WLP Wechsel und Haltbarkeit

  • Hi, ich hatte am Anfang des Jahres bei meiner GTX 980 TI die Originalpaste gegen diese "EC360 RUBY" getauscht anfangs waren es auch so ~15°C weniger.

    Allerdings waren die guten Temperaturen nach 2-3 Monaten wieder wie früher mit der ~6 Jahre alten Originalpaste. Die Frage ist jetzt muss man die WLP

    oft wechseln um gute Temperaturen zu erhalten oder hab ich einfach eine Paste erwischt die nur auf den ersten Blick gut ist aber nicht sehr haltbar / schnell trocknet ?


    Danke fürs lesen und oder antworten :spitze:

  • Im Prinzip brauchst du die WLP im Normalbetrieb nicht zu wechseln. Bei einem Kühler tausch sollte eigentlich reichen. Wesentlich wichtiger ist es Regelmässig die Hardware zu Reinigen. Hierzu nimmst du im Normalfall ehh den GPU / CPU Kühler ab. ---> brauchst du neue WLP


    Weiterhin solltest du eine Marken Wärmeleitpaste wie die NT-H1 oder NT-H2 verwenden und keinen NoName Hersteller.

    Selbst wenn die WLP fest wird tut sie normal ihren Dienst noch recht gut.


    Weiterhin schau mal auf das Thermometer, Ich wette Anfang des Jahres hattest du ganz andere Raumtemperaturen als Jetzt.

  • Gute Pasten (auch auf Silikon-Basis, also die klassische "weiße") halten ewig und zwei Tage. Das trifft auch auf die von Bier erwähnte NT-H1 zu. Bei der NT-H2 kann ich es nicht belegen, weil die habe ich erst seit kurzem, aber wird wohl auch kaum anders sein. In der Regel kannst du eine Maschine damit also locker zumindest 10 Jahre ohne nennenswerte Einbußen durchrennen lassen.


    Die "EC360 Ruby" kenne ich nicht, noch nie davon gehört. Ich meine, vielleicht wirklich Schrott? Keine Ahnung. Ich nehme selber auch immer die NT-H1 / NT-H2, weil ich halt Noctua Kühler kaufe, denen immer eine kleine Spritze beiliegt. Die reicht dann für mehr als eine Applikation, also habe ich für meine Ansprüche immer genug da.


    Das mit den Raumtemperaturen is auch ein Argument. Sitze grad halb nackt hier rum, hier hat's schon wieder um die 30°C im Zimmer. ;)


    Was ich dir noch zeigen kann ist ein Temperaturgraph meines Threadrippers über die letzten 1½ Jahre. Is ein bissl stümperhaft aus 3 Screenshots zusammengestoppelt, aber egal. Die scharfen Einbrüche sind einfach nur Downtimes oder kurze Phasen geringerer CPU Last, tendenziell aber eher immer Volllast:


    CPU Temperaturentwicklung eines Threadrippers mit Noctua NT-H1 und einem Noctua NH-U14S TR4-SP3 mit Doppellüfter


    In den Sommern isses immer ein etwas wilderer Ritt im Kampf gegen die Monoblock-Klimaanlage, aber ansonsten isses recht linear bei konstantem Halten einer 3.7 - 3.8 GHz Taktfrequenz. Aktuell z.B. meldet er grade 3.7GHz, alles im Rahmen:


    Würde Bier's Aussage daher bestätigen wollen.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • Ich bin mir nicht mehr ganz 100% Sicher aber ich meine es war die MX4: Finger Weg.

    Ich habe mal einen 1090T damit verbaut. Der ist nach ein Paar Jahren aus dem CPU Sockel gekommen und lies sich nicht mehr vom CPU Kühler Lösen.


    Ist dieses Kryonaut nicht Flüssigmetall? Welches seine eigenen Probleme hat?

  • Kryonaut: Klassische WLP

    Conductonaut: Flüssigmetall


    MX-4 ist etwas flüssiger. Da ich tlw. Dinge mehrfach umbaue ist Kryonaut zu umständlich.

    Und MX-4 verhält sich bei -40°C noch gut.

  • Na schau, in der Früh, wenn man alle Fenster aufreißt, dann gehen sogar 3.9GHz mit der alten NT-H1 unter Volllast... ;)

    Code
    1. $ x86info 2>/dev/null | grep GHz
    2. running at an estimated 3.90GHz


    Lotosdrache : Schmutzige Phantasie, was? :topmodel:

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700 (defekt)

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • Okay das Wetter scheint weniger schuld, war bei normalen Temperaturen auch schon schlechter. Die EC360 RUBY Paste hatte halt gute Bewertungen und Specs (anfangs warens halt auch bei über 300Watt Verbrauch noch vor 65°C) ab der Temperatur wird runtergetaktet allerdings nach der Feststellung werd ich das Zeugs wohl nichtmehr kaufen. Werde die Karte dann wohl nochmal neu machen mal schauen ob ich noch andere Paste hab ansonsten hab ich ja jetzt ein paar Empfehlungen.


    DANKE :thumbup: