• Besonders die 9V-Blöcke.

    Als Jugendlicher habe ich mal fast leere Batterien so lange zusammengeschlossen, bis da um die 20V raus kamen. Beim Zungentest hätte ich schwören können, Sterne zu sehen. :topmodel:

    Also ich hatte richtiges Spielzeug wo man 9V-Blöcke rein tat und das Teil dann los fuhr/flog/schwamm. :topmodel:

    Permanent aufgebaut:
    A7V133, Athlon 1,4GHz, 512MB, GeForce3 Ti200 128MB, SB Live! X-Gamer
    Für die LAN:
    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, GeForce2 GTS 32MB, 2x Monster II 12M, SB Live!
    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, GeForce2 GTS 32MB, 2x Monster II 12M, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, G400 Max 32MB AGP, 2x 3D Blaster Voodoo² 12MB, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, G400 Max 32MB AGP, 2x Monster II 8MB, SB Live!

  • Also ich hatte richtiges Spielzeug wo man 9V-Blöcke rein tat und das Teil dann los fuhr/flog/schwamm. :topmodel:


    =O Ein FlieWaTüt ??? :D


    MfG. HellScream

    Asus P5E VM-HDMI S.775 / Intel Xeon X5460 @ S.775 Mod. / 4x 2GB A-DATA Vitesta Extreme Edition DDR2-800+ / EVGA GTX 570 Classified

    Asus Maximus Formula Special Edition S.775 / Intel Core2 Extreme QX6850 / 4x 1GB Crucial Ballistix Tracer-1066/PC2-8500 / Evga Geforce GTX 285 FTW

    DFI LanParty NF4 SLI-DR Expert / AMD Athlon 64 FX 60 Dual-Core / 4x 1GB OCZ EL Platinum @ OCZ Kühler / SLI @ NVIDIA GeForce 8800GTS 512MB G92

    Edited 2 times, last by HellScream2 (February 15, 2024 at 9:16 AM).

  • Jobabbau in Deutschland - warum Bosch, BASF, Miele und Co. Stellen streichen | frontal
    Miele, Bosch, ZF Friedrichshafen – deutsche Unternehmen bauen Tausende Jobs ab. Die Unsicherheit und die Investitionen der Konzerne in den USA sorgen für Fru...
    youtu.be


    Die Analyse am Ende, dass die Politik da nichts machen kann und es an den Firmen liegt :D köstlich!

    "Die Politik alleine kann die Standortprobleme der Unternehmen jedenfalls nicht lösen."

    Edited once, last by Kaitou (February 19, 2024 at 3:19 PM).

  • Wenn der Strom billig wäre, bräuchten wir kein Verbrennerverbot. Dann würde der Markt das regeln!

    Wenn der Strom billig wäre, die Verbrenner abgeschafft würden, dann gäbe es danach definitiv keinen billigen Strom mehr. Einfach weil das Verbrennersterben immense Lücken im Haushalt hinterlässt - die Ökosteuer und was da noch so alles auf dem Sprit liegt saniert den ganz gut...

  • Teil 1 - Außenmontage ist vollbracht, nächste Woche geht es innen weiter.

    - 39 Module mit knapp 17.000Wp

    - Speicher mit 10.200Wh

  • Sieht fein aus....mit wie wenig Fläche man mittlerweile doch 17kWp hinbekommt. Darf ich mal blöd fragen: Wenn Du da jetzt nochmal 3er Reihen dazuinstallieren würdest, was wäre denn der Aufwand? Müsste dann noch wieder beim Gleichrichter und Co. auch nachgerüstet werden oder ist das heutzutage leichter?

  • Grundsätzlich eine gute Idee.

    Mir ist allerdings nicht ganz klar ab wann der Bürger davon in Verantwortung gezogen wurde, ab wann er für seine eigene Energieversorgung verantwortlich gemacht wurde.


    Andersherum gefragt: Wozu brauchen wir eigentlich noch einen Staat? :/ Eigenverantwortung scheint ja, offensichtlich, zu klappen.

    "Staat" kostet nur Geld und bringt den Bürger / das Volk in hirnverbrannte Kriege um Territorium/Religion/sonstigen Schwachsinn :topmodel: hinein.


    (Bitte nur ernsthafte & zielführende Antworten. Danke! :) )

    Diskutiere niemals mit Idioten, sie ziehen dich auf ihr Niveau runter und schlagen dich mit ihrer Erfahrung.
    Mein Herzblut:
    AMD 5x86-P75, 64MB-Ram, Voodoo I, Win3.11
    AMD K6-2+ 550 @ 600MHz, 256 MB-Ram, Voodoo II SLI, Win98SE
    AMD 3700+, 3072MB-Ram, ATi FireGL X3-256
    , WinXP SP3 (Sockel 754)

  • Wieso ernsthafte Antworten, bei dieser Fragestellung?

  • Wieso ernsthafte Antworten, bei dieser Fragestellung?

    Thema verfehlt, sechs setzen.

    Diskutiere niemals mit Idioten, sie ziehen dich auf ihr Niveau runter und schlagen dich mit ihrer Erfahrung.
    Mein Herzblut:
    AMD 5x86-P75, 64MB-Ram, Voodoo I, Win3.11
    AMD K6-2+ 550 @ 600MHz, 256 MB-Ram, Voodoo II SLI, Win98SE
    AMD 3700+, 3072MB-Ram, ATi FireGL X3-256
    , WinXP SP3 (Sockel 754)

  • Teil 1 - Außenmontage ist vollbracht, nächste Woche geht es innen weiter.

    - 39 Module mit knapp 17.000Wp

    - Speicher mit 10.200Wh

    Megagut, Glückwunsch!

    We are Microsoft of Borg. Assimilation is imminent. Resistance is... Error in Borg.dll. Press OK to abort.

  • Okay. Ich will den Thread über Energiepreise nicht mit Politik kapern.

    Nur soviel: Das Kommunisten und "Demokraten" den Anarchismus nicht richtig einordnen können, war mir von vorn herein klar.

    Das Anarchismus tatsächlich funktioniert ist den wenigsten bekannt. Einmal in Katalonien - Dort kamen die Faschisten rund um Hitler (Legion Kondor) zum "Einsatz", das andere Mal in der heutigen Ukraine (Stichwort: Nestor Machno) Dort von dem Kommunisten niedergeschlagen.

    Als Anarchist sitzt man halt immer zwischen mind. zwei Stühlen. Dem der "Rechten" und dem der "Linken".

    Und dabei ist es SO einfach:


    Ich belasse es dabei, und hoffe das ich zumindest Denkanstöße habe geben können. ;):)

    Diskutiere niemals mit Idioten, sie ziehen dich auf ihr Niveau runter und schlagen dich mit ihrer Erfahrung.
    Mein Herzblut:
    AMD 5x86-P75, 64MB-Ram, Voodoo I, Win3.11
    AMD K6-2+ 550 @ 600MHz, 256 MB-Ram, Voodoo II SLI, Win98SE
    AMD 3700+, 3072MB-Ram, ATi FireGL X3-256
    , WinXP SP3 (Sockel 754)

  • Sieht fein aus....mit wie wenig Fläche man mittlerweile doch 17kWp hinbekommt. Darf ich mal blöd fragen: Wenn Du da jetzt nochmal 3er Reihen dazuinstallieren würdest, was wäre denn der Aufwand? Müsste dann noch wieder beim Gleichrichter und Co. auch nachgerüstet werden oder ist das heutzutage leichter?

    Also erstmal ganz grundsätzlich, die Anlage haben wir mit einem festgelegten Budget dimensioniert und nicht nach aktuellem Bedarf. So haben wir für die Zukunft genug Reserven wenn das Thema E-Auto für uns interssant wird. Momentan sind unsere Fahrzeuge alle noch Verbrenner. Da ich als Ingenieur in der Wirftschaft ganz gut verdiene, standen uns ausreichende Mittel zur Verfügung eine solche Anlage zu realisieren ohne an Reserven gehen zu müssen.


    Jetzt mal zum technischen, die Anlage ist zum derzeitigen Standpunkt überdimensioniert, wir haben ein moderenes Haus mit Wärmepumpe (mit Kühlung im Sommer), Lüftung mit Wärmerückgewinnung, Fußbodenheizung in beiden Etagen und sehr guten Fenstern. Mit der Modellrechnung haut die Anlage ziemlich viel überschüssigen Strom ins Netz, dafür sind wir jedoch in den Monaten mit wenigen Sonnenstunden fast autark. Wie es dann im Realbetrieb wirklich ist wird sich zeigen. Die beiden Dachhälften haben je einen Wechselrichter. Die sind von der Kapazität her noch nicht am Ende, man könnte also theoretisch noch Module ergänzen. Auch das Zusammenspiel von Modulen und Speicher wird sich noch real zeigen, hier ist es dann aber ein geringer Aufwand aufzustocken. Der Akku ist modular.


    Letztendlich bin ich sehr gespannt wie es werden wird, vorangetrieben hat das Projekt vorallem meine Frau, mir hätte ein echter Ökostrom-Tarif auch gereicht....:topmodel:

    Permanent aufgebaut:
    A7V133, Athlon 1,4GHz, 512MB, GeForce3 Ti200 128MB, SB Live! X-Gamer
    Für die LAN:
    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, GeForce2 GTS 32MB, 2x Monster II 12M, SB Live!
    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, GeForce2 GTS 32MB, 2x Monster II 12M, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, G400 Max 32MB AGP, 2x 3D Blaster Voodoo² 12MB, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, G400 Max 32MB AGP, 2x Monster II 8MB, SB Live!

  • Wie ist das mit der Kühlung im Sommer realisiert?

    Den Punkt finde ich richtig interessant, v.a. weil ich seit knapp 40 Jahren immer unterm Dach wohne und so langsam macht das keinen Spaß mehr ;)
    Sollte ich mal bauen, dann ist eine Klimatisierung im Sommer, wo auch der meiste Strom produziert wird, ja eine super Gelegenheit den Strom selbst zu verbrauchen.

    Sehr schicke Anlage. Da kommt richtig Neid auf bei mir :)

  • Das Grundprinzip ist recht simpel. Da ist Wärmepumpe nach dem Prinzip eines Kühlschranks funktioniert, wird im Kühlbetrieb der Funktionskreislauf einfach umgedreht. Das heißt, das Medium dem die Energie (Wärme) entzogen wird ist dann innen, sprich der Fußboden wird kalt. Es ist keine echte Klimaanlage, es reicht jedoch um selbst im Hochsommer die Innentemeratur bei angenehmen 23 Grad zu halten.

    Permanent aufgebaut:
    A7V133, Athlon 1,4GHz, 512MB, GeForce3 Ti200 128MB, SB Live! X-Gamer
    Für die LAN:
    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, GeForce2 GTS 32MB, 2x Monster II 12M, SB Live!
    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, GeForce2 GTS 32MB, 2x Monster II 12M, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, G400 Max 32MB AGP, 2x 3D Blaster Voodoo² 12MB, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, G400 Max 32MB AGP, 2x Monster II 8MB, SB Live!


  • Also uns hat niemand dazu "gezwungen" eine solche Anlage zu installieren. Ich weiß nicht wie Du darauf kommst? Wir stehen wirtschaftlich gut da, wir haben das Haus hier in Berlin, meine Frau muss nicht arbeiten und wir können trotzen in der Ferienzeit in den Urlaub fahren. Wir können es einfach und finden es gut den eigenen Strom selbst zu produzieren. Und ja, wir finden schon das eine gewisse Eigenverantwortung, gerade zum Klimaschutz, wichtig ist, sonst wird es nix.


    Voodoo_Freak

    - die Module sind von IBC Solar

    - die Wechselrichter sind von Sungrow

    - der Akku ist von EFT-Systems (Battery-Box EU)


    Uns war wichtig bei den Modulen und dem Akku eine möglichst hohe Garantiezeit zu haben, bein den Modulen sind es 15 Jahre, beim Akku 10 Jahre.

    Permanent aufgebaut:
    A7V133, Athlon 1,4GHz, 512MB, GeForce3 Ti200 128MB, SB Live! X-Gamer
    Für die LAN:
    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, GeForce2 GTS 32MB, 2x Monster II 12M, SB Live!
    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, GeForce2 GTS 32MB, 2x Monster II 12M, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, G400 Max 32MB AGP, 2x 3D Blaster Voodoo² 12MB, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, G400 Max 32MB AGP, 2x Monster II 8MB, SB Live!

  • Und ja, wir finden schon das eine gewisse Eigenverantwortung, gerade zum Klimaschutz, wichtig ist, sonst wird es nix.

    Nicht nur das. Man macht sich auf Dauer auch unabhängig vom Energiemarkt, wenn der Autarkiegrad möglichst hoch ist. Bei 17kWp und 10kWh müsstet ihr mit einem EFH schon ziemlich gut dabei sein? Im Sommer bestimmt bei fast 100% und im Winter trotz wenig Sonne gut dabei.