PowerVR Series 1 GPU Treiber ist jetzt Open Source

  • Wenn Treiber open-source sind Voodoo2_8MB hat das ne ganze Menge an Vorteilen.

    Wenn damit was gescheites angestellt wird, treiberupdates beispielsweise.

    Ungefixte bugs raus

    Optimierung für mehr Leistung

    Nutzbarkeit mit aktuelleren Betriebssystemen, weil offen heisst halt offen, ob des Spass macht inwieweit ein deutlich aktuellere Windows machbar ist liegt daran welche dx funktionen machbar sind

    Windows 10 und 11 kannste allerdings knicken denk ich mal, viele apps/Programme laufen mit der dx11 api und eben jene macht diese Grafikkarte sicherlich nicht mit

    Vielleicht aber auch nice um linuxdistributionen mit wine gut betreiben zu können etc.

    Es wird irgendjemanden geben dem ein einsatzzweck einfällt und man so damit was gescheites machen kann dafür, eine Konstellation die bislang einfach nicht funktionierte

    Gruss Dennis

    Edited 3 times, last by Dennis_50300 (March 20, 2023 at 1:32 PM).

  • Mr. Obvious hat wieder mal seinen Senf dazugegeben...

    Nichts als Allgemeinplätzchen...

    :rolleyes:

    Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
    Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :evil:

    Meine Begehren

  • Naja, in dem Fall kannst du warscheinlich nicht mehr viel damit machen. Kannst versuchen den Treiber auf Windows 10 / 11 zu portieren, was wohl nichts bringen wird. Wenn du ein Arcade hast, kannst du die tools modifizieren und dann kannst du damit rumspielen. Manche Eintraege sind von 1997, und seitdem nichts mehr. Kannst einen SGL emulator schreiben wenn du magst?

    Interessant waere den code auf aktuelle LLVM/Clang oder GCC versionen zu bauen und dann testen ob man den treiber auf neueren OS laufen lassen kann. Das 3D Control Center von PowerVR erlaubt angeblich mehrere Grafikkarten in einem System. Damit koennte man spielen