Energiepreise

  • Wir nehmen einfach ne Plutoniumbatterie, die heizt Jahrzehnte :spitze:

    3dfx Voodoo 5 5500 AGP @ Dualatin


    Alles schwingt, nur der Oszillator nicht.

  • Nur orientiert sich der Entlastungsbetrag halt an der Jahreverbrauchsprognose, die dem Versorger im September vorlag

    Das war mir tatsächlich neu.



    Jetzt mehr zu verbrauchen, bringt also nichts, außer Dich mehr Geld zu kosten.

    Naja, mehr verbrauchen tu ich ja in dem Fall nicht, laut eigener Hochrechnung sind wir ja bereits deutlich unter dieser Prognose. Nur ging ich davon aus, dass dazu die Jahresabschlussrechnung herangezogen wird.


    Schliesslich bekommen es ja die Energieversorger sonst auch hin, nach dem Jahresabschluss in kürzester Zeit die monatliche Rate fürs Folgejahr zu berechnen.

  • Schliesslich bekommen es ja die Energieversorger sonst auch hin, nach dem Jahresabschluss in kürzester Zeit die monatliche Rate fürs Folgejahr zu berechnen.

    Das geht aber nur, wenn man dir mehr Geld aus der Tasche ziehen kann.

    3dfx Voodoo 5 5500 AGP @ Dualatin


    Alles schwingt, nur der Oszillator nicht.

  • Schliesslich bekommen es ja die Energieversorger sonst auch hin, nach dem Jahresabschluss in kürzester Zeit die monatliche Rate fürs Folgejahr zu berechnen.

    Ich denke, es ging dem Gesetzgeber hier darum, Manipulationen von Anfang an zu unterbinden (jetzt mehr verbrauchen, damit im nächsten Jahr ein größerer Verbrauch zu Grunde gelegt wird)


    Na ja, und: Es rechnet nicht jeder Versorger exakt nach dem Kalenderjahr ab. D.h., manche müssten dann entweder ungeplant zwischenabrechnen, oder doch wieder prognostizieren. Laut dem Gesetzentwurf soll das ganze mit möglichst wenig Aufwand für Bürger und Versorger ablaufen, daher hat man sich für die Daten entschieden, die eh schon vorliegen.

    Die sollten wohl gut genug sein.

    We are Microsoft of Borg. Assimilation is imminent. Resistance is... Error in Borg.dll. Press OK to abort.

  • Dann passt das ja. Ich wüsste nun eh nicht, wie ich auf Gedeih und Verderb nun mehr verbrauchen sollte. Jetzt extra für 4 Wochen nochmal an der Gasheizung drehen wäre irgendwie sinnlos.


    Dann hoffe ich mal, dass sich mein Anbieter für Strom und Gas auch an die September-Prognose hält und nicht an den Jahresabschluss, der dann sonst für ihn im nächsten Jahr besser wäre, da wir ja schon an allen Fronten gespart haben.

  • Jo. Und eins muss man natürlich auch sagen: Es ist bis jetzt nur ein Gesetzentwurf. Der kann sich natürlich gut und gerne noch Mal ändern, auch das haben die letzten Monate deutlich gezeigt.

    Oder sogar nach dem Gesetzgebung gibt es nachträglich Änderungen (Stichwort Gasumlagen...)

    We are Microsoft of Borg. Assimilation is imminent. Resistance is... Error in Borg.dll. Press OK to abort.

  • Ich denke, es ging dem Gesetzgeber hier darum, Manipulationen von Anfang an zu unterbinden

    :D:D:D

    Der war gut. :spitze:


    Nur orientiert sich der Entlastungsbetrag halt an der Jahreverbrauchsprognose, die dem Versorger im September vorlag, und nicht an Deinem realen Verbrauch, der irgendwann abgerechnet wird.

    Wenn das der Manipulation nicht Tür und Tor öffnet, dann weiß ich aber auch nicht...


    Wer den Chef der Versorgungswerke kennt, macht mal eben einen kurzen Anruf: "Kannst Du mal meine Verbrauchsprognose nach oben setzen, Weihnachten steht ja vor der Tür und Du kennst doch die Weihnachtsbeleuchtung meiner Villa...?"

    - Klar Herr Direktor. Sehen wir uns auf dem Golfplatz, ein paar Schneebälle einlochen?


    Wer den Chef nicht kennt, setzt dieses Schreiben auf: "Können Sie bitte meine Verbrauchsprognose nach oben setzen? Weihnachten steht ja vor der Tür und ich möchte eine beleuchtete Krippe im Garten für die Kinder aufstellen."

    - Tut uns sehr leid, aber lt. Gesetz sind wir verpflichtet auf Basis des Verbrauchs bis September zu prognostizieren.

    Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
    Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :evil:


    Meine Begehren

    Edited once, last by Lotosdrache ().

  • Wir haben heute Post von unserem Stromanbieter bekommen. Unsere Abschlagszahlung steigt von 60 auf 82€.


    Klingt erstmal nicht schlimm, aber ein fader Beigeschmack bleibt. Mein Hauptrechner, den ich schon energiesparend aufgebaut habe, (i3 12100@35W, GTX1660Ti@60W) fristet ein Dasein als Staubfänger, da dieser schon seit 3 Monaten vom Netz ist. Schade drum, aber mit einem Notebook geht's auch. Selbst hier sind CPU und GPU undervoltet.


    Bald reicht's nur noch für mein super Nintendo. :topmodel:

  • Ich nutze auch vermehrt mein AMD Ryzen 7 3700 Notebook. Mein 13 Jahre altes Socket 1366 Desktop System benötigt im Leerlauf mit 27" Monitor schon um die ~140 Watt. Lief früher jeder Tag und beim zocken kam man locker auf ~300W.


    Vor kurzem bekam ich aber ein kaum genutztes Mini Notebook aus 2016 mit einer 4 Kern Intel Atom Rakete geschenkt. Konnte ich jetzt brauchbar machen zum surfen und Videos gucken. Das Teil war ohne Optimierung lahmer als mein alter HP Laptop mit AMD Turion 64X2 CPU von 2007! Max 1080p/60 laufen jetzt flüssig. Akkulaufzeit um die 8-10h


    XP-M 2600+/EP-8K3A+/1GB/V5 6000 AGP 3700/Audigy2 ZS
    XP 2200+/DFI AD75/512MB/V5 5500 AGP 200MHz/Audigy Player
    PIII 1GHz SL4KL/Asus P3B-F/512MB/Asus V8420/EvilKing V2 SLI 12MB/Diamond MX300

    T-Bird Slot A 1GHz/Asus K7V-T/512MB/V4 4500 AGP/Aureal Vortex 2

    PIII 500/MSI-6147/512MB/V3 3000 PCI/SB Live! 5.1
    Celeron 333/FIC VL-601/256MB/Diamond Stealth III S540 AGP/PowerVR PCX2/STB V2 1000 12MB/AWE64 Gold

    233 MMX/FIC PA2010+/128MB/ATI 3D Rage II+ 4MB/Skywell Magic 3D Plus 8MB/AWE64 Value


  • Sehr schöne Notebooks.

    Ryzen 3700 APU? Die Vega 10 ist sehr flott mit schnellen RAM. :thumbup:


    Und dein Atom Lappi finde ich auch gut. Cool das der noch zu gebrauchen ist.



    Mein bevorzugte Retro Hardware liegt momentan auch brach. Pentium 4, GeForce FX liegen im Schrank, stattdessen Intel Atom und Geforce GT220. :topmodel:

  • Ja, ein HP mit Ryzen 7 3700U/Vega 10, Mitte 2019 neu gekauft und von 2x 4GB, auf 2x 8GB DDR4 2400 aufgerüstet. Eine 2. HD (neben der 256 GB NVMe SSD) mit 1TB 5400 rpm und ein DVD Brenner ist auch noch drin. War 2019 schon selten, ein neues Notebook mit 2. HD+DVD LW zu bekommen.


    Der Atom hat nur nicht aufrüstbare 2GB RAM. Multitasking kannst vergessen, dafür sind die Atoms zu lahm, selbst die 4 Kerner.

    XP-M 2600+/EP-8K3A+/1GB/V5 6000 AGP 3700/Audigy2 ZS
    XP 2200+/DFI AD75/512MB/V5 5500 AGP 200MHz/Audigy Player
    PIII 1GHz SL4KL/Asus P3B-F/512MB/Asus V8420/EvilKing V2 SLI 12MB/Diamond MX300

    T-Bird Slot A 1GHz/Asus K7V-T/512MB/V4 4500 AGP/Aureal Vortex 2

    PIII 500/MSI-6147/512MB/V3 3000 PCI/SB Live! 5.1
    Celeron 333/FIC VL-601/256MB/Diamond Stealth III S540 AGP/PowerVR PCX2/STB V2 1000 12MB/AWE64 Gold

    233 MMX/FIC PA2010+/128MB/ATI 3D Rage II+ 4MB/Skywell Magic 3D Plus 8MB/AWE64 Value


  • Das Problem hatte ich mit einem Lenovo auch. 3700 APU, aber nur DDR4 2400. Viel verschenktes Potenzial, aber immerhin Dual Channel. Leider gabs keine ohne OC Möglichkeit.


    Ärgerlich, dass sich der Atom nicht weiter aufrüsten lässt. Habe den alten 330, finde den garnicht so schlecht. Aber gut, der rennt wie ein P3-1000 (Single Thread) oder Pentium 4 ~3Ghz (multi Thread). Okay für win10 ist das nichts, aber Win7 läuft super.

  • mein einziger nicht Retro-PC ist ein Acer Swift 14 mit R4500U und 16GB LPDDR4X. Reicht völlig aus, sofern man nichtder zockertyp ist, der jedes AAA Spiel mit Ultra Settings in 4K spielen will :spitze:

    Das gerät liegt in einer seitlichen Schublade am Schreibtisch und hängt per USB-C Dock am Schreibtisch. Also Monitor, Maus, Tastatur, Soundkarte usw. usw.

    Wenn ich den mal mitnehmen will, Schublade auf, USb-C Kabel ab und los.

    Konfiguriert ist das gerät auf 15W TDP.

  • Aber in 8k ;)

    Der Ryzen macht schon ordentlich Ballet.
    Und für mehr Power, wird die TDP eben auf 30W angehoben ^^

  • Das ganze Gerät mit 10,1" IPS Schirm zieht bei mir nur ~8W aus der Steckdose. Wäre auch eine ser sparsames Gerät für ältere Games :topmodel: : https://www.youtube.com/watch?v=L3YtoUTZ9io

    XP-M 2600+/EP-8K3A+/1GB/V5 6000 AGP 3700/Audigy2 ZS
    XP 2200+/DFI AD75/512MB/V5 5500 AGP 200MHz/Audigy Player
    PIII 1GHz SL4KL/Asus P3B-F/512MB/Asus V8420/EvilKing V2 SLI 12MB/Diamond MX300

    T-Bird Slot A 1GHz/Asus K7V-T/512MB/V4 4500 AGP/Aureal Vortex 2

    PIII 500/MSI-6147/512MB/V3 3000 PCI/SB Live! 5.1
    Celeron 333/FIC VL-601/256MB/Diamond Stealth III S540 AGP/PowerVR PCX2/STB V2 1000 12MB/AWE64 Gold

    233 MMX/FIC PA2010+/128MB/ATI 3D Rage II+ 4MB/Skywell Magic 3D Plus 8MB/AWE64 Value


  • Die Preise entspannen sich ja grade wieder etwas. Kohle hat bei Ende 2022 etwas 700€ gekostet. Jetzt sind wir wieder bei 350€ die Tonne.

    Nächste Woche kommen 2 Tonnen Kohlen zu mir. Man weis ja nie :(. Heizöl wird auch Stück für Stück billiger. Aber unser Speicher ist noch über 3/4 voll.

    Das Haus wird mit 3-4 Öfen geheizt, somit hat die Öl-Brennwertheizung nur den Job Warmwasser zu machen.

    Beim Strompreis habe ich im Dezember 2022 Einspruch eingelegt als die mir von 23Cent/KW auf 37Cent/KW eine Erhöhung geben wollten. Bin jetzt noch immer bei 23Cent/KW. Leider arbeitet die PV-Anlage im Winter nur Suboptimal ^^.

    Da bin ich froh noch eine kleine Anlage im Garten stehen zu haben ... da kann ich wenigsten Schnee Schieben.

    Unser Verbrauch liegt derzeit bei rund 0,5KW bis 1KW Netzstrom pro Tag. Die Powerstationen im Keller Arbeiten gut.

    PC, TV usw. sind alle übern Tag aktiv. Also keine Einschränkung der Lebensqualität oder so :spitze:.

    Im Sommer wird dann wieder mit 100% PV gearbeitet und somit ein Winter-Puffer geschaffen.


    Wünsche noch einen tollen Abend !

    Sebastian

    <33DFX<3 ... eine alte Liebe !

    Sehr stolzer Besitzer einer 3dfx Voodoo 5 6000 !

    Dusty Voodoo !

    Edited 5 times, last by Xion ().