    Das ist schon ein gewisses Vermögen, man spare mal erstmal 400 bis 800 Euro zusammen, wenn du kein Arbeitnehmer bei Volkswagen in der Produktion bist oder sowas, da kannste schonn echt lang für Stricken gehen ne :D


    Gruss Dennis