Voodoo2 mit jedem* Windows 11 System

  • Übersetzung des Artikels auf meiner Webseite: 3dfx Voodoo 2 with any* Windows 11 system - robertkrau.se

    Fragwürdige Motivation


    Mich fasziniert die Idee eine 3dfx Voodoo in einem modernen System zu betreiben. Es hört sich vielleicht für manch einen Retro Enthusiasten albern an, aber für mich bedeutet es Vorbereitung auf eine Zeit, in der mehr und mehr zeitgenössische Hardware aufgrund von Alter versagt.

    Vor ein paar Jahren habe ich bereits ein Paar Voodoo 2 in einem Windows 10 System betrieben, als es noch Mainboards mit PCI Slots gab.

    Meine Versuche damals, die Karten auch über Adapter in PCI-e Slot zu betreiben, schlugen fehl und ich hatte bereits aufgegeben weil ich dachte, das Limit des Möglichen erreicht zu haben.


    Jetzt wollte ich noch eine weitere Sache probieren und jap, es funktioniert, eine 3dfx Voodoo 2 von 1998 in jedem* System zum Laufen zu bekommen, sogar unter Windows 11. Wie hab ich das geschafft?


    3dfx Voodoo 2 running as eGPU with Windows 11 (Youtube)

    Jahre der Vorbereitung

    Vor vielen Jahren habe ich einen PCI-2-PCI-e Adapter gekauft, um zu versuchen, eine Voodoo 5 PCI zu beschleunigen und die 32bit Limitation des PCI Slot zu umgehen. Das hat zwar nicht funktioniert – die Karte lief wie eine normale Voodoo 5 PCI – so funktioniert doch der Adapter. Andere versagen nämlich und funktionieren nur mit Soundkarte oder anderen Erweiterungskarten, deswegen benutze ich genau diesen, mit dem PLX PEX 8112 chip.


    Genau diesen Adapter habe ich auch bei meinen Windows 10 Experimenten genutzt, aber eben erfolglos. Zwar wird die Voodoo im Gerätemanager angezeigt und der Treiber kann installiert werden, aber beim Starten des Spiels erscheint der Fehler “Mapmen returned an error when trying to map memory” und ich habe meine Tests beendet.


    Neulich hab ich mir ein gebrauchtes ThinkPad Carbon X1 Gen5 gekauft um ein bisschen vom Sofa auch coden zu können. Mein erster Intel System nach langer Zeit und auch mein erstes mit Thunderbolt Anschluss. Ich mag den Trend von eGPUs, der populär wurde, also Thunderbolt Syteme Verbreitung fanden. Ein Freund von mir nutzt so ein Setup, er hat das Razer Core X.

    It just works™

    Ich hatte immer noch den PCI Adapter herumliegen, also wieso nicht einfach mal probieren. Von Anfang an hab ich die Chance, dass das Experiment fehlschlägt, auf 90% eingeschätzt. Ihr könnt euch also vorstellen, wie überrascht ich war, als die alte Voodoo nach langer Zeit mal wieder das UT Intro das VGA Kabel auf den Bildschirm gezaubert hat. Das chaotische Setup mit einer Aneinanderreihung von Adaptern funktioniert und ich weiß nicht mal warum. Ich hatte Thunderbolt als eine Art PCI-e Erweiterung verstanden, aber es muss irgendwie anders sein.


    Noch mehr Erkenntnisse

    Ich wollte mir natürlich sofort ein eigenes eGPU Gehäuse besorgen, das die Voodoo2, oder vielleicht sogar zwei beinhalten könnte. Es gibt zwar viele Optionen und ich habe über das Akitio Node Duo oder das Echo Express III-D nachgedacht, mich aber schließlich für das Cooler Master MasterCase EG200 entschieden. Das Board in diesem Gehäuse lässt den Platz unter dem zweiten Slot frei, so dass ich ein PCI Riser Kabel unterbringen könnte. Mir gefällt außerdem, dass ich die Molex Stromversorgung direkt über das integrierte Netzteil bereitstellen könnten.

    Leider funktioniert das Ganze nicht, es erscheint der Fehler “glide2x.dll expected voodoo graphics, none detected” beim Starten des Spiels, egal was ich probiert habe. Ich bin ein bisschen traurig und nehme an, dass es daran liegt, dass das eGPU Gehäuse einenanderen Controller Chip hat (JHL7440 vs DSL6540 of the Razer Core X).



    Aber damit sind meine Tests erst mal abgeschlossen. Wir wissen ja jetzt dass das Razer Core X funktioniert und ich bin ziemlich sicher dass es in jedem Intel System funktionieren würde. AMD System fangen langsam an Thunderbolt Unterstützung zu bekommen und die nächste Zen Generation hat sogar nativen Support.

  • absolut Interessant, total bescheuert ;) ABER interessant :spitze:



    und wieder etwas wofür Ich dieses Forum liebe !!



    MfG. HellScream

    Asus P5E VM-HDMI S.775 / Intel Xeon X5460 @ S.775 Mod. / 4x 2GB A-DATA Vitesta Extreme Edition DDR2-800+ / EVGA GTX 570 Classified

    Asus Maximus Formula Special Edition S.775 / Intel Core2 Extreme QX6850 / 4x 1GB Crucial Ballistix Tracer-1066/PC2-8500 / Evga Geforce GTX 285 FTW

    DFI LanParty NF4 SLI-DR Expert / AMD Dual-Core Opteron 185 / 4x 1GB OCZ EL Platinum @ OCZ Kühler / SLI @ NVIDIA GeForce 8800GTS 512MB G92

  • Sehr geil! Zum Verständnis, UT lief dann im Glide-Modus, nicht im Direct3D-Modus? :huh:

    We are Microsoft of Borg. Assimilation is imminent. Resistance is... Error in Borg.dll. Press OK to abort.

  • Das nenne ich mal ein geiles Projekt. :thumbup:


    Mega interessant, und außerdem ist das gemachte Erfahrung. Gut dokumentieren und als Nachlesewerk sichern.

    Du sicherst so den Weg auch wenn unsereriner wie ein Löwe kämpft um die "zeitgenössische Hardware" zu erhalten.




    - Backfire -

    My Website to visit...?

    RG: "What you have done is light years beyond the stupidity I know from you!"

    DC: "I know you think I'm stupid,... but I ain't!"

    [Dewey Crowe]


    3dfx Opa --Backfire--


  • Übersetzung des Artikels auf meiner Webseite: 3dfx Voodoo 2 with any* Windows 11 system - robertkrau.se

    Leider funktioniert das Ganze nicht, es erscheint der Fehler “glide2x.dll expected voodoo graphics, none detected” beim Starten des Spiels, egal was ich probiert habe. Ich bin ein bisschen traurig und nehme an, dass es daran liegt, dass das eGPU Gehäuse einenanderen Controller Chip hat (JHL7440 vs DSL6540 of the Razer Core X).

    Hi feinripp,

    thank you for sharing your experiment, perfectly successful, I congratulate you!:thumbup::):respekt:

    Your enthusiasm when starting Unreal Tournament Intro reminded me of my amazement when I managed to start a voodoo5 5500 agp, first on an Abit AN7, then on an Asrock 4coredual-sata2 motherboard: my reaction was the same as yours , super enthusiastic and amazed, but immensely happy. You did well to document this event ...;)


    The credit for the failure to detect the v2, in my experience, this type of error is due to a loss of signal due to the Flat extension of the Riser pci-to pci.

    Have you already tried to insert the voodoo2 ner riser pci-to-pci-e directly, directly into the pci-e slot, without any extension cable / flat cable?


    I hope that the meaning of what I have written is clear. If I wrote in German, I would surely have obtained a worse result than this, and incomprehensible ...:bonk:8o

  • Sehr geil! Zum Verständnis, UT lief dann im Glide-Modus, nicht im Direct3D-Modus? :huh:

    Genau, natürlich im Glide Modus.


    Thanks, and great insights! This could be true, in all cases I used either the PCI or the PCI-e riser cable, since the enclosures would not have space for the VGA output. I even thought about relocating the VGA output and probably would do so if I wanted a permanent solution.

    But then again it worked with the Razer Case where I also used a riser cable...

  • Sehr genial :)

    Wenn das ganze jetzt auch noch im Glide Modus läuft brauchts nur noch die Adapterteile in guter Verfügbarkeit.


    Danke das du alles so gut dokumentierst!

  • Also ich bin strikt dagegen! Voodoo's sollten artgerecht gehalten werden!

    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, Voodoo3 3000 AGP, SB Live!
    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, Voodoo3 3000 AGP, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, Millennium II AGP 4MB, 2x Monster II 12MB, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, Millennium II AGP 4MB, 2x 3D Blaster Voodoo² 12MB, SB Live!
    P3B-F, PIII 800MHz, 512MB, G400 Max 32MB AGP, 2x Monster II 12MB, SB AWE64 Gold
    P2B-F, PIII 600MHz, 512MB, G200 8+8MB AGP, 2x Monster II 8MB, SB 32 PnP

  • Thanks, and great insights! This could be true, in all cases I used either the PCI or the PCI-e riser cable, since the enclosures would not have space for the VGA output. I even thought about relocating the VGA output and probably would do so if I wanted a permanent solution.

    But then again it worked with the Razer Case where I also used a riser cable...

    Do you remember your: "It just works ™" ;)


    Hardware is unpredictable, sometimes hardware that works perfectly on one MB doesn't work on another. Just take out the small card with the pci-e slot and try it out of the egpu case. So you also eliminate this doubt.


    I have had experiences with unexplained pci, agp and pci-e flat extensions. The length of the extension for example:

    Pci-e 20cm extension cable, replaced three times thinking about a defect in the extension cable, did not work on a given motherboard. While the same extension worked perfectly on other motherboards. It was enough for me to buy the same extension but 15 centimeters to use it on any motherboard. Same thing with the agp and pci extensions. All inexplicable, but it is so unfortunately ...8o


    If the voodoo2 with direct riser in the pci-e slot works, then you will proceed, if you wish, to the modification of the egpu case.

  • Well this is interesting!


    Win11 is not even official yet aka release wise and still a V2 12MB works haha :topmodel:
    You are giving the right example right there :topmodel:

    Just all the hassle you had to go through man, it's crazy, even tho Win11 this smells like an other scam by MS.

    But hey there is always Linux right ;)

    Just how you got a V2 working even in Win11 is just amazing, that is the main subject and this proves that 3dfx cards do have a nice future proof design hence the operating system support would go, even if it would cost some forms of tinkering xD

    Maybe a G34 or C32 based Opteron could of made it much easier for you, as for G34 the Opteron 6300 series as well as Opteron 4300 for C32 series also have SSE 4.1 & .42 support which should be enough to run Win 11, as Win10 tends to run fine with these thanks to contacts of mine have proved me when 2CPU.com was still online.

    Their mainboards do come with native Universal PCI 2.3 slots, so with that, a project like this would of saved you lots of trouble using all those unwanted peripherals.

    The Supermicro H8SGL-B/F is what I would of used for this task, here the board I have for my OpteronMP 6140 D1,. it supports the Opteron 6386 SE C0 as max supported CPU and 256GB DDR3-1600 ECC Reg.


    But hey man even if this was just for fun, it's amazing that you got good results despite all the trouble you had to go through.
    Well done there though :) :respekt: