Tualatin@BX Wettbewerb VA und Hardwareluxx! Gewinnt eine V3 3000! Bis 1.4.2023!

  • Ich habe Festgestellt,

    dass in Gat seinem X264 Benchmark die Tualatins@BX fehlen. Daher eröffne ich hiermit das Rennen!

    Thread im HWLuxx:

    https://www.hardwareluxx.de/co…000-bis-1-4-2023.1321307/


    Postet euer Benchmark Ergebnis hier.


    Ein Screenshot mit CPU-Z + Ergebnis + CMD Fenster sollte zu sehen sein.

    18697-x264-jpg

    Er sollte so aussehen wie dieser hier. (Quelle:

    x264 Benchmark (kein Schnelldurchgang! 32-Bit multicore und ≥1GB RAM) )


    Weiterhin ist hier das Ergebnis in diesem Format zu Posten:

    21:17:16.750 | MadYoshi | Intel Pentium III-S 1,40 GHz | 2/1/1 | 3GB PC133 Reg. ECC SDRAM | Intel SDS2 | ServerSet III HE-SL | Windows 2000 Pro SP4

    (Dies ist nur ein Beispiel und nimmt an dem Wettbewerb nicht Teil.(ist sowieso kein BX Chipsatz))


    Ich werde alle Ergebnisse in dem x264 VA Thread posten, welche hier keinen Link auf einen Post dort beinhalten.

    Euer Post hier sollte also so aussehen:

    Screenshot

    Result line

    Link zu eurem Post x264 Thread, sofern ihr euch dort eingetragen habt.


    Alle relevanten Links/Regeln/Downloads können hier gefunden werden:

    x264 Benchmark (kein Schnelldurchgang! 32-Bit multicore und ≥1GB RAM)


    Für diesen Wettbewerb gilt es allerdings eine Sonderregel:

    Es werden auch Systeme mit nur 768 mb Ram als Wettbewerbsteilnehmer gewertet.

    Es gewinnt das schnellste mit mindestens 768 MiB ausgestattete und ansonsten gültige Ergebnis die Voodoo 3 3000!


    Der Wettbewerb geht bis zum 1.4.2023 Damit habt ihr den ganzen Winter Zeit!


    Ab und bringt euren BX ans Limit!

  • Update,


    es wird auch einen Preis für das schnellste Singel CPU geben sofern es einer anderen Person gehört als das schnellste Dual CPU System.


    Allerdings steht dieser Preis noch nicht fest. (Ich muss meine Hardware Hallen durchstöbern)

  • Ja genau. Da der BX allerdings bei hohen Frequenzen gene nur mit 3 Ranriegeln läuft habe ich es für diesen Wettbewerb erlaubt.

  • Ja, von meiner Warte aus. Die Ergebnisse werde ich in der Liste auch rot blau markieren. Für Bier's Wettbewerb spielt das allerdings keine Rolle, was rein das angeht kann er natürlich seine eigenen Regeln aufstellen!


    Edit: Immer diese Ninjas!

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

    Edited once, last by GrandAdmiralThrawn ().

  • Ah OK. Hatte nur geguckt, wei lda doch bereits einige Ergebnisse mit 1+ GB RAM drin waren. Aber keine BXer, ok.


    Wie übertaktet man den i440BX bzw. PIII-S am besten?
    Multi? FSB only?

  • Einen Pentium III-S wirst du nicht mit Multi raufbekommen, es sei denn du hast ein Engineering oder vielleicht Qualification Sample. Geht also nur mit FSB, wenn eine normale CPU vorliegt. Da kommen dann ein paar Tricks dazu: PCI/AGP Karten und Disk Controller, die das mit machen, ein Board das den ¼ Teiler für'n PCI auch anbietet, damit der bei 133MHz FSB noch mit 33MHz und generell nicht zu hoch läuft, schneller RAM vor allem, jo. Ajo, und AGP kann auch ein Fallstrick sein, je nach Karte. Der Bus steckt auf einem ⅔ Teiler fest beim i440BX!


    Viele BX Bretter haben auch noch keine Übertaktungsmöglichkeiten im BIOS, dann geht's nur per Jumper, DIP Switches oder softwareseitiger Programmierung des PLLs. SetFSB und Konsorten.


    Beim RAM waren die Klassiker wohl die MCI/MDT PC150 CL2 Steine. Aber da muß man erst Mal 3 × 256 MiB haben. Generell wird der RAM für die FSB-Übertaktung in so einer Ausbaustufe ein besonders prekäres Hindernis darstellen, denke ich.


    Wennst einen QS/ES Prozessor mit freiem Multi hast, hm. Gute Frage wie hoch sich der dann stellen läßt? 11× wegen P-III 1100MHz? Oder mehr? Keine Ahnung. Mit sowas könntest dann mit Kompressorkühlung oder so reinfahren, Bus und RAM is bei dem Bench ned so wichtig.


    Alles über 1.8GHz wird tendenziell zu einer ziemlichen Herausforderung. :)

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • Kann ich mein P3B-F irgendwie Tualatin-ready bekommen? Kenne mich mit diesen ganzen Slot 1-Adaptern leider garnicht aus. Gibt ja auch eine Fülle davon ;)


    Dann würde nur noch der King fehlen. Alles neu kaufen wollte ich nicht.

  • Ja das Funktioniert.

    Du musst allerdings für mehr als 150 mhz FSB die PLL austauschen soweit ich weiß. Ich meine da gab es irgendetwas in den Tiefen des webs! Aber du bekommst 1gig drauf.

  • Kann ich mein P3B-F irgendwie Tualatin-ready bekommen? Kenne mich mit diesen ganzen Slot 1-Adaptern leider garnicht aus. Gibt ja auch eine Fülle davon ;)

    Du kannst es auch ohne kommerziell vertriebenen Adapter lösen. Dazu gibt es mehrere Möglichkeiten. Den letzten und "modernsten" Mod den ich angewendet habe habe ich damals noch auf Hard : Overclock publiziert, vor Uuuurzeiten, als das Zeug noch neu war.


    Die Theorie:


    Tualatin @ i440BX, oder "TBX"


    Mein Ansatz war es, die zu verbindenden Pins an der CPU selber mit dünnem Kupferdraht zu verknüpfen, gut darauf achtend, daß der Draht keine Pins berührt die er nicht berühren soll. Die zu entfernenden Pins habe ich einfach aus dem S370 Sockel gerissen. So kann man u.a. diverse Slotket Adapter modifizieren.


    Andere Nutzer haben es komplett auf der CPU gelöst, um keine Sockel beschädigen zu müssen. Das kann bei Pin AK4 spannend werden. Ich hatte zuviel Angst das Lötpad mit dem Pin rauszureißen, daher habe ich das Entfernen lieber im Sockel gelöst (Achtung, recht schlechte Mistfotos):


         

    Sockelvergewaltigung (Klicken zum Vergrößern)


      

    CPU Modifikation (Klicken zum Vergrößern)


    Warnung: Das einfach so zu machen ändert nichts an der vom Mainboard oder dem Adapter (wenn mit VRM) bereitgestellten Kernspannung! Speziell zum Betrieb von mit VRM ausgerüsteten Adaptern sollte man die V(Core) nicht zu hoch angesetzt haben! Aber auch mit Selbstbau-Adaptierung sollte man tunlichst sicherstellen, daß im BIOS des Mainboards oder am Mainboard selber nicht noch 2.0V(Core) oder so eingestellt sind. Das kann für einen 0.45µm Tualatin Kern schnell brenzlig werden.


    Zusätzlich dazu brauchen manche (aber nicht alle) Mainboards dann auch noch die Tualatin µCodes in's BIOS eingepflegt. Klassische Desktop Bretter von ASUS, Abit, EPoX, usw. sollten's aber nicht benötigen soweit ich mich noch erinnern kann, aber hier ein Beispiel unter Nutzung von cbrom und awdflash:


    Gibt sicher etliche andere Anleitungen im Netz als meine steinalte. Wenn man nicht rumpfuschen will, braucht man halt einen Adapter, z.B. den PowerLeap PL-iP3/T oder den wertigeren PL-P3/SMP für Slot-1, oder den PL-S370/T für Sockel 370. Gab auch noch andere Hersteller wie Lin-Lin, aber an die alle erinnere ich mich nicht so genau, hatte ich nie.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • Das klingt so, als könne man ungemodded sowas nicht mitmachen? Ich hab zwar ein paar BX-Bretter da und auch ein paar Talatins im neueren Stepping, aber beim Modden wär ich raus, es sei denn, es gäbe eine Methode, nur den Slotadapter zu modden.

  • Es geht mit und ohne Mod bschicht86


    Mit Mod: Du mußt bei einem Slot-1 Mainboard nichts am Board selber machen! Gemodded werden nur CPU und Sockel, oder auch nur die CPU. Bei einem Slotket würde nur z.B. CPU und SlotKet modifiziert werden. Wenn du den Sockel moddest anstatt den AK4 Pin von der CPU zu trennen, dann ist der Mod auf CPU-Seite auch reversibel! Einfach die Drähte wieder entfernen.


    Ohne Mod: Wie oben schon beschrieben muß man nicht modden. Es gibt wie von mir erwähnt ja auch fertige Adapter. Nochmal: PowerLeap PL-iP3/T oder den wertigeren PL-P3/SMP für Slot-1 Mainboards, PL-S370/T für reine S370 Mainboards.


    Oder solche von anderen Herstellern, so wie Lin-Lin für S370 oder auch den Upgradeware Slot-T für Slot-1. Das waren so die gängigen Teile, aktuell gibt es glaube ich auch diverse Nachbauten auf eBay.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • Bier.jpg

    Wieso habt ihr das so auf den PIII-S eingeschränkt und nicht generell die Tualatin-256 und Tualatin-512 als mögliche CPUs genommen?

    Gibt es mehr als die drei CPUs (1.13 / 1.26 / 1.4 GHz) die dann "zulässig" sind?

    Das sind die stärksten, aber vielfältige Systemkonfigurationen wird es dann nicht geben.


    Wenn alle Tualatins (also Celeron-T, III-T und III-S) "zulässig" sind, gibt es 14 CPUs (laut Wikipedia) zur Auswahl.

    Mehr Vielfalt, mehr potentielle Teilnehmer, mehr Ergebnisse.